Ungeführte nächtliche Touren im Donauzentrum können der Gesundheit schaden. - © Creative Commons - TARS631

Wien

Betrunkener fiel in einen Schacht6

  • Feuerwehr, Polizei und Rettung waren mit Ortung und Bergung beschäftigt.

Der Ruf des Donauzentrums ist nicht der beste, und dieser Vorfall dürfte das Image des Einkaufszentrums wohl auch nicht aufpolieren. Feuerwehr und Polizei rückten am Samstag aus, um einen  stark alkoholisierter Mann aus einem Schacht im Donauzentrum zu befreien. Der 34-Jährige passierte zunächst mehrere Notausgänge und ignorierte alle Warnschilder... weiter




Der weltweite Erfolg des Start-ups Skype aus dem Nachbarland Estland löste in Riga einen kräftigen Start-up-Boom aus. VasariSerie Start-up-Boom

Riga

In Riga hat ein neues Zeitalter begonnen9

  • Die junge Generation lettischen Hauptstadt verpasst ihrer Stadt gerade ein neues Antlitz.

Riga. Die dunklen Wolken der Depression sind weitergezogen. Nach jahrzehntelanger Unterdrückung durch das Sowjetregime und Wirtschaftskrisen mit hoher Arbeitslosigkeit ist Riga zu einem Ort geworden, der wieder mit Optimismus in die Zukunft blickt. Noch vor acht Jahren war die Stadt das Zentrum jenes Staates mit der tiefsten Rezession in der... weiter




- © Volume

Gürtel Nightwalk

"Betriebsstörung des Rotlichtviertels"3

  • Beim 19. "Gürtel Nightwalk" werden bis zu 20.000 Gäste erwartet. Veranstalter zittern wegen des Wetters bis zuletzt.

Wien. Der Gürtel zählt zu den belebtesten Orten in Wien. Die Gegend rund um die Stadtbahnbögen steht für Drogen und Sex. Für ungehemmte Partys und lauten Verkehr. Dabei ist der Gürtel vor allem eines: ein Ort der Lebendigkeit. Um den Gürtel aber nicht den Bordellen und seinem schlechten Image zu überlassen, findet bereits zum 19... weiter




Am 12. September planen die Wiener Spitalsärzte einen Warnstreik. - © APAweb / APA, Herbert Pfarrhofer

KAV

Ärzte planen Warnstreik

  • Am 12. September Demo und Arbeitsniederlegung.

Wien. Wien stehen erneut Ärzteproteste bevor: In seiner ersten Sitzung hat das "fraktionsübergreifende Aktions- und Streikkomitee" der Wiener Ärztekammer am Freitag die ersten konkreten Maßnahmen im Wiener Krankenanstaltenverbund (KAV) beschlossen. Angekündigt wurden Versammlungen sowie ein "Warnstreik"... weiter




Arbeiterkammer

Wien wie Berlin17

  • Die Arbeiterkammer Wien fordert einen Ausbau der S-Bahn in der Bundeshauptstadt.

Wien. 300.000 Menschen fahren derzeit täglich mit den Wiener S-Bahnen. Zu wenige, wenn es nach der Arbeiterkammer Wien geht. Sie fordert jetzt eine Ausweitung der Schnellbahnen in der Bundeshauptstadt. Neue Stationen sollen errichtet und derzeit unbenützte Schienen für den S-Bahn Verkehr geöffnet werden... weiter




- © Johann Werfring

Wienquiz

Ein mysteriöser Mann im Adamskostüm8

  • Der Künstler, von dem die in Wien derzeit viel bestaunte Installation stammt, gestaltet seine Skulpturen mit Akkuratesse.

Wir zeigen wöchentlich an dieser Stelle ein Foto aus Wien und stellen drei Fragen dazu. Wer auch nur eine dieser drei Fragen richtig beantworten kann, ist teilnahmeberechtigt. Die Fragen (zum Bild): 1. Wo in Wien befindet sich diese Installation? 2. Von wem stammt sie? 3. Wie lautet der Werktitel dieser Installation... weiter




apa/Herbert Neubauer

Prozess

Einigung im Streit um Stadthallenbad18

  • Architekt Georg Driendl und die Stadt Wien haben nach gegenseitiger Klagenflut eine außergerichtliche Lösung gefunden.

Wien. Klagsdrohungen in Millionenhöhe, ein undichtes Becken bei einem Medientermin und eine vier Jahre lange Sperre von Wiens größter Sportschwimmhalle. Die Generalsanierung des Stadthallenbads und der darauffolgende Rechtsstreit zwischen dem Architekten Georg Driendl und der Stadt Wien sorgten jahrelang für großes Aufsehen... weiter




Kindergarten

"Sind nicht mehr in der Phase des Goodwill"

  • Frauenberger: Weitere Hilfe für "Alt-Wien"-Kindergärten rechtlich unmöglich, Maßnahmenpaket für Kinder greift bereits.

Wien. Der September naht und 1200 Kinder der "Alt-Wien"-Kindergärten haben schon neue Plätze gefunden. Trotzdem sind noch 900 Kinder ohne Alternative. Auf die Frage, warum denn die Stadt als Zeichen des Goodwill nicht noch den September finanziert, um den betroffenen Eltern mehr Zeit zu geben, einen neuen Kindergartenplatz zu finden... weiter




Schon mehr als die Hälfte der "Alt-Wien-Kinder" haben ab September einen fixen Kindergartenplatz. - © APAweb / Helmut Fohringer

Kindergarten Alt-Wien

1.200 Kinder haben einen Ersatzplatz7

  • 470 derzeit mit fixer städtischer Alternative - Standorte schufen Kapazitäten - Gespräche über Personal.

Wien. Für Kids, die derzeit den privaten "Alt-Wien"-Kindergarten besuchen, wird es im Herbst neue Plätze geben. Das hat die Stadt zuletzt wiederholt beteuert. Schon jetzt konnten für mehr als 1.200 Betroffene Alternativen gefunden werden. Das haben die zuständige Stadträtin Sandra Frauenberger (SPÖ) und die Leiterin der Magistratsabteilung 10... weiter




Auf dem 2300 Quadratmeter großen Areal an der Alten Donau sind die Psoriatiker unter sich. - © Pso Austria/Getty, Petek Arici

Psoriasis

Leben unter Schuppen5

  • Im "Pso Naturbad" an der Alten Donau können Menschen mit Schuppenflechte baden gehen und sich sonnen, ohne sich vor den Blicken anderer fürchten zu müssen.

Wien. "Das schaut ja aus, als würd’s schneien, wenn der sich bewegt. Ist ja ekelhaft. Wie komm ich dazu, mir das anschauen zu müssen? Und jetzt geht der auch noch ins Becken und verteilt seine Schuppen überall - und ich darf da dann durchschwimmen? Na sicher nicht, ich geh jetzt zum Bademeister, der soll den gefälligst rausschmeißen... weiter




Ärztekammer

"Wir werden überfahren"3

  • Die Wiener Ärztekammer beschließt mehrheitlich Kampfmaßnahmen bis hin zum Streik.

Wien. Wiens Ärztekammer (ÄK) ist es ernst. Nach einer Kuriensitzung am Mittwoch wurde mehrheitlich mit nur einer Gegenstimme beschlossen, dass die Kammer "alle Eskalationsstufen des demokratischen Protests" nutzen wird - bis hin zum Streik. Die Abstimmung folgte dem Ergebnis einer Umfrage, wonach sich rund 93 Prozent der Gemeindespitalsärzte für... weiter




zurück zu Nachrichten   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Betrunkener fiel in einen Schacht
  2. In Riga hat ein neues Zeitalter begonnen
  3. "Betriebsstörung des Rotlichtviertels"
  4. Wien wie Berlin
  5. Ein mysteriöser Mann im Adamskostüm
Meistkommentiert
  1. Der ewige Problemort
  2. Bis die Kinder auf der Straße stehen
  3. Die Wiener Seele ist schwarz-weiß
  4. Wehsely will "keinen Millimeter" abweichen
  5. "Wir wollen unseren 8er zurück"

Werbung



Stadtentwicklung

Kopenhagens einsames Businessviertel

Tietgenkollegiet; Metro at Ørestad; Bella Sky - © Nicolai Perjesi; Tuala Hjarnø; 3XN; Arealudviklingsselskabet/Flemming Caspersen, Kasper Thye Kopenhagen. Sag mir, wo die Menschen sind: In Kopenhagens urbanem Zuwachs Ørestad bewegt sich wenig. Es scheint so... weiter





Werbung