Wetter in Wien



Der Freitag beginnt im Bereich des Wienerwaldes mit ein paar Hochnebelschwaden, diese lösen sich aber rasch auf. Danach scheint verbreitet die Sonne, meist ist der Himmel wolkenlos. Der Wind weht schwach aus östlicher Richtung, die Temperaturen steigen nach einer klirrend kalten Nacht auf -1 bis +1 Grad.





Gelenkschmerzen
keine
Bluthochdruck
keine
Bluttiefdruck
keine
Kreislauf
keine
Atemnot
keine
Infarktrisiko
keine
Migräne
keine





In den Morgenstunden kann es durch die eisigen Temperaturen zu rheumatischen oder asthmatischen Beschwerden kommen, sonst sorgt Hochdruckeinfluss aber für positive Biowetterreize. Vor allem der Sonnenschein sorgt häufig für gute Laune und lädt zu Aktivitäten im Freien ein.

Erle
keine
Esche
keine
Birke
keine
Pilzsporen
keine
Gräser
keine
Hasel
keine
Beifuß
keine
Ambrosia
keine
Roggen
keine




Wenig Wetteränderung gibt es am Samstag. Einzelne Hochnebelfelder lösen sich rasch auf und verbreitet scheint die Sonne. Der Wind weht mäßig aus Südost, die Höchstwerte liegen zwischen -1 und +1 Grad.





Gelenkschmerzen
wenig
Bluthochdruck
wenig
Bluttiefdruck
keine
Kreislauf
keine
Atemnot
keine
Infarktrisiko
keine
Migräne
keine





In den Morgenstunden kann es durch die eisigen Temperaturen zu rheumatischen oder asthmatischen Beschwerden kommen, sonst sorgt Hochdruckeinfluss aber für positive Biowetterreize. Vor allem der Sonnenschein sorgt häufig für gute Laune und lädt zu Aktivitäten im Freien ein.

Erle
keine
Esche
keine
Birke
keine
Pilzsporen
keine
Gräser
keine
Hasel
keine
Beifuß
keine
Ambrosia
keine
Roggen
keine


Der Sonntag beginnt wieder mit ein paar Hochnebelfeldern, diese lockern im Laufe des Vormittags aber auf. Danach dominiert einmal mehr der Sonnenschein. Bei eisigem, lebhaftem Südostwind liegen die Tageshöchstwerte um den Gefrierpunkt, maximal werden -1 bis +1 Grad erreicht.





Gelenkschmerzen
wenig
Bluthochdruck
wenig
Bluttiefdruck
keine
Kreislauf
wenig
Atemnot
wenig
Infarktrisiko
keine
Migräne
wenig





In den Morgenstunden kann es durch die eisigen Temperaturen zu rheumatischen oder asthmatischen Beschwerden kommen, sonst sorgt Hochdruckeinfluss aber für positive Biowetterreize. Vor allem der Sonnenschein sorgt häufig für gute Laune und lädt zu Aktivitäten im Freien ein.

Erle
keine
Esche
keine
Birke
keine
Pilzsporen
keine
Gräser
keine
Hasel
keine
Beifuß
keine
Ambrosia
keine
Roggen
keine


Am Montag setzt sich das ruhige Winterwetter fort. Anfangs hält sich Hochnebel über der Stadt, im Laufe des Tages setzt sich aber voraussichtlich immer häufiger die Sonne durch. Bei mäßigem Südostwind kommen die Temperaturen nicht über -2 bis 0 Grad hinaus.





Gelenkschmerzen
keine
Bluthochdruck
wenig
Bluttiefdruck
keine
Kreislauf
wenig
Atemnot
wenig
Infarktrisiko
wenig
Migräne
keine





In den Morgenstunden kann es durch die eisigen Temperaturen zu rheumatischen oder asthmatischen Beschwerden kommen, sonst sorgt Hochdruckeinfluss aber für positive Biowetterreize. Vor allem der Sonnenschein sorgt häufig für gute Laune und lädt zu Aktivitäten im Freien ein.

Erle
keine
Esche
keine
Birke
keine
Pilzsporen
keine
Gräser
keine
Hasel
keine
Beifuß
keine
Ambrosia
keine
Roggen
keine






Ihr persönliches Wetter

PLZ / Ort GO



Werbung



Wetterradar



Wetterwarnungen