Südkorea antwortete auf Nordkoreas Provokation mit eigenen Raketen-Übung.  - © APAweb/AFP, South Korean Defence Ministry

Nach Atomtest

USA drohen Nordkorea mit Atomschlag16

  • Trump sagt Japan "volle Bandbreite der diplomatischen, konventionellen und nuklearen Möglichkeiten" zu.

Pjöngjang/Washington. Nach dem bisher gewaltigsten Atomwaffentest Nordkoreas spitzt sich der Konflikt erneut gefährlich zu: US-Präsident Donald Trump verwies explizit auch auf die Atomwaffen seines Landes, um die USA und ihre Verbündeten gegen jegliche Bedrohung aus Nordkorea zu verteidigen. Südkorea hielt eine eigene Raketen-Übung ab... weiter




Atomtest

Trump erwägt weltweites Handelsembargo gegen Nordkorea

  • Zu einem möglichen militärischen Eingreifen sagte Trump: "Wir werden sehen".

Washington. US-Präsident Donald Trump hat als Reaktion auf den nordkoreanischen Atomtest ein weltweites Handelsembargo ins Spiel gebracht. Die USA erwägten, die Handelsbeziehungen zu allen Staaten einzustellen, die Geschäfte mit Nordkorea machten, erklärte Trump über den Kurznachrichtendienst Twitter... weiter




Grenzmauer zwischen Israel und dem Gazastreifen nahe dem Kibbutz Netiv Haashara. - © APA, afp, Jack Guez

Israel

Schwere Begegnung mit dem Feind10

  • Einmal Gaza und zurück. Eine israelisch-palästinensische Initiative organisiert gemeinsame Reisen.

Jerusalem/Ramallah. Hamsa ist müde. Schüchtern steht der 24-jährige Palästinenser ein paar Meter entfernt von der Reisegruppe, die die staubige Ruine einer Synagoge betrachtet. Wenige Stunden zuvor begab sich der junge Mann auf die bisher größte Reise seines Lebens: von Gaza nach Jericho. Für Hamsa heißt das... weiter




Nordkoreas Führer Kim Jong-Un auf allen Kanälen. - © APA, ap, Lee Jin-man

Atomtest

USA bereiten neue Sanktionen gegen Nordkorea vor12

  • Nach dem Wasserstoffbombentest Nordkoreas: US-Präsident Donald Trump nennt das Land einen "Schurkenstaat".

Pjöngjang/Washington. Die USA bereiten nach dem jüngsten Atomwaffentest Nordkoreas neue Sanktionen gegen das stalinistisch regierte Land vor. "Wer mit Nordkorea Geschäfte macht, wird keine mit uns machen können", sagte US-Finanzminister Steven Mnuchin am Sonntag dem Fernsehsender Fox News. Er werde seine Vorschläge US-Präsident Donald Trump... weiter




Berge und endlose Schafweiden: In Neuseeland gibt es mehr Schafe als Menschen. - © Flickr / Creative Commons / CameliaTWU

Autostopp

Zumindest haben wir nicht randaliert6

  • Wer in Neuseeland per Autostopp voran kommen will, braucht viel Geduld.

Per Anhalter durch Neuseeland - das ist, wenn man schnell von A nach B kommen will, keine gute Idee. Ein Franzose streckte im Vorjahr in Punakaiki vier Tage lang erfolglos den Daumen raus. Das ist frustrierend, seine Reaktion darauf aber dennoch befremdlich: Der Mann begann aus Zorn, Straßenschilder zu demolieren... weiter




Eine Gruppe von Rohingya flieht über die Grenze nach Bangladesch. - © APA, Reuters, Mohammad Ponir Hossain

Myanmar

Minderheit der Rohingya flieht vor Gewalt3

  • Häuser der muslimischen Minderheit wurden niedergebrannt. Die UNO warnt vor einer Hungersnot.

Cox's Bazar. Wegen der Gewaltaktionen gegen die in Myanmar lebende Volksgruppe der Rohingya sind nach UNO-Angaben mittlerweile rund 58.600 von ihnen ins Nachbarland Bangladesch geflohen. Regierungsberichten vom Samstag zufolge wurden vergangene Woche mehr als 2.600 Häuser in der überwiegend von Angehörigen der muslimischen Minderheit bewohnten... weiter




Mysteriöser schwarzer Rauch: Die Frage, was russischen Diplomaten verbrannt haben, beschäftigt nun auch die US-Geheimdienste. - © APA, ap

Russisches Konsulat

Scharfer Protest aus Moskau wegen Hausdurchsuchung9

  • Auslöser war schwarzer Rauch am Kamin des russischen Konsulats in San Francisco.

Los Angeles. Schwarzer Rauch und eine Durchsuchung: Kurz vor der Schließung des russischen Konsulats in San Francisco spitzt sich der Streit zwischen Russland und den USA weiter zu. Die US-Geheimdienste hätten für Samstag eine Durchsuchung des Konsulats und der Wohnungen der Mitarbeiter angekündigt, teilte das Außenministerium in Moskau am... weiter




Raila Odinga feiert mit seinen Anhängern. Völlig unerwartet hat der 72-Jährige doch noch einmal die Chance, Präsident zu werden. - © ap

Kenia

"Ein historisches Urteil für ganz Afrika"4

  • Kenias Höchstgericht annulliert die Präsidentenwahl vom 8. August wegen Unregelmäßigkeiten und lässt sie wiederholen. Damit erlebt das Land aber nicht nur eine rechtsstaatliche Zeitenwende. Auch die Angst vor Unruhen wächst wieder.

Nairobi. Bis vor die höchste Instanz war Raila Odinga schon im Jahr 2013 gezogen. Doch damals musste der unterlegene Präsidentschaftskandidat eine bittere Niederlage einstecken, seine Klage gegen das Wahlergebnis wurde von den Richtern am Supreme Court in Nairobi einstimmig zurückgewiesen. Knapp vier Jahre später steht der 72-jährige... weiter




US-Präsident Donald Trump zeigt eine Karte mit den Flutschäden von Hurrikan "Harvey". Neben ihm stehen seine Frau Melania Trump und Vizepräsident Mike Pence. - © APA, Reuters, Kevin Lamarque

Texas

"Harvey" könnte teuerste Naturkatastrophe der USA werden3

  • US-Präsident Donald Trump beantragte beim Kongress knapp acht Milliarden Dollar Hilfsgelder.

Houston (Texas). US-Präsident Donald Trump hat vor seinem Besuch im hochwassergeplagten Houston beim Kongress eine erste Hilfszahlung in Höhe von 7,85 Milliarden Dollar (6,59 Mrd. Euro) beantragt. Das Geld sei für den Wiederaufbau nach Hurrikan "Harvey" gedacht, teilte das Weiße Haus am Freitag mit. Der Sturm hat vor allem Texas schwer verwüstet... weiter




Illustration, wie die neue Grenzbefestigung zwischen den USA und Mexiko aussehen könnte. - © APA, ap, anuel Balce Ceneta

USA

Trumps Mauerplan nimmt Gestalt an4

  • US-Firmen sollen Prototypen für Wall an Grenze zu Mexiko entwerfen - Tests in San Diego geplant.

Washington/Mexiko-Stadt. (Reuters) Die Regierung von US-Präsident Donald Trump vergibt im Rahmen des geplanten Baus einer Mauer an der Grenze zu Mexiko die ersten Aufträge an Unternehmen. Vier US-amerikanische Firmen wurden am Donnerstag (Ortszeit) beauftragt, Prototypen zu entwerfen, wie die amerikanische Behörde für Grenzsicherheit mitteilte... weiter




zurück zu Nachrichten   |   RSS abonnieren



Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Drakonische Strafen für Raucher an Thailands Stränden
  2. Iraks Gotteskrieger
  3. Staatspräsident Xi Jinping erhält noch mehr Macht
  4. Hell gebrannt, schnell verglüht
  5. Einreisebestimmungen erneut blockiert
  6. Xi Jinping verspricht neue Ära des Sozialismus
  7. "Atomkrieg könnte jeden Moment beginnen"


Werbung