Im Dezember 2012 gab es die ersten Meldungen von Rebellen über den Einsatz chemischer Waffen.  - © APAweb/AP, Hassan Ammar

Kampfstoffe

Giftgasangriffe in Syrien seit Jahren "rote Linien"

  • Seit Beginn des Syrien-Krieges häufen sich Berichte über Einsatz chemischer Kampfstoffe.

Wien/Washington. Nach jüngsten Erkenntnissen eines möglichen geplanten Chemiewaffen-Angriffs drohen die USA dem Regime von Präsident Bashar al-Assad mit militärischen Konsequenzen. Der Einsatz von Giftgas im Syrien-Krieg ist für die USA seit Beginn des Konfliktes eine "rote Linie". Seit 2013 wurden in Syrien Giftgas-Angriffe registriert... weiter




Die UNO-Beobachtermission für Kolumbien erklärte die Entwaffnung am Montag (Ortszeit) für abgeschlossen. - © APAweb/AP, Fernando Vergara

Kolumbien

Die Waffen nieder1

  • Laut UN-Beobachtern gaben FARC-Rebellen den Großteil ihrer Waffen ab.

Bogota. Die nahezu vollständige Entwaffnung der FARC in Kolumbien hat das endgültige Ende des jahrzehntelangen Konfliktes zwischen den linksgerichteten Rebellen und der Regierung des südamerikanischen Landes besiegelt. Die UNO-Beobachtermission für Kolumbien erklärte die Entwaffnung am Montag (Ortszeit) für abgeschlossen... weiter




Der US-Konzern will gegen die Entscheidung in Kalifornien vorgehen und nannte sie "ungerechtfertigt auf der Basis von Wissenschaft und Gesetz". - © APAweb/REUTERS, Jeff Topping

USA

Monsanto-Mittel Glyphosat kann Krebs verursachen23

  • Der umstrittene Unkrautvernichter kommt in Kalifornien auf eine "black list" für Chemikalien.

Chicago. Der Saatgut-Konzern Monsanto hat mit seinem umstrittenen Unkrautvernichter Glyphosat einen Rückschlag in den USA erlitten. In Kalifornien teilte die zuständige Behörde für Gesundheit und Umwelt am Montag mit, Glyphosat werde ab dem 7. Juli auf die Liste mit Chemikalien gesetzt, die krebserregend sein können... weiter




Menschenrechte

Freiheit für Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo gefordert

Menschenrechtler und das Nobelkomitee haben eine bedingungslose Freilassung des schwer an Leberkrebs erkrankten chinesischen Friedensnobelpreisträgers Liu Xiaobo gefordert. In Appellen verlangten sie am Dienstag, dem 61-Jährigen die Ausreise zur medizinischen Behandlung zu ermöglichen. Die Gefängnisbehörden der Provinz Liaoning in Nordostchina... weiter




Präsident Michel Temer ist als erstes amtierendes Staatsoberhaupt der Landesgeschichte wegen Korruption angeklagt worden. - © APAweb/REUTERS, Ueslei Marcelino

Entscheidung

Brasiliens Präsident Temer wegen Korruption angeklagt3

  • Abgeordnete müssen nun über Prozess vor Oberstem Gerichtshof entscheiden.

Brasilia. Brasiliens Präsident Michel Temer ist als erstes amtierendes Staatsoberhaupt der Landesgeschichte wegen Korruption angeklagt worden. Generalstaatsanwalt Rodrigo Janot reichte die Klage am Montag (Ortszeit) beim Obersten Gericht des Landes in Brasilia ein, wie der Sender Globo News berichtete. Temer wird vorgeworfen, 500.000 Real (rund 130... weiter




Schiffsunglück

Opferzahl nach Schiffsunglück in Kolumbien niedriger

Nach dem Schiffsunglück auf einem Stausee nahe der kolumbianischen Hauptstadt Medellín ist die offizielle Zahl der Toten und Vermissten nach unten korrigiert worden. Bei dem Unglück am Montag seien sieben Menschen ums Leben gekommen, zwei weitere würden noch vermisst, teilte der Chef der Regionalregierung von Antioquia, Luis Perez Gutierrez... weiter




Int. Beziehungen

USA drohen Syrien und Nordkorea1

Mit scharfen Warnungen haben sich die USA an Syrien und Nordkorea gewandt. Man habe Hinweise, dass die syrische Regierung womöglich "einen weiteren Chemiewaffen-Angriff" vorbereitet. Sollte es dazu kommen, würde dies wahrscheinlich "den Massenmord an Zivilisten" bedeuten, darunter unschuldige Kinder, teilte das Weiße Haus mit... weiter




Agrarrohstoffmarkt

Monsanto-Mittel Glyphosat kann Krebs verursachen

Der Saatgut-Konzern Monsanto hat mit seinem umstrittenen Unkrautvernichter Glyphosat einen Rückschlag in den USA erlitten. In Kalifornien teilte die zuständige Behörde für Gesundheit und Umwelt am Montag mit, Glyphosat werde ab dem 7. Juli auf die Liste mit Chemikalien gesetzt, die krebserregend sein können... weiter




Staatsoberhaupt

US-Image leidet seit Trumps Amtsantritt massiv

Das Ansehen der USA leidet nach der Amtsübernahme von Präsident Donald Trump deutlich. Einer Studie des Washingtoner Pew Research Centers zufolge gaben in 37 Ländern nur noch 49 Prozent der Befragten an, eine vorteilhafte Meinung über die USA zu haben. Trump ist erst seit Jänner im Amt. Unter seinem Vorgänger Barack Obama lag die Zustimmungsquote... weiter




Kolumbien-Friedensprozess

Entwaffnung der FARC-Rebellen in Kolumbien abgeschlossen

Die nahezu vollständige Entwaffnung der FARC in Kolumbien hat das endgültige Ende des jahrzehntelangen Konfliktes zwischen den linksgerichteten Rebellen und der Regierung des südamerikanischen Landes besiegelt. Die UNO-Beobachtermission für Kolumbien erklärte die Entwaffnung am Montag (Ortszeit) für abgeschlossen. Die rund 7... weiter




zurück zu Nachrichten   |   RSS abonnieren



Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Hubschrauberangriff in Caracas
  2. "Wir sind bereits mitten im Kollaps"
  3. Verletzte bei Zugsunglück in NYC
  4. Unterstellungen und Nervosität
  5. Monsanto-Mittel Glyphosat kann Krebs verursachen
  6. USA verhängen vorerst kein Laptop-Verbot für EU-Handgepäck
  7. USA warnen Assad vor C-Waffen-Einsatz