Als sicher gilt, dass Robert Muellers Ermittlungen mit der etwaigen Enthüllungerster Anklagen noch lange nicht abgeschlossen sind. - © APAweb, Reuters, Kevin Lamarque

Trump-Ermittlungen

Muellers erste Enthüllungen5

  • US-Sonderermittler Mueller könnte heute erste Festnahmen zu Trumps Russland-Kontakten anordnen.

Washington. Knapp ein Jahr nach der US-Präsidentenwahl könnte es heute, Montag, erste Festnahmen bei den Untersuchungen von Sonderermittler Robert Mueller zur Russland-Affäre geben. Den Sendern CNN und NBC zufolge wurden bereits am Freitag (Ortszeit) gerichtliche Anklagen beschlossen, aber zunächst unter Verschluss gehalten... weiter




Mehr als einen Monat nach dem Hurrikan"Maria" ist die Karibikinsel Puerto Rico noch immer weitgehend ohne Strom. - © APAweb, afp, Ricardo Arduengo

Puerto Rico

Wirbel um überteuerten Stromvertrag3

  • Puerto Rico ohne Strom: Nun hätte eine US-Firma zu überteuerten Preis das Netz wiederaufbauen sollen.

San Juan. Mehr als einen Monat nach dem Hurrikan "Maria" ist die Karibikinsel Puerto Rico noch immer weitgehend ohne Strom. Jetzt hat die staatliche Elektrizitätsgesellschaft den Vertrag mit der Firma gekündigt, die die Versorgung wiederherstellen sollte. Gouverneur Ricardo Rossello Nevares hatte zuvor am Sonntag die Kündigung des Vertrags mit dem... weiter




Die NATO unterstützt die verschärften Sanktionen gegen das abgeschottete Regime in Nordkorea, sagte NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg. - © APAweb, afp, John Thys

NATO

Nordkorea ist "globale Bedrohung"

  • NATO-Generalsekretär warnt vor "rücksichtslosem Verhalten" des Kim-Regimes.

Tokio/Pjöngjang. NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat Nordkorea als "globale Bedrohung" bezeichnet. Die Militärallianz sei "genauso schockiert wie Sie über das provokative, rücksichtslose Verhalten" Nordkoreas, sagte Stoltenberg am Montag in einer Rede vor japanischen Sicherheitsexperten und Verteidigungsbeamten in Tokio... weiter




 Barzani zieht Konsequenzen aus dem Debakel nach dem umstrittenem Unabhängigkeitsreferendum und will sich zurückziehen. - © APAweb/AP, Khalid Mohammed

Irak

Präsident der Kurdenregion tritt zurück10

  • Massoud Barzani, der erste Kurden-Präsident im Irak, gibt sein Amt mit 1. November ab.

Erbil.  Der Familienname Barzani steht wie kaum ein anderer für den Unabhängigkeitskampf der irakischen Kurden. Mustafa Barzani wurde im Nordirak als langjähriger Krieger gegen diverse irakische Regierungen zur Legende - er gründete auch die heute regierende Kurden-Partei KDP. Als KDP-Chef wurde sein Sohn Massoud Barzani schließlich erster... weiter




Getty/Matjaz Slanic

Interview

"Wir sind auf dem Weg, zu Cyborgs zu werden"34

  • US-Autor Foer hält "Big Tech", die großen US-Technologieunternehmen, für eine existenzielle Bedrohung für die Menschheit und warnt vor Monopol.

In den vergangenen Jahren kannte "Big Tech" in den USA nur eine Richtung: die nach oben. Technologieunternehmen wie Facebook, Google, Amazon oder Apple steigerten mit jedem Tag ihr Ansehen, ihren Wert, ihre Marktdurchdringung. Als Aushängeschilder für Innovation und Entrepreneurship werkelten sie weitgehend unbehelligt an ihren Visionen... weiter




In seiner Rede beschrieb der Papst ein Europa, das "immer mehr von einerPluralität von Kulturen und Religionen gekennzeichnet" sei. Gleichzeitig aber warnte er angesichts der Flüchtlingskrise vor der Errichtung von "Mauern der Gleichgültigkeit und der Angst". - © APAweb/AP, Andrew Medichini

Ansprache

Papst beklagt "dramatische Unfruchtbarkeit" in Europa16

  • Kirchenoberhaupt warnt vor Ausgrenzung von Flüchtlingen

Vatikanstadt. Papst Franziskus hat die niedrige Geburtenrate in Europa angeprangert. Europa leide unter einer "dramatischen Unfruchtbarkeit", sagte der Papst am Samstag im Vatikan bei einem von der Bischofskonferenz veranstalteten Diskussionsforum zur Zukunft Europas. Gleichzeitig warnte der Papst auch vor der Ausgrenzung von Flüchtlingen In Europa... weiter




"Wir sind stark. Wir sind mutig, und wir werden kämpfen", sagte McGowan an die Teilnehmerinnen gewandt und reckte die Faust in die Höhe. - © APAweb/AP, Paul Sancya

Missbrauchs-Debatte

Schauspielerin McGowan rief zum Kampf auf6

  • 44-Jährige stand am Anfang von Skandal um Filmproduzent Weinstein, dem nun weitere Vergehen vorgeworfen werden.

Washington. Die Schauspielerin Rose McGowan, die den Filmproduzenten Harvey Weinstein als eine der ersten der Vergewaltigung bezichtigt hatte, hat Frauen zum Kampf gegen sexuellen Missbrauch aufgerufen. 20 Jahre lang sei sie zum Schweigen gebracht oder als Schlampe beschimpft und belästigt worden, sagte die 44-Jährige am Freitag bei einem Treffen... weiter




Der frühere FBI-Chef untersucht, ob Angehörige des Wahlkampfteams des heutigen US-Präsidenten Donald Trump in die Affäre verwickelt sind. Dabei geht es neben der Einflussnahme auf den Wahlkampf um mögliche Geldwäsche, Steuerflucht und andere Delikte der Finanzkriminalität. - © APAweb/AP, Evan Vucci

Insider

Erste Anklagen in USA rund um Russland-Wahlkampf-Affäre6

  • Einzelheiten zunächst nicht bekannt, doch CNN vemreldet, dass erste Festnahme bereits am Montag möglich wären.

Washington. In der Affäre um eine mutmaßliche Einflussnahme Russlands auf den US-Präsidentschaftswahlkampf gibt es einem Insider zufolge erste Anklagen. Eine Grand Jury in Washington habe diese zugelassen, sagte eine mit dem Vorgang vertraute Person der Nachrichtenagentur Reuters. Wie die Vorwürfe lauten und gegen wen sie sich richten... weiter




Die vergoldete Sänfte mit der königlichen Urne wog 700 Kilo und wurde von 60 Männern getragen. - © reuters/Damir Sagolj

Thailand

Goldene Urnen für den verstorbenen König4

  • Thailand nimmt Abschied von Bhumibol Adulyadei. Sein Sohn und Nachfolger besitzt nicht so viel Autorität.

Bangkok. Das Krematorium wurde extra für die Bestattung des verstorbenen thailändischen Königs Bhumibol Adulyadei gebaut: Es ist ein 58 Meter hohes Modell des mythischen Bergs Meru, der für Buddhisten und Hindus Mittelpunkt des Universums ist. Dem Glauben nach steigt die Seele des Königs mit der Verbrennung in den Himmel auf... weiter




Bei Schulungen in den USA wird gezeigt, wie das Gegengift Naloxone bei einer Überdosis anzuwenden ist. - © afp/getty images/Spencer Platt

USA

"Die schlimmste Drogenkrise in der US-Geschichte"39

  • Die USA sind mit einer Sucht-Epidemie konfrontiert. Präsident Donald Trump hat deshalb den nationalen Notstand ausgerufen.

Washington. (klh/apa) Aufgelassene Kohleminen, verlassene Häuser, heruntergekommene Straßenzüge: Viele Städte im Rust Belt im Nordosten der USA geben heute ein trauriges Bild ab. Wo früher das Herz der Schwerindustrie lag, herrscht nun Verfall. Neben Arbeitslosigkeit und Abwanderung hat die Region noch mit einem weiteren massiven Problem zu... weiter




zurück zu Nachrichten   |   RSS abonnieren



Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Waldbrände in Kalifornien wüten weiter
  2. Der gestrauchelte Überlebenskünstler
  3. Auf den Hund gekommen
  4. Starköchin mit Skibrille - Erster Stern für Bangkoks Street Food
  5. Starre Fronten zwischen Iran und USA
  6. Odebrecht könnte den Weg für Fujimoris Tochter Keiko ebnen
  7. Dunkle Wolken über Erdogan


Werbung