Südafrika

ANC muss bei Wahl Verluste fürchten

  • Arbeitslosigkeit und Korruptionsvorwürfe belasten Südafrikas Regierungspartei.

Johannesburg. Einmal geht es um die fehlende Stromversorgung, ein anderes Mal um nicht vorhandene Wasseranschlüsse: In Südafrika kommt es fast täglich zu Protesten, weil viele Bürger in den Townships mit der öffentlichen Versorgung unzufrieden sind. Und auch die hohe Arbeitslosigkeit, die offiziell bei rund 25 Prozent liegt, sorgt für Frust... weiter




Afrika braucht eine stärkere Industrialisierung, sagt Botschafter Seokolo. - © Stanislav Jenis

Südafrika

Das Erbe der Apartheid

  • Vor 20 Jahren fanden in Südafrika die ersten freien Wahlen statt. Botschafter Tebogo Joseph Seokolo zieht Bilanz.

Es ist ein Jubiläum: Südafrika feiert dieses Wochenende zum 20. Mal den "Freedom Day". Damit gedenkt das Land der ersten freien Wahlen am 27. April 1994, als endlich die Apartheid überwunden wurde und Schwarze und Weiße gleichberechtigt wählen konnten. Die "Wiener Zeitung" sprach aus diesem Anlass mit Südafrikas Botschafter in Wien... weiter




Obama und Premier Abe verlassen das edle Sushi-Restaurant "Sukiyabashi Jiro" in Tokio. - © reuters

USA

Drahtseilakt

  • US-Präsident Barack Obamas Asien-Reise steht im Zeichen vielfältiger regionaler Rivalitäten.

Tokio. US-Präsident Barack Obamas einwöchige Asienreise beginnt mit einem Drahtseilakt. In einer Region, in der die Spannungen zwischen den Nachbarn in den letzten Jahren wieder stark gestiegen sind, muss er einerseits seine Bündnispartner Südkorea und Japan davon überzeugen, dass die USA im Konfliktfall weiter hinter ihnen stehen... weiter




In Gaza feiern Palästinenser die jüngste Aussöhnung. - © reu/Mustafa

Palästina

Versöhnung in Gaza

  • Fatah und Hamas einigen sich auf Bildung einer Einheitsregierung und Neuwahlen in Palästina.

Ramallah/Jerusalem. (red) Zeitgleich mit dem Besuch von Außenminister Sebastian Kurz in Ramallah zeichnet sich eine historische Annäherung zwischen den rivalisierenden Palästinenser-Fraktionen Hamas und Fatah ab. Beide Seiten hätten sich auf ein Versöhnungsabkommen geeinigt, gab am Mittwoch ein PLO-Sprecher in Gaza bekannt... weiter




Ein Polizist im Einsatz gegen Einwohner einer Favela in Rio.   - © APAweb/ AP, Felipe Dana

Brasilien

Straßenschlachten in Rio de Janeiro1

  • Bei Demonstrationen gegen Polizeigewalt wurde ein Mann durch einen Kopfschuss getötet.

Rio de Janeiro. Im Viertel Copacabana in Rio de Janeiro ist es zu heftigen Straßenschlachten zwischen Demonstranten und der Polizei gekommen. Dabei sei ein Mann erschossen worden, teilte die Stadtverwaltung nach Angaben brasilianischer Medien mit. Der etwa 30 Jahre alte Mann sei mit einem Kopfschuss ins Krankenhaus gebracht worden und dort... weiter




Kriminalität

Piraten kaperten japanischen Tanker und zapften Diesel ab

Fünf bewaffnete Männer haben in Südostasien einen japanischen Tanker in ihre Gewalt gebracht und offenbar drei Besatzungsmitglieder entführt. Die Männer hätten das Schiff am Dienstag in der Straße von Malakka vor der Küste Malaysias geentert, die 18 Crewmitglieder gefesselt, zwei Millionen Liter Diesel abgezapft und in kleinere Tanker gepumpt... weiter




Notfälle

Obama besuchte Ort von US-Erdrutsch-Katastrophe

Einen Monat nach dem verheerenden Erdrutsch im Staat Washington hat US-Präsident Barack Obama den Angehörigen der Opfer und den Rettungskräften weitere Unterstützung versprochen. "Wir gehen nicht weg. Wir bleiben solange, wie es nötig ist", sagte Obama am Dienstag (Ortszeit) bei einem Besuch in Oso im Nordwesten der USA... weiter




Nigeria

Überfall auf Dorf im Nordosten Nigerias - 25 Tote

Bei einem Angriff auf das Dorf Andoyaku im Nordosten von Nigeria sind 25 Menschen getötet worden. Der Gouverneur des Teilstaates Taraba, Alhaji Garba Umar, bestätigte dies am Dienstag. In Medienberichten hieß es, Mitglieder des islamischen Hirtenvolks der Fulani seien in das Dorf eingefallen und hätten es niedergebrannt... weiter




Brasilien

Heftige Straßenschlachten in Rio - Ein Toter

Im Stadtteil Copacabana in Rio de Janeiro ist es zu heftigen Straßenschlachten zwischen Demonstranten und der Polizei gekommen. Dabei sei am Dienstag (Ortszeit) ein Mann erschossen worden, teilte die Stadtverwaltung nach Angaben brasilianischer Medien mit. Der etwa 30 Jahre alte Mann sei mit einem Kopfschuss ins Krankenhaus gebracht worden und dort... weiter




Ukrainisches Militär bleibt weiter im Einsatz - © APA (epa)

Ukraine

Säbelrasseln zwischen Russland und USA zur Ukraine

Der Ton zwischen den USA und Russland wird angesichts der anhaltenden Gewalt in der Ukraine immer rauer. Der russische Außenminister Lawrow beschuldigte die USA am Mittwoch, das Vorgehen der pro-westlichen Machthaber in Kiew zu steuern. Er forderte außerdem Kiew zum "sofortigen Rückzug" aller Truppen auf... weiter




zurück zu Nachrichten   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Das Erbe der Apartheid
  2. "Historische Verantwortung Österreichs"
  3. Versöhnung in Gaza
  4. Straßenschlachten in Rio de Janeiro
  5. Flucht vor den Jihadisten
Meistkommentiert
  1. Buhlen um Chinas Gunst
  2. Wirtschaftswachstum vor Menschenrechte
  3. Massaker im Südsudan
  4. Das vergiftete Erbe
  5. Die Frisur des Anstoßes

Werbung




"Ein tiefer Fall führt oft zu höherm Glück." ("Cymbeline", vierter Akt, zweite Szene)

Die Grünen, die sich auch als Antikorruptionspartei positionieren, enthüllen ihre Plakate - einmal gegen krumme Geschäfte ... Francesca Woodman, Untitled, Rome, Italy, 1977–1978/2006
Schwarz-Weiß-Silbergelatineabzug auf Barytpapier.

23.4.2014 - Einsatzkräfte sorgen mit Wasserwerfern und körperlichem Einsatz für Ruhe und Ordnung bei einer Demonstration gegen den Besuch von US-Präsidenten Barack Obama vor der US-Botschaft in Manila. Mal Ungeheuer, mal erotischer Verführer. Vampire und Vampirinnen haben viele Gesichter.

Werbung