Er sei mit dem Ergebnis "sehr zufrieden", sagte Niessl nach seiner Wiederwahl. Wenn man 15 Jahre Vorsitzender einer Landespartei sei, sei das "ein ausgezeichnetes Ergebnis." - © APA/EXPA/MICHAEL GRUBER

Parteitag

Niessl mit 96 Prozent als burgenländischer SPÖ-Chef bestätigt

  • Landeshauptmann mit Ergebnis "sehr zufrieden".

Raiding. Beim Parteitag der SPÖ Burgenland in Raiding ist am Samstag Landeshauptmann Hans Niessl mit 96 Prozent der Stimmen als Landesparteivorsitzender wiedergewählt worden. Niessl war erstmals im Jahr 2000 gekürt worden, damals mit 100 Prozent. 312 Delegierte nahmen am Parteitag in Raiding teil, 310 gaben ihre Stimme ab... weiter




Schönborg genießt päpstliches Vertrauen - © APA

Römisch-katholische Kirche

Papst entsendet Schönborn zu Jubiläum in Ukraine1

Papst Franziskus hat Kardinal Christoph Schönborn zum päpstlichen Sondergesandten bei den bevorstehenden Feiern zum 25. Jahrestag der offiziellen Wiedererrichtung der mit Rom verbundenen griechisch-katholischen Kirche in der Ukraine ernannt. Der Wiener Erzbischof werde den Papst bei den Feierlichkeiten am 10... weiter




Team Stronach

Lugar fordert von Nachbaur Klarheit

  • "Ich will nicht mit Frank Stronach brechen und die Mehrheit im Klub auch nicht"

Wien. Im Team Stronach herrscht nach dem kolportierten Parteiaustritt von Kathrin Nachbaur offenbar Ratlosigkeit. Der Abgeordnete Robert Lugar forderte am Samstag Nachbaur auf, für Klarheit zu sorgen und zu sagen, ob sie noch Parteimitglied ist. Wenn nicht, sei die Lage neu zu bewerten, ob sie noch Klubobfrau bleiben könne... weiter




Wirtschaftsbund-Generalsekretär Peter Haubner - © APA

Steuerreform

ÖVP-Wirtschaftsbund für "Importverbot von Steuern"

Angesichts des Besuchs von Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) in der Schweiz und dessen Sympathien für die dortigen Vermögenssteuern hat der ÖVP-Wirtschaftsbund am Samstag zu einem "Importverbot für neue Steuern" aufgerufen. "Dass die Schweizer Vermögenssteuer problemlos in Österreich eingeführt werden könnte, ist falsch"... weiter




Rätselraten um Nachbaurs Zukunft - © APA (Neubaur)

Politische Bewegungen

Nachbaur will für "starken Mann" Platz machen

Kathrin Nachbaur hat am Samstagabend ihren Rückzug von der Funktion der stellvertretenden Vorsitzenden im Team Stronach damit begründet, dass Frank Stronach "einen starken Mann" wolle. Deshalb wolle sie Platz machen und sehe jetzt den richtigen Zeitpunkt dafür gekommen, sagte Nachbaur in der ORF-"Zeit im Bild"... weiter




Illustrationen: Peter M. Hoffmann

Dschihad

Die verlorene Generation der Tschetschenen40

  • Warum ist der rot-weiß-rote Dschihad derart tschetschenisch geprägt?
  • Spurensuche in einer verstummten Community.

"Ich kenne Leute, die gefahren sind. Sie haben Frau und Kind. Ich hätte mir das nie gedacht." Gerasdorf in Niederösterreich. Die einzige Strafanstalt für männliche Jugendliche. Ein Insasse erzählt über Tschetschenen, die sich Terrormilizen wie IS in Syrien angeschlossen haben. Nennen wir ihn Rustam D... weiter




Politische Bewegungen

Klare Faymann-Absage an Pensionsautomatik

Bundeskanzler Werner Faymann hat am Samstag beim Landesparteitag der SPÖ Burgenland in Raiding einer vom Koalitionspartner ÖVP vorgeschlagenen Pensionsautomatik eine klare Absage erteilt. Eine Automatik bedeute, dass man Menschen nicht in Pension gehen lasse, die Arbeitsplätze aber gar nicht vorhanden seien. "Das ist eiskalt... weiter




 - © Christian Fürthner/MA 18

Raumplanung

Nicht nur bis zur Grenze denken8

  • Hunderttausende pendeln zwischen Wien und Niederösterreich. Die Bundesländer sollten mehr gemeinsam planen.

St. Pölten/Wien. Wien und sein Umland wachsen und wachsen: Bis 2030 wird die Einwohnerzahl in Wien und Niederösterreich von 3,38 auf 3,79 Millionen steigen, 2060 wird die Vier-Millionen-Marke überschritten sein. Der Zuzug ist stärker als erwartet - eine Herausforderung für Raumplanung, die Wohnungsnot und Verkehrschaos verhindern soll... weiter




zurück zu Österreich


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. 88-jährige Osttirolerin starb an Unterkühlung
  2. Die verlorene Generation der Tschetschenen
  3. Nicht nur bis zur Grenze denken
  4. 23-Jähriger im Waldviertel tödlich verunglückt
  5. Neunjähriger Bub bei Arbeitsunfall gestorben
Meistkommentiert
  1. Künstliche Befruchtung auch für lesbische Paare
  2. Schüssel vor Gericht: "Diese Scherze verbitte ich mir!"
  3. Die verlorene Generation der Tschetschenen
  4. "Eine Ohrfeige für die Demokratie"
  5. Tendenz zur Selbstbestimmung

Werbung




Werbung