epa04298959 Champion eater's Joey Chestnut (C)  Matt Stonie (R) and Tim 'Eater X' Janus, (L) eat hot dogs as they participate in Nathan's Famous Fourth of July International Hot-dog eating contest in Coney Island, New York, USA, 4 July  2014. Chestnut went on to win his eighth straight contest.  EPA/PETER FOLEY - © APA (Archiv/epa)

Freizeit

Kalifornier gewann New Yorker Wettessen mit 62 Hotdogs

Der 23-jährige Matt Stonie hat erstmals das jährliche Würstchen-Wettessen in New York gewonnen. Der schlanke Kalifornier verschlang am Samstag in zehn Minuten 62 Hotdogs. Er schlug damit den 31-jährigen Kalifornier Joey Chestnut, der diesmal "nur" 60 Würstchenbrote schaffte. Acht Jahre lang hintereinander hatte Chestnut das traditionelle Wettessen... weiter




Schiffsunglück

Mordanklage nach Philippinen-Fährunglück mit knapp 60 Toten

Nach dem schweren Fährunglück auf den Philippinen ist gegen die Betreiber und die Besatzung des Schiffes Anklage wegen Mordes erhoben worden. Die Anklage wurde nach Polizeiangaben am späten Freitagabend in der Stadt Ormoc erhoben. Die Holzfähre war am Donnerstag kurz nach dem Auslaufen aus dem Hafen von Ormoc gesunken, obwohl die See ruhig war... weiter




China

Erdbeben fordert mindestens sechs Tote

  • Dünn besiedeltes Gebiet hauptsächlich von Uiguren bewohnt.

Peking. Im Nordwesten Chinas sind bei einem Erdbeben mindestens sechs Menschen ums Leben gekommen. Das Beben der Stärke 6,4 ereignete sich Freitag früh in der Nähe der Stadt Hotan in der Provinz Xinjiang, wie die US-Erdbebenwarte USGS mitteilte. Nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Xinhua wurden mehr als 40 Menschen verletzt; 3... weiter




Fiel nach mehr als 2000 Jahren in die Hände von Fanatikern, die dumm genug waren, ihn zu zerstören: Löwe von Palmyra. - © Mappo - CC

Syrien

Fanatiker zerstören den Löwen von Palmyra17

  • Bilderstürmer wollen die Vergangenheit auslöschen.

Die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) hat die berühmte Löwenskulptur aus dem Allat-Tempel der syrischen Oasenstadt Palmyra zerstört. "Das ist das schlimmste Verbrechen, das die Dschihadisten am Erbe von Palmyra begangen haben", sagte der Direktor der syrischen Antikensammlungen, Maamun Abdelkarim, der Nachrichtenagentur AFP... weiter




Flugzeugunglück

"Wow, hab’ den falschen Hebel gezogen"1

  • Piloten-Fehlverhalten führte zu Flugzeugcrash in Taipeh.

Taipeh. Die Amateurvideos gingen um die Welt: Eine Maschine der TransAsia Airways rammte am 4. Februar in Taipeh kurz nach dem Abheben eine Autobahnbrücke und stürzte anschließend in den dahinter liegenden Fluss. Nun sind erstmals erschreckende Details über den Crash mit 43 Toten bekannt geworden: In dem Bericht der taiwanesischen... weiter




Der Unglücksort Maryville. - © Google Maps

Tennessee

Zug mit giftigen Chemikalien brennt2

  • Tausende Bewohner wurden evakuiert.

(ja) Ein Güterzug mit giftigen Chemikalien steht im US-Bundesstaat Tennessee in Flammen. Nach Angaben der Feuerwehr entgleiste der Zug vor Mitternacht in der Nähe der Stadt Maryville. Etwa 5.000 Einwohner wurden evakuiert. Nach Angaben der Feuerwehr hat der Zug Acrylnitril geladen. Die leicht entzündliche Chemikalie gibt bei Erhitzung giftige... weiter




Kinder in Syrien: Als Soldaten rekrutiert und sexuell ausgebeutet. Sie schuften in Geschäften, Restaurants,Steinbrüchen und auf Baustellen. - © APAweb/EPA, Sedat Suna

Syrien

Flüchtlingskinder zum Arbeiten gezwungen1

  • Menschenrechtsorganisationen schlagen über Situation in Syrien Alarm

New York. Immer mehr Kinder unter den syrischen Flüchtlingen sind gezwungen zu arbeiten, um zum Lebensunterhalt ihrer Familien beizutragen. So müssten im Libanon oft schon Sechsjährige schuften, heißt es im ersten umfassenden Bericht über Kinderarbeit unter syrischen Flüchtlingen in der Region, den die Kinderhilfsorganisationen Unicef und Save the... weiter




epa04822176 Taiwanese carry young man suffereing from burns to an ambulance while a man looks after another injured (L, lying on the ground) at the Formosa Fun Coast park in the Bali District of New Taipei City, northern Taiwan, 27 June 2015. More than 200 young people suffered burns, some seriously, when a fire and explosion occurred during their Colour Play Asia party - in which participants throw coloured powder at one another - at the Formosa park. Color Play derives from Colour Run which has spread to many countries in recent years. The event, copied from India's Holi Festival, is seen controversial in Taiwan because the coloured power is blamed to pollute the earth, pollutes the air, causes breathing difficulties, leaves clothes colored and causes eye irritation. Taiwan is seeking to ban 'Colour Runs' but organizers have been holding other Colour-themed events to encourage people to throw coloured power at one another.  EPA/STRINGER BEST QUALITY AVAILABLE  EPA/STRINGER BEST QUALITY AVAILABLE - © APA (epa)

Taiwan

Zweites Todesopfer nach Farbpulver-Explosion

Nach der Explosion von Farbpulver in einem Freizeitpark der taiwanischen Hauptstadt Taipei gibt es mittlerweile zwei Todesopfer. Ein 19-jähriger Student sei seinen schweren Brandverletzungen erlegen, die er bei dem Unglück am Samstag erlitten hatte, teilte am Donnerstag ein Arzt des Taichung-Krankenhauses in Taipeh mit... weiter




zurück zu Welt


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Kuba feiert Sieg gegen HIV
  2. Präsident ruft Ausnahmezustand aus
  3. Jihadisten-Video zeigt Massaker im antiken Palmyra
  4. Fanatiker zerstören den Löwen von Palmyra
  5. Ausnahmezustand in Tunesien soll 30 Tage dauern
Meistkommentiert
  1. Mindestens 37 Tote bei Anschlag auf Touristenhotel
  2. Lage in Ostukraine verschlechtert sich fast täglich
  3. Israelische Marine fing Schiff gewaltlos ab
  4. Kuba und USA nähern sich weiter an
  5. Kurden meldeten Rückeroberung von syrischer Grenzstadt

Werbung



Film

"Sandokan"-Regisseur Sergio Sollima gestorben

20150702sollima - © Youtube Rom. Mit der TV-Verfilmung von "Sandokan" wurde Sergio Sollima in den 70er Jahren berühmt. Doch schon davor machte der 1921 in Rom geborene Regisseur... weiter




Ludwig Steiner

Ein pralles Leben in aufregenden Zeiten

Ludwig Steiner Wien. Ein pralles Leben: Für jenes von Ludwig Steiner ist auch das noch eine Untertreibung. Mit seinem Tod am Sonntag in Wien endet ein Kapitel der... weiter




Ludwig Steiner

Eine Ära geht zu Ende

20150629steiner - © APAweb, Roland Schlager Wien. Mit Ludwig Steiner ist eine der interessantesten politischen Persönlichkeiten Österreichs verstorben. Der Tiroler hatte über 93 Jahre ein... weiter




Medienlegende

"Tiger" Gerd Bacher ist tot

20150628gerdbacher - © APAweb / APA, Barbara Gindl Wien. Der frühere legendäre ORF-Generalintendant Gerd Bacher ist am Samstag nur wenige Monate vor seinem 90. Geburtstag gestorben... weiter




Patrick Macnee

Agent John Steed ist tot

20150626macnee - © APAweb / EPA, picturedesk.com  Los Angeles. Der britische Schauspieler Patrick Macnee, der durch die TV-Serie "Mit Schirm, Charme und Melone" bekannt wurde, ist tot... weiter




Nachruf

"Zweifel ist meine Lebenseinstellung"

"Den Kopf zum Fenster raushängen, das hat mir nie gelegen": Helmuth Lohner war ein zurückgezogener Mensch. Das Bild zeigt ihn als Johnson in "Halpern & Johnson", Kammerspiele, 2008. - © apa/epa/H. Fohringer "Ich suche halt meinen anderen Weg, in der Überdeutlichkeit, in der genauen Suche", äußerte sich Helmuth Lohner in einem seiner seltenen Interviews... weiter




Bildende Kunst

Niederländischer Bildhauer Carel Visser gestorben

20150302Visser - © APAweb/EPA, Raymond Rutting Amsterdam. Der niederländische Bildhauer Carel Visser - einer der wichtigsten Vertreter des Konstruktivismus - ist tot... weiter





Werbung