"ir brauchen kleine Teams, wenn sie eine anständige Leistung abliefern und nicht mit dem Klingelbeutel herumgehen" sagt Ecclestone. - © APA web / epa, Diego Azubel

Formel 1

Ecclestone warnt vor kleinem Starterfeld

Austin. Formel-1-Chefvermarkter Bernie Ecclestone hat vor einem weiter dezimierten Starterfeld für 2015 gewarnt. "Es könnte bis auf 14 runtergehen. Wenn wir zwei weitere Teams verlieren, dann wird genau das passieren", sagte der Brite am Freitag "Sky Sports". Auf die Frage, ob die Formel 1 kleine Teams brauche... weiter




Caterham-Fahrer Marcus Ericsson aus Schweden wird die Rennen in Übersee nur vor dem Fernseher erleben. Nur 18 Autos nehmen am drittletzten Formel-1-Rennwochenende der Saison teil - so wenige wie letztmals im Grand Prix von Monaco 2005. - © REUTERS

Formel 1

Auch ohne Caterham und Marussia muss PS-Show weitergehen

  • FIA pocht weiter auf Budgetobergrenze, um "Überleben des bestehenden Starterfelds sicherzustellen"

Austin. Die Fassaden sind nackt, die Veranden verwaist. Kein Stuhl, kein Sonnenschirm, kein Teamlogo. Im Formel-1-Fahrerlager zum Grand Prix der USA in Austin sind zwei Motorhomes leer. Jene, die für Caterham und Marussia bestimmt waren. Die Nachzügler-Teams haben Insolvenzantrag gestellt, die teure Reise nach Texas und Sao Paolo... weiter




Raffl (Mitte) ist gemeinsam mit Wayne Simmonds bester Torschütze der Flyers und mit einigen anderen Spielern auf Rang sieben der NHL-Torschützenliste. - © APAweb/AP, Chris O`Meara

Eishockey

6. Saisontor von Raffl, Vanek mit zwei Assists

  • Raffl verlor mit Flyers, Vanek siegte mit Minnesota

St. Paul/Tampa. Michael Raffl zeigt sich in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL weiter treffsicher, Thomas Vanek glänzte am Donnerstag wieder als Vorbereiter. Raffl erzielte bei der 3:4-Niederlage der Philadelphia Flyers bei Tampa Bay Lightning seinen sechsten Saisontreffer, Vanek bereitete beim 4:3-Heimsieg nach Penaltyschießen von Minnesota... weiter




Lewis Hamilton und Nico Rosberg kämpfen um die WM - und die Nachzüglerteams um ihre Existenz. - © reuters/Toru Hanai

Formel 1

Gelichtete Reihen

  • Der Ausfall von Marussia und Caterham beim Grand Prix der USA macht die Probleme in der Formel 1 offensichtlich.

Austin. (art) Wenn die Formel 1 drei Rennen vor Schluss in die Zielgerade biegt, hat das gefälligst spannend zu sein, und dafür, dass das auch so ist, hat Chefvermarkter Bernie Ecclestone vor der Saison wohlweislich mit der Durchsetzung der umstrittenen Doppelte-Punkte-Regelung für das letzte Rennen in Abu Dhabi schon gesorgt... weiter




Vor 40 Jahren schlug Muhammad Ali George Foreman k.o. – doch der "Rumble in the Jungle" wurde nicht nur deswegen legendär. - © AP

Boxen

Die Nacht, die Muhammad Ali zum Größten machte9

  • Am Donnerstag jährt sich der legendäre Boxkampf Rumble in the Jungle zum 40. Mal.

Kinshasa/Wien. (art) Wer dabei gewesen ist, egal ob als einer von 40.000 Zuschauern im Nationalstadion von Kinshasa oder als einer von mehreren Millionen Menschen weltweit vor den Fernsehgeräten, wird sich wohl bis an sein Lebensende daran erinnern. Der Rumble in the Jungle wirkt auch heute noch im kollektiven Gedächtnis des Weltsports nach... weiter




Vitas Ziura (r.) hält für die EM-Qualifikation noch einmal seine Knochen hin. - © apa/Herbert Pfarrhofer

Handball

Der abgelegte Zwergenbonus

  • Österreich startet mit guten Erinnerungen gegen Weltmeister Spanien in die EM-Qualifikation.

Cangas. (art/apa) Es war der 20. Jänner 2014, als beinahe 13.000 handballbegeisterte Zuschauer im dänischen Herning dem kleinen Österreich derart zujubelten, dass man hätte glauben können, die eigene Mannschaft hätte gerade den EM-Titel gewonnen. Dass diese das dann wenige Tage später tatsächlich tat und sich die Begeisterung noch einmal steigerte... weiter




zurück zu Sport


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. 6. Saisontor von Raffl, Vanek mit zwei Assists
  2. Auch ohne Caterham und Marussia muss PS-Show weitergehen
  3. Einlochen unerwünscht
  4. Wiener "Pferdefest" kehrt erst 2016 in Stadthalle zurück
  5. Gelichtete Reihen
Meistkommentiert
  1. Fünf Jahre Haft für Pistorius
  2. Ein Sieger, der keiner sein soll
  3. Auch ohne Caterham und Marussia muss PS-Show weitergehen

Werbung




Werbung