Hannes Kartnig.

Hannes Kartnig

"Tut mir leid, dass Fehler passiert sind"1

  • Der Oberste Gerichtshof reduziert die Strafe gegen Ex-Sturm-Chef Hannes Kartnig auf 15 Monate Haft und 5,5 Millionen Euro.

Wien. (art/apa) Blass und betont schweigsam, so kennt man Hannes Kartnig, den früheren Strahle- und Lebemann des österreichischen Fußballs, eher nicht. Aber es sind eben auch schon einige Jahre vergangen, seit er mit Sturm Graz europaweit Erfolge und sich selbst als Macher eines steirischen Fußballwunders feierte... weiter




"Unschuldig", sagt Bernie Ecclestone vor dem Auftakt seines Prozesses. - © reuters/Jörg Koch

Bernie Ecclestone

Amtsträger besticht man nicht2

  • Formel-1-Chef Bernie Ecclestone wird ab Donnerstag wegen Bestechungsverdachts der Prozess gemacht.

München. (art/apa) Es war eine verhängnisvolle Affäre, die im Jahre 2006 ihren Lauf nahm - und acht Jahre später den Abschied Bernie Ecclestones von seinem Lebenswerk, der Formel 1, bedeuten könnte. Das konnte damals freilich noch niemand ahnen, als die Bayrische Landesbank ihre Anteile an der Rennserie... weiter




Angesichts eines bevorstehenden Prozesses können einem schon einmal die Haare zu Berge stehen. Bernie Ecclestone aber gibt sich cool. "Es sollte keine Rolle spielen", sagt er. - © Reuters/Hamad I Mohammed

Formel 1

Von Shanghai nach München

  • Bernie Ecclestone reist nach dem Formel-1-Grand-Prix von China zu seinem Prozess.

Shanghai/München.(art/apa) Umtriebig war er ja schon immer, unrastig sowieso. Die kommenden Wochen dürften aber besonders intensiv für den immerhin schon 83-jährigen Bernie Ecclestone werden. Vom Formel-1-Grand-Prix in Shanghai, wo am Sonntag (9 Uhr MEZ) der Dreikampf Mercedes gegen Mercedes und den Rest der Welt in die nächste Runde geht... weiter




Sport und Wirtschaft

Wo die Millionen fließen2

  • Manchester City zahlt die fürstlichsten Gehälter - könnte aber Ärger mit der Uefa bekommen.

Wien. Die USA, das Traumland. Das Land, in dem man es angeblich mit Leichtigkeit (und der nötigen Ausgefuchstheit) vom Tellerwäscher zum Millionär schafft. Oder eben mit ein wenig Talent vom armen Schlucker zum Milliardenverdiener im Sport. Sicher: Für viele hat sich dieses Klischee schon erfüllt. Doch man muss gar nicht erst so weit schweifen... weiter




Fußball und Wirtschaft

Reich und Reich gesellt sich gern2

  • Warum sich die finanzielle Kluft in Europas Klubfußball weiter vertiefen wird.

Wien. Man muss schon etwas genauer hinhören, dann aber ist es unverkennbar. Wenn am Dienstag wenige Minuten vor Anpfiff der ersten Viertelfinal-Hinspiele der Champions League zwischen Barcelona und Atlético Madrid beziehungsweise Manchester United und FC Bayern (jeweils 20.45 Uhr) die Bewerbs-Hymne eingespielt wird... weiter




Die Sammelbüchsen stehen bereit: Vienna-Fans rüsten sich auch für einen etwaigen Konkurs ihres Vereins. Foto: Daniel Shaked, http://danielshaked.com/

Vienna

Von Abstiegsangst und anderen Sorgen4

  • Mit der Vienna und dem Sportklub kämpfen zwei Aushängeschilder des Wiener Fußballs ums sportliche Überleben. Vienna-Präsident Herbert Dvoracek kündigt Abgang bei Nichterteilung der Lizenz an.

Wien. Fast fünf Jahre ist es her, dass die Vienna und der Wiener Sportklub das letzte Mal in einem Pflichtspiel aufeinandergetroffen sind. In der kommenden Saison könnte das "Derby of Love", wie das Spiel von den beiden befreundeten Fanlagern genannt wird, eine Neuauflage erleben. Denn die Vienna steckt im Tabellenkeller der Ersten Liga fest... weiter




zurück zu Sport


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Orbáns Kindheitstraum
  2. Schweizer will FIFA ohne Korruption
  3. Ballbesitz allein ist zu wenig
  4. Benfica will Juventus auf Weg zum Heimfinale stoppen
  5. Der Bierduscher
Meistkommentiert
  1. Neustart im Zorn
  2. Orbáns Kindheitstraum

Werbung




"Ein tiefer Fall führt oft zu höherm Glück." ("Cymbeline", vierter Akt, zweite Szene)

Die Grünen, die sich auch als Antikorruptionspartei positionieren, enthüllen ihre Plakate - einmal gegen krumme Geschäfte ... Francesca Woodman, Untitled, Rome, Italy, 1977–1978/2006
Schwarz-Weiß-Silbergelatineabzug auf Barytpapier.

23.4.2014 - Einsatzkräfte sorgen mit Wasserwerfern und körperlichem Einsatz für Ruhe und Ordnung bei einer Demonstration gegen den Besuch von US-Präsidenten Barack Obama vor der US-Botschaft in Manila. Mal Ungeheuer, mal erotischer Verführer. Vampire und Vampirinnen haben viele Gesichter.

Werbung