Europäischer Rat

Hitzige Diskussion um Klimaziele

  • Europäischer Rat beschäftigt sich mit verbindlichen Klima- und Energiezielen - Papierindustrie schlägt Alarm.

Wien/Brüssel. (dab) Die Klima- und Energiepolitik, die Wirtschaftslage in Europa, die Krise in der Ukraine und Ebola: Unter anderem mit diesen Themen wird sich der Europäische Rat, der am Donnerstag und Freitag in Brüssel tagt, nach eigenen Angaben befassen. Auch die Energieversorgungssicherheit Europas... weiter

  • Update vor 27 Min.



Aufgebrachte Jemeniten protestieren gegen die Präsenz bewaffneter schiitischer Rebellen in der Hauptstadt Sanaa. - © epa/Arhab

Jemen

Jemenitischer Alptraum

  • Arabischer Frühling mündete direkt ins Chaos. Al-Kaida und schiitische Rebellen bekämpfen einander - hunderte Tote.

Sanaa/Wien. Im Jemen tobt seit mehreren Wochen ein unerbittlicher, an mehreren Fronten geführter Krieg - und kaum jemand nimmt Notiz davon. Die neuen Zeiten, die nach dem Sturz des autoritären Machthabers Ali Abdullah Saleh 2012 anbrechen sollten, entpuppten sich als Alptraum für die Bevölkerung. Al-Kaida und schiitische Rebellen bekämpfen einander... weiter

  • Update vor 2 Min.



IS

Neue Gefechte um Kobane - IS erhält Verstärkung

  • Noch keine kurdischen Peschmerga-Kämpfer in Syrien angekommen.

Damaskus/Bagdad. Nach den US-Waffenlieferungen für die Kurden in Kobane haben die Angreifer der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) Verstärkung durch Kämpfer aus anderen Regionen erhalten. In der seit Wochen belagerten nordsyrischen Grenzstadt lieferten sie sich am Dienstag neue Gefechte mit den kurdischen Verteidigern... weiter

  • Update vor 33 Min.



USA

Kerry empfängt Orbáns Außenminister nicht

  • Spannungen, nachdem die USA Einreiseverbot über ungarische Regierungsbeamte verhängen.

Budapest. Zum ersten Mal seit Ungarns Nato-Beitritt 1999 wird ein Außenminister aus Budapest bei seinem Besuch in den USA nicht von seinem Amtskollegen empfangen. Das erlebt jetzt Péter Szíjjartó, Viktor Orbáns neuer Außenamtschef. Anstelle von John Kerry trifft er in Washington die Außen-Staatssekretärin Viktoria Nuland... weiter

  • Update vor 60 Min.



IS-Terror

Iran will Terrormiliz bis zum Ende bekämpfen

Teheran/Bagdad.  Eine flammende Unterstützungserklärung für den Kampf gegen die IS-Terrormiliz kam am Dienstag aus dem Iran. Präsident Hassan Rohani sicherte dem Irak "jede mögliche Hilfe zu":  "So, wie wir von Anfang an den Irak gegen diese Terroristen unterstützt haben, werden wir auch bis zum Ende mit dabei sein"... weiter




Rauch über der heftig umkämpften Stadt Kobane. - © APAweb / REUTERS, Kai Pfaffenbach

Kobane

Kurden wehren neue Angriffe der Jihadisten ab

  • Irak und Iran beraten über Kampf gegen sunnitische Extremisten.

Kobane. Die Jihadistenorganisation Islamischer Staat (IS) hat ihre Angriffe auf die umkämpfte syrische Stadt Kobane verstärkt. Nach zwei Selbstmordanschlägen hätten die Extremisten Kobane "an allen Fronten" angegriffen, erklärte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte, am Dienstag lieferten sich beide Seiten demnach weiter heftige... weiter




Katastrophen und Unfälle

Terrorverdacht nach Unfall in Kanada

Die Polizei in Kanada untersucht nach einem Unfall mit zwei verletzten Soldaten einen Terrorverdacht. Ein 25-Jähriger habe die zwei Soldaten auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums in der Stadt Saint-Jean-sur-Richelieu im Osten Kanadas nahe der Metropole Montreal überfahren, berichteten kanadische Medien am Montag... weiter




Islam

Kurden in Kobane wehren neue IS-Angriffe ab

Die Jihadistenmiliz IS verstärkt ihre Anstrengungen zur Eroberung der nordsyrischen Stadt Kobane. Nach zwei Selbstmordanschlägen im Norden der Stadt griffen die Extremisten mit neuer Verstärkung Kobane "an allen Fronten" an. Kurdische Einheiten und IS-Kämpfer lieferten sich laut Syrischer Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Montagabend heftige... weiter




zurück zu Welt


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. "Wir sind nur Staub"
  2. Kurden wehren neue Angriffe der Jihadisten ab
  3. Paralympics-Star akzeptiert Haftstrafe
  4. Neue Gefechte um Kobane - IS erhält Verstärkung
  5. "Maßlos modischer Pessimismus"
Meistkommentiert
  1. Kurden fordern verstärkte Luftangriffe auf IS-Terrormiliz
  2. "Kipp das TTIP!"
  3. Das Geschäft mit dem Krieg
  4. Die Türkei entlässt festgenommene Journalisten
  5. Putin attackiert Obama

Werbung




Beim Erdrutsch Anfang Mai in der Provinz Badachschan wurden 2.000 Menschen getötet, rund 700 Familien verloren ihre Bleibe und leben nun in Zeltstädten. Die Sonne scheint immer seltener, langsam wird es kalt.

Die Arbeiten von Banksy beschäftigen sich immer wieder mit aktuellen, sozialkritischen Themen. Hier bezieht er den öffentlichen Raum in das Bild mit ein. Haustiere kennen weder Winter- noch Sommerzeit. "Vier Pfoten" empfiehlt, sie in kleinen Schritten auf die kommende Zeitumstellung zu gewöhnen.

Blick aus dem Louis Vuitton Foundation Kunst-und Kulturzentrum, das mitten im Pariser Bois de Boulogne errichtet wurde. Eröffnet wird der Komplex des Luxusgüterkonzerns am 27. Oktober, er hat eine Fläche von 11.700 Quadratmetern und besteht aus insgesamt elf Galerien. Link:
Link: <a href="http://www.fondationlouisvuitton.fr/" target="_blank"> Louis Vuitton Foundation </a> Aktstudie, 1882/83, Musée Toulouse-Lautrec, Albi

Werbung