Venezuela

Ein seltsamer Sieg3

  • Die regierenden Sozialisten gewinnen Regionalwahlen in Venezuela. Die Opposition zweifelt an Rechtmäßigkeit.

Bogota. Venezuelas Sozialisten haben ein kleines Wunder geschafft: Trotz wochenlanger Massenproteste, enormen Fluchtbewegungen und einer krachenden Niederlage bei der Parlamentswahl vor knapp zwei Jahren, gewannen sie bei einer Wahlbeteiligung nach offiziellen Angaben von 61,1 Prozent mindestens 17 der insgesamt 23 Gouverneursposten... weiter




Die irakischen Regierungstruppen erobern die ölreiche Provinz Kirkuk ohne große Gegenwehr. - © reu/Stringer

Irak

Über Kirkuk weht die irakische Flagge

  • Regierungstruppen bringen abtrünnige Ölprovinz unter Kontrolle - Peschmerga übergaben Stadt fast widerstandslos.

Kirkuk/Bagdad. Der großangelegten Militäroffensive der irakischen Regierungstruppen im Norden in Kirkuk hatten die Peschmerga kaum etwas entgegenzusetzen. Fast kampflos ergaben sich die kriegserprobten kurdischen Verteidigungs-Einheiten am Montag der rasch vorrückenden Armee. Nur Stunden nachdem die irakischen Soldaten die umliegenden Ölfelder und... weiter




Die Opposition befürchtet, dass sich Ministerpräsident Benjamin Netanyahu damit zwei laufenden Ermittlungsverfahren entziehen will. Die Neuregelung soll jedoch nicht für den derzeitigen Regierungschef gelten,sondern erst für dessen Nachfolger. - © APAweb/AP, Abir Sultan

Gesetzesentwurf

Israelische Regierungspartei will Immunität für Premiers schaffen

  • Gegen derzeitigen Ministerpräsidenten Netanyahu laufen zwei Ermittlungsverfahren.

Jerusalem. Die israelische Regierungspartei Likud will den Schutz vor Strafverfolgung für amtierende Regierungschefs einführen. Über einen entsprechenden Gesetzesentwurf solle bis Anfang nächsten Jahres abgestimmt werden, sagte David Bitan, Chef der rechtsgerichteten Regierungskoalition im Parlament, am Montag dem staatlichen Rundfunk... weiter




Irakische Panzer auf dem Weg in die Kurdengebiete um Kirkuk. - © APAweb, afp, Ahmad Al-Rubaye

Kirkuk

Irakische Armee rückt in Kurdengebiete vor

  • Irakische Armee nimmt wichtige Ziele ein. Die Märkte reagieren nervös, der Ölpreis steigt.

Bagdad. Die irakische Armee hat eine Großoffensive auf die von Kurden kontrollierte Region um Kirkuk im Norden des Landes begonnen und binnen weniger Stunden wichtige Ziele eingenommen. Nach Angaben der Armee übernahmen die Regierungstruppen am Montag nahezu kampflos den Flughafen von Kirkuk sowie die North Oil Company... weiter




Böser Yankee: Trump etabliert Hass auf die USA in den Köpfen der Iraner. - © afp

Iran

Fatale Eintracht4

  • Trumps neue Iran-Politik und die Attacken gegen die Revolutionsgarden sorgen für einen nationalen Schulterschluss im Iran.

Teheran/Wien. Seit 2013, als Irans moderater Präsident Hassan Rohani an die Macht kam, verfolgte die iransche Regierung einigermaßen erfolgreich drei Ziele: die Verbesserung der wirtschaftlichen Lage im Iran durch den Atomdeal, die Annäherung an Washington bis hin zur Abwendung vom Slogan "Tod Amerika" und eine Entmachtung der Revolutionsgarden im... weiter




Extreme Wetterereignisse wie Überschwemmungen (links Anfang September im indischen Agartala) und Hitzewellen gefolgt von Waldbränden (rechts Ende August nahe Bribir, Kroatien) werden immer häufiger. - © reuters/j.Dey/E. TuzlakInterview

Klimawandel

"Es geht ums Überleben"5

  • Wir müssen lernen, uns gegen die Folgen des Klimawandels zu wappnen, sagt Louise Baker von den VN.

"Wiener Zeitung": Forscher warnen, dass extreme Hitze in Bangladesch, Pakistan und Indien bis zum Ende des Jahrhunderts bis zu eine Milliarde Menschen vertreiben könnte. Wir blicken beim Thema Klimawandel und Migration vor allem nach Afrika, aber was ist mit dem Rest der ärmeren Welt? Louise Baker: In Asien lebt die größte Zahl an Menschen... weiter




Trump nutzte seine Rede am Freitag zu einem Rundumschlag gegen die Regierung in Teheran einerseits, und das von der Regierung Barack Obamasmit ausgehandelte Atom-Abkommen. - © APAweb/AP, Manuel Balce Ceneta

Atom-Deal

Trump erhöht Druck auf Iran2

  • Der US-Präsident kündigte weitere Sanktionen, jedoch keinen Austritt aus dem Abkommen an.

Washington. US-Präsident Donald Trump hat am Freitag mit einem verbalen Rundumschlag den Druck auf die iranische Regierung erhöht. Er erkannte ausdrücklich nicht an, dass der Iran das internationale Atomabkommen einhält, sah aber von einem US-Rückzug aus dem Deal ab. Europäische Staaten und Russland zeigten sich besorgt... weiter




Erdogan verlangt von den USA die Auslieferung des Predigers Fethullah Gülen. Dafür bietet er die Freilassung eines US-Pastors an. - © ap

Türkei

Dicke Luft5

  • Zwischen den einst engen Nato-Verbündeten Türkei und USA herrscht zunehmend ein rauer Ton.

Ankara. Wir sind nicht von euch abhängig!", rief der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan in Richtung Washington, hinein in die historisch schwerste Krise zwischen der Türkei und den USA nach der gegenseitigen Sperre von Reisevisa vier Tage zuvor. Regierungsnahe türkische Zeitungen titelten, dass die USA "nicht mehr Verbündeter... weiter




zurück zu Welt



Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Glück geht auch ohne Demokratie
  2. Unruhe vor dem Sturm
  3. Mugabe wird doch kein Sonderbotschafter
  4. Rückenwind für Präsident Macri
  5. Wahltriumph für Ministerpräsident Abe
  6. Keine Scheu vor Deal mit Rechten
  7. "Fünf Jahre sind genug"


Werbung