Böser Yankee: Trump etabliert Hass auf die USA in den Köpfen der Iraner. - © afp

Iran

Fatale Eintracht4

  • Trumps neue Iran-Politik und die Attacken gegen die Revolutionsgarden sorgen für einen nationalen Schulterschluss im Iran.

Teheran/Wien. Seit 2013, als Irans moderater Präsident Hassan Rohani an die Macht kam, verfolgte die iransche Regierung einigermaßen erfolgreich drei Ziele: die Verbesserung der wirtschaftlichen Lage im Iran durch den Atomdeal, die Annäherung an Washington bis hin zur Abwendung vom Slogan "Tod Amerika" und eine Entmachtung der Revolutionsgarden im... weiter




Extreme Wetterereignisse wie Überschwemmungen (links Anfang September im indischen Agartala) und Hitzewellen gefolgt von Waldbränden (rechts Ende August nahe Bribir, Kroatien) werden immer häufiger. - © reuters/j.Dey/E. TuzlakInterview

Klimawandel

"Es geht ums Überleben"5

  • Wir müssen lernen, uns gegen die Folgen des Klimawandels zu wappnen, sagt Louise Baker von den VN.

"Wiener Zeitung": Forscher warnen, dass extreme Hitze in Bangladesch, Pakistan und Indien bis zum Ende des Jahrhunderts bis zu eine Milliarde Menschen vertreiben könnte. Wir blicken beim Thema Klimawandel und Migration vor allem nach Afrika, aber was ist mit dem Rest der ärmeren Welt? Louise Baker: In Asien lebt die größte Zahl an Menschen... weiter




Entführung

In Pakistan entführte kanadische Familie wieder zuhause2

Nach fünf Jahren in Geiselhaft ist die in Pakistan befreite Familie Boyle nach Kanada zurückgekehrt. Nach ihrer Ankunft erklärte Joshua Boyle, die Entführer hätten eines seiner Kinder im Säuglingsalter getötet und seine Ehefrau vergewaltigt. Bei der Fahndung nach den Hintermännern der Geiselnahme wurden am Sonntag vier pakistanische Soldaten... weiter




Regierungspolitik

Regionalwahlen in Venezuela begonnen

Nach monatelangen Massenprotesten gegen Präsident Nicolas Maduro sind am Sonntag in Venezuela Regionalwahlen abgehalten worden. 18 Millionen Stimmberechtigte waren in dem südamerikanischen Land aufgerufen, die Gouverneure der 23 Bundesstaaten neu zu wählen. Die Wahl gilt als Test für Regierung und Opposition... weiter




Staatsoberhaupt

Chinas Kader preisen Xi Jinping vor Parteikongress

Mit einem Loblied auf Staats- und Parteichef Xi Jinping hat Chinas Kommunistische Partei die letzten Vorbereitungen für ihren wichtigen Kongress am kommenden Mittwoch abgeschlossen.  In der ersten Amtszeit des Präsidenten seien "große Durchbrüche" erzielt worden, um Reformen zu vertiefen. Auch habe die wirtschaftliche Entwicklung des Landes "große... weiter




Bürgerkrieg

Kurdische Miliz: Syrische IS-Hochburg Raqqa vor dem Fall

Die einstige IS-Hochburg Raqqa (Rakka) steht nach Angaben der syrischen Kurden-Miliz unmittelbar vor der vollständigen Eroberung. Am Sonntag habe die von den USA unterstützte Milizenallianz Syrische Demokratische Kräfte (SDF) den entscheidenden Angriff gestartet, um die letzten IS-Kämpfer aus der Stadt zu vertreiben... weiter




Anschlag

Mehr als 230 Tote nach Anschlag in Mogadischu

Bei dem schwersten Bombenanschlag in der Geschichte Somalias sind in der Hauptstadt Mogadischu am Samstag mehr als 230 Menschen getötet worden. Der Leiter des Madina-Krankenhauses, Mohamed Yusuf, bestätigte den Tod von 221 Menschen, das Erdogan-Krankenhaus sprach von weiteren zehn Toten. Zudem wurden demnach bei der Explosion einer Lastwagenbombe... weiter




Atompolitik

Trump setzt auf Konfrontation mit dem Iran

US-Präsident Donald Trump setzt im Atomkonflikt mit dem Iran weiter auf Konfrontation und löst damit international Besorgnis aus. Auch Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) und Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) sprachen sich für das Abkommen aus. Dieses sei "ein wesentlicher Hebel zur Stabilität im Nahen Osten"... weiter




zurück zu Welt



Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Keine Scheu vor Deal mit Rechten
  2. US-Außenministerium besorgt über Lage im Nordirak
  3. Zahlreiche Tote bei Gefechten mit Islamisten in Ägypten
  4. Shinzo Abe steht in Japan vor einem klaren Wahlsieg
  5. "Nächstes Nordkorea vor der Tür"
  6. Santiago Maldonado bleibt verschwunden
  7. Militärbündnis erklärt Rakka für befreit


Werbung