Gesenkter Daumen von Wladimir Putin (sitzend) für seinen Intimus Witali Mutko (dahinter)? - © Nikolsky/ap

Fußball

Kosmetische Eingriffe

  • Witali Mutko steht wegen der Doping-Vorwürfe offenbar vor einem Rücktritt als russischer Fußballverbandschef. Sein Einfluss im Hintergrund wird aber bleiben.

Moskau. (art) Er war russischer Sportminister, ist aktuell Vizeregierungschef und einer der mächtigsten Sportpolitiker der Welt. Als Präsident des russischen Fußballverbandes dürfte er aber bald Geschichte sein: Witali Mutko steht offenbar vor seinem Rücktritt. Der Verband RFS hat für kommenden Montag eine Sitzung anberaumt... weiter




Justin Gatlin: Zweimal des Dopings überführt, nun erneut im Zwielicht. - © Adrian Dennis/afp

Doping

Eine Spur nach Österreich

  • US-Sprinter Justin Gatlin ist wieder einmal mit Dopingvorwürfen konfrontiert - Sport-Manager Robert Wagner ist dabei involviert.

London/Wien. (apa/dpa) US-Sprintweltmeister Justin Gatlin steht laut einem Bericht des "Telegraph" erneut im Zentrum einer obskuren Dopingaffäre. Eine prominente Rolle spielt dabei auch der österreichische Manager Robert Wagner. Gemeinsam mit Gatlin-Trainer Dennis Mitchell soll er Undercover-Reportern im Trainingscamp in Florida illegale... weiter




Im Zwielicht: Witali Mutko. - © Alexander Nemenow/afp

Doping

Russischer Etikettenschwindel6

  • Die Welt-Anti-Doping-Agentur präsentierte neue Details, wie Dopingproben reingewaschen worden sein sollen.

Moskau. (art) Gerade erst hatte das Internationale Olympische Komitee seinen Kopf irgendwie aus der Schlinge gezogen, da zieht diese sich wieder ein Stückchen enger zu. Einige Tage konnte IOC-Chef Thomas Bach es als diplomatischen Erfolg verbuchen, einerseits in der Sanktion gegen Russland wegen des Staatsdoping-Skandals die von vielen geforderte... weiter




Chris Froome ist einer der erfolgreichsten Radsportler der Gegenwart - und nun dopingverdächtig. - © afp

Radsport

Wenn die Luft wegbleibt5

  • Ein positiver Test auf ein Asthma-Mittel bringt Rad-Ass Chris Froome in Erklärungsnot.

London/Wien. (art) Seine Antritte sind legendär, doch die Dopingvorwürfe ständige Begleiter. Bisher hat sie Ausnahmeradfahrer Chris Froome abgeschüttelt wie seine Gegner, doch nun hat sich der Verdacht, wonach bei seinen Siegen nicht alles nach rechten Dingen zugegangen sein könnte, erhärtet. Nachdem der englische "Guardian" und die französische... weiter




Dopingsünderin Firova mit den Kolleginnen der 4 x 400m-Staffel 2010 in Doha. - © Erik van Leeuwen - GNU 1.2

Russland

Dopingsünder horten Medaillen4

  • Russische Sportler sehen sich trotz Aberkennung als Gewinner.

Die meisten russischen Leichtathleten, die des Dopings überführt wurden, wollen ihre Olympischen Medaillen nicht zurückgeben. Laut dem russischen Leichtathletikverband wurden erst drei Olympiamedaillen und ein Diplom abgegeben. Insgesamt wurden den Sportlern 23 Medaillen vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) aberkannt... weiter




Olympia 2016

Sportgericht kippt IOC-Beschluss

  • Doppelbestrafung ehemals gedopter Sportler sei "nicht durchsetzbar".

Rio de Janeiro. Eröffnung der Olympischen Spiele - und noch immer Verwirrung um einen Start russischer Athleten. In der Nacht auf Freitag kippte der internationale Sportgerichtshof in Lausanne den Beschluss des IOC, wonach früher gedopten Sportlern, die ihre Sperre bereits abgesessen haben, die Teilnahme verwehrt werden soll... weiter




zurück zu Sport


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Die perfekte Inszenierung
  2. Vereinter Einzug
  3. Ich will Hass, ich geb Gas
  4. Nordkorea schickt auch Orchester
  5. Wieder der Überflieger sein
Meistkommentiert
  1. Ich will Hass, ich geb Gas
  2. EM-Titel für Österreichs Herren

Werbung



Werbung