• vom 31.05.2015, 18:35 Uhr

Politik

Update: 31.05.2015, 19:20 Uhr

Steirische Landtagswahl

Knappes Ergebnis für die steirische KPÖ




  • Artikel
  • Lesenswert (6)
  • Drucken
  • Leserbrief






    Claudia Klimt-Weithaler (KPÖ) wählte in Graz.

    Claudia Klimt-Weithaler (KPÖ) wählte in Graz.© apa/Susanne Puller Claudia Klimt-Weithaler (KPÖ) wählte in Graz.© apa/Susanne Puller

    Graz. Die KPÖ musste am Sonntagnachmittag um den Verbleib im Landtag bangen. Laut dem Endergebnis erhielt sie 4,2 Prozent der Stimmen und behält ihre zwei Abgeordnetensitze. "Wir hatten ein geringes Budget, wir haben auf die richtigen Themen gesetzt", so Hanno Wisiak von der KPÖ. Man habe aber nicht erwartet, dass die "blaue Ohrfeige" so stark in Richtung FPÖ gehe.

    Werbung




    Leserkommentare




    Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


    captcha Absenden

    * Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


    Dokumenten Information
    Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
    Dokument erstellt am 2015-05-31 18:38:14
    Letzte nderung am 2015-05-31 19:20:05



    Österreich hat gewählt

    Hier finden Sie die Ergebnisse aus allen Bundesländern
    Zu den Ergebnissen


    Werbung



    Wissenswertes zur Nationalratswahl 2017 in unserem Live-Blog. Zum Wahl-Blog


    Beliebte Inhalte

    Meistgelesen
    1. Der englische Blick auf die FPÖ
    2. "Kurz schlägt große Skepsis entgegen"
    3. Grün ist die Hoffnung
    4. Sondieren und Dementieren
    5. Das Ergebnis der Nationalratswahl
    Meistkommentiert
    1. Kern und Kurz schenkten sich (fast) nichts
    2. "Kurz schlägt große Skepsis entgegen"
    3. Wenn das Volk begehrt
    4. SPÖ stimmt für Gespräche mit ÖVP und FPÖ
    5. Das rot-grüne Bündnis


    Werbung


    Werbung