Wetter in Tirol



Der Dienstag präsentiert sich von seiner unbeständigen Seite. Bereits in den Morgenstunden fällt zeitweise etwas Regen oder Schnee, wobei die Schneefallgrenze von anfänglich tiefen Lagen tagsüber gegen 1000 m ansteigt. Am dem späten Nachmittag regnet und schneit es zeitweise auch kräftig. Die Sonne zeigt sich am ehesten im südlichen Osttirol und der Wind frischt im Außerfern kräftig aus West bis Südwest auf. Die Temperaturen erreichen 1 bis 6 Grad.





Gelenkschmerzen
wenig
Bluthochdruck
keine
Bluttiefdruck
keine
Kreislauf
keine
Atemnot
keine
Infarktrisiko
wenig
Migräne
keine





Mit dem Start der Pollensaison ist frühestens im Februar zu rechnen.

Erle
keine
Esche
keine
Birke
keine
Pilzsporen
keine
Gräser
keine
Hasel
keine
Beifuß
keine
Ambrosia
keine
Roggen
keine




Der Mittwoch verläuft in Nordtirol dicht bewölkt, verbreitet regnet bzw. schneit es. Selbst einzelne Wintergewitter sind möglich! Die Schneefallgrenze sinkt von 700 m bis in die Tallagen ab. Der Wind weht kräftig, auf den Bergen und im Außerfern stürmisch aus West bis Nordwest. In Osttirol schneit es nur nahe des Alpenhautkamms nennenswert, sonst dominieren unter leichtem Föhneinfluss die trockenen Phasen und Richtung Lienz kommt sogar die Sonne hervor. Die Temperaturen erreichen von Nord nach Süd -1 bis +4 Grad.





Gelenkschmerzen
wenig
Bluthochdruck
wenig
Bluttiefdruck
keine
Kreislauf
wenig
Atemnot
wenig
Infarktrisiko
wenig
Migräne
keine





Mit dem Start der Pollensaison ist frühestens im Februar zu rechnen.

Erle
keine
Esche
keine
Birke
keine
Pilzsporen
keine
Gräser
keine
Hasel
keine
Beifuß
keine
Ambrosia
keine
Roggen
keine


Am Donnerstag überwiegen in Nordtirol einmal mehr dichte Wolken, zeitweise regnet oder schneit es leicht. Dabei steigt die Schneefallgrenze von den Tallagen auf deutlich über 1000 m an. In Osttirol bleibt es dagegen trocken und die Sonne kann sich zeitweise in Szene setzen. In den prädestinierten Tälern nahe des Hauptkamms kommt föhniger Südwind auf, auch im Außerfern weht er lebhaft bis kräftig. Mit 0 bis +9 Grad wird es vorübergehend deutlich milder.





Gelenkschmerzen
hoch
Bluthochdruck
wenig
Bluttiefdruck
keine
Kreislauf
wenig
Atemnot
keine
Infarktrisiko
keine
Migräne
wenig





Mit dem Start der Pollensaison ist frühestens im Februar zu rechnen.

Erle
keine
Esche
keine
Birke
keine
Pilzsporen
keine
Gräser
keine
Hasel
keine
Beifuß
keine
Ambrosia
keine
Roggen
keine


Der Freitag beginnt in ganz Nordtirol dicht bewölkt und nass, wobei die Schneefallgrenze von rund 1000 m in den Morgenstunden rasch wieder bis ins Inntal absinkt. Am Nachmittag verlagert sich der Niederschlagsschwerpunkt ins zuvor trockene und teils sogar freundliche Osttirol. In Nordtirol kommt dann hier und da sogar noch kurz die Sonne hervor. Der Wind weht vor allem im Außerfern mäßig aus Südwest und die Tageshöchstwerte liegen zwischen 0 und +4 Grad.





Gelenkschmerzen
wenig
Bluthochdruck
wenig
Bluttiefdruck
keine
Kreislauf
wenig
Atemnot
wenig
Infarktrisiko
wenig
Migräne
keine





Mit dem Start der Pollensaison ist frühestens im Februar zu rechnen.

Erle
keine
Esche
keine
Birke
keine
Pilzsporen
keine
Gräser
keine
Hasel
keine
Beifuß
keine
Ambrosia
keine
Roggen
keine






Ihr persönliches Wetter

PLZ / Ort GO



Werbung



Wetterradar



Wetterwarnungen





Werbung