reuters

Nigeria

Neuer Präsident, neue Hoffnung

  • Nigerias neuer Staatschef Buhari verspricht bei Amtsantritt entschlossenen Kampf gegen Boko Haram.

Abuja. Es war ein symbolisches Bild: Bevor Nigerias neuer Präsident Muhammadu Buhari in der Hauptstadt Abuja seinen Amtseid ablegte, schüttelte er am Freitag Shehu Shagari die Hand. Dieser war demokratisch gewählter Präsident des westafrikanischen Landes, bis ihn Buhari 1983 im Zuge eines Militärputsches absetzte... weiter




Sehin war einst ein bekannter kurdischer Musiker, ebenso wie der Englischlehrer Mustafa hat er alles verloren. Minister Ebdi organisiert den Wiederaufbau. - © Sylvio Hoffmann

Syrien

Die Rückkehr nach Kobane

  • Nach der Befreiung von den IS-Schergen wird überall der Neuanfang versucht. Doch der ist in der völlig zerstörten Stadt schwierig.

Kobane. Im türkischen Flüchtlingslager Suruc herrscht Aufbruchstimmung. Große Teile des Lagers werden abgebaut, die Menschen packen das wenige Hab und Gut, das ihnen geblieben ist. Trotz der Warnungen der kurdischen Kommunalregierung wollen sie unbedingt zurück nach Kobane, der Stadt, aus der Ende Jänner die Schergen des Islamischen Staates (IS)... weiter




Der indische Premier Modi (links) und Chinas Premier Li Keqiang bei einem Yoga Event in Peking. - © APAweb / Reuters, Kenzaburo Fukuhara/

Indien

Modi lädt zu Yoga-Stunde

  • 35.000 Teilnehmer am Internationalen Yoga-Tag am 21. Juni erwartet.

Neu-Delhi. Indiens asketischer Premier Narendra Modi macht seinen Beamten Beine: Nachdem er ihnen schon die langen Mittagspausen gestrichen hat, sollen sie nun noch vor dem Dienst zum Yoga. Mitarbeiter der Verwaltung erhielten kürzlich Briefe, in denen sie zur Teilnahme an einer von ihrem obersten Chef im kommenden Monat höchstpersönlich geleiteten... weiter




Ein Video der japanischen Meteorologschischen Agentur Japans zeigt den Vulkanausbruch. - © APAweb / Reuters / Japan Meteorological Agency

Japan

Spektakulärer Knall bei Vulkanausbruch in Japan

  • Aschewolken türmten über neun Kilometer über dem Krater.

Tokio. Mit einer spektakulären Explosion ist im Südwesten Japans der Vulkan Shindake ausgebrochen. Mehr als neun Kilometer türmten sich die dicken schwarzen Aschewolken über dem Krater auf der Insel Kuchinoerabu in den Himmel, wie dramatische Videobilder im japanischen Fernsehen zeigten. Alle 137 Bewohner der rund 1... weiter




Ein Leguan auf den zu Ecuador gehoerenden Galapagos-Inseln. - © APAweb / epa, Martin Bernetti

Galapagos

Vulkanausbruch hat seltene Leguane verschont

  • Lavastrom bahnte sich wenige Kilometer von Lebensraum der rosa Landleguane einen Weg ins Meer.

Puerto Baquerizo Moreno. Der Vulkanausbruch auf der Galápagos-Insel Isabela hat eine weltweit einzigartige Leguan-Kolonie verschont. Die am Montag vom Vulkan Wolf ausgespuckte Lava sei am Südosthang sechs Kilometer entfernt vom Lebensraum der rosa Landleguane ins Meer geflossen, teilten am Donnerstag die Behörden des Nationalparks Galápagos mit... weiter




Vielgefragter Gast: Hier besucht Conchita Wurst den "Life Ball". - © APAweb / Herbert Neubauer

Gay Pride

Conchita Wurst reist zur Gay Pride nach Tel Aviv

  • Dragqueen ist Ehrengast bei großer Parade in israelischer Metropole.

Tel Aviv/Wien. Conchita Wurst ist in diesem Jahr Ehrengast bei der Gay-Pride-Parade in Tel Aviv. Die bärtige Dragqueen, die 2014 den Eurovision Song Contest gewann, trete am 12. Juni bei den Feierlichkeiten auf, teilte die Stadtverwaltung der israelischen Metropole mit. Conchita wurde bereits im vergangenen Jahr beim Pride der Homosexuellen in Tel... weiter




Demonstranten in Santiago de Chile: Tausende Demonstranten protestieren gegen die Bildungsreform von Staatschefin Michelle Bachelet. - © APAweb / AP, /Luis Hidalgo

Chile

Tränengas und Wasserwerfer gegen Stock und Stein

  • Zusammenstöße zwischen Polizei und Studenten in Santiago de Chile.

Santiago de Chile. In Chiles Hauptstadt Santiago de Chile haben erneut zehntausende Studenten gegen die Bildungsreform von Staatschefin Michelle Bachelet demonstriert. Nach Angaben der Organisatoren nahmen rund 100.000 Menschen an dem Protestmarsch am Donnerstag teil. Sie marschierten vor das Bildungsministerium und den Sitz des staatlichen... weiter




Ein Bub blickt in Malaysia aus seinem Klassenzimmer. Da es in Malaysia mehr Arbeitsmöglichkeiten für Muslime gibt als in Indonesien und Thailand, flüchteten viele von ihnen nach Myanmar. - © APAweb/AP,Vincent Thian

Südostasien

Myanmar weist Schuld an Flüchtlingskrise zurück

  • Konferenz zu Migration und Menschenschmuggel in Bangkok.

Bangkok/Rangun. Die Bilder von Massengräbern und Berichte verzweifelter Flüchtlinge in Südostasien gingen um die Welt. Experten sehen weltweit die größte irreguläre Migrationswelle seit Menschengedenken. Nun werden auf einer Konferenz Lösungen gesucht - erstmal für Asien.    Die Internationale Organisation für Migration (IOM) hat die... weiter




Entführung

Mexikanische Polizei befreit Dutzende entführte Migranten

Die mexikanische Polizei hat im Norden des Landes bei drei Einsätzen 40 Migranten aus der Gewalt von Entführern befreit. In der Stadt Reynosa entdeckte die Polizei 20 Salvadorianer und Guatemalteken in einem Haus, als eines der Opfer vom Fenster aus um Hilfe rief, wie das Innenministerium am Donnerstag mitteilte... weiter




Anschlag

IS-Jihadisten bekannten sich zu Bombenanschlägen in Bagdad

Die Jihadistenmiliz "Islamischer Staat" (IS) hat sich am Freitag zu Bombenanschlägen auf zwei Nobel-Hotels in Bagdad mit mindestens neun Toten und dutzenden Verletzten bekannt. Bei einem der beiden nächtlichen Attentate im Zentrum der irakischen Hauptstadt handelte es sich demnach um einen Selbstmordanschlag, wie auch die Polizei bestätigte... weiter




zurück zu Nachrichten   |   RSS abonnieren