Stefan Schwab und Robert Beric (Rapid, von links nach rechts) jubeln nach dem Tor von Schwab zum 1:0. - © APAweb / Georg Hochmuth

ÖFB-Cup

Rapid nach 1:0 gegen Sturm im Viertelfinale

  • Entscheidender Treffer durch Schwab in der 5. Minute.

Wien. Rapid hat als letzter Club den Sprung ins Cup-Viertelfinale geschafft. Die Hütteldorfer setzten sich vor 7.800 Zuschauern im Happel-Stadion gegen Sturm Graz mit 1:0 durch. Das entscheidende Tor erzielte Stefan Schwab in der 5. Minute. Schon am vergangenen Samstag hatten die Wiener gegen "Blackys" gewonnen... weiter




Auch David Alaba spielte am Mittwocabend im Cup - und wie: Beim 3:0 von Bayern München im DFB-Pokal-Achtelfinale gegen den HSV in Hamburg erzielte er den zweiten Treffer. Auch Rubin Okotie traf für die Münchner Löwen, die gingen aber gegen den FC Freiburg zu Hause 2:5 unter. Peter Stögers FC Köln stzte sich erst im Elfmeterschießen bei MSV Duisburg mit 4:1 durch. - © epa/Daniel Bockwoldt

ÖFB-Cup

Mit viel Mühe kamen Rapid und Salzburg im Cup weiter1

  • Nur noch Klubs der obersten beiden Ligen im Cup vertreten.

Wien. Das jüngst ausgerufene Ziel Cupfinale bleibt aufrecht: Rapid schlug am Mittwochabend im Achtelfinale im Wiener Happel-Stadion Sturm Graz mit 1:0. Die Wiener hatten aber keine hundert Stunden nach dem 3:1-Sieg gegen die Grazer in der Liga mehr Mühe als erwartet. Das entscheidende Tor erzielte Stefan Schwab in der 5... weiter




Sportlich setzte sich die Cosmos zuletzt gegen Red Bull durch. Dennoch könnte der Klub seine Existenz berechtigung verlieren (l. Mads Stokkelien).

Fußball

Damals, in der Gegenwart3

  • Der Fußballklub New York Cosmos blickt auf eine große Geschichte zurück. Doch nun muss er sich in der Zweitklassigkeit einrichten.

New York/Hempstead. Anschnallen, immer eine gute Idee eigentlich. Obwohl am Highway nicht gerade die Hölle los ist an diesem Abend im kühlen Nassau County. Zum Glück. Weil es angesichts der Geräuschkulisse im Inneren des Gefährts scheint, als sei der Achsenbruch wirklich nur noch eine Frage der Zeit... weiter




Bayern München, Real Madrid, Chelsea, Barcelona oder Zlatan Ibrahimovic - aus dieser Gruppe wird sich wohl der Weltfußballer des Jahres ermitteln lassen. - © APA/dpa

Fußball

Auf der Suche nach dem Weltfußballer des Jahres

  • Je sechs Bayern- und Real-Spieler nominiert, Barcelona mit vier Kandidaten, Chelsea mit drei.

Zürich. Bayern München und Real Madrid sind bei der Nominierung der 23 Kandidaten für die Wahl zum FIFA-Weltfußballer 2014 mit je sechs Spielern am stärksten vertreten. Der FC Barcelona stellt vier Kandidaten, Chelsea drei. Die am Dienstag veröffentlichte Liste wird am 1. Dezember auf drei Namen reduziert, der Sieger wird am 12... weiter




Senzo Meyiwa (l.): 1987 - 2014. - © Reuters/Siphiwe Sibeko

Südafrika

"Wann hört das endlich auf?"

  • Der Tod des Team-Tormanns Senzo Meyiwa bringt das Gewaltproblem in Südafrika wieder in den Fokus.

Johannesburg. (art/apa) Bestürzung, Trauer - und Wut über die Gewalt in Südafrika: So reagierte die Öffentlichkeit auf den Tod des südafrikanischen Team-Tormanns und -Kapitäns Senzo Meyiwa. Der 27-jährige Fußballer war am Sonntag bei einem Überfall in einem Haus in Vosloorus, rund 20 Kilometer südlich von Johannesburg, erschossen worden... weiter




Friedrich Schuler in seinem hauseigenen Museum. Besonders stolz ist er auf die Ecke mit Erinnerungsstücken an Ernst Happel. - © Görtzen

Fußball

Fanliebe geht durch den Magen1

  • Friedrich Schuler hat sich als Tiroler-Friedl, Apfelstrudel-Bäcker und HSV-Edelfan einen Namen in Hamburg gemacht. Vor dem Cupspiel gegen Bayern hat er aber keine Illusionen: "Wir haben keine Chance".

Hamburg. Staubzucker darf natürlich nicht fehlen. Und auch ein Klacks Schlagobers liegt neben dem duftenden Backwerk, auch wenn das vielleicht nicht ganz der Tradition seines Heimatlandes entspricht, sondern eher ein Zugeständnis an die kulinarischen Erwartungen seiner norddeutschen Mitmenschen ist. Mit seinen selbstgemachten Apfelstrudeln und... weiter




zurück zu Sport


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. 6. Saisontor von Raffl, Vanek mit zwei Assists
  2. Auch ohne Caterham und Marussia muss PS-Show weitergehen
  3. Einlochen unerwünscht
  4. Wiener "Pferdefest" kehrt erst 2016 in Stadthalle zurück
  5. Gelichtete Reihen
Meistkommentiert
  1. Fünf Jahre Haft für Pistorius
  2. Ein Sieger, der keiner sein soll
  3. Auch ohne Caterham und Marussia muss PS-Show weitergehen

Werbung



Abseits

Die Twitter-Sperre der anderen Art

Drei Spiele Sperre und eine Geldstrafe in Höhe von 25.000 Pfund (31.721,86 Euro): Rio Ferdinand, 81-facher englischer Teamspieler und aktuell... weiter





Werbung