Das Verfahren gegen Gerhard Dörfler wurde eingestellt. Die WKStA habe festgestellt, dass kein Schaden herbeigeführt worden sei. - © APAweb / APA, Gert Eggenberger

Asylwerberheim

"Saualm": Ermittlungen gegen Dörfler eingestellt4

  • Korruptionsstaatsanwaltschaft sah "keinen Schaden".

Klagenfurt. Knapp zwei Jahre lang hat die Korruptionsstaatsanwaltschaft im Zusammenhang mit der inzwischen längst geschlossenen sogenannten "Sonderanstalt Saualm" gegen Altlandeshauptmann Gerhard Dörfler (FPÖ) ermittelt. Nun wurde das Verfahren eingestellt, wie Dörflers Anwalt Michael Sommer der APA mitteilte... weiter




Ein palästinensischer Aktivist schlägt einen Spieler von Maccabi Haifa. - © Twitter-User @jj34

Ausschreitungen

"Grenze der Toleranz erreicht"12

  • Österreichische Politik verurteilt Angriff auf Maccabi Haifa-Spieler in Bischofshofen.
  • Faymann: Österreich steht für ein friedliches Miteinander

Bischofshofen. Politiker aus Österreich und Organisationen haben mit Empörung auf den Tumult während des Fußballspiels Maccabi Haifa gegen OSC Lille in Bischofshofen reagiert. Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ), Innenministerin Johanna Mikl-Leitner und Außenminister Sebastian Kurz (beide ÖVP) verurteilten die Vorfälle "aufs Schärfste"... weiter




 Die Regierungsspitze im Pressefoyer. - © APAweb, ROLAND SCHLAGER

Koalition

Fischer erwartet "Zusammenreißen"

  • Bundespräsident befürchtet bei nächster Wahl Ende der Großen Koalition.

Wien. Bundespräsident Heinz Fischer zeigt sich in einem Interview besorgt darüber, dass bei der nächsten Wahl das Ende der Großen Koalition droht. Fischer geht in dem Bericht vom Donnerstag jedoch davon aus, dass sich SPÖ und ÖVP "zusammenreißen und ihr Glück nicht in Neuwahlen suchen" werden. Der Bundespräsident registriert die Differenzen in der... weiter




Nur echte Notfälle sollen künftig in der Spitalsambulanz aufgenommen werden. - © Vincent Hazat/PhotoAlto/picturedesk.com

Spitalsärzte

"Wir schicken keine Patienten weg"26

  • Die Ärztekammer präsentiert ihr Allheilmittel gegen Probleme bei Arbeitszeit, Turnusärzten und Teilzeit im Spital.

Wien. (temp/apa) Ein blutüberströmter, sichtlich verletzter Patient werde freilich auch künftig nicht von der Spitalambulanz weggeschickt, versicherte Harald Mayer, Obmann der Angestellten Ärzte und Vizepräsident der Ärztekammer (ÖÄK). Auch kein Patient mit einem harmlosen Schnupfen. Letzterer sollte aber gar nicht erst kommen - genau darum geht es... weiter




Engelbert Dollfuß - Totengräber der Demokratie oder Opfer Kämpfer gegen den Nationalsozialismus? - © <a href="http://gallica.bnf.fr/ark:/12148/btv1b90269069/" target="_blank">Bibliothèque nationale de France</a>

ÖVP

Lopatka will Dollfuß "differenziert betrachten"

  • Porträt im ÖVP-Parlamentsklub wird um Infotafel ergänzt.

Wien. Als Freund der Demokratie lässt er sich nicht wirklich herzeigen: "Dieses Parlament, eine solche Volksvertretung, eine solche Führung unseres Volkes, wird und darf nie wieder kommen", sagte Engelbert Dollfuß gleich nach seiner Machtübernahme. Dessen ungeachtet  soll das wiederholt kontrovers diskutierte Porträt des autoritär regierenden ... weiter




Kinder dienen hier in Berlin als Argument einer letzten Endes antisemitischen Hetze. - © dpa/Bockwoldt

Antisemitismus

Der neue Antisemitismus9

  • Nicht erst seit der israelischen Militäraktion in Gaza greift der Antisemitismus wieder verstärkt um sich.

Am 24. Mai schoss ein Mann aus einem Auto auf die Besucher des Jüdischen Museums von Belgien in Brüssel und tötete ein Ehepaar aus Israel. Da war von einer israelischen Militäraktion in Gaza noch keine Rede. In Österreich kommt es zu antisemitischen Schmierereien in der Stadt Salzburg, in Braunau, in der KZ-Gedenkstätte Mauthausen... weiter




Schwarz-rote Harmonie. - © APAweb / APA, Roland Schlager

Koalition

"Kein Streit, keine Scharmützel"6

  • Regierungsspitze gibt sich harmonisch. Faymann: "Nicht alles normal, aber die Lage ist gut."

Wien. Die Regierungsspitze will weiter nichts von Koalitionsstreitigkeiten wissen: "Die Lage ist gut", betonte Kanzler Werner Faymann (SPÖ) am Dienstag nach dem Ministerrat. "Es gibt keinen Streit, lediglich unterschiedliche Auffassungen", sagte auch Vizekanzler und Finanzminister Michael Spindelegger (ÖVP)... weiter




Asyl

Skepsis gegenüber Plänen zu Asylreform

  • Idee von Mikl-Leitner stößt vorerst auf wenig Beifall.

Wien. (sir/apa) Innenministerin Johanna Mikl-Leitner will die Flüchtlingsbetreuung sehr grundsätzlich reformieren, wie sie am Wochenende ankündigte, ihre genauen Pläne will sie im September darlegen. Doch was bisher bekannt wurde, stößt nicht gerade auf große Zustimmung, weder bei den Bundesländern, noch bei Organisationen... weiter




zurück zu Österreich


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. "Grenze der Toleranz erreicht"
  2. Test von Haifa in Österreich nach Pro-Palästina-Protest abgebrochen
  3. "Wir schicken keine Patienten weg"
  4. "In Wien ist das Demonstrieren gefährlich"
  5. Der neue Antisemitismus
Meistkommentiert
  1. "Mitgliederinnen sind hässlich"
  2. Der Kampf gegen das Binnen-I
  3. "In Wien ist das Demonstrieren gefährlich"
  4. Akademikerball-Prozess gegen Deutschen fortgesetzt
  5. Der neue Antisemitismus

Werbung




Werbung