EU

Drozda sprach mit Oettinger über Medienrechts-Änderungen2

Medienminister Thomas Drozda (SPÖ) hat im Rahmen eines Brüssel-Besuchs auf eindeutige medienrechtliche Regeln für soziale Netzwerke gedrängt. Dies habe er auch mit Digitalkommissar Günther Oettinger besprochen und in ihm dabei "einen Bündnispartner gefunden", sagte Drozda am Donnerstag im Gespräch mit der APA... weiter




IS

59 Frauen wollten aus Österreich nach Syrien und Irak4

Dschihadismus in Österreich betrifft auch Frauen, das zeigt die Beantwortung einer Grünen-Anfrage durch das Innenministerium. Mit Stichtag 31. August 2016 haben 59 Frauen versucht, in das Konfliktgebiet Syrien/Irak zu reisen bzw. sind dorthin gefahren. Frauensprecherin Berivan Aslan zeigte sich über die hohe Zahl überrascht und forderte Maßnahmen... weiter




Bundesheer

Bis November über 60 Prozent mehr Bewerber beim Bundesheer1

Das Bundesheer wird offensichtlich als Arbeitgeber wieder beliebter: 61 Prozent mehr Bewerber als im Vorjahr verzeichnete das Heerespersonalamt bis November, zeigen der APA vorliegende Daten. Auch immer mehr Frauen wollen einen Job beim Militär. 390 Frauen haben sich zwischen Jänner und November beim Heer beworben (Vergleichszeitraum 2015: 249)... weiter




Krankengeld

Wiedereingliederungsteilzeit passierte Sozialausschuss1

  • Einhellige Zustimmung für maximal sechs Monate Teilzeitarbeit nach schwerer Erkrankung.

Wien. Im Sozialausschuss ist am Mittwoch auch das Wiedereingliederungsteilzeitgesetz für einen schrittweisen Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt nach langem Krankenstand beschlossen worden. Wer sich nach einer schweren Erkrankung noch nicht fit für einen vollen Berufseinstieg fühlt, kann künftig maximal sechs Monate Teilzeitarbeit vereinbaren und... weiter




Bernhard Felderer, Präsident des Fiskalrats, sieht Österreich auf einem guten Weg. - © APAweb/Helmut Fohringer

Budget

Schulden sinken erstmals absolut5

  • Fiskalrat: EU-Budgetregeln weitgehend eingehalten - Steuerreform bringt nicht erwartete Gegenfinanzierung.

Wien. Die Gegenfinanzierung der Steuerreform bringt nicht die von der Regierung erwarteten Summen. Dennoch bleibt das Budget nach Einschätzung des Fiskalrates heuer und 2017 im Rahmen. Zudem sinken die Schulden erstmals seit 1997 auch absolut. Fiskalratspräsident Bernhard Felderer drängte am Mittwoch dennoch auf stärkeren Schuldenabbau und die... weiter




Bundespräsident

"Wir können nur gemeinsam Walzer tanzen"14

  • Alexander Van der Bellen erhielt inklusive Wahlkarten fast 54 Prozent.

Wien. Da auch Innenminister Wolfgang Sobotka keine Wahlanfechtungen erwartet, hat er am Dienstag bei der Bekanntgabe des vorläufigen Endergebnisses inklusive Briefwahlstimmen schon einmal dem künftigen Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen gratuliert. Der ehemalige Grünen-Chef kommt auf schlussendlich 53,8 Prozent der Stimmen... weiter




Die Zeit nutzen für die kommenden Wahlen: Hofer will Parteichef Strache unterstützen. - © apa/G. Hochmuth

FPÖ

Keine Zeit fürs Wundenlecken9

  • FPÖ will Image im Ausland durch Besuche verbessern und kündigt Wirtschaftsprogramm an.

Wien. Man brauche nicht glauben, dass "wir jetzt depressiv im Winkerl hocken und die Wunden lecken". FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache war am Dienstag vor Journalisten bemüht, keinen Zweifel am offensiven Kurs der Freiheitlichen aufkommen zu lassen. Strache gab erneut einer Koalition aus Medien, Regierungs- und Oppositionsparteien... weiter




Bundespräsidentenwahl 2016.Fritz Plasser

Keine Katastrophe1

  • Eine detaillierte Analyse der Wahlmotive zeigt zwar keine Spaltung des Landes, aber eine tiefe Vertrauenskrise in die Politik an sich.

Wien. (kats) Die gute Nachricht zuerst: Österreich ist nicht so gespalten, wie es sich nach dem nervenaufreibenden Wahlkampfjahr anfühlt. Das hat eine detaillierte Analyse der Wählermotive durch die Politologen Fritz Plasser und Franz Sommer ergeben. Basis für die Untersuchung war eine von GfK durchgeführte Online-Befragung von 1000 deklarierten... weiter




zurück zu Österreich


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Schulden sinken erstmals absolut
  2. Konservative Kollaborateure der Populisten
  3. Aus der zweiten Reihe zur First Lady
  4. 59 Frauen wollten aus Österreich nach Syrien und Irak
  5. Hoffen auf den "blauen Kanzler"
Meistkommentiert
  1. "Meine Diplomarbeit wird missbraucht"
  2. "Das ist ein starkes rot-weiß-rotes Signal für Europa"
  3. Hofer und die Falschmeldung
  4. "Was Sie über die Medien nicht erfahren können"
  5. Die Wut der Kleingärtner

Werbung