• vom 29.07.2016, 13:33 Uhr

Politik

Update: 29.07.2016, 13:36 Uhr

Ärztekammer

Wiener Spitalsärzte stimmen über Streik ab




  • Artikel
  • Lesenswert (3)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online, APA

  • Wegen Umsetzung der neuen Arbeitszeiten-Regelungen - Befragung der Ärztekammer läuft bis 21. August.

Wien. Der Streit zwischen der Stadt Wien und ihren Spitalsärzten geht in die nächste Runde: Ab Freitag befragt die Wiener Ärztekammer die Mediziner in den Gemeindespitälern zu ihrer Streikbereitschaft. Dies ist bereits zum zweiten Mal seit 2015 der Fall. Anlass sind einmal mehr die neuen Arbeitszeitenregelungen. Diesmal spießt es sich an der geplanten Streichung von 40 Nachtdiensten.

Die Streichung im September erfolge "ersatzlos" und "ohne die vereinbarte Zustimmung des Personals", beklagte die Standesvertretung zuletzt. Der Arbeitgeber der Spitalsärzte, der Krankenanstaltenverbund (KAV), argumentiert die geplante Maßnahme damit, dass so mehr Kapazitäten für die Versorgung der Patienten tagsüber geschaffen werden können.

Die angekündigte Reduktion sei der "letzte, ausschlaggebende Punkt" für die morgen startende Abstimmung gewesen, sagte ein Kammersprecher. Die 3643 stimmberechtigten Ärzte können ab morgen, 13 Uhr, online abstimmen. Dazu bekommen sie via Mail einen Link zugesendet, über den sie zur Befragung gelangen. Es sei sichergestellt, dass jeder nur einmal abstimmen könne, so der Sprecher. Die Befragung - sie steht unter notarieller Aufsicht - läuft bis einschließlich 21. August. Das Ergebnis soll tags darauf, am 22. August, veröffentlicht werden.





Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
Dokument erstellt am 2016-07-29 13:34:14
Letzte nderung am 2016-07-29 13:36:47



Österreich hat gewählt

Hier finden Sie die Ergebnisse aus allen Bundesländern
Zu den Ergebnissen


Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Das Regierungsprogramm zum Download
  2. Die Köpfe der neuen Regierung
  3. Schwarzblaue Beruhigungspillen für Europa
  4. Kitzmüller folgt auf Hofer
  5. Das Kurz’sche Minister-Karussell
Meistkommentiert
  1. Es darf geraucht werden
  2. 12-Stunden-Tag wird kommen
  3. "Spender haben Ziel erreicht"
  4. Das Regierungsprogramm zum Download
  5. Ist jedes Kind gleich viel wert?


Werbung


Werbung