Mit der Hitze ist vorerst Schluss. - © APA, dpa, Jan Woitas

Wetter

Meteorologischer Herbst beginnt kalt und regnerisch

  • Dichte Wolken, schauerartiger Regen, Gewitter: Wetter schwingt ab Freitag kräftig um.

Wien. Eine Kaltfront macht den Abschied aus den Sommerferien leichter: Ein Tief aus Oberitalien bringt in den kommenden Tagen Abkühlung und teils ergiebige Niederschläge, berichtete die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) am Donnerstag. In vielen Regionen, speziell im Westen und Südwesten... weiter




Frisch gepflückte Hopfendolden. - © APAweb / dpa-Zentralbild/Peter Endig

Südsteiermark

Hopfenernte schrumpft wegen Hitze und Frost2

  • Gegenüber 2016 wurden Einbußen von rund zehn Prozent verzeichnet.

Leutschach. Die 13 Hopfenbauern im südsteirischen Leutschach (Bezirk Leibnitz) haben heuer eine geringere Ernte zu verzeichnen: Verantwortlich dafür sind späte Fröste und die extreme Trockenheit im Sommer, wie das ORF Radio Steiermark am Montag berichtete. Gab es 2015 noch eine Rekordernte mit 190 Tonnen, so sind es heuer um 30 Tonnen weniger... weiter




Weinernte

Winzer sehen rot7

  • Die Weinwirtschaft denkt intensiv darüber nach, wie man der voranschreitenden Dürre bestmöglich begegnet.

Wien. Der Geschäftsführer des Österreichischen Weinbauverbands fehlte beim Pressetermin über die heurige Ernte am Montag. Er ist nämlich in Australien. "Vielleicht, um die Sorten der Zukunft anzusehen", sagte der Präsident des Weinbauverbands, Johannes Schmuckenschlager, anfangs noch im Scherz. Angesprochen auf den Klimawandel und die... weiter




Die italienische Stadt Imola entstand in der Antike, 1502 hielt sich Leonardo da Vinci dort auf und erstellte Stadtpläne. Die Versiegelung des Bodens schreitet bis heute voran. Das verändert das Mikroklima. - © wikipedia

Anthropozän

"Es geht um die Anpassungsintelligenz"15

  • Die Herausforderung der Zukunft wird sein, sich den selbst geschaffenen Veränderungen der Umwelt bestmöglich anzupassen.

Wien. Betonwüsten, in denen begrünte Häuserfassaden gen Himmel wachsen. Großstädte, durch die Waldschneisen ziehen. Und staubige Äcker, auf denen trockenheitsresistente Feldfrüchte sprießen. Momentaufnahmen wie diese könnten bereits in einigen Jahrzehnten für Österreich typisch sein. Wenn die Veränderung der Ökosysteme und damit des Mikroklimas so... weiter




Einsatzkräfte mit Hubschrauber in Krimml. - © APAweb/SALZBURGER WOCHE/SN, FRANZ BRINEK

Alpinismus

Schwerer Bergunfall in Salzburg4

  • Seilschaft stürzte 200 Meter ab: Fünf Tote und ein Schwerverletzter bei Krimml.

Krimml.  Fünf Tote und einen Schwerverletzten hat ein Bergunfall unterhalb der Mannlkarscharte in der Reichenspitzgruppe in Krimml im Bezirk Zell am See am Sonntagvormittag gefordert. Die sechsköpfige Seilschaft aus Bayern dürfte 200 Meter weit abgestürzt sein, sagte Martin Reichholf von der Bezirkshauptmannschaft Zell am See... weiter




Wer Autostopper mitnimmt, hat kriminelle auf der Rückbank? Auch das kommt vor.  - © APAweb / Helmut Fohringer

Autostopp

Kriminell, aber nett3

  • Wer frisch aus der Haft entlassen wird, braucht mitunter eine Mitfahrgelegenheit.

Mein Vater hat uns Kindern immer eingeprägt, ja NIE Autostopper mitzunehmen, weil das Gefängnisinsassen sein könnten. Verbrecher, Kriminelle. Wir haben früher in Krems gewohnt, ich wuchs dort auf, die Haftanstalt Stein war somit omnipräsent, die Insassen Angst erregend. Mein Papa hat selbst nie Autostopper mitgenommen, hat er immer gesagt... weiter




Bandenkriminalität

Polizei hob mutmaßliche Verbrecherbande aus1

  • Neun Tschetschenen sollen Schutzgeld erpresst haben.

Wien. (apa/dab) Von mehreren Geschäften sollen sie Schutzgeld erpresst, eine Pizzeria in Hollabrunn sollen sie angezündet haben: Es sind nur zwei der zahlreichen Straftaten, die neun Männern vorgeworfen werden. In den vergangenen Tagen wurden die Tschetschenen in Wien und Niederösterreich festgenommen... weiter




Zahlreiche Feuerwehren waren im Einsatz. - © APAweb - Manfred Wimmer

Niederösterreich

Großbrand in Krems5

  • Vier Gebäude wurden schwer beschädigt.

Ein Großbrand hat am Freitag mehrere Häuser im Stadtgebiet von Krems in Mitleidenschaft gezogen. Aus noch unbekannter Ursache war Feuer in einem Wirtschaftsraum eines Winzerhofes ausgebrochen. Die Flammen breiteten sich rasch aus und beschädigten vier Gebäude schwer, berichtete die Freiwillige Feuerwehr Krems. Mehrere Feuerwehrleute wurden verletzt... weiter




zurück zu Österreich   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Der englische Blick auf die FPÖ
  2. "Kurz schlägt große Skepsis entgegen"
  3. Blaupause aus Brüssel
  4. Die Zeichen stehen auf Schwarz-Blau
  5. Grün ist die Hoffnung
Meistkommentiert
  1. Kern und Kurz schenkten sich (fast) nichts
  2. "Kurz schlägt große Skepsis entgegen"
  3. SPÖ stimmt für Gespräche mit ÖVP und FPÖ
  4. Das rot-grüne Bündnis
  5. Lunacek und Felipe geben auf

Werbung




Werbung