Eine riesiger Demostraßenzug stellt sich den Rechtsextrimsten entgegen, die am Samstag in Boston für Meinungsfreiheit protestierten. - © APAweb / Reuters, Stephanie Keith

Protest

Boston lehnt sich gegen Rassismus auf4

  • Tausende demonstrierten gegen Rechtsextremisten. Polizei nahm 27 Menschen fest. Trump lobte Beamte.

Boston/Washington. In der US-Stadt Boston haben sich am Samstag tausende Demonstranten einer Kundgebung weißer Nationalisten in den Weg gestellt. Medien in der Stadt im Bundesstaat Massachusetts schätzten die Teilnehmerzahl der antirassistischen Kundgebung auf 15.000 bis 30.000. Sie war damit weitaus größer als die Versammlung rechter Gruppen... weiter




Verkehrsunfall

Auto fuhr in Sydney in Einkaufszentrum - Fünf Verletzte

Weil der Fahrer gesundheitliche Probleme hatte, ist sein Auto in Sydney in ein Einkaufszentrum gekracht. Bei dem Unfall am Samstagnachmittag (Ortszeit) wurden mindestens fünf Menschen verletzt, darunter ein Baby in einem Kinderwagen. Die Polizei betonte, der Fahrer habe den Wagen nicht absichtlich in die Chatswood Mall gesteuert... weiter




- © afp/Samad

Universität

Malala Yousafzai studiert in Oxford1

  • Die Nobelpreisträgerin ist für Philosophie, Politik und Wirtschaft eingeschrieben.

Oxford. Die pakistanische Kinderrechtsaktivistin und Nobelpreisträgerin Malala Yousafzai (20, Bild) wird an der britischen Elite-Universität Oxford studieren. "So aufgeregt, dass ich nach Oxford gehe!", schrieb sie am Donnerstag im Kurznachrichtendienst Twitter. Die Universität bestätigte auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur... weiter




Terror in Nigeria: Im Nordosten des Landes sprengten sich drei Selbstmordattentäterinnen in die Luft. - © APAweb / AFP, Stringer

Terror

Selbstmordanschlag in Nigeria mit 28 Toten2

  • Drei Attentäterinnen sprengten sich am Eingang von Vertriebenenlager in die Luft.

Kano/Abuja. Bei drei Selbstmordanschlägen im Nordosten Nigerias auf ein Lager von Vertriebenen sind mindestens 28 Menschen getötet und über 80 weitere verletzt worden. Drei Selbstmordattentäterinnen hätten sich am Dienstag auf einem Markt am Eingang des Lagers in der Stadt Mandarari in die Luft gesprengt... weiter




Kino

Polanski sieht sich neuen Missbrauchsvorwürfen ausgesetzt1

Regisseur Roman Polanski sieht sich neuen Vorwürfen des sexuellen Missbrauchs einer Minderjährigen ausgesetzt: Auf einer Pressekonferenz in Los Angeles warf eine Frau am Dienstag dem französisch-polnischen Filmemacher vor, sie 1973 als 16-Jährige missbraucht zu haben. Über Details wollte sich die Frau... weiter




Der Puma wurde eingefangen und einer Organisation für Wildtierschutz übergeben. - © APA, afp, Sao Paulo State Fire Department

Brasilien

Puma unter dem Schreibtisch1

  • Die Raubkatze suchte Zuflucht in einer Fabrik nahe Sao Paulo.

Sao Paulo. Eine tierische Überraschung haben die Angestellten einer Fabrik in Brasilien erlebt: Unter einem Schreibtisch des Werkes in Itapecerica da Serra, einem Vorort der Metropole São Paulo, fanden sie einen ausgewachsenen Puma. Um sich der Großkatze zu entledigen, riefen die Angestellten die Feuerwehr... weiter




Erdrutsch

Bis zu 500 Tote bei Überschwemmungen in Sierra Leone

Eine durch heftige Unwetter ausgelöste Schlammlawine hat im westafrikanischen Staat Sierra Leone Hunderte Menschen das Leben gekostet. Örtliche Medien berichteten am Dienstag in der Früh von weit über 350 Toten, unter ihnen mehr als 100 Kinder, die bereits aus den Fluten geborgen wurden. Eine Quelle im Gesundheitsministerium sprach am Montagabend... weiter




Urteil

US-Sängerin Taylor Swift gewann Grapsch-Prozess gegen Ex-DJ

Taylor Swift hat in dem Grapsch-Prozess gegen den früheren Radio-DJ David Mueller einen Sieg errungen. Nach vierstündigen Beratungen stellten sich die acht Geschworenen in Denver (US-Staat Colorado) am Montag auf die Seite der 27-jährigen Sängerin, wie der Sender CNN berichtete. Mueller muss Swift als Entschädigung ein symbolisches Schmerzensgeld... weiter




zurück zu Welt


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Boston lehnt sich gegen Rassismus auf
  2. Bannons Kampansage mit ultrarechten "Breitbart News"
  3. "Keine religiöse Tradition unterstützt das Töten Unschuldiger"
  4. Entsetzen über Trumps Schweineblut-Tweet
  5. Verweigerte G-20-Akkreditierungen wegen falscher Daten
  6. Uganda zeigt, wie Flüchtlingspolitik funktioniert
  7. Irak-Offensive zur Rückeroberung von IS-Hochburg

Werbung




Todesfall

Staatsanwalt ermittelt

Berüchtigt: Die Garde-Kaserne in Horn ist wegen der dortigen Ausbildungsmethoden bei Rekruten gefürchtet. - © apa/Herbert Pfarrhofer Wien. Im Falle des am Donnerstag vergangener Woche während eines Übungsmarschs nahe Horn in Niederösterreich verstorbenen Rekruten gibt es neue... weiter




Todesfall

Nostalgie im Kuchlradio

- © Reuters/Phil Mccarten (a.r.) Erst im Juni erschien sein letztes Album "Adiós". Es entstand ab 2012, als Glen Campbell gerade noch arbeitsfähig war... weiter




Bundesheer

Tödlicher Marsch

Todesfall bei der Garde in Horn. Das Bundesheer verspricht "keine Toleranz bei Fehlverhalten". - © apa Horn. Der Tod des 19-jährigen Rekruten in Horn dürfte die Folge eines erbarmungslosen Drills gewesen sein. Diesen Verdacht legen zumindest der... weiter




Todesfall

Erster Godzilla-Darsteller starb an Lungenentzündung

20170808godzilla - © APAweb/AP, Junji Kurokawa Tokio. Der erste Mann, der sich in den Plastikanzug von Godzilla quetschte, ist tot: Haruo Nakajima starb am gestrigen Montag mit 88 Jahren in Japan... weiter