Aktivisten, Shop-Besitzer, Clean-Clothes-Initiatoren: 1138 T-Shirts auf der Mariahilfer Straße standen für die Opfer von Bangladesch. - © cck

Nachhaltigkeit

Kleine Revoluzzer1

  • Die nachhaltige Modeszene in Wien wächst - und unterstützt den Fashion Revolution Day zum Gedenken an Rana-Plaza.

Wien. Wenn Laura Ebenberg einen Gedenkteppich auf der Mariahilfer Straße beim Museumsquartier ausrollt, dann tut sie das aus Überzeugung. Die 34-jährige Wienerin führt seit sechs Jahren ihren gleichnamigen Shop in der Neubaugasse. Sie ist eine von einer in Wien stetig größer werdenden Gruppe von engagierten Menschen... weiter




Geförderter Wohnraum soll möglichst vielen Menschen zugänglich bleiben. - © apa/Herbert Neubauer

sozialer Wohnbau

"Alles nur Lobbying"2

  • Stadtrat Ludwig verteidigt Initiative gegen EU-Kommission, die den sozialen Wohnbau zugunsten Privater aufweichen will.

Wien. Was die Opposition nach wie vor als "Wahlkampf-Gag" der Wiener SPÖ anlässlich der bevorstehenden EU-Wahl sieht, bezeichnet die Stadtregierung nach wie vor als geplanten "Anschlag auf den sozialen Wohnbau": Die Stadt Wien warnt seit einem halben Jahr vor der Wettbewerbsrichtlinie im Zusammenhang mit dem sozialen Wohnbau... weiter




 - © Johann Werfring

Wien-Quiz

Ein Römer mit kakanischem Federvieh1

  • Das Lokal mit diesem Hauszeichen bietet kulinarische Spezialitäten analog der einstigen kaiserlichen Tafel an.

Wir zeigen wöchentlich an dieser Stelle ein Foto aus Wien und stellen drei Fragen dazu. Wer auch nur eine dieser drei Fragen richtig beantworten kann, ist teilnahmeberechtigt. Die Fragen (zum ersten Bild): Wo in Wien befindet sich dieses Hauszeichen? Welche Sammlungen sind im gegenständlichen Lokal untergebracht? In welchem österreichischen Weingut... weiter




Seit einem Jahr im Vollbetrieb ist "The Mall". - © Michael Nagl

Einkaufszentren

Hoch und breit

  • Zwei Wiener Einkaufszentren begehen dieser Tage Jubiläen.

Wien. (bs/apa) 15 Jahre ist er alt, der Millennium Tower bei der Brigittenauer Millennium City. Jahrelang war er das höchste Bürogebäude Österreichs, seit kurzem ist der DC Tower auf der anderen Seite der Donau fertiggestellt - und überflügelt mit seinen 250 Metern bis zur Spitze den Millennium Tower um 48 Meter... weiter




Der gebürtige Schweizer soll mit seinem mäßig originellen Schriftzug in Wien Dutzende Hauswände besprüht haben. - © APAweb, Helmut Fohringer

U-Haft für Sprayer "Puber" um zwei Monate verlängert

  • Schweizer Anfang März in Wien festgenommen.

Wien. Das Wiener Landesgericht für Strafsachen hat am Donnerstag die U-Haft über den Graffiti-Sprayer "Puber" um zwei Monate bis zum 24. Juni verlängert. Der Haftgrund Tatbegehungsgefahr bleibe weiter aufrecht, teilte Gerichtssprecherin Christina Salzborn auf APA-Anfrage mit. Bereits am 6. März klickten für den 29-Jährigen die Handschellen... weiter




Ein deutlicher Rückgang bei Unfällen auf Österreichs Straßen. - © APAweb / dpa/Julian Stratenschulte

Unfallstatistik

Weniger Verkehrsunfälle, Verletzte und Tote

  • Am meisten gefährdet sind Jugendliche und junge Erwachsene.

Wien. Weniger Verkehrsunfälle, Verletzte und Getötete: Der Straßenverkehr hat im Vorjahr knapp neun Todesopfer pro Woche gefordert, insgesamt starben 455 Menschen. Das ist die geringste Zahl seit Einführung der Unfallstatistik im Jahr 1961, gegenüber 2012 bedeutet dies laut Statistik Austria einen Rückgang um 76 Tote bzw. 14 Prozent... weiter




Die Überflugskontrollzentrale ist der Arbeitsplatz der 23-jährigen Fluglotsin Jasmin Schuster. - © Austro Control./Helmreich

Berufsberatung

"Traumjob Fluglotsin"

  • Am "Töchtertag" sowieso - aber auch sonst sind bei der Flugsicherung die Frauen auf dem Vormarsch.

Wien. "Wien-GND Grüß Gott, AUA123 request start up and push back" - der Funkspruch des Piloten zum Tower, mit dem er sich die Erlaubnis holt, die Triebwerke zu starten und zur Startbahn des Flughafens Wien-Schwechat zu rollen, wird immer öfter von einer weiblichen Stimme beantwortet. Schon mehr als ein Viertel der rund 320 Flugverkehrsleiter der... weiter




Die Fortbewegung unter Wasser gestaltet sich wie ein senkrechter Bauchtanz. - © Harald Slauschek|/H2O-Photography.com

Mermaiding

Vorsicht Meerjungfrau9

  • Seit ein paar Wochen können Interessierte mit Fischschwanz à la Arielle durch heimische Bäder schwimmen.

Wien. Mit einem Ruck sind die Beine weg. Verschwunden in einem blauen Badeanzugsstoff. Da, wo vorher die Füße zu sehen waren, hängt nun eine starre Gummiflosse. Hilflos rutscht der Laie zum Beckenrand. So fühlt man sich also als Meerjungfrau. Wie eine zusammengebundene Wurst. Mehr amputierte Seekuh als grazile Nixe... weiter




Städte wollen wachsen, um langfristig lebensfähig zu sein. - © apa/ Herbert Neubauer

Stadtentwicklung

Wachstumsschmerzen?4

  • Für eine ausgewogene Stadtentwicklung braucht man eine gezielte Strategie, sagt Urbanistiker Martin zur Nedden.

Wien. Weltweit wachsen die Städte, auch Wien wächst. Bis zum Jahr 2035 soll die Bundeshauptstadt wieder zwei Millionen Einwohner haben. Mit den Herausforderungen einer wachsenden Stadt hinsichtlich sozialer, ökonomischer und umweltspezifischer Belange setzte sich am Mittwoch auf einem Symposium der Arbeiterkammer Gastsprecher Martin zur Nedden... weiter




Die Bogenjagd, auch durch tatsächliche Jäger, ist übrigens in ganz Österreich verboten. - © APAweb/dpa,Christoph Schmidt

Wilderer

Rehe in Wien mit Pfeil und Bogen gewildert

  • Bisher fünf verendete Tiere in Floridsdorf und der Brigittenau entdeckt

Wien. Seit etwa einem Jahr dürfte ein Wilderer mit Pfeil und Bogen in Wien-Floridsdorf und der Brigittenau sein Unwesen treiben. Fünf Rehe könnten auf das Konto des Schützen gehen, bestätigte Bezirksjägermeister Leopold Andrä am Mittwoch einen Bericht von "Heute". Fünf Tiere, vom Kitz über die Geiß bis zum Bock, haben die Weidmänner entdeckt... weiter




Ersatzverkehrs auf der Ringstraße frühmorgens in Wien. - © APAweb, HERBERT NEUBAUER

Wiener Linien

Von "ganz schlecht" bis "kein Problem"1

  • Geteilte Reaktionen auf den verzögerten Öffi-Start in Wien wegen Betriebsversammlung.

Wien. "Da kann man nix machen - ich komm' heut zu spät", erklärt ein Mann schulterzuckend. In der U-Bahn-Station Schottentor blinkt um kurz nach 6.00 Uhr auf der Anzeigetafel nur der Hinweis auf die Nightline - regulärer Betrieb erst ab 6.30 Uhr. Aufgrund von Betriebsversammlungen haben die Wiener Linien am Mittwoch den Betriebsstart nach hinten... weiter




Mariahilfer Straße

"Mahü-Umbau ab 19. Mai

  • Teile der neuen Mariahilfer Straße sollen noch heuer fertig werden.

Wien. Der Umbau der Mariahilfer Straße beginnt am 19. Mai. Das teilte das Büro der grünen Verkehrsstadträtin Maria Vassilakou am Dienstag mit. Bis zum Spätherbst sollen heuer einmal die Fußgängerzone zwischen Kirchengasse und Andreasgasse sowie die Begegnungszone zwischen Andreasgasse und Kaiserstraße umgestaltet werden... weiter




Während draußen die Fahrgäste über den -ffi-Stillstand fluchten, war es in der Leitzentrale der Wiener Linien so ruhig wie schon lange nicht mehr. - © Wiener Linien

Wiener Linien

Florett oder Breitschwert?3

  • Gewerkschaft legt Bus, Bim und U-Bahn lahm: Scharfe Kritik an der Form des Protests von fast allen Seiten.

Wien. Weil es vor kurzem eine Attacke gegen einen Straßenbahnfahrer gegeben hat, stehen am Mittwoch Früh alle Öffis still: Der Betriebsrat des Fahrpersonals der Wiener Linien hält von 4 bis 6.30 Uhr Betriebsversammlungen ab. Die Gewerkschaft will damit erreichen, dass diverse Sicherheitsmaßnahmen schneller umgesetzt werden - die "Wiener Zeitung"... weiter




zurück zu Nachrichten   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Kleine Revoluzzer
  2. "Alles nur Lobbying"
  3. Ein Römer mit kakanischem Federvieh
  4. "Traumjob Fluglotsin"
  5. Vorsicht Meerjungfrau
Meistkommentiert
  1. Floridsdorfer Kosmetik
  2. Von "ganz schlecht" bis "kein Problem"
  3. Dem Steuergeld auf der Spur
  4. Hundeflüsterer Cesar Millan gastiert in Wien
  5. "Bildung ist Standortvorteil"

Werbung



Mitten in Wien

Es werde Licht

Mit Kerzen und starren Metallrohren hat man früher in den Körper hineingeleuchtet. Helmut Gröger erklärt im Museum im Alsergrund wie. - © Luiza Puiu Wien. "Und das rammen Sie in den Bauch", sagt der Mann mit dem weißen Vollbart, er holt einen spitzen, metallenen Gegenstand aus einer Vitrine... weiter




Bestattung

Wie man sich bettet, so liegt man

"Soweit es technisch machbar ist, versuchen wir, jeden Wunsch zu erfüllen", sagt Gerhard Bauer, Geschäftsführer der Sarglogistik Wien. - © Luiza Puiu Wien. Wie man sich bettet, so liegt man. In der neuen Wiener Sargproduktionsstätte gegenüber Tor 2 des Zentralfriedhofs gilt das sprichwörtlich für... weiter




Museen in Wien

Eine Schnapsidee

Mit Absinth, Likör und Bourbon verteidigt Anti-Alkoholiker Gerhard Fischer seine Position auf dem Markt. - © Luiza Puiu Wien. Die prunkvolle Registrierkasse gleich beim Eingang ist immer offen. Das muss so sein. Denn würden verwirrte Einbrecher das Museumsstück... weiter








Wiener Journal

Snack mal anders

20131004essen - © Anita Ericson Der Hunger ist groß, die Pause kurz, der Nachmittag noch lange. Erfreulicherweise gibt es mittlerweile in der City eine Handvoll kleiner Imbisse... weiter




Wiener Journal

Hochsaison im Eissalon

Da werden nicht nur Kinderaugen ganz groß: 48 Eissorten hat Familie Reinbacher von "Das Eis" im Repertoire, 24 stehen stets in ihrer Eistheke zum... weiter




Restaurantführer

Auf einen Spritzer … im Vishnite

20130809lokal - © Vishnite Im Freihausviertel, nur einen Steinwurf vom Naschmarkt entfernt, hat das bulgarische Restaurant "Vishnite" eine Dependance in Wien eröffnet... weiter







"Ein tiefer Fall führt oft zu höherm Glück." ("Cymbeline", vierter Akt, zweite Szene)

Die Grünen, die sich auch als Antikorruptionspartei positionieren, enthüllen ihre Plakate - einmal gegen krumme Geschäfte ... Francesca Woodman, Untitled, Rome, Italy, 1977–1978/2006
Schwarz-Weiß-Silbergelatineabzug auf Barytpapier.

24.4.2014: Ein afghanischer Polizist hält eine Waffe und steht vor einem "Waffen Verboten"-Schild. Er bewacht ein Spital, nachdem drei Amerikaner am 24. April getötet wurden. Mal Ungeheuer, mal erotischer Verführer. Vampire und Vampirinnen haben viele Gesichter.