• vom 17.07.2017, 11:18 Uhr

Weltchronik

Update: 17.07.2017, 11:28 Uhr

Gefechte

Mehr als 1.600 tote Zivilisten seit 2016 in Afghanistan




  • Artikel
  • Lesenswert (1)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online, APA, AFP

  • Die Zahl ziviler Opfer ist auf einem neuen Höchststand. Seit Jahresanfang wurden 1.662 Menschen getötet.

Ein Hauptplatz in Kabul: Eine Explosion riss 150 Menschen in den Tod. - © APAweb / AP, Rahmat Gul

Ein Hauptplatz in Kabul: Eine Explosion riss 150 Menschen in den Tod. © APAweb / AP, Rahmat Gul

Kabul. Die Zahl ziviler Opfer in Afghanistan hat im ersten Halbjahr 2017 einen neuen Höchststand erreicht. Zwischen Anfang Jänner und Ende Juni wurden bei Gefechten und Anschlägen 1662 Zivilisten getötet und 3581 weitere verletzt, wie die UNO-Mission in Afghanistan (UNAMA) am Montag mitteilte.

Etwa 40 Prozent der Opfer wurden demnach bei Bombenanschlägen getötet, für die meisten Angriffe waren Extremistengruppen wie die Taliban oder dieTerrormiliz Islamischer Staat (IS) verantwortlich.





Schlagwörter

Gefechte, Afghanistan, Tote

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2017-07-17 11:20:50
Letzte Änderung am 2017-07-17 11:28:16



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Wie man eine Supermacht ins Abseits dirigiert
  2. "Shutdown" in den USA?
  3. Budgetsperre - US-Regierung steht still
  4. Das Ende des Ivanka-Hypes
  5. Schönes neues Grasland
  6. Der Schatten reist mit
  7. Das Krokodil will nicht mehr beißen

Werbung




1926-2018

Spitzenkoch Paul Bocuse ist tot

20180120Bocus - © APAweb / AP Photo, Laurent Cipriani Paris. Der französische Spitzenkoch Paul Bocuse ist tot. Er starb im Alter von 91 Jahren, wie der französische Innenminister Gerard Collomb am Samstag... weiter




1942 - 2018

Flüchtlingshelferin Ute Bock verstorben

20180119UteBock - © APA/ROLAND SCHLAGER Wien. Sie war Österreichs berühmteste Flüchtlingshelferin. Am Freitag verstarb die 75-jährige Ute Bock im nach ihr benannten Ute-Bock-Haus... weiter




Todesfall

"Oh Happy Day"-Sänger Edwin Hawkins gestorben

20180116Hawkins - © APAweb/Brad Barket/Invision/AP San Francisco. Weltbekannt wurde er mit dem Gospel-Song "Oh Happy Day" aus dem Jahr 1969: US-Sänger Edwin Hawkins ist tot... weiter




1971-2018

Sängerin der Cranberries gestorben

20180115FRANCE-MUSIC-FESTIVAL-COGNAC - © APAweb/ AFP, GUILLAUME SOUVANT Dublin. Wie der irische Rundfunk berichtet ist die irische Sängerin und Frontfrau der  "Cranberries" Dolores O'Riordan im Alter von 46 Jahren... weiter






Werbung


Werbung