• vom 16.09.2017, 18:11 Uhr

Mehr Sport

Update: 16.09.2017, 18:12 Uhr

Tennis

Oswald und Thiem verloren Doppel, Rumänen verkürzten auf 1:2




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online, APA


    Dominic Thiem (AUT), Philipp Oswald (AUT) am Samstag, 16. September 2017, während des Spiels gegen Horia Tecau/Nicolae Frunza anl. des Davis-Cup Duells Österreich gegen Rumänien in Wels. - © APAweb / SEBASTIAN PUCHER

    Dominic Thiem (AUT), Philipp Oswald (AUT) am Samstag, 16. September 2017, während des Spiels gegen Horia Tecau/Nicolae Frunza anl. des Davis-Cup Duells Österreich gegen Rumänien in Wels. © APAweb / SEBASTIAN PUCHER

    Wels. Aus dem vorzeitigen Sieg und damit Klassenerhalt in der Europa-Afrika-Zone I ist am Samstag für Österreichs Davis-Cup-Team nichts geworden. Philipp Oswald und Dominic Thiem unterlagen in Wels US-Open-Doppelsieger Horia Tecau und Nicolae Frunza mit 6:7(1),2:6,7:6(5),3:6. Die ÖTV-Equipe führt damit vor dem Schlusstag nur noch 2:1.

    Damit hatte der Weltranglisten-Siebente Thiem am Sonntag (11.00 Uhr/live ORF Sport +) die nächste Chance, den dritten Punkt für Österreich zu holen. Er trifft auf die rumänische Nummer 1, Dragos Dima (ATP-489.). Danach ist die Partie Gerald Melzer gegen Bogdan Borza angesetzt.





    Schlagwörter

    Tennis

    Leserkommentare




    Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


    captcha Absenden

    * Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


    Dokumenten Information
    Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
    Dokument erstellt am 2017-09-16 18:12:09
    Letzte nderung am 2017-09-16 18:12:50



    Beliebte Inhalte

    Meistgelesen
    1. Missbrauchsvorwürfe im heimischen Skisport
    2. Endspiel ums Achtelfinale
    3. Trauer um Jana Novotna
    4. Später Adler fängt den Wurm
    5. Ein Duo für die Sportförderung
    Meistkommentiert
    1. Italien im Tal der Finsternis

    Werbung



    Werbung



    Werbung