• vom 13.05.2017, 16:56 Uhr

Politik

Update: 13.05.2017, 17:28 Uhr

ÖVP

Kurz hat sieben Bedingungen




  • Artikel
  • Kommentare (10)
  • Lesenswert (50)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online, APA

  • Als Parteichef fordert er Unterstützung für eine eigenständige Liste auch von Organisationen und Personen ohne Parteibuch.

Sebastian Kurz übernimmt die Partei, wenn seine  Voraussetzungen erfüllt werden. - © APAweb/HANNES DRAXLER

Sebastian Kurz übernimmt die Partei, wenn seine  Voraussetzungen erfüllt werden. © APAweb/HANNES DRAXLER

Wien. Die eigenständige Liste, die von der ÖVP getragen wird, soll nach den Wünschen von Sebastian Kurz auch von anderen Organisationen und Personen ohne Parteibuch unterstützt werden, die ebenfalls kandidieren können. Für die Listenerstellung fordert Kurz ein "Durchgriffsrecht".

Der wahrscheinlich künftige Obmann verlangt für die Übernahme der Führung von seiner Partei, dass er die Bundesliste alleinverantwortlich erstellt und nicht wie bisher durch Beschluss des Vorstandes. Die Landeslisten sollen im Einvernehmen mit dem Bundesobmann erstellt, der Bundesobmann soll ein Veto-Recht bekommen, lautet eine weitere Bedingung. Ein Vorzugsstimmen-System soll über den Erfolg auf den Landes- und Regionallisten entscheiden, um eine Bindung zwischen Bevölkerung und politischer Vertretern zu stärken. Die Reihung auf den Kandidatenlisten soll nach dem Reißverschlusssystem erfolgen, abwechselnd Frauen und Männer auf allen Ebenen.

Freie Hand für die Verhandlung

Obwohl er mit einer eigenständigen Liste kandidieren will, verlangt Kurz von der ÖVP aber auch, dass er als künftiger Bundesobmann alleinverantwortlich Generalsekretär und Regierungsteam bestellt und nicht wie bisher durch Beschluss des Vorstands. Für die Verhandlung allfälliger Koalitionen fordert Kurz freie Hand und ihm soll auch die inhaltliche Führung der Partei obliegen.

Schließlich verlangt Kurz noch von seiner Partei, dass der Bundesparteivorstand schriftlich beschließt, diese entsprechenden Änderungen statutarisch umzusetzen.

Werbung



10 Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)



Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
Dokument erstellt am 2017-05-13 16:58:47
Letzte nderung am 2017-05-13 17:28:57



Welche Parteien teilen Ihre Standpunkte und welche nicht? Finden Sie raus, welche Partei zu Ihrer Meinung passt! Zum Wahlhelfer


Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Häupl über Kurz: "So etwas Dummes noch nie gehört"
  2. Tierschützer Martin Balluch wegen Hasspostings verurteilt
  3. Ermessenssache Verschleierungsverbot
  4. Verhüllungsverbot tritt in Kraft
  5. ÖVP-Chef Kurz ist gegen Macrons EU-Pläne
Meistkommentiert
  1. Verhüllungsverbot tritt in Kraft
  2. Mahnende Worte
  3. Scharfer Gegenwind für Juncker
  4. Das Kreuz mit dem Wahlrecht
  5. SPÖ zerpflückt Steuerpläne von ÖVP und FPÖ


Werbung


Werbung