• vom 20.09.2017, 17:33 Uhr

Fußball

Update: 20.09.2017, 22:34 Uhr

Fußball

Salzburg will Favoritenrolle auf dem Platz zeigen




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief






    Parndorf. Zum zweiten Mal innerhalb von fünf Tagen ist Red Bull Salzburg am Donnerstag im Burgenland gefordert. Nach dem in letzter Minute fixierten Sieg gegen Mattersburg am Sonntag trifft der Doublegewinner in Parndorf in der zweiten Cup-Runde auf den Ostligisten ASK Bruck/Leitha (19 Uhr/Puls4/Spiele von Dienstag nach Redaktionsschluss).

    Salzburg-Coach Marco Rose erklärte, den Gegner aus Niederösterreich keinesfalls zu unterschätzen. "In der Vorbereitung auf ein Pflichtspiel machen wir bei der Gegneranalyse keinen Unterschied. Bruck ist in der Regionalliga im vorderen Feld mit dabei und hat etliche erfahrene Spieler im Kader, die nach wie vor ihre Qualitäten haben", sagte er. "Unser Ziel ist es, in die nächste Runde zu kommen, das haben wir selbst in der Hand."


    Der Ostligist hat mit Bartolomej Kuru, Edin Salkic, Mirnel Sadovic und allen voran Turgay Bahadir einige Bundesliga- und international erprobte Spieler in seinen Reihen. Bahadir lief einmal für die türkische Nationalmannschaft ein und kam für Bursaspor sechsmal in der Champions League zum Einsatz. Stefan Lainer weiß freilich, dass Salzburg gegen den Sechsten der Regionalliga Ost Favorit ist - "aber das müssen wir letztlich am Platz zeigen und konzentriert und mit großer Ernsthaftigkeit ans Werk gehen", so der Verteidiger.




    Leserkommentare




    Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


    captcha Absenden

    * Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


    Dokumenten Information
    Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
    Dokument erstellt am 2017-09-20 17:39:09
    Letzte nderung am 2017-09-20 22:34:02



    Beliebte Inhalte

    Meistgelesen
    1. Neymar fordert Ronaldo
    2. Hirscher feiert 47. Weltcupsieg
    3. Von Köln nach Dortmund
    4. "Reagieren wie Panzer"
    5. Heikle Mission
    Meistkommentiert
    1. "Frischfleisch" für die Trainer
    2. Werdenigg will Strukturen für Betroffene
    3. Von Köln nach Dortmund
    4. Werdenigg vier Stunden als Zeugin befragt
    5. "Reagieren wie Panzer"

    Werbung



    Werbung



    Werbung