- © ÖVV/Leo Hagen

Volleyball

Der Floh im Ohr lässt keine Ruhe2

  • Gernot Leitner, neuer Präsident des österreichischen Volleyballverbands, hat hohe Ziele.

Wien. Gernot Leitner ist ein vielbeschäftigter Mann: Unternehmer und Generaldirektor der in vielen Ländern operierenden Masterconcept GmbH, Berater des Organisationskomitees der Olympischen Winterspiele in Peking 2022, nachdem er schon als Geschäftsführer der Salzburger Bewerbung 2014 und dann als Berater für die Spiele in Sotschi tätig war... weiter




Die Vegas Golden Knights (im Bild Coach Gerard Gallant) tragen vor dem Debüt Schwarz. - © E. Miller/Getty/afp

Eishockey

Todtraurige Wüstenritter7

  • Der NHL-Saisonauftakt wird überschattet durch die Ereignisse in der Neo-Eishockeystadt Las Vegas.

Los Angeles/Las Vegas. Omen ist das kein gutes, das ist sicher. Am Freitagabend sollte mitten in der Wüste Nevadas eine denkwürdige Premiere stattfinden, ja nicht weniger als ein Stück moderner Sportgeschichte geschrieben werden: Erstmals in der bewegten Historie der National Hockey League (NHL) sollte eine Mannschaft aufs Eis laufen... weiter




Eishockey

Salzburg wahrte mit Sieg in Wolfsburg CHL-Aufstiegschance

  • 5:4-Erfolg gegen deutschen Vizemeister

Wolfsburg. Red Bull Salzburg hat am Dienstag die Chance auf den Aufstieg in die K.o.-Phase der Champions Hockey League gewahrt. Die "Bullen" gewannen auswärts gegen den deutschen Vizemeister Wolfsburg Grizzlys in einem wahren Torfestival 5:4. In Gruppe A liegt das Team von Head Coach Greg Poss einen Spieltag vor Ende der Gruppenphase an der zweiten... weiter




Auf die EM-erprobte Nadine Prohaska (r., im Spiel gegen die Schweiz) und Co. kommt ein harter Gegner zu. - © Hans Punz/apa

Fußball

Starnacht in St. Pölten

  • Die SKN St. Pölten Frauen treffen in der Champions League auf Manchester City.

St. Pölten. Die Stars der Champions League bekommt man in Österreich nur selten zu sehen. Regelmäßig scheitern die heimischen Vertreter in der Qualifikation zur Königsklasse. Anders ist die Situation jedoch im Frauenfußball. Hier steigt der österreichische Vertreter bereits fix im Sechszehntelfinale ein. Aktuell sind dies die SKN St... weiter




Piqué wurde am Montagabend beim ersten öffentlichen Training nahe Madridausgepfiffen. Rund 1000 Zuschauer hatten sich eingefunden, ein paar hielten Plakate hoch, welche Piqué aufforderten, die Nationalauswahl zu verlassen. - © APAweb/AP, Manu Fernandez

Fußball

Zerreißprobe für ein Trikot

  • Der Katalane Gerard Piqué hat sich nach dem Referendum und vor dem kommenden WM-Qualifikationsspiel den Unmut der spanischen Fans zugezogen.

Madrid. Spaniens Fußball-Nationalmannschaft ist unmittelbar vor der Qualifikation für die WM-Endrunde in Russland 2018 in Turbulenzen geraten. Vor dem Heimspiel gegen Albanien am Freitag scheiden sich bei den Fans die Geister an der Person von Gerard Piqué. Der Barcelona-Verteidiger ist ein glühender Befürworter des Katalonien-Referendums... weiter




Wenn’s nicht läuft, dann läuft’s nicht: Dominic Thiem. Foto: Koji Ueda/ap

Tennis

Thiem auch in Tokio zum Auftakt gescheitert

Tokio. Die Asien-Tournee verläuft für Österreichs Tennis-Star Dominic Thiem bisher gar nicht nach Wunsch. Der Weltranglistensiebente verlor nach Chengdu in der Vorwoche auch beim mit 1,706 Millionen Dollar dotierten ATP-500-Turnier in Tokio gleich sein erstes Match. Der als Nummer zwei gesetzte Niederösterreicher unterlag am Dienstag überraschend... weiter




Ein mild gestimmter ÖFB-Teamchef Marcel Koller zeigt Verständnis für Spieler-Absagen.  - © APAweb / Robert Jäger

Fußball

Respekt vor Serbien29

  • Teamchef Koller zeigt Verständnis nach Spieler-Absagen für die WM-Qualifikationsspiele.

Wien. Österreichs Fußball-Teamchef Marcel Koller gab sich entspannt und enthielt sich jeder Kritik an jenen vier Nationalspielern, die am Montag für die abschließenden WM-Qualifikationsspiele gegen Serbien und die Republik Moldau abgesagt haben. Das Fernbleiben von David Alaba, Marcel Sabitzer, Martin Harnik und Martin Hinteregger sei durchaus... weiter




Olympia

Leistungsschau einer Aufsteiger-Nation1

  • Südkorea will die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang dazu nutzen, um sich als Hightech-Hochburg zu präsentieren. Und um den Konflikt mit Nordkorea zu entschärfen.

Pyeongchang. Selbst der buddhistische Klerus gibt den Olympischen Spielen seinen Segen. "Die Türen stehen für Gäste aus aller Welt offen", sagt der Mönch Weon Heang. In seiner weißen Ordenstracht sitzt er vor einer goldenen Buddha-Statue. "Wir hoffen, dass wir damit zum globalen Frieden beitragen können... weiter




zurück zu Nachrichten   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Schock nach Olympia-Aus sitzt tief
  2. Zum Siegen verdammt
  3. Schlagerspiel mit Personaldiskussion
  4. Tiroler Absage an Olympia
  5. Flock vor Saisonstart: "Gedanke an Olympia ist mein Antrieb"
Meistkommentiert
  1. Peter Schöttel wird neuer ÖFB-Sportdirektor
  2. Abschiedsgeschenk für Koller
  3. "Wunderschöne Jahre"
  4. Tiroler Absage an Olympia
  5. Schock nach Olympia-Aus sitzt tief

Werbung



Abseits

Warum Fink kein Kandidat sein sollte

Ohne Insider-Informationen (auch genannt: Indiskretionen) wäre der Journalistenberuf nur halb so spannend - und auch die Leser hätten weniger von... weiter





Quiz


Werbung



Werbung