• vom 28.09.2015, 12:37 Uhr

Weltchronik

Update: 28.09.2015, 12:40 Uhr

Flüchtlinge

Papst: "Mauern sind nie Lösungen"




  • Artikel
  • Lesenswert (2)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZOnline/APA/dpa

  • Pontifex kritisiert indirekt ungarische Grenzpolitik.

"Mauern sind nie Lösungen. Das Problem bleibt, aber es bleibt mit mehr Hass", sagte der Papst.

"Mauern sind nie Lösungen. Das Problem bleibt, aber es bleibt mit mehr Hass", sagte der Papst.© APAweb/AP, Tony Gentile "Mauern sind nie Lösungen. Das Problem bleibt, aber es bleibt mit mehr Hass", sagte der Papst.© APAweb/AP, Tony Gentile

Vatikanstadt. Papst Franziskus hat den Bau von Mauern und Zäunen in Europa zur Abschreckung von Flüchtlingen als destruktiv kritisiert. "Mauern sind nie Lösungen. Das Problem bleibt, aber es bleibt mit mehr Hass", sagte der Papst auf dem Rückflug von seinem neuntägigen Besuch in Kuba und den USA nach Rom in der Nacht zum Montag.

"Alle Mauern stürzen ein. Heute, morgen oder nach zehn Jahren, aber sie fallen. Es ist keine Lösung", sagte der Pontifex. Zwar gebe es angesichts der Flucht Tausender Menschen nach Europa derzeit einige Schwierigkeiten, aber die Lösungen müssten "im Dialog zwischen den Ländern" gefunden werden, sagte das katholische Kirchenoberhaupt im Flugzeug nach Rom. "Es ist nicht leicht, Lösungen zu finden. Aber Mauern sind nie Lösungen, Brücken hingegen immer." Ungarn hatte seine Grenze zu Serbien mit einem 175 Kilometer langen Zaun geschlossen.

Werbung




Schlagwörter

Flüchtlinge, Papst

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2016
Dokument erstellt am 2015-09-28 12:38:37
Letzte Änderung am 2015-09-28 12:40:39



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Mehr als 100 Zivilisten starben durch Drohnen
  2. China schickte neue Trägerrakete ins All
  3. Mit Krokodilen und Geert Wilders
  4. Millionen Dollar in Kübeln auf dem Dachboden versteckt
  5. Falludscha, der Kopf der Schlange
  6. Geiselnahme in Dhaka
  7. 117-jährige Mexikanerin starb nach Erhalt der Geburtsurkunde

Werbung




Todesfall

Bud Spencer: Eine Legende in Bildern

Bud Spencer

Der Haudrauf, der ein Tausendsassa war

Bud Spencer - © apaWed / dpa Der italienische Schauspieler Bud Spencer ist am Montagabend in Rom im Alter von 86 Jahren gestorben. Spencer, der unter seinem bürgerlichen Namen... weiter




Nachruf

Die Zerrissene

Intensiv-Spielerin Silvia Fenz (1940-2016). - © Contrast/Picturedesk Wien. Silvia Fenz war zwar von elfengleicher Statur, aber auf der Bühne trat sie stets gewichtig auf. Sie füllte ihre Rollen mit ihrem eigenen Leben... weiter




Nachruf

Zur Kenntlichkeit entstellt

"Parteibuch - Man kann nie früh genug Parteimitglied werden", entstanden 1984. - © Manfred Deix Die seelischen Abgründe seiner Mitbürger und der Gesellschaft waren seine Heimat. Unermüdlich machte er sich daran... weiter






Werbung