Demonstration von Stärke: Ein Kampflugzeug auf dem US-Flugzeugsträger USS Carl Vinson. - © APAweb, Reuters, US Navy

Atomstreit

Nordkorea warnt USA vor "Invasion"17

  • Regime reagiert gereizt wegen der Verlegung von US-Kriegsschiffen. Südkorea erwartet "weitere Provokationen".

Pjöngjang. Nordkorea hat die Entsendung einer US-Flugzeugträgergruppe zur Koreanischen Halbinsel scharf verurteilt und mit einer entschiedenen Reaktion gedroht. "Das rücksichtslose Vorgehen der USA zur Invasion der Demokratischen Volksrepublik Korea hat eine ernste Phase erreicht", erklärte ein Sprecher des Außenministeriums in Pjöngjang am... weiter




Die Polizei riegelte die Zufahrt zur North Park Elementary School in San Bernadino weiträumig ab, die Schüler wurden evakuiert. - © APAweb, afp, Frederic J. Brown

USA

Tod im Klassenzimmer

  • Eine Beziehungstat an einer Schule in Kalifornien forderte drei Menschenleben.

San Bernardino. Tödliche Schüsse im Klassenzimmer: Bei einer mutmaßlichen Beziehungstat sind in einer Volksschule im US-Bundesstaat Kalifornien eine Lehrerin und ein achtjähriger Schüler getötet worden. Der Täter erschoss seine Ehefrau vor den Augen der Klasse, wie die Polizei in San Bernardino am Montag mitteilte. Anschließend beging er Suizid... weiter




Vor dem Supreme Court in Washington D.C. rufen Aktivisten zur Abschaffung der Todesstrafe auf. In den USA wurden vergangenes Jahr 20 Menschen exekutiert. - © APAweb, afp, Brendan Smialowski

Amnesty-Report

Zahl der Todesurteile steigt12

  • 2016 wurden 56 Prozent mehr Todesurteile gefällt. China und Iran Spitzenreiter bei Hinrichtungen.

Wien. Die Zahl der von Amnesty International erfassten weltweiten Hinrichtungen ist 2016 um mehr als ein Drittel auf 1032 gesunken. Im Gegensatz dazu ist laut der am Dienstag veröffentlichten Jahresstatistik die Zahl der Todesurteile, also der verhängten Todesstrafen, um über die Hälfte auf 3117 in 55 Ländern gestiegen... weiter




Syrien als Warnung: Flugzeugträger "USS Carl Vinson" auf dem Weg nach Korea. - © ap/Jo Jung-ho

Syrien

Ton im Syrien-Konflikt verschärft sich8

  • Washington hat für Moskau "rote Linie" überschritten. Die USA drohen nun Nordkorea - und vice versa.

Damaskus/Washington. Nach dem US-Militärschlag gegen einen syrischen Luftwaffenstützpunkt verschärft sich der Ton zwischen dem Westen und Russland sowie Iran. Russland als engster Verbündeter der syrischen Regierung warf Washington vor, mit dem Angriff mit Marschflugkörpern eine "rote Linie" überschritten zu haben... weiter




Trauer um die Toten des Palmsonntags. - © ap/Samer Abdallah

Kairo

Trauer nach Anschlägen in Ägypten3

  • Die Kopten in Ägypten sind tief getroffen - Pater macht Regime Mursi für Radikalisierung verantwortlich.

Kairo. Sie sind gekommen, um zu trauern. Sie beugen sich über den Sarg ihres verstorbenen Papstes Schenuda und lassen den Tränen freien Lauf. Manche schreiben kleine Zettel und stecken sie in das dafür vorgesehene Körbchen auf dem Sarkophag. Darauf sind Wünsche vermerkt, die der Tote erhören werde und die dann in Erfüllung gehen... weiter




Kleine Geschäfte trifft die Kampagne für mehr Verkehrssicherheit ebenso. Doch anders als die Hotels sind die Läden fürs Erste zu. - © afp/Nanu

Indien

Kein Bier mehr in der Mini-Bar3

  • Um das neue Alkoholverbot in Indien zu umgehen, verlagern Hotels Anfahrtswege und Eingänge.

Dubai/New Delhi. Gäste im Fünf-Sterne-Hotel am internationalen Flughafen von New Delhi dachten zunächst an einen Aprilscherz: Angestellte entfernten zu Monatsbeginn den gesamten Alkohol aus den Mini-Bars in den Zimmern. Indiens Oberstes Gericht hatte zuvor entschieden, dass jeder Alkoholausschank oder -verkauf im Umkreis von 500 Metern von einer... weiter




Die Leichen der in Alexandria Getöteten wurden noch am Sonntag in hölzernen Särgen, deren Deckel mit einem goldenen Kreuz verziert war, in der Markuskirche von Alexandria aufgebahrt. - © APAweb / Reuters, Amr Abdallah Dalsh

Ägypten

Muslime spenden Blut für Terroropfer2

  • Nach zwei Anschlägen auf Kirchen mit dutzenden Toten erklären sich mehrere Moscheen solidarisch.

Kairo/Tanta/Alexandria. Mehrere Moscheen in Ägypten haben noch am Sonntag spontane Solidaritätsaktionen für jene koptischen Christen veranstaltet, die bei den beiden Terroranschlägen vom Palmsonntag verletzt worden sind. In der Stadt Tanta wurde per Lautsprecher zum Blutspenden in den Moscheen aufgerufen... weiter




Ungewöhnliche Geburt der kleinen Kadiju in luftiger Höhe. Die Crewmitglieder wurden zu Geburtshelfern. - © Turkish Airlines Press

Geburt

Baby erblickte im Flugzeug das Licht der Welt4

  • Crew half 18-Jähriger bei der Geburt ihrer Tochter in 13.000 Metern Flughöhe.

Ouagadougou. Eine 18 Jahre alte Französin hat in einem Flugzeug in 13.000 Metern Höhe ihre Tochter zur Welt gebracht. Die Frau war am Freitag in einer Maschine der Turkish Airlines auf dem Weg von Conakry in Guinea nach Istanbul, als die Wehen einsetzten, wie die Fluggesellschaft am Montag bestätigte... weiter




Die Terrormiliz drohte mit weiteren Angriffen gegen Christen in Ägypten. - © APAweb / Reuters, Mohamed Abd El Ghany

Ägypten

IS droht mit weiterer Gewalt gegen "Ungläubige"10

  • Nach zwei Anschlägen auf Kirchen mit dutzenden Toten. Drei Monate Ausnahmezustand in Ägypten.

Kairo/Tanta/Alexandria. Nach den Anschlägen auf zwei koptische Kirchen mit dutzenden Toten hat der ägyptische Staatschef Abdel Fattah al-Sisi den Ausnahmezustand verhängt. Dieser gelte für drei Monate, sagte der Präsident am Sonntagabend in seinem Amtssitz in der Hauptstadt Kairo. Zuvor hatte er bereits bekanntgegeben... weiter




Es herrscht große Unsicherheit, was die militärischen Maßnahmen der USA in Syrien für die Entwicklung im syrischen Bürgerkrieg, im Verhältnis zu Russland, aber auch für Konfliktherde wie Nordkorea bedeuten. - © APAweb / AP, Ahn Young-joon

Rex Tillerson

Syrien-Luftschlag auch Warnung an Nordkorea9

  • Der US-Außenminister sagte im Interview: "Unser Ziel ist eine denuklearisierte koreanische Halbinsel."

Der jüngste Luftschlag gegen das syrische Militär ist nach den Worten von US-Außenminister Rex Tillerson auch eine Warnung an andere Länder wie Nordkorea. Eine amerikanische Antwort sei wahrscheinlich, wenn von anderen Staaten eine Gefahr ausgehe, sagte Tillerson am Sonntag dem Sender ABC. "In Bezug auf Nordkorea sind wir sehr klar... weiter




zurück zu Nachrichten   |   RSS abonnieren



Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Trumps rüpelhaftes Benehmen empört Twitter-Nutzer
  2. Kompliziertes Verhältnis
  3. Emanzipation auf Kenianisch
  4. Chiquita zahlte Millionen an bewaffnete Akteure
  5. Trumps Einreiseverbot landet vor dem Supreme Court
  6. Tierschützer gegen Kreuzfahrtschiffe
  7. 35 Tote bei Angriff der US-geführten Koalition in Syrien