Bundesliga

Schlagerspiel mit Personaldiskussion

  • Sturm-Coach Franco Foda und Austria-Trainer Thorsten Fink bekunden Interesse an ÖFB-Teamchef-Posten.

Graz. Der 3:0-Heimtriumph von Sturm Graz über die Austria hat am Wochenende nicht nur begeisterte Sturm-Fans zurückgelassen. Grund: Der drohende Abgang von Trainer Franco Foda zum ÖFB, hat doch dieser am Rande des Spiels gesagt, sich zumindest "alles anhören" zu wollen. Genau das wollte Sturms Sportdirektor Günter Kreissl vor dem Spiel zwar nicht... weiter




Die Schatten der olympischen Vergangenheit hängen über Innsbruck. Ein Wiedersehen mit den fünf Ringen wird es nicht geben. - © apa/expa/Groder

Olympia-Bewerbung

Schock nach Olympia-Aus sitzt tief3

  • ÖOC-Präsident Karl Stoss trauert einmaliger Chance nach - ÖSV-Boss Peter Schröcksnadel: "Emotion hat gefehlt."

Innsbruck. (may/apa) Immerhin, Innsbruck befindet sich in prominenter Gesellschaft: München, Oslo, Stockholm, Graubünden, Krakau, Lemberg sind zuletzt allesamt als Olympia-Kandidaten abgesprungen, nachdem das eigene Volk bei den Plänen für Winterspiele nicht mitspielte. Womit sich die Frage aufdrängt... weiter




Olympia spielt in den Gedanken der Ex-WM-Zweiten schon eine große Rolle."Das ist jeden Tag präsent. Der Gedanke daran ist der größte Antrieb für die tägliche Arbeit", erklärte die 28-Jährige. - © APAweb/dpa, Angelika Warmuth

Skeleton

Flock vor Saisonstart: "Gedanke an Olympia ist mein Antrieb"

  • Neue Kufen sollen für Olympia-Winter neuen Speed bringen.

Innsbruck. Janine Flock fühlt sich für den Auftakt der Olympia-Saison am 9. November beim Weltcup in Lake Placid gerüstet. "Ich freue mich brutal auf den Winter. Natürlich auch, weil es mit den Olympischen Spielen eine ganz besondere Saison ist", sagte die Vize-Europameisterin am Montag in Innsbruck... weiter




Strycova stand bereits zum achten Mal im Endspiel eines WTA-Turniers, nun hat es für die 20-fache Doppelsiegerin endlich auch zum zweiten Mal im Single geklappt. - © APA/EXPA/REINHARD EISENBAUER

Tennis

Barbora Strycova kürte sich erstmals zur Linz-Siegerin

  • Glatter Sieg über topgesetzte Rybarikova.

Linz. Die als Nummer zwei gesetzte Barbora Strycova hat sich am Sonntag erstmals den Titel beim WTA-Turnier in Linz geholt. Die 31-jährige Tschechin besiegte am Sonntag im Finale des mit 250.000 Dollar dotierten Upper Austria Ladies in Oberösterreichs Hauptstadt die topgesetzte Slowakin Magdalena Rybarikova mit 6:4,6:1... weiter




Volksbefragung

Tiroler Absage an Olympia5

  • 53,35 Prozent lehnen Winterspiele 2026 ab - großer Widerstand vor allem in der Stadt Innsbruck.

Innsbruck. (may) Die Tiroler Bevölkerung sagte nein zu Olympia. Bei der Volksbefragung über eine Bewerbung für die Winterspiele 2026 stimmten am Sonntag 53,35 Prozent dagegen und 46,65 Prozent dafür. Dieses vorläufige Endergebnis kann von den 33.771 Wahlkarten, die erst am Montag ausgezählt werden, de facto nicht mehr umgeworfen werden... weiter




Es jubeln: Schaub, Torschütze Joelinton und Bolingoli (v. l.). - © apa/Punz

Rapid

Grün-weißer Minimalismus

  • Bundesliga: Rapid bleibt nach dem 1:0 über Schlusslicht St. Pölten auf der Überholspur.

Wien. Rapids 1:0-Sieg über St.Pölten hat Goran Djuricin glücklich, aber nicht wirklich zufrieden gemacht. "Es war von uns eine durchschnittlich gute Partie", meinte der Trainer der Hütteldorfer, nachdem seine Fußballer im Strafraum wieder teilweise fahrlässig agiert hatten. Wegen des leistungsgerechten Sieges überwog aber doch die Freude: "Ich... weiter




ASPEN, CO - MARCH 13: Lindsay Vonn of the United States stands in the finish area after her training run for the ladies' downhill during the Audi FIS Ski World Cup Finals at Aspen Mountain on March 13, 2017 in Aspen, Colorado. Ezra Shaw/Getty Images/AFP - © AFP

Ski alpin

Breite ÖSV-Phalanx gegen Vonn

  • Veith und Co. wittern PR-Strategie

Salzburg/Wien. Soll Lindsey Vonn schon nächstes Jahr bei einer Herren-Abfahrt im alpinen Ski-Weltcup antreten dürfen? Eindeutig nein, wenn es nach den österreichischen Damen und Herren geht. "Wenn sie in Lake Louise startet, macht sich der FIS-Weltcup ein bisschen zum Kasperltheater", sagte Hannes Reichelt in Richtung des Weltverbandes... weiter




Federer freute sich über seinen schon sechsten Titel 2017 bzw. den zweiten in Shanghai nach 2014. - © APAweb/REUTERS, Aly Song

Shanghai

Federer gewinnt 94. ATP-Titel2

  • Dem Schweizer gelingt gegen den Weltranglisten-Ersten Rafael Nadal ein Sieg in Rekordzeit.

Shanghai. Das Traum-Finale von Shanghai hat einen überlegenen Sieger gebracht. Zum vierten Mal in diesem Jahr trafen die beiden Superstars des Sports, Roger Federer und Rafael Nadal, aufeinander, zum vierten Mal setzte sich der Schweizer durch. Wie der Spanier hat nun auch Federer 2017 schon sechs Titel geholt... weiter




zurück zu Nachrichten   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Rapid gewinnt das Derby
  2. Hamilton gewinnt in Austin
  3. Druck und Chance zugleich
  4. Salzburg holte mit viel Glück 1:1 gegen Admira
  5. Doppel-Duell im Prater
Meistkommentiert
  1. "Wunderschöne Jahre"
  2. Tiroler Absage an Olympia
  3. Schock nach Olympia-Aus sitzt tief

Werbung



Abseits

Die Form des neuen Teamchefs

Teamspieler werden naturgemäß nach ihrer aktuellen Form beurteilt - nicht anders wird es auch mit dem Neuen auf der rot-weiß-roten Trainerbank sein... weiter





Quiz


Werbung



Werbung