• vom 20.03.2017, 07:09 Uhr

Weltchronik

Update: 20.03.2017, 07:13 Uhr

Flüchtlingsboote

Rund 3.000 Menschen vor libyscher Küste gerettet




  • Artikel
  • Kommentare (1)
  • Lesenswert (1)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online/APA/AFP

  • Italienischer Küstenschutz koordinierte 22 Einsätze an einem Tag.

Rom. In insgesamt 22 Einsätzen sind am Sonntag rund 3.000 Bootsflüchtlinge vor der libyschen Küste gerettet worden. Das teilte die italienische Küstenwache mit. Nach einigen ruhigen Tagen wagten derzeit wegen des guten Wetters wieder mehr Menschen die gefährliche Überfahrt übers Mittelmeer nach Europa.

Mehr als 16.000 gerettete Personen seit Freitag

Nach Angaben der italienischen Regierung wurden seit Freitag 16.206 Menschen aus dem Mittelmeer gerettet. Im vergangenen Jahr seien es in diesem Zeitraum 11.911 Menschen gewesen.

Der Mittelmeeranrainer Libyen ist ein wichtiger Transitstaat für Migranten aus Afrika und Aktionsgebiet von Schleppern. Jedes Jahr sterben Hunderte Menschen auf der gefährlichen Fluchtroute über das Mittelmeer.

Werbung



Schlagwörter

Flüchtlingsboote, Italien, Libyen

1 Leserkommentar




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)



Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
Dokument erstellt am 2017-03-20 07:13:10
Letzte nderung am 2017-03-20 07:13:24



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. "An Raketenangriff auf USA führt jetzt kein Weg mehr vorbei"
  2. Krieg der Worte
  3. "Einfach ein schlechter Politiker"
  4. Irakische Kurden stimmen über Unabhängigkeit ab
  5. US-Einreiseverbot soll auch für Nordkoreaner gelten
  6. Türkei bezeichnet Kurden-Referendum als "illegal"
  7. Wiedersehen in Farbe

Werbung




Hubert Feichtlbauer

"Ein ganz großer Mann"

Lieber Hubert Feichtlbauer, jetzt hast Du es also geschafft. Zuletzt konntest Du den Tod nicht mehr erwarten. Was Dir bei der Erstellung der bösen... weiter




Deutschland

Ehemaliger CDU-Generalsekretär Heiner Geißler ist tot

München. Der ehemalige CDU-Generalsekretär Heiner Geißler ist tot. Er starb im Alter von 87 Jahren, wie die "Süddeutsche Zeitung" am Dienstag unter... weiter




Splatter-Movies

Tobe Hooper gestorben

20170827TOBE HOPER - © APAweb/AFP, RANGEL Los Angeles.  Er hat mit "Poltergeist" und dem Schocker "Texas Chainsaw Massacre" den Horrorfilm geprägt und dem Splattermovie zum Durchbruch... weiter




1942-2017

Trauer um Albrecht Konecny

20170826K "BEGINN DER ARBEIT DER PARLAMENTARISCHEN TEMELIN-KOMMISSION" - © APAweb Wien. Die SPÖ trauert um ihren langjährigen Fraktionsführer im Bundesrat, Albrecht Konecny, der im Alter von 74 Jahren verstorben ist... weiter






Werbung


Werbung