Experte

Keine Gefahr für Krieg zwischen USA und Nordkorea1

  • Militäraktion hätte dramatische Folgen in einer der wirtschaftlich dynamischsten Regionen der Welt.

Berlin. Trotz gegenseitiger Drohungen sieht Nordkorea-Experte Eric Ballbach keine "unmittelbare Gefahr" für einen Krieg zwischen Nordkorea und den USA. Ein Militärschlag gegen Nordkorea wäre aus mehreren Gründen nicht unproblematisch, sagte der Experte von der Freien Universität Berlin am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur... weiter




Die politischen Eliten in Washington distanzierten sich von Trumps "Wutgeschrei". - © APAweb / Reuters, Jonathan Ernst

USA

Washington distanziert sich von Trumps "Wutgeschrei"4

  • Republikaner und Demokraten sind sich einig: "Unbesonnene Rhetorik ist keine gute Strategie."

Washington/Pjöngjang. Knapp zwei Wochen nach Nordkoreas Test einer Interkontinentalrakete, die das US-Festland erreichen könnte, heizt sich der Konflikt mit den USA weiter auf. US-Präsident Donald Trump drohte am Dienstag (Ortszeit), den Provokationen aus Pjöngjang "mit Feuer, Wut und Macht" zu begegnen, "wie die Welt es so noch nicht gesehen hat"... weiter




Inzwischen ist Nordkorea nach Erkenntnissen der USA und Japans in der Lage, seine Raketen mit Miniatur-Atomsprengköpfen zu bestücken. - © APAweb / dpa

Konflikt

Nordkorea droht USA mit Erstschlag13

  • Washington und Pjöngjang stacheln sich in einem der gefährlichsten Konflikte der Welt weiter auf.

Pjöngjang/Washington. Nordkoreas Militär hat den Vereinigten Staaten mit einem Raketenangriff auf die US-Pazifikinsel Guam gedroht und damit einen der gefährlichsten Konflikte der Welt weiter angeheizt. Die Streitkräfte zögen eine solche Attacke "ernsthaft in Erwägung", meldete die staatliche Nachrichtenagentur KCNA am Mittwoch... weiter




Seit dem Sturz von Langzeitherrscher Muammar al-Gaddafi 2011 herrscht Chaos in dem nordafrikanischen Staat Libyen. - © APAweb / Reuters, Ismail Zitouny

Libyen

Flüchtlinge berichten von Folter und Vergewaltigung12

  • Die Hilfsorganisation Oxfam beschreibt das Bürgerkriegsland als die "Hölle auf Erden".

Rom. Die Hilfsorganisation Oxfam warnt die EU-Mitgliedsstaaten eindringlich davor, Menschen an der Flucht aus Libyen zu hindern. "Der Versuch der Europäischen Union, sicherzustellen, dass Menschen Libyen nicht verlassen können, gefährdet mehr Männer, Frauen und Kinder, missbraucht oder ausgebeutet zu werden", heißt es in einem Bericht... weiter




Nach der Teilung der Länder 1947 fliehen Millionen von Indien nach Pakistan und umgekehrt (oben). Pakistan feiert seine Unabhängigkeit am 14. August (unten links), Indien am 15. - © Getty Images/reuters (2)

70 Jahre Unabhängigkeit

Mein bester Feind13

  • Vor 70 Jahren wurden Pakistan und Indien unabhängig - seither sind die Nachbarn Rivalen.

Neu Delhi. "Wenn sie kommen, zündet euch an", mahnte sie ihr Vater, als er einen Kanister Benzin und eine Packung Streichhölzer brachte. "Der Mob wird schreckliche Dinge tun." Amolak Swani war 16, als Horden mordlustiger Muslime durch die Straßen ihrer Heimatstadt Peshawar im heutigen Pakistan zogen, um nach Hindus und Sikhs zu suchen... weiter




Bleibt trotz zahlloser Skandale im Amt: Südafrikas Präsident Jacob Zuma. - © APA, ap, Themba Hadebe

Südafrika

Zuma übersteht neuntes Misstrauensvotum

  • Opposition scheitert, den unter Korruptionsverdacht stehenden Präsident aus dem Amt zu verbannen.

Kapstadt. Der südafrikanische Präsident Jacob Zuma hat ein Misstrauensvotum im Parlament überstanden: Der Opposition gelang es bei der geheimen Abstimmung am Dienstag nicht, genügend Stimmen für die Absetzung des Staatschefs zu finden. Nach Angaben von Parlamentspräsidentin Baleka Mbete stimmten 198 Abgeordnete gegen den Antrag... weiter




Afrika

Wahlen in Kenia verliefen friedlich

  • Amtsinhaber Kenyatta und Herausforderer Odinga liegen Kopf-an-Kopf. In Südafrika überstand Präsident Zuma sein neuntes Misstrauensvotum.

Nairobi/Kapstadt. Die von Sicherheitsbedenken begleitete Präsidenten- und Parlamentswahl in Kenia ist am Dienstag weitgehend friedlich über die Bühne gegangen. Einige kleinere Zwischenfälle gab es dennoch: So setzte die Polizei vor einem Wahllokal am Rande Nairobis Tränengas ein, um eine ungeduldig wartende Menschenmenge auseinanderzutreiben... weiter




Die Vereinten Nationen verurteilten die von der Regierung angewandte "maßlose Gewalt" im Umgang mit Protesten, die willkürlichen Verhaftungenund die Verantwortung der Regierung an 73 Todesfällen seit Beginn der Unruhen im April. - © APA, ap, Ariana Cubillos

Venezuela

Widerstand gegen Maduro reißt nicht ab

  • Obwohl die Opposition in Venezuela schwächelt und die Regierung den Umbau des Staates vorantreibt, sitzt der Präsident nicht fest im Sattel.

Caracas. (lse) Nicolas Maduro versuchte es zuletzt mit Hurrapatriotismus. Inmitten der anhaltenden Staatskrise kam dem venezolanischen Präsidenten die Leichtathletik-Weltmeisterschaft sehr gelegen. In höchsten Tönen lobte Maduro auf Twitter die zwei erfolgreichen Sportlerinnen Yulimar Rojas und Robeilys Peinado... weiter




Indien

Erneut Gefechte in Kaschmir1

  • Spannungen in der Grenzregion im Himalaya verschärfen sich.

Srinagar. Die Konfliktregion Kaschmir kommt nicht zur Ruhe. Erneut ist es zwischen den Streitkräften der Nachbarn Indien und Pakistan zu einem Gewaltakt gekommen. Das mehrheitlich von Muslimen bewohnte Gebiet im Himalaya ist seit 1947 geteilt, wird aber von beiden Ländern zur Gänze beansprucht. Ein Feuergefecht an der Grenze markiert den jüngsten... weiter




Öl-Raffinerie in Kalifornien: US-Präsident Donald Trump setzt mehr denn je auf fossile Brennstoffe. - © APA, ap, Rich Pedroncelli

Klimawandelbericht

Wissenschafter fürchten Blockade Trumps4

  • Ein Bericht zum Klimawandel wurde "New York Times" zugespielt, aus Angst, er könnte abgeschwächt werden.

Washington. Ein Regierungsbericht mit zahlreichen Belegen für einen tief greifenden Klimawandel in den USA liegt nun dem Weißen Haus zur Freigabe vor. Nach Angaben der "New York Times" sind die verantwortlichen Wissenschafter in großer Sorge, dass Präsident Donald Trump ihn blockieren wird. Er widerspreche in allen Punkten Trumps Aussagen... weiter




zurück zu Nachrichten   |   RSS abonnieren



Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Erdbeben in Nordkorea weckt Angst vor erneutem Atomtest
  2. Wiedersehen in Farbe
  3. Immer schrilleres Wortgefecht zwischen Washington und Pjöngjang
  4. Barzani gegen den Rest der Welt
  5. Säbelrasseln im Iran
  6. "Einfach ein schlechter Politiker"
  7. US-Präsident Trump lud Golden State Warriors aus


Werbung