Der Tanker war nach der Kollision mit einem chinesischen Getreidefrachter vor einer Wocheam Sonntag gesunken. - © APAweb, ap

Tankerunglück

Ostchinesischem Meer droht Ölpest8

  • Ein riesiger Ölteppich breitet sich aus: Experten sprechen von einer Umweltkatastrophe von historischem Ausmaß.

Tokio/Peking. Nach dem Tankerunglück vor der Küste Chinas haben die Behörden der Volksrepublik beteuert, dass die Umweltauswirkungen durch das austretende Leichtöl begrenzt seien. Experten halten das für Augenwischerei. Sie befürchten eine Umweltkatastrophe. Schließlich trete nach der Explosion und dem Untergang des iranischen Öltankers "Sanchi"... weiter




Der Platz ist ein geschäftiger Ort in der Hauptstadt.Dort versammeln sich morgens Tagelöhner, die auf Arbeit warten. - © APAweb, Reuters, Khalid al Mousily

Bagdad

Attentäter reißt 27 Menschen in den Tod

  • Zwei Selbstmordattentäter sprengten sich auf einem belebten Platz in die Luft. Die Behörden sprechen von 90 Verletzten.

Bagdad. Bei einem Doppelanschlag im Zentrum der irakischen Hauptstadt Bagdad haben zwei Selbstmordattentäter mindestens 27 Menschen mit in den Tod gerissen. Die irakischen Gesundheitsbehörden meldeten am Montag zudem mindestens 80 Verletzte. Der Arzt Abdel Ghani al-Saadi sprach von 90 Verletzten. Da viele von ihnen schwer verletzt seien... weiter




Es war nicht Trumps beste Woche. Nach dem "Drecksloch"-Sager setzte das angesehene Wall Street Journal auch noch einen Schweigegeld-Skandal auf die Agenda.  - © APAweb / AP Photo, Evan Vucci

USA

Trump: Schweigegeld für Pornostar?25

  • "Wall Street Journal": Der spätere US-Präsident soll Melania ein Jahr nach der Hochzeit betrogen haben.

Washington. Es ist eine Schlüsselloch-Geschichte, aber sie wird nicht von einem Schmuddelblatt, sondern vom angesehenen Wall Street Journal erzählt: Ein Anwalt von US-Präsident Donald Trump soll einer Pornodarstellerin Schweigegeld gezahlt haben, um sie davon abzuhalten, über eine angebliche Affäre zwischen ihr und Trump zu berichten... weiter




- © ap/Michael Baker

Regenfälle

Schlammschlacht3

  • Nach Dürre und Waldbränden kämpft Kalifornien mit der nächsten Katastrophe.

Santa Barbara. Kalifornien kommt nicht zur Ruhe. Nach einer extremen Dürreperiode und den größten Wald- und Buschbränden in der Geschichte des US-Bundesstaates rollen nun die Schlammlawinen an. Ganze Regionen im Süden des Sonnenstaates sind im Dreck regelrecht versunken. Ausgelöst wurde die jüngste Naturkatastrophe durch sintflutartige Regenfälle... weiter




Mittelamerika

Schweres Erdbeben vor Honduras

  • Bisher keine Berichte oder Schäden im Raum Mittelamerika-Karibik

Tegucigalpa/Washington. Ein schweres Erdbeben hat Honduras erschüttert. Das Zentrum des Bebens der Stärke 7,6 lag in zehn Kilometer Tiefe und etwa 250 Kilometer nördlich von Puerto Lempira in der Karibik. Der honduranische Katastrophenschutz gab die Stärke mit 7,8 an. Das Beben sei in weiten Teilen des mittelamerikanischen Landes zu spüren gewesen... weiter




Der Tanker hatte nach jüngsten Angaben 136.000 Tonnen Kondensat geladen,ein sehr hochwertiges, aber auch einfach entflammbares und explosives Leichtöl. - © REUTERS

China

Wetter und Qualm behindern Löscharbeiten an Tanker5

  • 31 Menschen nach wie vor vermisst, doch das Ausmaß der Ölverschmutzung ist noch unklar.

Peking. Peitschende Winde, drei Meter hohe Wellen und giftige Rauchgase haben am Dienstag die Löscharbeiten an dem seit drei Tagen brennenden Öltanker "Sanchi" im Ostchinesischen Meer behindert. Auch die Suche nach den vermissten 31 Besatzungsmitgliedern komme nicht voran, teilte das Verkehrsministerium in Peking mit... weiter




China hat bereits zehn Schiffe zur "Sanchi" geschickt. Das Feuer konnte aber auch nach 48 Stunden nicht unter Kontrolle gebracht werden. - © afp

China

Wettlauf gegen die Zeit7

  • Der in Flammen stehende Öltanker "Sanchi" droht zu explodieren.

Shanghai. Mittlerweile sind es schon zehn Schiffe, die China zur Unglücksstelle geschickt hat. Doch möglicherweise könnte auch das nicht genug sein. Denn auch 48 Stunden, nachdem die 274 Meter lange "Sanchi" mit einem Frachtschiff kollidiert war, ist es den Löschmannschaften nicht gelungen, das gewaltige Feuer an Bord des iranischen Öltankers unter... weiter




Der Trump Tower in New York geriet in Brand. Ursache war ein elektrischer Defekt. - © reuters

USA

Bei Trump ist Feuer am Dach3

  • Dem US-Präsidenten setzt das Enthüllungsbuch "Fire and Fury" zu. Jetzt brannte zu allem Überdruss sein Domizil.

Washington. (red) Nachdem US-Präsident Donald Trump offiziell mit seinem Ex-Chefberater Steve Bannon gebrochen hat, hat dieser jetzt sein Bedauern ausgedrückt. Die Zitate, die im neuen Enthüllungsbuch über Trump für Furore sorgen, hat Bannon aber nicht zurückgenommen. Er hat Trumps ältesten Sohn des Verrats bezichtigt... weiter




zurück zu Welt


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. "Russland hilft uns bei Nordkorea überhaupt nicht"
  2. Im Meer breiten sich vier Ölteppiche aus
  3. Syriens Regierung nimmt an Gesprächen in Wien teil
  4. Ein Top-Attest vom Leibarzt
  5. Die Welt im Krisenmodus
  6. Schwere Ölkatastrophen im Meer
  7. Tillerson fordert "klaren Blick" für möglichen Krieg

Werbung




Todesfall

"Oh Happy Day"-Sänger Edwin Hawkins gestorben

20180116Hawkins - © APAweb/Brad Barket/Invision/AP San Francisco. Weltbekannt wurde er mit dem Gospel-Song "Oh Happy Day" aus dem Jahr 1969: US-Sänger Edwin Hawkins ist tot... weiter




1971-2018

Sängerin der Cranberries gestorben

20180115FRANCE-MUSIC-FESTIVAL-COGNAC - © APAweb/ AFP, GUILLAUME SOUVANT Dublin. Wie der irische Rundfunk berichtet ist die irische Sängerin und Frontfrau der  "Cranberries" Dolores O'Riordan im Alter von 46 Jahren... weiter




Todesfall

Ex-Motörhead-Gitarrist Eddie Clarke mit 67 verstorben

20180111motoer - © APAweb/AFP, Dani Pozo London. Eddie Clarke ist im Alter von 67 Jahren an den Folgen einer Lungenentzündung gestorben. Dies gab seine ehemalige Band Motörhead auf ihrer... weiter




Todesfall

Johnny Hallyday tot

20171206Hallyday - © APAweb/AP, Jacques Brinon Paris. Generationen von Franzosen haben ihn angehimmelt und gefeiert. Mit seinen Konzerten füllte Johnny Hallyday die größten Säle und Stadien bis zum... weiter






Werbung