• vom 03.05.2017, 14:44 Uhr

Fußball


Fußball

Wirbel um Windtner vor Wiederwahl




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief






    Wien. Leo Windtner sieht sich eineinhalb Monate vor seiner angestrebten Wiederwahl zum Präsidenten des österreichischen Fußball-Bundes (ÖFB) mit Unzufriedenheit in den eigenen Reihen konfrontiert. Gemäß Berichten von Sky und "Kurier" erhielt der Oberösterreicher bei einer Sitzung des Wahlausschusses am vergangenen Freitag nur drei von zehn Stimmen des Präsidiums. Der ÖFB bemühte sich zu kalmieren. "Entgegen anderslautender Gerüchte ist die Nominierung von Präsident Dr. Leo Windtner deshalb noch nicht endgültig beschlossen worden, weil noch organisatorische und strukturelle Dinge zu klären sind. Das soll in den kommenden Tagen erfolgen", wurde Wolfgang Bartosch, der Vorsitzende des Wahlausschusses, in einer ÖFB-Stellungnahme zitiert. Die Gerüchteküche brodelt dennoch heftig. So brachte der "Kurier" sogar den ehemaligen niederösterreichischen Landeshauptmann Erwin Pröll ins Spiel. Dieser soll von einem Ex-ÖFB-Funktionär als Gegenkandidat Windtners "ins Spiel gebracht werden". Ist-Stand ist, dass sich Windtner als einziger Kandidat der Wahl bei der Hauptversammlung am 18. Juni stellt. Der 66-Jährige strebt seine dritte Amtszeit an. 2009 hatte sich Windtner in der entscheidenden Abstimmung gegen Ex-Rapid-Chef Günter Kaltenbrunner durchgesetzt, vier Jahre später wurde er ohne Gegenkandidat einstimmig wiedergewählt. Auch nun zeichnet sich kein Kontrahent in der Wahl um das höchste Amt im Fußball-Bund ab. Gemutmaßt wird, dass das Votum eher ein Schuss vor den Bug gewesen sei. Das Präsidium, das die neun Landespräsidenten sowie Bundesliga-Chef Hans Rinner umfasst, will demnach seine Interessen und Wünsche mehr berücksichtigt sehen. Rinner meinte gegenüber der APA: "Leo Windtner hat mitbekommen, dass er noch ein paar Dinge zu erledigen hat. Dabei handelt es sich aber um nichts Dramatisches."

    Werbung




    Schlagwörter

    Fußball, ÖFB, Leo Windtner

    Leserkommentare




    Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


    captcha Absenden

    * Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


    Dokumenten Information
    Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
    Dokument erstellt am 2017-05-03 14:48:06



    Beliebte Inhalte

    Meistgelesen
    1. Doppel-Duell im Prater
    2. Rivalen der Rennbahn
    3. Auf Augenhöhe mit den Besten
    4. Austria nach 1:3 gegen Rijeka mit dem Rücken zur Wand
    5. Hamiltons Griff nach den Sternen
    Meistkommentiert
    1. "Wunderschöne Jahre"
    2. Tiroler Absage an Olympia
    3. Schock nach Olympia-Aus sitzt tief

    Werbung



    Werbung



    Werbung