Rudolf Zwiener ist Volkswirt am Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung der Hans-Böckler-Stiftung.

Sozialstaat

"Man darf nicht nur auf Abgabenquoten schielen"20

Wien. Der deutsche Volkswirt Rudolf Zwiener vergleicht Sozialstaaten - auch Deutschland mit Österreich. Im Interview erklärt er, warum er von einer Kopie des deutschen Systems abrät... weiter




- © Getty Images/CSA Images RF

Politisches Essay

Hand drauf oder starke Hand?25

  • Der Kompromiss ist ein Fundament der Zweiten Republik. Doch er ist als politische Maxime diskreditiert.

Es schaut nicht gut aus. Gleich mehrfach hat sich Bundespräsident Alexander Van der Bellen dazu veranlasst gesehen, mahnende und kalmierende Worte an die wahlwerbenden Politiker zu richten... weiter




- © Ingo Bartussek/stock.adobe.com

Nichtwähler

Die Unrepräsentierten14

  • Vor vier Jahren lag die Wahlbeteiligung bei 75 Prozent. Wer sind jene, die daheim bleiben. Und warum?

Wien. Vor vier Jahren war es schon ein Viertel. Rund 25 Prozent der Wahlberechtigten nahmen bei der vergangenen Nationalratswahl ihr Stimmrecht nicht in Anspruch... weiter





- © apa/Hochmuth

Elefantenrunde

Überstanden14

  • Inhaltlich brachte die Diskussion drei Tage vor Wahl wenig Neues, dafür eine ruhige, sachliche Debatte.

Wien. (jm/sir) Es ist geschafft. Ein wahrer Medienmarathon hat Donnerstagabend für Kandidaten und auch Zuschauer mit der sogenannten Elfefantenrunde, der Diskussion der Spitzenkandidaten von Parteien... weiter




Jörg Haider auf den Schultern seiner Fans nach seiner Wahl zum FPÖ-Chef am Innsbrucker Parteitag 1986. - © apa/ Hopi Media/HolznerInterview

NRW17

"Scheinbar kleine Bausteine"54

  • Solange es stabile Demokratien gibt, sind Neurechte und Populisten kein Problem, sagt der deutsche Sozialpsychologe Harald Welzer

Wien. Solange es stabile Demokratien gibt, sind Neurechte und Populisten kein Problem, sagt der deutsche Soziologe und Sozialpsychologe Harald Welzer. Problematisch werde es dann... weiter




- © Gerhard Haderer/Genug gejammert/ampuls verlag

Sozialstaat Österreich

Sozialstaat hat besseres Image verdient42

  • Der Sozialstaat wird im Wahlkampf vor allem als Kostenfaktor gesehen. Dabei ist er im Ausland vielen ein Vorbild.

Wien. Eigentlich ist der Sozialstaat in Österreich gut ausgebaut: Der Staat hat 2016 laut Statistik Austria von insgesamt 179 Milliarden Euro 122, also 68 Prozent für soziale Sicherung... weiter




EU-Ausländer im Gastgewerbe: Die SPÖ will eine verpflichtende Arbeitsmarktprüfung, die FPÖ gleich die sektorale Schließung. - © Reuters

Zuwanderung und Flüchtlinge

Macht Österreich "dicht"?13

  • Asyl und Migration waren zweifelsohne die Themen, die den Wahlkampf dominierten. Ein Überblick.

Wien. Zuwanderung, Flucht, Asyl: Nicht nur die ÖVP- und FPÖ-Spitzenkandidaten Sebastian Kurz und Heinz-Christian Strache haben im Wahlkampf dafür gesorgt... weiter




Die letzte Sitzung des Nationalrats hat zahlreiche Gesetzesbeschlüsse gebracht. - © APAweb, ROLAND SCHLAGER

NRW17

Wahlkampf-Schluss im Nationalrat18

  • In wechselnden Mehrheiten gab es noch eine Reihe von Beschlüssen: Angleichung der Rechte von Arbeitern und Angestellten fix.

Wien. Drei Tage vor der Nationalratswahl warb SPÖ-Chef Christian Kern am Donnerstag im Nationalrat in seiner Funktion als Kanzler vor allem für Zusammenhalt und eine aktive inhaltliche Politik... weiter




Das oberösterreichische Mühlviertel ist mit Plakaten von Sebastian Kurz zugepflastert. - © Kristina Gould

NRW17

Mit weinendem Auge ÖVP66

  • In kleinen Bauerndörfern gibt es nur eine Partei, die ÖVP. In manchen Positionen liegen die Bewohner mit ihr jedoch über Kreuz.

Loibersdorf. Eine haushohe Pyramide aus Heuballen steht neben der Landstraße. Auf die Spitze hat jemand in großen schwarzen Lettern "ÖVP" geschrieben. Sonst nichts. Eine einfache Botschaft... weiter




Maria Fekter (ÖVP). - © apa/Neubauer

Nationalrat

Der Ruhestand kann warten7

  • Zahlreiche Abgeordnete werden nach der Wahl aus dem Nationalrat ausscheiden. Auch einige prominente Abgänge sind zu verzeichnen. Die "Wiener Zeitung" sprach mit vier Abgeordneten über das Ende ihrer Parlamentskarrieren.

Wien."In einer Minute wird abgestimmt", sagt eine junge Dame zu Maria Fekter. Die ÖVP-Abgeordnete nickt kurz. Sie sitzt in einem Besprechungszimmer neben dem Plenarsaal des Nationalrates... weiter




ÖVP-Bundesparteiobmann Sebastian Kurz und Bundeskanzler Christian Kern bei der TV-Konfrontation am Mittwoch im ORF. - © APAweb / Georg HochmuthVideo

TV-Konfrontation

Ein letzter Schlagabtausch in trauter Abneigung23

  • Finales TV-Duell: Christian Kern gegen Sebastian Kurz. Eine Nachbetrachtung

Wien. Drei Tage vor der Nationalratswahl am Sonntag haben sich Christian Kern und Sebastian Kurz im letzten TV-Duell noch einmal einen harten Schlagabtausch geliefert... weiter




Wahlwerbung

Woran man sich halten kann27

  • Eine Handreichung an die Wählerschaft in konfusen politischen Zeiten: Ein Praxistest der Partei-Kugelschreiber.

Vor 50 Jahren ging Wahlkämpfen noch anders. Der Spitzenpolitiker ging mit seinen Helfern hinaus zu den Menschen, er sagte hier und da ein paar nette Worte und übergab ein Geschenk... weiter




Ohne private Vorsorge lässt sich in der Pension der vorherige Lebensstandard im Regelfall nicht aufrechterhalten. - © Getty/Tim Hale

Pension

Mehr Zuckerl für die private Pensionsvorsorge?3

  • Während SPÖ und ÖVP nichts Konkretes versprechen, plädiert die FPÖ für eine Ausweitung der staatlichen Anreize.

Wien. Österreich ist eines der wenigen Industrieländer, in denen es keine ausreichenden steuerlichen Vorteile für private Pensionslösungen gibt. Diese Kritik kommt von der OECD... weiter




In Simmering wollen die Genossen an die rote heile Welt glauben. 401 Stimmen hin oder her. - © Sebek Manfred

SPÖ

Rote Phantomschmerzen55

  • In Kerns Heimatbezirk Simmering ist die SPÖ in Opposition. Seit zwei Jahren hadert sie mit dieser Rolle.

Wien. Christian Kern ist stolz auf seine Herkunft. In seinem ersten Wahlkampfwerbespot joggt er durch Simmering, vorbei an dem Gemeindebau in der Kaiserebersdorfer Straße, wo er mit seiner Schwester... weiter




Kreuzerl, Hakerl oder Strich. Erlaubt ist vieles, um seine Stimme abzugeben. Es muss nur klar sein, wen man wählt. - © APA, Roland Schlager

NRW17

Die Nationalratswahl von A bis Z1

  • Stimmzettel als Papierflieger, Gemeinden mit Y und Jause im Wahllokal. Wichtiges und Kurioses zur NR-Wahl.

A wie Auszählung: Dauert noch länger als bei der Hofburg-Wahl, erst Donnerstagabend liegt das vollständige Ergebnis vor. B wie Briefwähler: Könnten wieder den Ausschlag geben, wenn es z.B... weiter




zurück zu Wahlen


Österreich hat gewählt

Hier finden Sie die Ergebnisse aus allen Bundesländern
Zu den Ergebnissen


Werbung



Analyse

Über die Türkisen*

Harald Mahrer, Geboren 1973, Studium der Betriebswirtschaft an der WU Wien, ÖH-Vorsitzender WU, Unternehmer im PR-Bereich, Minister seit Mai 2017. Am 17. April 1945, da kämpften in Wien noch die letzten Nazis gegen die heranmarschierende Rote Armee, trafen sich sechs Männer im Schottenstift und... weiter




NRW2017

Über die Blauen

Ob die Freiheitlichen das Land mitregieren können oder sollen, ja, ob sie überhaupt dürfen sollen: Diese Frage polarisiert die Republik wie kaum eine... weiter




NRW17

Über die Roten

1919 zogen die ersten weiblichen Abgeordneten der Sozialdemokratie ins Parlament ein: 1. Reihe: Adelheid Popp, Anna Boschek 2. Reihe: Gabriele Proft, Therese Schlesinger 3. Reihe: Marie Tusch, Amalie Seidel... Wenigstens darüber sind sich alle einig: Die Sozialdemokratie kann auf eine glänzende Vergangenheit verweisen, auch und vor allem in Österreich... weiter




Analyse

Über die Pinken

PK NEOS: PR€SENTATION WEITERER PLAKATSUJETS - © APAWeb / EXPA - Sebastian Pucher Werner Faymann und Michael Spindelegger: Das waren im Vorfeld der Wahlen 2013 die beiden besten Argumente für die Neos... weiter




Die Parteienlandschaft

Über die Grünen

Gemeinderat der Grünen Christoph Chorherr - © Stanislav Jenis Wien. Rettung vor dem drohenden Untergang: Das ist seit jeher das politische Versprechen der Grünen. Dabei kann die Erlösung auf zwei Wegen erfolgen:... weiter







Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Kurzzeitgedächtnis
  2. Nun ist es fix: Das Endergebnis der NR-Wahl 2017
  3. "Meine Diplomarbeit wird missbraucht"
  4. ÖVP schickt Andreas Khol ins Rennen
  5. "EU-Austrittspartei" setzt auf ihren Listennamen
Meistkommentiert
  1. "Meine Diplomarbeit wird missbraucht"
  2. Kurzzeitgedächtnis
  3. "Das ist ein starkes rot-weiß-rotes Signal für Europa"
  4. Hofer und Van der Bellen in Stichwahl
  5. Häupl über Kurz: "So etwas Dummes noch nie gehört"


Werbung