ICAN wurde am Sonntag für ihren bahnbrechenden Einsatz für ein vertragliches Atomwaffenverbot geehrt. - © APAweb/REUTERS, Braastad

Nobelpreise

Im "Dienst der Menschheit"

  • In Oslo wurden heute die Nobelpreise übergeben, Anti-Atomwaffenkampagne ICAN nahm Friedensnobelpreis entgegen.

Oslo/Stockholm. Die diesjährigen Nobelpreisträger haben am Sonntag bei Feiern in Oslo und Stockholm ihre Diplome und Medaillen entgegengenommen. Den Friedensnobelpreis bekam in der norwegischen Hauptstadt die internationale Organisation ICAN für ihren Einsatz für ein Verbot von Atomwaffen. "Es ist Wahnsinn... weiter




Die Polizei schätzt, dass mehr als 10.000 Menschen in Tel Aviv gegen den Regierungschef protestierten. - © APAweb/AFP, GUEZ

Israel

Netanyahu unter Druck12

  • Tausende Demonstranten fordern in Tel Aviv beim "Marsch der Schande" den Rücktritt des Regierungschefs.

Tel Aviv. Die Wut über die Jerusalem-Entscheidung von US-Präsident Donald Trump hat Unruhen unter Tausenden Palästinensern ausgelöst. Etwa doppelt so viele Israelis sind in Tel Aviv aus Zorn über Korruptionsvorwürfe gegen ihren Regierungschef Benjamin Netanyahu und seine Vertrauten auf die Straße gegangen. Mehr als 10... weiter




Konflikte

Iran offen für Verbesserung der Beziehungen zu Saudi-Arabien

Trotz der politischen Differenzen ist der Iran nach Angaben von Präsident Hassan Rouhani immer noch offen für die Verbesserung der Beziehungen mit dem regionalen Erzrivalen Saudi-Arabien. "Wir könnten schon ab morgen die Beziehungen wieder aufnehmen", sagte Rouhani am Sonntag im iranischen Parlament... weiter




Flüchtlinge

Türkei stimmt Rücknahme von Flüchtlingen aus Griechenland zu2

Griechenland hat sich einem Medienbericht zufolge mit der Türkei auf die Rückführung von Flüchtlingen vom griechischen Festland geeinigt. Wie die griechische Zeitung "Kathimerini" am Samstag berichtete, verständigten sich beide Länder bei einem zweitägigen Besuch des türkischen Staatschefs Recep Tayyip Erdogan in Griechenland auf die Maßnahme... weiter




Anschlag

Versuchter Brandanschlag auf Synagoge in Schweden

Auf eine Synagoge in der zweitgrößten schwedischen Stadt Göteborg ist am späten Samstagabend ein Brandanschlag verübt worden. Ein brennender Gegenstand sei auf das Gebäude geworfen worden, es sei aber nicht zu einem Brand gekommen, sagte ein Sprecher der örtlichen Polizei der schwedischen Nachrichtenagentur TT... weiter




Staatsoberhaupt

Trump eröffnete unter Boykott Bürgerrechtsmuseum1

Unter dem Boykott mehrerer schwarzer Führungspersönlichkeiten hat US-Präsident Donald Trump am Samstag ein Museum zum Gedenken an Opfer durch weißen Rassismus eröffnet. In seiner Rede in Jackson im Südstaat Mississippi würdigte Trump die Sammlung, welche "die Unterdrückung, Grausamkeit und Ungerechtigkeit gegenüber der afroamerikanischen Gemeinde... weiter




Staatsoberhaupt

Netanyahu wirft Europäern "Scheinheiligkeit" vor

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanyahu hat den Europäern "Scheinheiligkeit" im Streit um den Status Jerusalems vorgeworfen. Während die Europäer US-Präsident Donald Trump kritisierten, weil er Jerusalem als Hauptstadt Israels anerkannt habe, seien ihm keine "Verurteilungen" aus Europa von palästinensischen Raketenabschüssen auf israelisches... weiter




Staatsoberhaupt

Nach US-Jerusalem-Beschluss - Netanyahu: Hetze aus Europa

Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanyahu hat europäische Reaktionen auf die Entscheidung von US-Präsident Donald Trump zur Verlegung der amerikanischen Botschaft nach Jerusalem kritisiert. "Ich höre (aus Europa) viele Stimmen, die Präsident Trumps historische Ankündigung verurteilen. Aber ich habe keine Verurteilung des... weiter




zurück zu Welt



Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Netanyahu unter Druck
  2. Netanyahu wirft Europäern "Scheinheiligkeit" vor
  3. Iran offen für Verbesserung der Beziehungen zu Saudi-Arabien
  4. Im "Dienst der Menschheit"
  5. Auf den Hund gekommen
  6. Türkei stimmt Rücknahme von Flüchtlingen aus Griechenland zu
  7. Zankapfel Jerusalem


Werbung