Synchron-Schwimmerin Nadine Brandl nahm sich kein Blatt vor den Mund und warf dem OSV Oberflächlichkeit vor.dpa

Schwimmverband

Unruhe nach dem Sturm

  • Der Schwimmverband wollte positive Zwischenbilanz ziehen - doch es gab ungeplante Zwischenrufe.

Wien. Knapp ein Jahr nach seiner Bestellung am Welser Verbandstag hat der Vorstand des heimischen Schwimmverbandes (OSV) am Dienstag eine Zwischenbilanz seiner Arbeit gezogen. Der Präsident ist seinen Vorstandskollegen mittlerweile abhandengekommen, Stefan Miklauz ist Anfang März zurückgetreten. Aber nicht nur das stand bei diesem Termin im... weiter




Platini tut sich die Fifa nicht an - und bleibt Uefa-Chef. - © epa/Campana

UEFA

Alle für Michel Platini

  • Uefa-Boss lässt sich am Dienstag in Wien vom Kongress zum zweiten Mal wiederwählen.

Wien. Michel Platini scheut eigentlich keine großen Aufgaben. Europas Fußball hat der selbst erklärte Romantiker manche nicht für möglich gehaltene Reform beschert - an Joseph Blatter traut er sich aber nicht heran. Statt den mächtigen Amtsinhaber im Mai in einem vermutlich aussichtslosen Wahlkampf um die Fifa-Präsidentschaft herauszufordern... weiter




In welche Richtung geht der europäische Fußball? Michael van Praag, Ali bin Al-Hussein und Luís Figo wollen die Delegierten überzeugen. - © Reuters/Stefan Wermuth und Jorge Adorno (2), ap/Matt Dunham, epa/Andy Rain

Sportpolitik

IV. Wiener Kongress

  • Wahlkampfauftritte der Blatter-Herausforderer als Höhepunkte beim Treffen der europäischen Verbands-Funktionäre in Wien.

Wien. (art/apa) Nun, ganz so richtungsweisende Entscheidungen wie vor 200 Jahren sind von diesem Kongress wohl nicht zu erwarten, dennoch geht es für Europas Fußball um einiges - und irgendwie auch um das Ziehen von Grenzen: Beim insgesamt vierten Uefa-Kongress in Wien am Dienstag - nach 1955, 1972 und 1994 - wollen sich nämlich die drei... weiter




"Hoffe, dass sich die Anklage als schlechter Scherz entpuppt", sagt der Politologe Tanil Bora über den Prozess gegen eine bedeutende Besiktas-Fangruppe. - © Wenzel Müller

Fußball und Politik

Protest und Paranoia10

  • Fußball und Politik in der Türkei: Der Politologe Tanil Bora über Fans vor Gericht und leere Stadien.

Wien. Als Politologe und Fußballfan ist Tanil Bora in diesen Tagen ein vielgefragter Mann. Erst die Proteste gegen die Regierung von Präsident Recep Tayyip Erdogan 2013, an denen Fußballfans wesentlich beteiligt waren. Jetzt die Stadien, die leerer sind denn je. Seit Einführung eines verpflichtenden Fanausweises namens "Passolig"... weiter




Fußball

Griechenland: Nach Randalen wird die Liga gestoppt

Athen. Griechenlands Regierung hat die Spiele der Fußball-Landesmeisterschaft nach Fan-Ausschreitungen vorerst ausgesetzt. Dies gab die griechische Super League am Mittwoch bekannt. Vorausgegangen waren der Entscheidung der Regierungspartei Syriza Randale im Rahmen des Athener Derbys zwischen Panathinaikos und Olympiakos Piräus am vergangenen... weiter




zurück zu Sport


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Ein fürstlicher Sieg
  2. Vettel sprengt Mercedes-Duo
  3. "Derby of Love": Freundschaftliche Rivalen
  4. KAC steht mit dem Rücken zur Wand
  5. Hitzeschlacht von Sepang
Meistkommentiert
  1. Neue Liebe, altes Geld
  2. Ein fürstlicher Sieg

Werbung



Werbung