Vermutlich ein Stammwähler, aber es werden immer weniger. Nur 44 Prozent der Wahlberechtigten identifizierten sich mit einer Partei, ergab eine Nachwahl-Analyse von Fritz Plasser und Franz Sommer. - © APAweb/EPA/PETER LECHNER/BUNDESHEER

Analyse

Der Anfang vom Ende der Stammwähler5

  • Mehr als die Hälfte der Wähler ist "ungebunden".
  • Plasser: In 15 bis 20 Jahren wird es kaum mehr Stammwähler geben.

Wien. Die EU-Wahl belegte einmal mehr das Aufbrechen der Parteibindungen. Nur 44 Prozent der Wahlberechtigten identifizierten sich mit einer Partei, ergab eine Nachwahl-Analyse von Fritz Plasser und Franz Sommer. Die Steuerreform-Diskussion ist offensichtlich ein Versuch der SPÖ, auf den Stammwähler-Rückgang zu reagieren - und zeigt... weiter




Cameron soll für den Fall von Junckers Ernennung mit einem EU-Austritt seines Landes gedroht haben. - © APAweb/REUTERS, Facundo Arrizabalaga/Pool

EU-Topjobs

Cameron schließt Meinungsumschwung zu Juncker aus5

  • "Ich werde bis zum Ende dagegen sein", so der britische Premierminister.

London. Der britische Premierminister David Cameron schließt einen Meinungsumschwung im Streit um die Kandidatur von Jean-Claude Juncker für den Posten des EU-Kommissionspräsidenten aus. "Ich werde bis zum Ende dagegen sein - es ist ausgeschlossen, dass ich meine Sicht ändere", sagte Cameron am Dienstag in London... weiter




EU-Wahlen 2014

Endergebnis ist jetzt amtlich

  • Keine Veränderungen gegenüber dem vorläufigen Endergebnis.

Wien. Das amtliche Endergebnis der EU-Wahl in Österreich vom 25. Mai steht fest. Es ist ident mit dem am Montag nach der Wahl verkündeten vorläufigen Endergebnis. Die Bundeswahlbehörde stellte das amtliche Gesamtergebnis in ihrer Sitzung am Freitag fest und machte es auf der Homepage und der Amtstafel des Innenministeriums kund... weiter





EU-Wahlen 2014

Vorläufiges Endergebnis der Europawahl5

Das vorläufige Ergebnis der Europawahl am 25. Mai 2014 inklusive der Briefwahlstimmen steht nun fest. Es kam zu kleineren Verschiebungen des Ergebnisses. Unter anderem fiel die FPÖ auf unter 20 Prozent, und in Tirol wurden die Grünen ebenso wie in Wien und Vorarlberg Zweite. Den höchsten Landes-Stimmenanteil schaffte die SPÖ mit 33... weiter




Walter Hämmerle.

Demokratie

Wähler sind keine Ja-Sager6

Der General, der unbedingt Staatschef werden will, schafft mit Müh und Not 44 Prozent Wahlbeteiligung; womöglich sind es nicht einmal 40 Prozent; dabei wäre eine hohe Wahlbeteiligung so wichtig gewesen für Abdel Fattah al-Sisi, den General, der jetzt Ägyptens Präsident wird. Wer sich an die Macht putscht... weiter




Othmar Karas konnte 82.514 Vorzugsstimmen für sich verbuchen. - © APAweb, Herbert Pfarrhofer

Ausgezählt

Karas auch bei Vorzugsstimmen voran4

  • Vorzugsstimmen bewirken keine Vorreihungen.
  • Zweiter Platz an Köstinger vor Freund.

Das Innenministerium hat am Dienstag das vorläufige Vorzugsstimmenergebnis zur Europa-Wahl 2014 veröffentlicht. Laut diesen Daten konnte Othmar Karas die meisten Vorzugsstimmen für sich verbuchen - exakt 82.514 Stimmen. Köstinger vor Freund Seine ÖVP-Kollegin Elisabeth Köstinger (58.668) konnte bei den Vorzugsstimmen Platz Zwei vor Eugen Freund (45... weiter




Karte2

Wahlverhalten

Kein einig Volk5

  • Drei Faktoren bestimmten Wahlverhalten bei EU-Wahl: Haltung zur EU, Alter und Geschlecht.

Wien. Sie sollen doch bitte einfach nur Politik für die Leute machen: Das bekommen Politiker der sogenannten Systemparteien, also vorwiegend SPÖ und ÖVP, tagaus tagein zu hören - von den Medien ganz besonders, aber auch von der eigenen Basis. Dann nämlich würde es auch wieder aufwärts gehen bei Wahlergebnissen und Imageumfragen... weiter




Jean Claude Juncker

Zweifacher Anspruch auf ein Amt3

  • Das Ringen um die Besetzung von Spitzenposten in den EU-Institutionen hat begonnen.
  • Sowohl Jean-Claude Juncker als auch Martin Schulz stellen den Anspruch auf das Amt des Kommissionspräsidenten.

Brüssel. Namen sollen keine fallen - doch unermüdlich kreisen sie um die Debatte um die Besetzung von EU-Spitzenposten, die in den kommenden Wochen und Monaten erfolgen soll. Wenn die Staats- und Regierungschefs am heutigen Dienstagabend zu einem informellen Abendessen in Brüssel zusammenkommen, steht offiziell - neben einer Analyse der... weiter




zurück zu Wahlen


Wahlergebnisse: Europa






Werbung




EU-Wahlen 2014

Konservative liegen in Führung

EU-Wahlen 2014 Prognosen - © EU-Parlament / TNS Opinion Vier Tage vor dem Beginn der EU-Wahlen setzen sich die Konservativen in den Umfragen von den Sozialdemokraten ab. Nach einem langen... weiter




EU

Europawahlen 2014 auf einen Blick

Die folgende Grafik gibt einen Überblick über die Zahl der Abgeordneten der einzelnen Länder das Mindestalter der Kandidaten die Sperrklauseln... weiter




EU

Österreich verliert einen Sitz im EU-Parlament

Straßburg. Österreich muss nach den Europawahlen im Mai 2014 einen Sitz abgeben. Die EU-Abgeordneten stimmten am Mittwoch in Straßburg für eine Reform... weiter




EU

Abstimmungsverhalten im EU-Parlament

Abstimmungsverhalten 20.-23. Oktober 2014 - © Österreichische Gesellschaft für Europapolitik Wie stimmen Österreichs EU-Parlamentarier ab. Hier finden Sie die aktuellen Ergebnisse der Tagungen des Europäischen Parlaments. weiter




EU-Wahlen 2014

Für den Wandel hat es nicht gereicht

Martin Schulz, candidate for European Commission president of Germany's Social Democratic Party (SPD), attends a press briefing after European Parliament election in Berlin - © APaweb /  Reuters, Thomas Peter Brüssel/Wien. Die europäischen Sozialdemokraten sehen zwar in der EVP den "großen Wahlverlierer", konzedierten aber... weiter





Gesetzgebung

Europäisches Parlament 2014

Der Plenarsaal (ja) Bei seiner konstituierenden Sitzung am 1. Juli 2014 hat das Europäische Parlament den deutschen Sozialdemokraten Martin Schulz für eine zweite... weiter




Transparenz

EU-Beihilfenrecht wird modernisiert

Geldsegen aus der EU: Beihilfen unterliegen strengen Regeln. - © M. Schuppich/fotolia Brüssel. Als einen der Eckpfeiler ihrer Initiative zur Modernisierung des EU-Beihilfenrechts führt die Europäische Kommission neue... weiter






Werbung