Sebastian Vettel hofft, dass er diesmal im Qualifying mit seinem TitelrivalenHamilton mithalten kann. "Wir wollen alles aus dem Auto quetschen, was geht", kündigte der Deutsche an. - © APAweb/REUTERS, Laszlo Balogh

Formel 1

Ricciardo Trainingsschnellster am Freitag in Ungarn

  • WM-Leader Vettel und Ferrari "wollen alles aus dem Auto quetschen, was geht"

Mogyorod. Red-Bull-Pilot Daniel Ricciardo hat in beiden Freitag-Trainings für den Formel-1-Grand-Prix von Ungarn Bestzeit erzielt. Der Australier drehte am Nachmittag auf dem 4,381 km langen Hungaroring in Mogyorod in 1:18,455 Minuten die schnellste Runde des Tages. Dahinter folgten WM-Leader Sebastian Vettel (Ferrari/+0,183 Sek... weiter




- © Hausensteiner

Reportage

Der Körper als Trainingsgerät4

  • Achim Gölles, Staatsmeister in Street Workout, strebt bei den Titelkämpfen in Moskau am Samstag einen Spitzenplatz an.

Wien. Dass er zu Hause im Garten auf ein paar Stangen trainieren kann, mag gewöhnlich wirken. Dass Achim Gölles aber auf den Händen ins Obergeschoß gehen kann, ist nicht nur für seine Familie ungewöhnlich. Dafür trainiert er seit gut fünf Jahren intensiv. Was sich auch in Wettkämpfen bezahlt macht: In der Marx-Halle wurde Gölles dieses Jahr bereits... weiter




Rekordmann Auböck. - © afp

Schwimmen

Mit Rekord ins nächste Finale

  • Felix Auböck verbesserte bei der WM in Budapest den österreichischen Rekord über 800 Meter Kraul um 6,6 Sekunden.

Budapest. Der Niederösterreicher Felix Auböck hat am Dienstag sein zweites Budapester Schwimm-WM-Finale erreicht. Hatte er am Sonntag auf dem Weg zu Rang fünf über 400 Meter Kraul Vorlauf-Bestzeit fixiert, markierte er über 800 Meter Kraul unter 30 Aktiven die viertbeste Vorlaufmarke. Mit 7:49,24 Minuten drückte er seinen nationalen Rekord um... weiter




Djokovic ist nicht der einzige Tennisprofi, der sich mit hartnäckigen Verletzungen herumplagt. Der Weltranglisten-Erste Andy Murray litt in Wimbledon sichtlich unter Hüftproblemen und scheiterte im Viertelfinale. - © APAweb/AFP, Joe Toth

Tennis

Djokovic gibt Mittwoch Auskunft über seine Zukunft

  • Serbischer Davis-Cup-Arzt berichtete über Knochenprellung und kann sich zwölfwöchige Pause vorstellen.

Wien/Zürich/Belgrad. In der Tennisszene wird immer mehr darüber spekuliert, dass Novak Djokovic eine lange Pause einlegen könnte, um seinen verletzten rechten Ellbogen auszuheilen. Es ist nicht auszuschließen, dass der serbische Tennisstar (30) nicht nur die bevorstehenden US Open auslässt, sondern diese Saison gar keine Turniere mehr bestreitet... weiter




Jordan Spieth und der "Claret Jug": Der Texaner freut sich über die wichtigste Kanne im Golfsport. - © reu

Golf

Noch besser als der Tiger

  • Nach seinem Triumph bei den British-Open hält Jordan Spieth 23-jährig schon bei drei Major-Titeln.

Southport/Wien. Die Golf-Welt verneigt sich vor dem neuen British-Open-Champion Jordan Spieth. Dem 23-Jährigen aus Dallas gelang mit dem Major-Triumph bei den 146. British Open in Southport etwas, das selbst der große Tiger Woods in dem Alter noch nicht geschafft hatte. Viel Lob gab es für den jungen Mann aus Texas auch von der US-Sportprominenz -... weiter




Beachvolleyball

Kärnten mal zwei auf der Donauinsel

  • Die Arbeiten rund um das Beachvolleyball-WM-Stadion in Wien sind abgeschlossen.

Wien. Von 28. Juli bis 6. August wird die Wiener Donauinsel zum Nabel der Volleyballwelt. Dort, wo vor kurzem noch die Hauptbühne des Donauinselfestes stand, befindet sich nun das Herz der Beachvolleyball-WM samt 10.000-Personen-Tribüne und Entertainmentpark. Tatsächlich ist hier in dreieinhalb Wochen ein regelrechter Hexenkessel für die Fans... weiter




zurück zu Sport


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Schock nach Olympia-Aus sitzt tief
  2. Zum Siegen verdammt
  3. Tiroler Absage an Olympia
  4. Schlagerspiel mit Personaldiskussion
  5. Flock vor Saisonstart: "Gedanke an Olympia ist mein Antrieb"
Meistkommentiert
  1. Peter Schöttel wird neuer ÖFB-Sportdirektor
  2. Tiroler Absage an Olympia
  3. Schock nach Olympia-Aus sitzt tief
  4. Abschiedsgeschenk für Koller
  5. "Wunderschöne Jahre"

Werbung



Werbung