• vom 09.05.2017, 15:15 Uhr

Top News

Update: 09.05.2017, 15:40 Uhr

Ministerrat

Wer hat wie oft gefehlt?




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online, APA

  • 42 Ministerratssitzungen gab es bisher unter Bundeskanzler Christian Kern. Die An- und Abwesenheiten.

Gesundheitsministerin Pamela Rendi-Wagner ließ bisher noch keinen Ministerrat sausen - sie ist aber auch erst seit 8. März im Amt. - © APA, Herbert Neubauer

Gesundheitsministerin Pamela Rendi-Wagner ließ bisher noch keinen Ministerrat sausen - sie ist aber auch erst seit 8. März im Amt. © APA, Herbert Neubauer



Wien. 42 Ministerratssitzungen hat es bisher gegeben, seit Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) sein Amt am 17. Mai 2016 angetreten hat. Die An- und Abwesenheiten bei der Regierungssitzung bildeten rund um den Ministerrat am Dienstag eine weitere Nebenfront im aktuellen Koalitionsstreit zwischen SPÖ und ÖVP.

Die SPÖ warf Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) vor, regelmäßig bei Ministerratssitzungen zu fehlen. Tatsächlich weist Kurz, der in Medien bereits als künftiger Spitzenkandidat und Parteiobmann der ÖVP gehandelt wird, inklusive Dienstag dieser Woche mit 18 Absenzen die meisten Abwesenheiten unter den Ministern aus. "Der Chef ist fleißig und als Außenminister und OSZE-Vorsitzender viel unterwegs", heißt es dazu aus dem Außenministerium.

Nach Kurz blieb Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP) mit 13 Absenzen am zweihäufigsten dem Ministerrat fern. Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil (SPÖ) fehlte acht Mal, Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter (ÖVP) und Justizminister Wolfgang Brandstetter (ÖVP) je sieben Mal, Finanzminister Hans Jörg Schelling sechs Mal, Familienministerin Sophie Karmasin (ÖVP) fünf Mal, Verkehrsminister Jörg Leichtfried (SPÖ) und Staatssekretärin Muna Duzdar (SPÖ) je vier Mal, Kanzler Kern und Bildungsministerin Sonja Hammerschmid (SPÖ) je drei Mal, Staatssekretär und ÖVP-Regierungskoordinator Harald Mahrer zwei Mal, Vizekanzler Reinhold Mitterlehner, Sozialminister Alois Stöger (SPÖ) sowie Kanzleramtsminister und SPÖ-Regierungskoordinator Thomas Drozda je ein Mal. Gesundheitsministerin Pamela Rendi-Wagner (SPÖ) nahm in ihrer noch kurzen Amtszeit bisher immer am Ministerrat teil.





Schlagwörter

Ministerrat, Koalition

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
Dokument erstellt am 2017-05-09 15:16:03
Letzte nderung am 2017-05-09 15:40:33



Werbung




Werbung


Werbung