Die Bogenjagd, auch durch tatsächliche Jäger, ist übrigens in ganz Österreich verboten. - © APAweb/dpa,Christoph Schmidt

Wilderer

Rehe in Wien mit Pfeil und Bogen gewildert

  • Bisher fünf verendete Tiere in Floridsdorf und der Brigittenau entdeckt

Wien. Seit etwa einem Jahr dürfte ein Wilderer mit Pfeil und Bogen in Wien-Floridsdorf und der Brigittenau sein Unwesen treiben. Fünf Rehe könnten auf das Konto des Schützen gehen, bestätigte Bezirksjägermeister Leopold Andrä am Mittwoch einen Bericht von "Heute". Fünf Tiere, vom Kitz über die Geiß bis zum Bock, haben die Weidmänner entdeckt... weiter

  • Update vor 41 Min.



Ersatzverkehrs auf der Ringstraße frühmorgens in Wien. - © APAweb, HERBERT NEUBAUER

Wiener Linien

Von "ganz schlecht" bis "kein Problem"1

  • Geteilte Reaktionen auf den verzögerten Öffi-Start in Wien wegen Betriebsversammlung.

Wien. "Da kann man nix machen - ich komm' heut zu spät", erklärt ein Mann schulterzuckend. In der U-Bahn-Station Schottentor blinkt um kurz nach 6.00 Uhr auf der Anzeigetafel nur der Hinweis auf die Nightline - regulärer Betrieb erst ab 6.30 Uhr. Aufgrund von Betriebsversammlungen haben die Wiener Linien am Mittwoch den Betriebsstart nach hinten... weiter




Mariahilfer Straße

"Mahü-Umbau ab 19. Mai

  • Teile der neuen Mariahilfer Straße sollen noch heuer fertig werden.

Wien. Der Umbau der Mariahilfer Straße beginnt am 19. Mai. Das teilte das Büro der grünen Verkehrsstadträtin Maria Vassilakou am Dienstag mit. Bis zum Spätherbst sollen heuer einmal die Fußgängerzone zwischen Kirchengasse und Andreasgasse sowie die Begegnungszone zwischen Andreasgasse und Kaiserstraße umgestaltet werden... weiter




Während draußen die Fahrgäste über den -ffi-Stillstand fluchten, war es in der Leitzentrale der Wiener Linien so ruhig wie schon lange nicht mehr. - © Wiener Linien

Wiener Linien

Florett oder Breitschwert?2

  • Gewerkschaft legt Bus, Bim und U-Bahn lahm: Scharfe Kritik an der Form des Protests von fast allen Seiten.

Wien. Weil es vor kurzem eine Attacke gegen einen Straßenbahnfahrer gegeben hat, stehen am Mittwoch Früh alle Öffis still: Der Betriebsrat des Fahrpersonals der Wiener Linien hält von 4 bis 6.30 Uhr Betriebsversammlungen ab. Die Gewerkschaft will damit erreichen, dass diverse Sicherheitsmaßnahmen schneller umgesetzt werden - die "Wiener Zeitung"... weiter




Der mutmassliche Serienräuber auf einem undatierten Fahndungsfoto der Polizei. Die äußerst brutale Raubserie in Wien-Favoriten hat ein weiteres Opfer gefordert. Einem 13-jährigen Mädchen wurde am Karsamstag am Nachhauseweg in der Davidgasse mit einem metallenen Gegenstand massiv gegen den Kopf geschlagen, danach flüchtete der Täter mit der Handtasche der Opfers. - © APA/POLIZEI

Gewalttat

13-jähriges Mädchen in Favoriten niedergeschlagen7

  • Für zehn Euro Beute - viertes Opfer einer brutalen Raubserie.

Wien. Die äußerst brutale Raubserie in Wien-Favoriten ist am Osterwochenende weitergegangen: Einem 13-jährigen Mädchen wurde am Karsamstag am Nachhauseweg in der Davidgasse mit einem metallenen Gegenstand massiv gegen den Kopf geschlagen, danach flüchtete der Täter mit der Handtasche der Opfers. "Die Beute waren zehn Euro"... weiter




Lastenfahrrad statt Monster-Truck als Sound-Machine bei der Radparade. - © Michael Zwinger

CycleCraft

Lastenräder nach Maß19

Im Radjahr 2013 gründeten Alexander Wolf und Helmuth Bronnenmayer ihr Lastenrad Unternehmen CycleCraft. Die Geschäftsidee: Die beiden entwerfen und bauen gewerbliche Lastenräder nach Maß. Darunter Musik-Bikes, Espresso-, Bier- oder Speiseeis Fahrräder. weiter




Wien

Citybike-Rekord1

  • Ergebnis des ersten Quartals weist mit plus 163 Prozent im März die größte Steigerungsrate seit 2005 auf - 82.000 Fahrten mehr als 2013.

Wien. Citybike Wien bilanziert laufend mit neuen Rekordzahlen. Das Ergebnis des ersten Quartals 2014 weist die größte Steigerungsrate seit 2005 auf. Demnach gab es Zuwächse bei den Fahrten pro Monat von bis zu 163 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Konkret sind die Nutzungszahlen des ersten Quartals 2014... weiter




Ab 6.30 soll am Mittwoch der Regelbetrieb wieder aufgenommen werden. - © APAweb, HERBERT P. OCZERET

Notbetrieb

Betriebsversammlung der Wiener Linien am Mittwoch1

  • Nach mehreren Überfällen auf Mitarbeiter

Wien. Nach mehreren Überfällen auf Mitarbeiter der Wiener Linien veranstaltet der Betriebsrat der städtischen "Öffis" am kommenden Mittwoch von 4.00 bis 6.30 Uhr Betriebsversammlungen, um auf Sicherheitsprobleme aufmerksam zu machen. Die Wiener Linien und die in ihrem Auftrag fahrenden Busse werden nicht in regulärem Betrieb sein... weiter




Feuer

Frau starb bei Wohnungsbrand in Margareten3

  • Einsatz in Dachgeschoß von Gemeindebau

Wien. Eine Person ist am Samstagvormittag bei einem Wohnungsbrand in Wien-Margareten ums Leben gekommen. Die Einsatzkräfte wurden nach Angaben von Polizei und Wiener Berufsrettung um 10.03 Uhr alarmiert und fuhren zum Metzleinstaler Hof, ein Gemeindebau am Margaretengürtel 90 bis 98. Das Feuer war im Dachgeschoß der Stiege 3 ausgebrochen... weiter




In Wien wohnt man laut Ludwig sogar billiger als in Salzburg, Tirol und Vorarlberg. - © Rösner

Mieten

"Nur 5 Prozent der Mieten zu hoch"5

  • Laut Wohnbaustadtrat Michael Ludwig gibt es überhöhte Mieten und Lagezuschläge nur im privaten Bereich.

Wien. Man hört es immer häufiger: "Das Wohnen in Wien wird immer teurer." - "Keiner kann sich mehr die Mieten leisten." Wiens Wohnbaustadtrat Michael Ludwig sieht das anders. Er verweist auf Erhebungen der Statistik Austria und darauf, dass man in Wien sogar billiger als in Salzburg, Tirol und Vorarlberg wohnt... weiter




Das mit Benzin als Brandbeschleuniger gelegte Feuer hatte am Mittwoch gegen 4.30 Uhr ein Appartement des Wohnhauses an der Ecke Hoher Markt/Marc-Aurel-Straße zerstört. - © APAweb, Herbert Neubauer

Brandstiftung

U-Haft am Krankenbett verhängt4

  • Wegen Tatbegehungsgefahr, 44-Jähriger behauptet, er wäre von Explosion "überrascht" worden

Wien. Über Werner C. (44), der am Mittwoch in einem Wohnhaus an der Ecke Hoher Markt/Marc-Aurel-Straße in der Wiener Innenstadt eine Explosion herbeigeführt haben soll, ist am Freitag die U-Haft verhängt worden. "Als Haftgrund wurde Tatbegehungsgefahr angenommen", gab die Sprecherin des Straflandesgerichts, Christina Salzborn, bekannt... weiter




Unbekannte sprühten nämlich Gift in die Stöcke, auch ein Flugloch wurde verschlossen. Die Folge waren teils massive Schäden. Munk schätzt, dass mehr als 140.000 Bienen zugrunde gegangen sind. - © APAweb/dpa,Patrick Seeger

Giftattacke

Bienenmörder in Wien unterwegs4

  • Bienensterben am Friedhof: Naturprojekt in Wien soll gerettet werden.

Wien. In Wien werden Friedhöfe zunehmend als Lebensräume entdeckt - nämlich für zahlreiche Tierarten. Das stößt aber offenbar nicht nur auf Zustimmung bei den menschlichen Stadtbewohnern. So wurden am Südwestfriedhof in Meidling kürzlich Bienenstöcke von unbekannten Tätern ganz oder zumindest teilweise vernichtet... weiter




 - © Johann Werfring

Wien-Quiz

Engelversammlung beim Kreuzesstamm3

  • Sakrale Fresken zählen zu den besonderen Spezialitäten des gesuchten österreichischen Künstlers.

Wir zeigen wöchentlich an dieser Stelle ein Foto aus Wien und stellen drei Fragen dazu. Wer auch nur eine dieser drei Fragen richtig beantworten kann, ist teilnahmeberechtigt. Die Fragen (zum Bild links): 1. Wo in Wien befindet sich diese Malerei? 2. Von wem stammt sie? 3. Wo befindet sich in Wien eine weitere Kreuzesdarstellung von diesem... weiter




zurück zu Nachrichten   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Von "ganz schlecht" bis "kein Problem"
  2. "Mahü-Umbau ab 19. Mai
  3. Florett oder Breitschwert?
  4. Lastenräder nach Maß
  5. 13-jähriges Mädchen in Favoriten niedergeschlagen
Meistkommentiert
  1. Floridsdorfer Kosmetik
  2. Wiener Stadtfest feiert heuer Europa
  3. Hundeflüsterer Cesar Millan gastiert in Wien
  4. Dem Steuergeld auf der Spur
  5. Wo bleiben die Männer?

Werbung



Mitten in Wien

Es werde Licht

Mit Kerzen und starren Metallrohren hat man früher in den Körper hineingeleuchtet. Helmut Gröger erklärt im Museum im Alsergrund wie. - © Luiza Puiu Wien. "Und das rammen Sie in den Bauch", sagt der Mann mit dem weißen Vollbart, er holt einen spitzen, metallenen Gegenstand aus einer Vitrine... weiter




Bestattung

Wie man sich bettet, so liegt man

"Soweit es technisch machbar ist, versuchen wir, jeden Wunsch zu erfüllen", sagt Gerhard Bauer, Geschäftsführer der Sarglogistik Wien. - © Luiza Puiu Wien. Wie man sich bettet, so liegt man. In der neuen Wiener Sargproduktionsstätte gegenüber Tor 2 des Zentralfriedhofs gilt das sprichwörtlich für... weiter




Museen in Wien

Eine Schnapsidee

Mit Absinth, Likör und Bourbon verteidigt Anti-Alkoholiker Gerhard Fischer seine Position auf dem Markt. - © Luiza Puiu Wien. Die prunkvolle Registrierkasse gleich beim Eingang ist immer offen. Das muss so sein. Denn würden verwirrte Einbrecher das Museumsstück... weiter








Wiener Journal

Snack mal anders

20131004essen - © Anita Ericson Der Hunger ist groß, die Pause kurz, der Nachmittag noch lange. Erfreulicherweise gibt es mittlerweile in der City eine Handvoll kleiner Imbisse... weiter




Wiener Journal

Hochsaison im Eissalon

Da werden nicht nur Kinderaugen ganz groß: 48 Eissorten hat Familie Reinbacher von "Das Eis" im Repertoire, 24 stehen stets in ihrer Eistheke zum... weiter




Restaurantführer

Auf einen Spritzer … im Vishnite

20130809lokal - © Vishnite Im Freihausviertel, nur einen Steinwurf vom Naschmarkt entfernt, hat das bulgarische Restaurant "Vishnite" eine Dependance in Wien eröffnet... weiter







"Ein tiefer Fall führt oft zu höherm Glück." ("Cymbeline", vierter Akt, zweite Szene)

Die Grünen, die sich auch als Antikorruptionspartei positionieren, enthüllen ihre Plakate - einmal gegen krumme Geschäfte ... Francesca Woodman, Untitled, Rome, Italy, 1977–1978/2006
Schwarz-Weiß-Silbergelatineabzug auf Barytpapier.

23.4.2014 - Einsatzkräfte sorgen mit Wasserwerfern und körperlichem Einsatz für Ruhe und Ordnung bei einer Demonstration gegen den Besuch von US-Präsidenten Barack Obama vor der US-Botschaft in Manila. Mal Ungeheuer, mal erotischer Verführer. Vampire und Vampirinnen haben viele Gesichter.