In der Damen-Konkurrenz feierte die Vorjahressiegerin Kvitova einen ungefährdeten 6:1,6:0-Erfolg gegen die Niederländerin Kiki Bertens. - © APAweb/AP, Tim Ireland

Wimbledon

Federer, Nadal und Vorjahressiegerin Kvitova ohne Mühe weiter

  • Stars in 1. Runde ohne Satzverlust

London. Roger Federer, Rafael Nadal und Titelverteidigerin Petra Kvitova haben in Wimbledon ihre Erstrunden-Aufgaben problemlos gelöst. Der siebenfache Champion Federer setzte sich am Dienstag gegen den Bosnier Damir Dzumhur 6:1,6:3,6:3 durch. Der als Nummer zwei gesetzte Schweizer strebt bei seinem 63. Grand-Slam-Turnier seinen 18... weiter




Tennis

"Happy Zeit" trotz Niederlage

  • Paszek verliert in Wimbledon zum Auftakt.

Wimbledon. Ihr erstes Match im Hauptbewerb eines Tennis-Grand-Slams seit einem Jahr ist am Dienstag für Tamira Paszek mit einer Ernüchterung zu Ende gegangen. Die Vorarlbergerin unterlag zum Wimbledon-Auftakt der Australierin Casey Dellacqua in 56 Minuten 2:6, 2:6, ohne eine Breakchance vorgefunden zu haben... weiter




Mit wehenden Haaren wurde Homare Sawa (r.) zur Ikone in Japan. - © ap/Jonathan Hayward/The Canadian Press

Frauenfußball-WM

Nicht auf den Lorbeeren ausruhen

  • Die japanische Rekord-Fußballerin Homare Sawa hat in ihrer Karriere viel erreicht, aber auch viel einstecken müssen. Ihr Ehrgeiz ist ungebrochen. Bei der WM geht es nun gegen England um den Finaleinzug.

Tokio/Edmonton. Ihr Weg zur Ikone des Frauenfußballs in Japan war voller Rückschläge. Als Homare Sawa als Sechsjährige zusammen mit ihrem älteren Bruder in einem Team spielen wollte, lehnte der Trainer sie zunächst ab. Mädchen seien nicht erwünscht. Erst als sich Sawas Mutter, die ihre Tochter stets sehr unterstützte, beim Trainer für sie einsetzte... weiter




Vargas im Torrausch. - © apa/Ruiz

Copa America

Chile darf vom Copa-Triumph träumen

  • Gastgeber schlägt Peru mit 2:1 und trifft nun im Finale der Copa América auf Argentinien oder Paraguay. Held des Tages ist Eduardo Vargas.

Santiago de Chile. Gastgeber Chile hat das Finale der Copa América erreicht. Die Chilenen setzten sich in der Nacht auf Dienstag im Nationalstadion von Santiago mit 2:1 (1:0) gegen Peru durch. Zum Matchwinner avancierte Stürmer Eduardo Vargas mit einem Doppelpack (42., 64.). Teamkollege Gary Medel traf dazwischen ins eigene Tor (60.)... weiter




Uefa-Chef Michel Platini will von der Sparpolitik in eine Wachstumszeit übergehen. - © Reuters/Charles Platiau

Fußball

Fairness, nachjustiert

  • Die Uefa sieht das Financial Fairplay als Erfolgsmodell, nimmt aber Änderungen vor. Probleme in der Umsetzung bleiben trotz allem.

Prag. (art) Auch funktionierende Maschinen müssen eben manchmal geölt werden. Ungefähr unter dieses Motto will der europäische Fußballverband Uefa nun die Nachbesserungen in seinem Financial-Fairplay-Programm gestellt sehen, die nach dem Treffen des Exekutivkomitees in Prag präsentiert wurden. So dürften Klubs und neue Investoren... weiter




Nur um eine Hundertstelsekunde war Schrott am 30. Juni 2012 in Helsinki am Podest vorbeigeschrammt. - © APAweb, Roland Schlager

Helsinki-EM 2012

EM-Bronze für Schrott - mit drei Jahren Verspätung

  • Ergebnis wird nach Dopingvergehen der Türkin Yanit korrigiert.
  • Erst achte EM-Medaille für ÖLV überhaupt.

Wien. Unverhofft ist Leichtathletin Beate Schrott am Dienstag nachträglich zu einer EM-Bronzemedaille gekommen, die ihr große Motivation für die kommende WM gibt. "Das gibt mir viel Schwung für die laufende Saison", sagte die Niederösterreicherin. 2012 bei der Freiluft-EM in Helsinki über 100 m Hürden Vierte geworden... weiter




Chilenische Fans freuen sich über den Einzug ihrer Fußball-Nationalmannschaft ins Finale der Copa America. - © APAweb/Reuters, Carlos Garcia Rawlins

Copa America

Chile schlug Peru und zieht ins Finale ein

  • Gastgeberland träumt von erstem Copa-Titel.

Santiago de Chile. Gastgeber Chile hat das Finale der Copa America erreicht. Die Chilenen setzten sich am Montag im Nationalstadion von Santiago de Chile mit 2:1 (1:0) gegen Peru durch. Zum Matchwinner avancierte Stürmer Eduardo Vargas mit einem Doppelpack (42., 64.). Teamkollege Gary Medel traf dazwischen ins eigene Tor (60.)... weiter




Tamira Paszek hat ein turbulentes Jahrzehnt hinter sich. - © epa/Yoan Valat

Tennis

Die nächste Chance

  • Tamira Paszek will sich via Wimbledon wieder dorthin orientieren, wo sie schon einmal war.

Wimbledon. (art) Tamira Paszek hat in ihrer Karriere schon so viele Höhe- und Tiefpunkte erlebt, dass es verwunderlich scheint, dass sie mit 24 Jahren das beste Tennisalter gerade erst erreicht hat. Genau zehn Jahre ist es nun schon her, dass alles quasi begonnen und sie sich ihren Status als Riesentalent erarbeitet hatte: Junioren-Finale in... weiter




zurück zu Nachrichten   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Nicht auf den Lorbeeren ausruhen
  2. Messi und die Drogenfreunde
  3. Federer, Nadal und Vorjahressiegerin Kvitova ohne Mühe weiter
  4. Deutschland wahrte Titelchance
  5. Fairness, nachjustiert
Meistkommentiert
  1. Fenninger kontert ÖSV: "Habe all diese Lügen satt"
  2. Getrennte Wege
  3. "Fall ist groß und komplex"

Werbung



Abseits

Zum Haareraufen

Christoph Rella Es gibt Begriffe, die sollte man in der Werbung besser meiden. Mögen sie noch so nützlich für die Anpreisung eines Produkts und noch so wirksam für... weiter





Quiz


Werbung