• vom 29.06.2017, 19:01 Uhr

Politik

Update: 29.06.2017, 19:03 Uhr

Sozialpartner

Verhandlungen über Mindestlohn abgeschlossen




  • Artikel
  • Lesenswert (4)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online, APA

  • Vorerst nichts über Inhalt bekannt, Ergebnis wird am Freitag präsentiert.

Wien. Die Sozialpartner sind in ihren Verhandlungen über einen Mindestlohn von 1.500 Euro und eine Flexibilisierung der Arbeitszeit zu einem Ergebnis gekommen. Die Präsidenten der vier Sozialpartner wollen morgen Freitag ihr Verhandlungsergebnis zum Thema Mindestlohn und Gestaltung der Arbeitszeiten in Österreich präsentieren.

Die Bundesregierung hatte den Sozialpartnern bis Ende Juni Zeit eingeräumt, um sich in diesen seit Jahren strittigen Fragen zu einigen. Andernfalls drohte die Regierung mit einer gesetzlichen Regelung. Bis zuletzt war vor allem strittig, ob es zu einer generellen Verlängerung der erlaubten täglichen Arbeitszeit auf 12 Stunden kommt. Über die Inhalte der Vereinbarung wurde vorerst nichts bekannt.

Werbung



Schlagwörter

Sozialpartner, Mindestlohn

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
Dokument erstellt am 2017-06-29 19:02:20
Letzte nderung am 2017-06-29 19:03:15



Österreich hat gewählt

Hier finden Sie das vorläufige Endergebnis - ohne Wahlkarten
Zu den Ergebnissen


Werbung



Wissenswertes zur Nationalratswahl 2017 in unserem Live-Blog. Zum Wahl-Blog


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Grüne in den roten Zahlen
  2. SPÖ stimmt für Gespräche mit ÖVP und FPÖ
  3. Grüne Radikalkur-Wünsche
  4. Wahl machte wachsende Kluft zwischen Stadt und Land noch sichtbarer
  5. Die rechten Königsmacher
Meistkommentiert
  1. Ein 100.000 Euro Angebot?
  2. Kern und Kurz schenkten sich (fast) nichts
  3. Silberstein entlastet Kern
  4. Wenn das Volk begehrt
  5. Schlagabtausch in der Causa Silberstein


Werbung


Werbung