• vom 30.09.2017, 13:43 Uhr

Weltchronik


DR Kongo

Dutzende Tote bei Absturz von Militärflugzeug




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online, APA, AFP

  • Maschine stürzte nahe Kinshasa ab.

Kinshasa. Beim Absturz eines Militärflugzeugs in der Demokratischen Republik Kongo sind am Samstag dutzende Menschen ums Leben gekommen. Die Maschine der kongolesischen Armee stürzte nach Angaben eines Flughafenvertreters rund hundert Kilometer östlich der Hauptstadt Kinshasa ab. An Bord der Maschine seien "mehrere Dutzend Menschen" gewesen.

Nach Armeeangaben waren auch Russen unter den Insassen. Es habe "keine Überlebenden" gegeben, hieß es bei den Kommunalbehörden am Unglücksort.

Die Maschine vom Typ Antonow war den Angaben zufolge vom Flughafen in Kinshasa in Richtung Kivu im Osten des Landes unterwegs. Das Flugzeug sei von einer russischen Besatzung gesteuert worden, hieß es beim Generalstab der Armee. Es transportierte zwei Militärfahrzeuge und Munition sowie militärisches Begleitpersonal. An Bord waren demnach "zwischen 20 und 30 Menschen".





Schlagwörter

DR Kongo

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
Dokument erstellt am 2017-09-30 13:46:05



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. "Fünf Jahre sind genug"
  2. Kommunisten bauen Macht von Xi Jinping aus
  3. Glück geht auch ohne Demokratie
  4. UNO stellt sich auf mehr als eine Million Rohingya-Flüchtlinge ein
  5. "Ich spreche nicht in Akronymen"
  6. Unruhe vor dem Sturm
  7. "Es geht ums Überleben"

Werbung




Kinderliteratur

Mausbär ist traurig

Erwin Moser mit Tiger und Co. bei der Arbeit. - © Apa/Wetzelsdorfer Wien/Gols. Der vielfach ausgezeichnete Kinderbuchautor und Illustrator Erwin Moser ist am Mittwochabend im Alter von 63 Jahren in Wien gestorben... weiter




Todesfall

Iraks Ex-Präsident Talabani gestorben

20171003tala - © APAweb/AP, Christophe Ena Bagdad. Der ehemalige irakische Präsident Jalal Talabani ist nach Angaben des irakischen Staatsfernsehens tot. Er sei in einem Krankenhaus in... weiter




Hubert Feichtlbauer

"Ein ganz großer Mann"

Lieber Hubert Feichtlbauer, jetzt hast Du es also geschafft. Zuletzt konntest Du den Tod nicht mehr erwarten. Was Dir bei der Erstellung der bösen... weiter




Deutschland

Ehemaliger CDU-Generalsekretär Heiner Geißler ist tot

München. Der ehemalige CDU-Generalsekretär Heiner Geißler ist tot. Er starb im Alter von 87 Jahren, wie die "Süddeutsche Zeitung" am Dienstag unter... weiter






Werbung


Werbung