ÖVP-Chef Wilfried Haslauer (l), Grüne-Sprecherin Astrid Rössler und Team Stronach-Chef Hans Mayr vor Beginn der Koalitionsverhandlungen zur Bildung einer neuer Salzburger Landesregierung. - © APA/FRANZ NEUMAYR

Koalition

Starke erste Wochenhälfte für Salzburger Koalitionsverhandler

  • In den nächsten Tagen steht Neuordnung der Landesverwaltung und der Landesfinanzen auf der Agenda

Salzburg. In den Koalitionsverhandlungen zur Bildung einer neuen Salzburger Landesregierung stehen den Vertretern von ÖVP, Grünen und dem Team Stronach in der ersten Wochenhälfte drei intensive Gesprächstage bevor. Heute, Montag, sollen die Themen Land- und Wasserwirtschaft und die Neuorganisation der Verwaltung besprochen werden... weiter




Die Nummer Eins braucth eine Nummer Drei und ein zweiter Partner wäre auch nicht schlecht. - © APAweb/Jäger

Koalition

Vorentscheidung für Koalitionsgespräche fällt

  • ÖVP-Parteipräsidium entscheidet am Dienstagabend, mit welchen Parteien konkret verhandelt wird.

Salzburg. Nach den zahlreichen Sondierungsgesprächen der vergangenen beiden Wochen fällt am Dienstagabend eine wichtige Vorentscheidung zur Bildung der neuen Salzburger Landesregierung. Landespartei-Chef Wilfried Haslauer wird heute ab 18.00 Uhr dem ÖVP-Parteipräsidium einen Vorschlag unterbreiten, mit welchen Parteien er konkret über eine... weiter




Das Pfingstwochenende will Haslauer nützen, um alle möglichen Varianten noch einmal durchzudenken. Am Dienstagabend wird der VP-Chef dem Parteipräsidium dann seinen Vorschlag vorlegen, mit welchen Parteien die ÖVP Koalitionsverhandlungen beginnen wird. - © APAweb/BARBARA GINDL

Koalition

ÖVP will über Pfingsten Varianten durchdenken

  • Entscheidung über Partner für Koalitionsverhandlungen am Dienstag.

Wien. Kommenden Dienstagabend soll im Parteipräsidium der ÖVP die Entscheidung fallen, mit welchen Parteien Koalitionsverhandlungen für die Bildung einer neuen Landesregierung aufgenommen werden. Das gab VP-Chef Wilfried Haslauer am Freitagnachmittag nach Sondierungsgesprächen mit den potenziellen Partnern bekannt... weiter





Landtagswahl Salzburg

Salzburg: Wahlkarten ändern das Ergebnis nicht

Nur geringfügige Veränderungen gegenüber dem Endergebnis vom Wahlsonntag in Salzburg hat die Auszählung der Wahlkarten gebracht. Da die Briefwahl schon am Sonntag mit ausgezählt wurde, ging es am Mittwoch nur mehr um 490 Wahlkarten, die in "fremden" Wahllokalen abgegeben wurden. Sie schlugen sich nur im Hundertstel-Bereich des Stimmenanteils nieder... weiter




Die erfolgreichste Politikerin der Wahl trägt Schal: Astrid Rössler von den Grünen. Links Noch-Landeshauptfrau Gabi Burgstaller, dahinter der "Weniger-Verlierer" Wilfried Haslauer und Karl Schnell, der wohl weiterhin keine große Rolle in Salzburg spielen wird. - © APA/BARBARA GINDL

Gabi Burgstaller

Salzburg-Wahl: Größter rot-schwarzer Verlust in der Zweiten Republik

  • Nach letzter Landtagswahl des Jahres ist nun keine Frau mehr unter den Landeshauptleuten.

Salzburg. EIne Nacht nach der Wahl zeigt sich das gesamte Ausmaß des Wählerentscheids in seiner vollen Dimension. Auch wenn die ÖVP den ersten Platz für sich behaupten konnte, grandiose Wahlsiege sehen wahrlich anders aus. Das Wahlergebnis beurteilt der künftige Salzburger Landeshauptmann Wilfried Haslauer nüchtern: "Auch die ÖVP hat die gelbe... weiter




Gemeindekarte eingefärbt nach Mehrheit bei der Landtagswahl. - © Grafik: APA

Salzburg hat gewählt

Das vorläufige Endergebnis2

  • Spät, aber doch konnten nun die Stimmen in Salzburg ausgezählt werden.

Die ÖVP hat bei der Salzburger Landtagswahl Platz eins von der SPÖ zurückerobert. Laut vorläufigem amtlichen Endergebnis kam die Volkspartei auf 29 Prozent der Stimmen. Das bedeutet ein Minus von 7,5 Prozentpunkten gegenüber der Wahl 2009 (36,53 Prozent) und einen neuerlichen historischen Tiefststand... weiter




Die Salzburgerinnen und Salzburger und ihre Wahlmotive. - © APAweb/BARBARA GINDL

Salzburg

Schwarz-Grün als bevorzugte Regierungsvariante

  • Finanzskandal als Hauptmotiv meinen Meinungs- und Motivforscher.

Salzburg/Wien. (kats) Der Salzburger Finanzskandal hat den Wahlkampf dominiert und den Wahlausgang herbeigeführt. Und erwartungsgemäß kreisen auch die Motive der Wähler vom Sonntag um dieses Thema. So hat sich laut der Wahltagsbefragung durch das Meinungsforschungsinstitut Sora für den ORF für 63 Prozent von mehr als 1200 Wahlberechtigen das Land... weiter




LH Gabi Burgstaller, Wilfried Haslauer, Astrid Rössler, Karl Schnell und Hans Mayer im Rahmen einer TV-Livesendung m Chiemseehof. - © APA/BARBARA GINDL

Reaktionen

Grüne im Glückstaumel, SPÖ sieht Sonderfall1

  • Die Reaktionen und Stimmen aus den Parteizentralen.

Salzburg/Wien. (kats/apa) "Waren das jetzt echte SPÖler oder bezahlte Statisten?" So lautete nur einer der süffisanten Kommentare auf Twitter über die langen Gesichter der roten Salzburger Wahlkämpfer. Kurz nach Bekanntwerden des Wahlergebnisses war denn auch klar, dass sich ihr Einsatz nicht gelohnt hat... weiter




Nach neun Jahren als stärkste Kraft im Land haben die Sozialdemokraten ihren Höhenflug heute beendet und müssen wieder in die zweite Reihe treten. - © APA/ROBERT JAEGER

Gabi Burgstaller

Burgstaller empfiehlt SPÖ Regierungsbeteiligung

  • Die SPÖ muss sich nach Gabi Burgstallers Rückzug ohne zwingenden Nachfolger neu erfinden.

Salzburg. Die scheidende Salzburger Landeshauptfrau Gabi Burgstaller empfiehlt der SPÖ nach der schweren Wahlniederlage eine Regierungsbeteiligung. Sie werde der SPÖ empfehlen, "den Weg einer konstruktiven Beteiligung an der Regierung einzuschlagen", sagte Burgstaller vor Journalisten. Die schwere Wahlniederlage führte sie auf den... weiter




Überraschung über die Stärke der Grünen und das Ausmaß der Verluste der SPÖ waren die vorherrschenden Themen bei Meinungsforschern und Politologen nach der Salzburger Landtagswahl am Sonntag. - © APA/BARBARA GINDL

Uneinigkeit über Auswirkungen auf Nationalratswahl

Meinungsforscher von Stärke der Grünen überrascht

Salzburg/Wien. Überraschung über die Stärke der Grünen und das Ausmaß der Verluste der SPÖ waren die vorherrschenden Themen bei Meinungsforschern und Politologen nach der Salzburger Landtagswahl am Sonntag. Offen blieb, wie stark die bisherige Wahlergebnisse 2013, vor allem die stärkere Mobilisierungskraft der ÖVP gegenüber jener der SPÖ... weiter




zurück zu Nachrichten


Landtagswahl 2013





Werbung




Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Fremde Freunde
  2. Wen wollen Sie nach Brüssel schicken?
  3. Der versteckte Partei-Code
  4. Das EU-Parlament wird herausgefordert
  5. Europäer, was sonst?
Meistkommentiert
  1. Der versteckte Partei-Code
  2. Wen wollen Sie nach Brüssel schicken?
  3. Eklat bei ORF-Debatte der Kleinparteien
  4. Mölzer kandidiert nicht für FPÖ
  5. Europäer, was sonst?


Abstimmungsverhalten 14.-17.4.2014

17.04.2014: Der heutige Donnerstag ist der größte Wahltag in der fünfwöchigen Indien-Wahl. Rund ein Viertel aller Wahlberechtigten sind am heutigen Donnerstag aufgerufen, wählen zu gehen. Insgesamt sind knapp 815 Millionen Inder wahlberechtigt, das sind mehr Wähler, als die gesamte EU, die USA und Russland zusammen an Wählern haben.<sup id="cite_ref-IEC_1-0" class="reference"><a href="http://de.wikipedia.org/wiki/Parlamentswahl_in_Indien_2014#cite_note-IEC-1"></a></sup> Eine Fähre mit 459 Menschen an Bord ist vor der Küste Südkoreas gesunken.

Der Konflikt zwischen Russland und der Ukraine spitzt sich erneut zu. Hier eine Barrikade der pro-russische Seperatisten vor dem Parlament in Slovyansk. Die Sozialdemokratische Partei Europas (SPE), der auch die SPÖ angehört, kürte ihren Spitzenkandidaten am 1. März in Rom:
<span style="font-weight: bold;">Martin Schulz</span>: Der 58-jährige Deutsche gilt als wortgewandt, streitlustig, ehrgeizig. 2004 übernahm der gelernte Buchhändler den Fraktionsvorsitz der Sozialisten, 2012 wurde er Präsident des Europaparlaments. Schulz ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Werbung