Die 51. Nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Lahti sind am Mittwochabend von FIS-Präsident Gian Franco Kasper offiziell eröffnet worden. Bei der Zeremonie im Stadtzentrum sprach der Schweizer im Beisein von Staatspräsident Sauli Niinistö und IOC-Präsident Thomas Bach die Begrüßungsworte. - © APAweb/REUTERS/LEHTIKUVA, Martti Kainulainen

Zeremonie

51. Nordische Ski-WM in Lahti eröffnet

  • Bei der Zeremonie im Stadtzentrum sprach der Schweizer im Beisein von Staatspräsident Sauli Niinistö und IOC-Präsident Thomas Bach die Begrüßungsworte.

weiter




Stefan Kraft konnte zwei gute Sprünge auf der Großschanze abliefern. - © APA/EXPA/ JFK

WM-Großschanzenbewerb

Kraft im 2. Training sehr stark

  • Salzburger einmal Erster, zweimal Zweiter, Schlierenzauer und Hayböck nach wie vor mit Problemen.
  • Poppinger ersetzt Diethart.

Falun. Stefan Kraft, Michael Hayböck, Gregor Schlierenzauer und Manuel Poppinger bilden das ÖSV-Quartett für den WM-Großschanzenbewerb der Skispringer am Donnerstag. WM-Neuling Poppinger bekam den Vorzug gegenüber Thomas Diethart... weiter




Lukas Klapfer, Philipp Orter, Sepp Schneider, Christoph Bieler, Willi Denifl und Bernhard Gruber, anlässlich eines Fototermins am Mittwoch, 18. Februar 2015. - © APA/EXPA/ JFK

Kombination

Gruber, Klapfer, Denifl, Orter ÖSV-Team für WM-Auftakt

  • Bieler und Schneider im Normalschanzen-Bewerb nicht dabei

Falun. Die Saisonsieger Lukas Klapfer und Bernhard Gruber sowie Wilhelm Denifl und Philipp Orter bilden das ÖSV-Quartett für den ersten WM-Bewerb der Nordischen Kombination in Falun am Freitag (10.00/16.00 Uhr)... weiter




Zu Beginn der Feier, bei der viel schwedische Folklore geboten wurde, trug die schwedische Band Mando Diao den offiziellen WM-Song vor. - © APA/EXPA/JFK

Eröffnungsfeier

50. Nordische Ski-WM in Falun eröffnet

  • König Carl XVI. Gustav begrüßte die Delegationen: "Lasst uns beginnen"

Falun. Die 50. Nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Falun sind am Mittwochabend vom schwedischen König Carl XVI. Gustav offiziell eröffnet worden. Im Rahmen einer Feier im ausverkauften Lugnet-Sprungstadion sprach der 68-jährige Monarch die... weiter




Die WM der kurzen Wege - Sprungstadion und Ziel der Langlaufbewerbe liegen eng beisammen. - © Grafik: APA

Austragungsort

Frühere Bergbaustadt Falun als Zentrum der Nordischen

  • Langlauf überaus populär, während Skispringen und Kombination ein Mauerblümchen-Dasein führen.

Falun. Der Kupferbergbau in Falun ist seit 1992 Geschichte, doch die Tradition als WM-Veranstalter setzt sich fort. Die mittelschwedische Stadt, rund 250 Kilometer nordwestlich von Stockholm gelegen, ist ab Mittwoch zum vierten Mal nach 1954... weiter





Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Drei Wege führen zur Euro
  2. Jake LaMotta ist tot
  3. Ausgemergelt in die Geschichtsbücher
  4. Mittendrin statt nur dabei
  5. Rufe nach Prävention werden lauter
Meistkommentiert
  1. Koller erfüllt ÖFB-Vertrag - Sonst viele Fragezeichen
  2. Ausgemergelt in die Geschichtsbücher
  3. Stephens stürmt zum Titel
  4. "Freue mich auf meine Freiheit"

Werbung



Werbung