• vom 21.04.2017, 17:07 Uhr

Fußball


Bundesliga

Rapid-Coach Goran Djuricin glaubt an Derby-Triumph




  • Artikel
  • Lesenswert (1)
  • Drucken
  • Leserbrief






    Wien. Die Vorfreude auf das 321. Wiener Derby am Sonntag (16.30 Uhr) ist Rapid-Trainer Goran Djuricin deutlich anzumerken. Sein erfolgreiches Debüt in der Vorwoche beim 3:0 über Altach und die Aussicht auf ein praktisch ausverkauftes Allianz-Stadion versetzten den 42-Jährigen schon zwei Tage vor dem Duell mit der Austria in eine gewisse Hochstimmung. Die Partie vor rund 26.000 Zuschauern werde "megageil", prophezeite Djuricin am Freitag. Sollte der Erzrivale und drei Tage später im Cup-Halbfinale auch der Lask geschlagen werden, "mache ich einen Salto", sagte der Rapid-Coach.

    Vorerst aber steht ausschließlich das Derby im Mittelpunkt, in dem Djuricin zunächst mit eher abwartenden Austrianern rechnet. "Ich nehme an, dass sie auf Konter spielen werden, das ist ihre Stärke." Die aktuelle Form der Austria kommentierte der Wiener so: "Sie hatten zuletzt Phasen, in denen sie durchschnittlich waren, und Phasen, in denen sie effizient waren." Djuricin machte als Cheftrainer mit der Austria in dieser Saison schon Bekanntschaft - am 26. Oktober des Vorjahres scheiterte er mit dem Regionalligisten ASK Ebreichsdorf im Cup-Achtelfinale erst nach Verlängerung mit 4:5 an den Violetten. "Aber das kann man überhaupt nicht vergleichen. Wir waren damals der Underdog", betonte Djuricin.


    Diesmal sind die Rollen nicht so klar verteilt, obwohl Rapid als Tabellensechster 16 Punkte hinter der drittplacierten Austria liegt. Djuricin hält auch aufgrund der jüngsten Trainingseindrücke einen Triumph über die Favoritner für möglich. "Wir haben uns sehr gut vorbereitet, an der Intensität und am Gegenpressing gearbeitet", erzählte der Nachfolger von Damir Canadi.




    Schlagwörter

    Bundesliga, Derby, SK Rapid Wien

    Leserkommentare




    Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


    captcha Absenden

    * Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


    Dokumenten Information
    Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
    Dokument erstellt am 2017-04-21 17:12:03



    Beliebte Inhalte

    Meistgelesen
    1. Hirscher triumphiert im Riesentorlauf
    2. Anna Veith gewinnt in Val d'Isere
    3. Dortmund-Sieg bei Stögers Heimdebüt
    4. Arnautovic traf bei West Hams 3:0-Sieg
    5. Rapid siegte zum Jahreskehraus 5:0 in St. Pölten
    Meistkommentiert
    1. "Frischfleisch" für die Trainer
    2. "Reagieren wie Panzer"
    3. Werdenigg vier Stunden als Zeugin befragt
    4. Von Köln nach Dortmund
    5. Hoffnungsschimmer hinter Stacheldraht

    Werbung



    Werbung



    Werbung