• vom 11.08.2017, 13:23 Uhr

Doping

Update: 11.08.2017, 13:48 Uhr

Russland

Dopingsünder horten Medaillen




  • Artikel
  • Lesenswert (4)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online

  • Russische Sportler sehen sich trotz Aberkennung als Gewinner.

Dopingsünderin Firova mit den Kolleginnen der 4 x 400m-Staffel 2010 in Doha. - © Erik van Leeuwen - GNU 1.2

Dopingsünderin Firova mit den Kolleginnen der 4 x 400m-Staffel 2010 in Doha. © Erik van Leeuwen - GNU 1.2

Die meisten russischen Leichtathleten, die des Dopings überführt wurden, wollen ihre Olympischen Medaillen nicht zurückgeben. Laut dem russischen Leichtathletikverband wurden erst drei Olympiamedaillen und ein Diplom abgegeben. Insgesamt wurden den Sportlern 23 Medaillen vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) aberkannt.

Die Sprinterin Tatjana Firowa hat ihre Silbermedaillen von den Olympischen Spielen 2008 in Peking und 2012 in London in ihrer Wohnung in der Nähe von Moskau weiterhin in einem Safe verwahrt. "Ich möchte meine Medaillen nicht zurückgeben, weil ich denke, dass niemand sie mehr verdient hätte", sagte Firowa.

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) gab im August 2016 unter anderem die Disqualifikation von Firowa bekannt, weil ihr bei den Nachtests der Peking-Spiele die Einnahme einer verbotenen nachgewiesen wurde. Sie hatte mit der 4 x 400-m-Staffel Silber gewonnen. Das Staffel-Silber von London 2012 müsste sie ebenfalls zurückgeben, weil eine Teamkollegin positiv getestet wurde.

Bei Nachtests erwischte es auch den in Peking viertplatzierte Zehnkämpfer Alexander Pogorelow, in dessen Probe wie bei Firowa das Anabolikum Turinabol festgestellt wurde. Er gab an, überhaupt nicht zu wissen, wo sein Diplom sei. "Aber selbst wenn ich es gefunden hätte, würde ich es wahrscheinlich nicht zurückgeben. Ich denke, ich habe es ehrlich verdient", sagte Pogorelow, der den Sportausschuss der Stadt Brjansk leitet.





Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
Dokument erstellt am 2017-08-11 13:24:55
Letzte nderung am 2017-08-11 13:48:44



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Wintersonne über Linz
  2. Keine Chance gegen den AC Milan
  3. Warten auf Lionel Messi
  4. Nach dem Pflichtsieg ist vor dem Schlager
  5. Ein klare Angelegenheit
Meistkommentiert
  1. Italien im Tal der Finsternis

Werbung



Werbung



Werbung