Als Leitlinien nannte Karmasin Flexibilität, Transparenz, Vereinfachung und mehr Väterbeteiligung. - © APAweb, Georg Hochmuth

Vorschläge

Karmasin verspricht "grundlegende Reform" bei Kindergeld

  • Verhandlungen über Kindergeld-Konto und "Partnerschaftsbonus" gestartet.

Wien. 2016 soll es ein "Kinderbetreuungsgeld-Konto", kurz "KBG-Konto", statt der bisherigen nicht-einkommensabhängigen Bezugsvarianten geben, hat Familienministerin Sophie Karmasin (ÖVP) am Mittwoch anlässlich des Starts der entsprechenden Verhandlungen bekräftigt. Auch den von ihr gewünschten "Partnerschaftsbonus" will sie einbringen... weiter




Ex-Unterrichtsministerin Claudia Schmied und Ex-Wissenschaftsminister Karlheinz Töchterle bleiben Kollegen - diesmal an der Uni Innsbruck. - © APAweb / Helmut Fohringer

Semesterbeginn

Von der Realpolitik zur politische Theorie in der Antike1

  • Wissenschaftsminister Töchterle und Ex-Bildungsministerin unterrichten an der Uni Innsbruck.

Innsbruck. An der Uni Innsbruck unterrichten in diesem Semester zwei ehemalige Ministern: Ex-Wissenschaftsminister Karlheinz Töchterle  hält zwei Vorlesungen am Institut für Sprachen und Literaturen und die ehemalige Bildungsministerin Claudia Schmied doziert ab 17. Oktober am Institut für LehrerInnenbildung und Schulforschung... weiter




"Abstrakt sind viele Gemeinden und ihre Bürgerinnen und Bürger dafür, verfolgten Menschen zu helfen. Je konkreter aber diesbezügliche Bemühungen werden und je näher eine mögliche Unterbringung in die Nachbarschaft rückt, desto stärker sinkt die Bereitschaft, Flüchtlingsunterkünfte zu akzeptieren", kritisierte Fischer. - © APAweb/EPA/MMV, Neumayr

Asyl

Fischer ruft zu Solidarität und Nächstenliebe auf

  • Bundespräsident kritisiert "Florianiprinzip" und fordert auf "Lockerung strengerer Regeln" anzudenken.

Wien. Bundespräsident Heinz Fischer hat am Mittwoch mehr Hilfsbereitschaft gegenüber Flüchtlingen in Österreich eingemahnt. Angesicht wachsender Flüchtlingsströme stellte er in seiner Rede zum Verfassungstag überdies zur Debatte, ob nicht "eine Lockerung mancher strenger Regelungen denkbar ist". Die Reformpläne von Innenministerin Johanna... weiter




IS-Terror

Mauthausen-Komitee kritisiert geplantes Terror-Symbol-Gesetz

  • Unterschiedliche Bestrafung von IS- und NS-Symbolen sei Verharmlosung von Rechtsextremismus.

Wien. Der von Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) in Begutachtung geschickte Gesetzesentwurf zum Verbot von Terrororganisationen wie Islamischer Staat (IS) und Al-Kaida ruft Kritik hervor. Das Mauthausen Komitee Österreich (MKÖ) kritisierte in einer Aussendung am Mittwoch, dass die Verbreitung von NS-Symbolen damit deutlich geringer bestraft... weiter




Das Verteidigungsministerium lässt derzeit sämtliche Eurofighter-Modelle in österreichischem Besitz technisch überprüfen. - © APAweb/EPA, Bernd Wüstneck

Probleme

Verteidigungsministerium lässt Eurofighter prüfen

  • Deutsche Inspektoren haben bei einer Qualitätskontrolle einen Produktionsfehler am Rumpfhinterteil entdeckt.

Wien/Toulouse. Das Verteidigungsministerium lässt derzeit sämtliche Eurofighter-Modelle in österreichischem Besitz technisch überprüfen. Deutsche Inspektoren hatten zuvor bei einer Qualitätskontrolle einen Produktionsfehler am Rumpfhinterteil entdeckt. Ein Ergebnis der Überprüfung wird noch für Mittwochvormittag erwartet... weiter




Rechtsanspruch auf Betreuungsplatz wird gefordert - © APA (dpa)

Kinder

Grüne für Kindergeld-Reform1

Die Grünen wünschen sich von der Reform des Kinderbetreuungsgeldes die Abschaffung des längsten Modells (30+6 Monate). Die Bezugsdauer solle an den Kündigungsschutz während der Karenz angeglichen, also auf zwei Jahre begrenzt werden, forderte Familiensprecherin Daniela Musiol. Gleichzeitig brauche es einen Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz... weiter




Bundeskanzler Werner Faymann reist in die Ukraine. - © APAweb / Reuters, Leonhard Foeger

Diplomatie

Faymann trifft Präsident Poroschenko in Kiew

  • Wirtschaftskammer-Präsident Leitl prüft Auswirkung der Ukraine-Krise auf österreichische Wirtschaft.

Wien/Kiew. Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) reist am Mittwoch zu einem Gespräch mit dem ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko nach Kiew. Begleitet wird er von Wirtschaftskammer-Präsident Christoph Leitl. Primär wird Faymann in Kiew die EU-Position vertreten sowie Unterstützung für die Souveränität und Integrität der Ukraine zeigen... weiter




Römisch-katholische Kirche

Stift Göttweig distanziert sich von Tweets4

Das Stift Göttweig hat sich von umstrittenen Nachrichten eines seiner Mitbrüder auf Twitter distanziert. Die Plattform "Betroffene Kirchlicher Gewalt" hatte dem niederösterreichischen Priester am Dienstag vorgeworfen, im Kurznachrichtendienst "seltsamen Vorlieben" nachgegangen zu sein. Konkret ist die Rede von "Verherrlichung von Trinkgelagen" und ... weiter




zurück zu Österreich


Landtagswahl





Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Nicht alle sind willkommen
  2. Ohne Grund und Boden
  3. Stift Göttweig distanziert sich von Tweets
  4. Länder sollen bis Jahresende 100 Prozent erfüllen
  5. Faymann trifft Präsident Poroschenko in Kiew
Meistkommentiert
  1. Kampl kandidiert trotz NS-Sager
  2. Ping-Pong der Verantwortlichkeiten
  3. Polizist bei türkischer Hochzeit verletzt
  4. Im falschen Leben
  5. Die "Absolute" der ÖVP ist Geschichte


Werbung