Vom Champagnisieren mit Wladimir Putin (l.) ist Sport-Accord-Chef und Judoka Marius Vizer (r.) in den Nahkampf mit IOC-Präsident Thomas Bach übergegangen. - © ap/Alexei Druzhinin

Sportpolitik

An der Spitze ist es zweisam1

  • Ein Kräftemessen zweier Funktionäre könnte die Machttektonik im internationalen Sport verschieben.

Sotschi. (art) Es war ein kleines sportpolitisches Erdbeben, das die noble Olympia-Stadt Sotschi dieser Tage erschütterte. Marius Vizer, Präsident der Vereinigung aller olympischer und nichtolympischer Sportverbände Sport Accord, attackierte Thomas Bach, seines Zeichens Chef des Internationalen Olympischen Komitees IOC, scharf... weiter




In Saalbach soll wieder gejubelt werden - wie zuletzt über den Doppel-Sieg von Matthias Mayer. - © apa/Punz

Ski-WM 2023

Saalbach gegen St.Anton - das ist Brutalität2

  • Wenn Saalbach als Kandidat für die Ski-WM 2023 von Tirol ausgebremst wird, ist Streit im ÖSV programmiert.

Innsbruck. (may) Wird nun abgestimmt oder nicht? Wenn sich schon an dieser Frage die Geister scheiden und anschließend die Gemüter im sonst so auf Meinungsbegradigung ausgelegten österreichischen Skiverband (ÖSV) hochgehen, dann muss es ebendort ziemlich brodeln. Außerdem geht es nicht bloß um den Ankauf einer neuer Wachslieferung... weiter




Freundliches Händeschütteln vor trister Kulisse: IOC-Kommissionsleiter Alexander Schukow (M.) mit Mitgliedern des Pekinger Organisationsteams. - © ap/Mark Schiefelbein

Olympia 2022

Wintertraum gegen Leitprojekt1

  • In der entscheidenden Bewerbungsphase um die Olympischen Winterspiele 2022 schnitt Kasachstans Almaty zwar besser ab, das Rennen dürfte dennoch Peking machen.

Peking. Wenn man im Sport kein Glück hat, kommt das Pech oft dazu. Schon während die Evaluierungskommission des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) Peking vergangene Woche auf Herz und Nieren prüfte, herrschte dort beständig dicke Luft. Ausgerechnet am abschließenden Tag der Pressekonferenz fegten auch noch die Ausläufer eines Sandsturms... weiter




Synchron-Schwimmerin Nadine Brandl nahm sich kein Blatt vor den Mund und warf dem OSV Oberflächlichkeit vor.dpa

Schwimmverband

Unruhe nach dem Sturm

  • Der Schwimmverband wollte positive Zwischenbilanz ziehen - doch es gab ungeplante Zwischenrufe.

Wien. Knapp ein Jahr nach seiner Bestellung am Welser Verbandstag hat der Vorstand des heimischen Schwimmverbandes (OSV) am Dienstag eine Zwischenbilanz seiner Arbeit gezogen. Der Präsident ist seinen Vorstandskollegen mittlerweile abhandengekommen, Stefan Miklauz ist Anfang März zurückgetreten. Aber nicht nur das stand bei diesem Termin im... weiter




Platini tut sich die Fifa nicht an - und bleibt Uefa-Chef. - © epa/Campana

UEFA

Alle für Michel Platini

  • Uefa-Boss lässt sich am Dienstag in Wien vom Kongress zum zweiten Mal wiederwählen.

Wien. Michel Platini scheut eigentlich keine großen Aufgaben. Europas Fußball hat der selbst erklärte Romantiker manche nicht für möglich gehaltene Reform beschert - an Joseph Blatter traut er sich aber nicht heran. Statt den mächtigen Amtsinhaber im Mai in einem vermutlich aussichtslosen Wahlkampf um die Fifa-Präsidentschaft herauszufordern... weiter




zurück zu Sport


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. FC Bayern ist Meister
  2. Austria in der Krise
  3. 4:4-Remis in turbulenter Partie
  4. Ein Boxkampf mit wenigen Höhepunkten
  5. "Wie in der Achterbahn"

Werbung



Werbung