Ski

Nach dem Sieg folgt der Champagner: Marcel Hirscher am Podest. - © APAweb/AP, Trovati

Slalom

Hirscher feiert 47. Weltcupsieg

  • Salzburger siegt vor dem Norweger Kristoffersen und dem Schweden Andre Myhrer.

Val d'Isere. Der Salzburger Marcel Hirscher hat am Sonntag im Slalom von Val d'Isere seinen 47. Sieg im alpinen Ski-Weltcup gefeiert, seinen 21. in einem Spezial-Torlauf. Nach dem ersten Lauf nur an achter Stelle gelegen, gewann der 28-Jährige 39/100 Sekunden vor dem Norweger Henrik Kristoffersen... weiter




Am Podest: Alexis Pinturault (Mitte), Stefan Luiz (link sim Bild), und Marcel Hirscher. - © APAweb/AFP, DESMAZES

Ski alpin

Pinturault stoppt Hirschers Siegesserie im Riesentorlauf

  • Der Salzburger wurde in Val d'Isere Dritter, Schweizer Doppelsieg bei den Frauen im Super-G von St. Moritz.

Val d'Isere/St. Moritz. Ski-Star Marcel Hirscher hat erstmals seit 7. Jänner einen Alpin-Riesentorlauf nicht gewonnen. Wie damals beim Weltcup in Adelboden wurde er am Samstag in Val d'Isere von Alexis Pinturault besiegt, der Franzose siegte 28/100 Sek. vor dem Deutschen Stefan Luitz. Der Halbzeitführende Hirscher hatte nach einem fehlerhaften... weiter




Marcel Hirscher - in Beaver Creek wieder ganz der Alte. - © USA Today Sports

Ski alpin

Zurück im Wohnzimmer3

  • Marcel Hirscher kehrt als Comebacksieger und Topfavorit auf seinen Lieblingshang in Val d’Isère zurück.

Val d’Isère. (may) Gut, bei einer Hangneigung von bis zu 71 Prozent - und großteils blankem Eis - ist es nicht wirklich gemütlich. Dennoch ist die Face de Bellevarde, der legendäre Weltcup-Hang in Val d’Isère, so etwas wie Marcel Hirschers Wohnzimmer. Denn nirgendwo sonst war der Salzburger Skistar so erfolgreich wie im traditionellen... weiter




Heiß auf den Wettkampf: Schlierenzauer freut sich auf Titisee. - © apa

Skispringen

Der Nächste ist bereit für das Comeback

  • Nach Marcel Hirscher, Anna Veith, Cornelia Hütter und Co.: Gregor Schlierenzauer wagt sich ab Freitag in Titisee wieder auf die Schanze.

Innsbruck. Gregor Schlierenzauer fühlt sich nach einer Seitenbandverletzung bereit für sein Comeback im Skisprung-Weltcup. Der 27-Jährige wurde von ÖSV-Cheftrainer Heinz Kuttin in das siebenköpfige Aufgebot für die vierte Station des Olympia-Winters am Wochenende in Titisee-Neustadt (Deutschland) nominiert... weiter




Der Comeback-Sieger: Marcel Hirscher gewann in Beaver Creek mit 88 Hundertstel Vorsprung. - © apa/Groder

Ski-Weltcup

Sich selbst übertroffen3

  • Marcel Hirscher deklassierte im Riesentorlauf von Beaver Creek die staunende Konkurrenz.

Beaver Creek. (may) "Ein Weltwunder", nannte ihn der fünffache Gesamtweltcupsieger Marc Girardelli. "Marcel ist der Beste der Welt", ergänzte der um die Ewigkeit von 88 Hundertstel geschlagene Henrik Kristoffersen. Und der Meister selbst, was sagte er über die neue Superlative, die er in seiner Traumkarriere soeben geliefert hatte und darob in... weiter




Tina Weirather auf dem Weg zu ihrem ersten Weltcup-Sieg - © APAweb / Frank Gunn/The Canadian Press via AP

Ski alpin

Weirather-Sieg in Lake LouiseSki alpin

  • Nicole Schmidhofer wurde Dritte, Anna Veith und Lindsey Vonn schieden aus.

Lake Louise. Tina Weirather hat am Sonntag zum Abschluss der alpinen Ski-Überseerennen den Super-G in Lake Louise gewonnen. Die Rennläuferin aus Liechtenstein setzte sich 0,11 Sekunden vor der Schweizerin Lara Gut und 0,27 vor der Steirerin Nicole Schmidhofer durch. Cornelia Hütter lag nach 33 Läuferinnen auf Platz acht... weiter




Skispringen

Kraft in Nischnij Tagil Dritter

  • Für den österreichischen Skispringer war es der zweite Einzel-Podestplatz in der Olympiasaison.

Nischnij Tagil. Stefan Kraft hat am Sonntag den am Vortag um nur einen Zehntelpunkt verpassten Podestplatz nachgeholt. Der Salzburger hielt beim Weltcup-Skispringen in Nischnij Tagil den dritten Rang nach dem ersten Sprung und musste sich nur den Deutschen Andreas Wellinger und Richard Freitag geschlagen geben... weiter




zurück zu Sport


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Hoffnungsschimmer hinter Stacheldraht
  2. Hirscher feiert 47. Weltcupsieg
  3. Von Köln nach Dortmund
  4. "Frischfleisch" für die Trainer
  5. "Reagieren wie Panzer"
Meistkommentiert
  1. "Frischfleisch" für die Trainer
  2. Werdenigg will Strukturen für Betroffene
  3. Werdenigg vier Stunden als Zeugin befragt
  4. Von Köln nach Dortmund
  5. Klasnic-Kommission für den ÖSV

Werbung



Werbung



Werbung