Asienspiele

Diplomatie auf dem Fußballplatz

  • Im Fußball-Finale der Asienspiele treffen Süd- und Nordkorea aufeinander.

Incheon. (art) Mit einem Streit haben sie begonnen, mit einem historischen Moment werden sie zu Ende gehen, die Asienspiele 2014. Hatte zunächst das Hissen nordkoreanischer Flaggen in den zehn Veranstaltungsstädten mit dem Hauptschauplatz Incheon in Südkorea für Verstimmungen und letztlich die Herunternahme der Flaggen aller Teilnehmerländer... weiter




Auf dem Spielfeld ging es gesittet zu, aber danach kam es zu Ausschreitungen. - © APAweb, Herbert Neubauer

Eklat

Zwei weitere Rapid-Fans nach Randale nach Freundschaftsspiel verurteilt

  • Schuldsprüche und Stadionverbot wegen Landfriedensbruchs nach Spiel der Hütteldorfer gegen Nürnberg.

Wien. Im Prozess um die Ausschreitungen nach einem Freundschaftsspiel zwischen dem SK Rapid und dem 1. FC Nürnberg vom 7. September 2013 sind am Montag im Landesgericht zwei weitere Rapid-Fans verurteilt worden. Ein 21-Jähriger wurde wegen Körperverletzung und Landfriedensbruchs zu vier Monaten bedingt verurteilt... weiter




Undurchsichtige Machenschaften von Fifa-Funktionären sind keine Seltenheit. - © Reuters/Arnd Wiegmann

FIFA

Der Nächste, bitte1

  • Ausgerechnet ein Mitglied der Fifa-Compliance-Kommission steht unter Korruptionsverdacht.

Zürich/George Town. (art) Die Cayman Inseln sind ein beliebtes Pflaster, für Touristen, für Finanzdienstleister und für Funktionäre. Die Hauptstadt George Town hat zwar nur etwas mehr als 27.000 Einwohner, ist aber mit 200.000 hier registrierten Firmen der fünftgrößte Finanzplatz und mit 40 Prozent aller Hedge Fonds der größte Hedge-Fonds-Standort... weiter




Die perfekte Inszenierung bieten die Chinesen bei den Jugendspielen - doch nicht alles läuft problemlos. - © reuters/Aly Song

Olympische Jugendspiele

Ein Selfie ist alles

  • Die Olympischen Jugend-Sommerspiele 2014 im ostchinesischen Nanjing laufen trotz perfekter Organisation nicht ganz pannenfrei ab.

Nanjing. Frisch sollten diese Jugendspiele sein, innovativ und lustig, bloß nicht zu ernst. Also griff IOC-Präsident Thomas Bach persönlich zu seinem Smartphone und lud als erste Amtshandlung in Nanjing ein Selfie hoch, das ihn zwischen grinsenden chinesischen Freiwilligen zeigte. So viel Spontanität gab es während der vergangenen beiden Wochen bei... weiter




(Platz-)Not macht erfinderisch: Für die Olympischen Spiele 1964 wurde die Stadtautobahn über Flüsse und Kanäle gebaut. Auch für die Spiele 2020 wird sich Tokio drastisch umgestalten. - © Sonja Blaschke

Olympia 2020

Vor Olympia die Bausünde3

  • Tokio gestaltet sich für die Spiele 2020 um - viele Maßnahmen stoßen auf scharfe Kritik.

Tokio. Wer in Tokio plötzlich sein Lieblingsrestaurant nicht mehr findet, braucht nicht am eigenen Geisteszustand zu zweifeln. Das ist in der japanischen Hauptstadt durchaus normal. Wenn man wenige Monate oder gar nur Wochen nicht in einem bestimmten Viertel war, erkennt man es manchmal kaum wieder. Denn der japanischen Baubranche geht es gut... weiter




zurück zu Sport
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. FC Basel neuerlich als England-Schreck
  2. Der Generationenkonflikt
  3. Der unbekannte Punktelieferant
  4. "Bin kein Harry Potter"
  5. Sein Anwalt rät Jukic zum Verlassen von Österreich
Meistkommentiert
  1. Ein Abschied von der Last

Werbung




Der US-Konzern Microsoft möchte wieder an den Glanz vergangener Zeiten anschließen. Ein wesentlicher Schritt dorthin - ein Betriebssystem, das die AnwenderInnen auch gerne nutzen wollen. "Windows X" soll die Antwort darauf sein.

02.10.2014: Ein ultraorthodoxer Mann initiiert das so genannte Kapparot-Ritual an einem Jungen. Kappores schlagen oder Hühnerschwenken ist eine jüdische Sitte am Vorabend des Versöhnungstages.  In der ehemaligen Zollamtsschule in Erdberg kamen am Montag am frühen Abend die ersten Flüchtlinge an um in das als Übergangsquartier gedachte Gebäude einzuziehen.

Das frisch vermählte Paar am Sonntag. Die Regierung traf sich zur Klausur in Schladming. Der Empfang war herzlich, die Mienen noch etwas steif.

Werbung