Wien

Einigung mit den Spitalsärzten

  • Neue Arbeitszeitmodelle und Gehälter beschlossen.

Wien. Im Tauziehen um die Umsetzung des neuen Arbeitszeitgesetztes für Spitalsärzte gibt es eine Einigung für die Spitäler des Wiener Krankenanstaltenverbundes (KAV). Nach einer durchverhandelten Nacht haben Vertreter der Mediziner, der Stadt Wien, der Gewerkschaft sowie des KAV neue Arbeitszeit- sowie Gehaltsmodelle vereinbart... weiter




Claudia Haas spricht sich für ein modernes Museum aus. - © Jenis

Museumsberaterin

"...auf halben Wegen...zu halben Zielen..."

  • Museumsberaterin Claudia Haas erstellte 2009 ein Konzept für ein Haus der Geschichte - dieses wurde nie öffentlich gemacht.

Wien. Claudia Haas’ Leben dreht sich um Museen. Sie war Direktorin des Zoom Kindermuseums, erstellte im Jahr 2008 im Auftrag des Bundeskanzleramtes ein inhaltliches Konzept für ein Haus der Geschichte und berät heute Kultur-Institutionen in ihren Entwicklungs- und Veränderungsprozessen. Warum ihr Konzept damals nie öffentlich gemacht wurde... weiter




Federführend: Historiker Rathkolb. - © apa/Roland Schlager

Haus der Geschichte

Das Haus der Geschichte soll keine "Schulbuchkonstruktion" sein1

  • Nach jahrzehntelangem Streit über ein Haus der Geschichte wird die Planung unter Historiker Rathkolb wieder einmal konkret - ein internationales Expertenteam soll ein kritisches, offenes Museum in der Hofburg realisieren.

Wien. "Es ist die Ironie der Geschichte", sagt Historiker Gerhard Jagschitz zur "Wiener Zeitung". Schon kurz nach dem 2. Weltkrieg sprühte der damalige Bundespräsident Karl Renner für ein Haus der Geschichte. Aus seinem Plan wurde allerdings nur ein Schauraum in der Hofburg, der kurze Zeit später auch schon wieder aufgelöst wurde... weiter




Interview

"Demofreiheit, nicht Gewaltfreiheit"

  • Bürgermeister Michael Häupl hat Verständnis für die Maßnahmen der Polizei.

"Wiener Zeitung": Was sagen sie zu dem Verbot der NoWKR-Demo. Ist das ein Zeichen gegen den antifaschistischen Protest? Michael Häupl: Es ist eine Reihe von Demonstrationen erlaubt und genehmigt worden. Man kann also nicht sagen, dass hier der antifaschistische Protest unterbunden wurde. Es wurden zwei Proteste unterbunden... weiter




Akademikerball

Polizei untersagt NoWKR-Demo11

  • Begründung: Gewalt wurde "beharrlich nicht ausgeschlossen". Bereits 2011 wurde die Untersagung einer Demonstration gegen den Burschenschafterball für verfassungswidrig erklärt.

Wien. (sand) Auf den sozialen Medien ließ der Aufschrei nicht lange auf sich warten, nachdem der Wiener Polizeipräsident Gerhard Pürstl am Mittwochvormittag die Strategie für den diesjährigen Polizeieinsatz rund um den Akademikerball am Freitag präsentierte. "Ich hoffe, die Polizei hat auch eine Deeskalationsstrategie", hieß es da... weiter




Am liebsten überhören würde Michael Häupl die Forderungen der Grünen beim Wahlrecht. - © apa/Schlager

Wahlrecht

Schlechte Karten für die Grünen

  • FPÖ und ÖVP signalisieren Bereitschaft - bei Reparatur des Wahlrechts - mit SPÖ zu stimmen.

Wien. (apa/vasa) Hätte Rot-Grün die selbst gesetzte Frist - also eine Einigung bis zur dritten Jännerwoche - eingehalten, hätte die Reform des Wahlrechts am Mittwoch im Landtag beschlossen werden können. Mangels Kompromiss beschäftigte sich das Stadtparlament somit nur am Rande mit der Angelegenheit... weiter




Präsident im Oberlandesgericht: Gerhard Jelinek. - © apa/Fohringer

Oberlandesgericht

Singender Präsident für Wiener Oberlandesgericht

Wien. Einen musikalischen Präsidenten hat jetzt das Oberlandesgericht Wien: Gerhard Jelinek wird von Kollegen nicht nur für seine juristischen und Führungsqualitäten, sondern auch als "hervorragender Gitarrist, Sänger und Liedtexter" geschätzt. Mit 1. Jänner folgte der Zivilrichter dem pensionierten Anton Sumerauer nach... weiter




Carsharing

Positive Bilanz bei DriveNow

  • E-Carsharing wegen fehlender Infrastruktur aber nicht umsetzbar.

Wien. DriveNow, der Carsharing-Anbieter der beiden Inhaber BMW und Sixt, zog nach seinen ersten 100 Tagen in Wien Bilanz. Und diese kann sich durchaus sehen lassen. Schließlich haben sich in dem Zeitraum bereits mehr als 21.000 Personen bei dem Anbieter registrieren lassen. Die hohe Kundenanzahl überraschte auch DriveNow Geschäftsführer Robert Kahr... weiter




Wo liegt die Sperrzone? Der stellvertretende Leiter der Landesverkehrsabteilung Oberst Josef Binder bei einer Pressekonferenz zum bevorstehenden "Wiener Akademikerball" am Mittwoch. - © APAweb / APA, Helmut Fohringer

Akademikerball

Polizei verbietet NoWKR-Demos und FPÖ-Kundgebungen22

  • Begründung: Gewalt wurde "beharrlich nicht ausgeschlossen". Bereits 2011 wurde die Untersagung einer Demonstration gegen den Burschenschafterball für verfassungswidrig erklärt.

Wien. (sand) Auf den sozialen Medien ließ der Aufschrei nicht lange auf sich warten lassen, nachdem der Wiener Polizeipräsident Gerhard Pürstl am Mittwochvormittag die Strategie für den diesjährigen Polizeieinsatz rund um den Akademikerball am Freitag präsentierte. "Ich hoffe, die Polizei hat auch eine Deeskalationsstrategie", hieß es da... weiter




 - © Luiza Puiu

Polizeischule

Respektpersönchen83

  • Einst garantierte ihnen die Uniform Respekt und Anerkennung. Diese Zeiten sind vorbei. Heute sind Polizisten vor allem eines: Dienstleister unter permanenter Beobachtung. Wer tut sich den Job heute noch an? Ein Besuch beim Nachwuchs.

Wien. Tretgitter aufstellen. Abbauen, an neuen Stellen wieder aufstellen und wieder abbauen. Das wird Romana Lang-Seyringers diesen Freitag machen. Ein einfacher Part. Überschaubar. Unkompliziert. Unspektakulär. Trotzdem hat sie ein mulmiges Gefühl. Zu präsent sind ihr die Bilder aus dem vergangenen Jahr... weiter




zurück zu Nachrichten   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Respektpersönchen
  2. Polizei verbietet NoWKR-Demos und FPÖ-Kundgebungen
  3. Stenzel fordert Bundesheer
  4. Das Haus der Geschichte soll keine "Schulbuchkonstruktion" sein
  5. Fahr nicht zur Hofburg!
Meistkommentiert
  1. Fahr nicht zur Hofburg!
  2. Stenzel fordert Bundesheer
  3. Polizei verbietet NoWKR-Demos und FPÖ-Kundgebungen
  4. Zehn Jahre Radeln für mehr Platz
  5. 2000 Menschen gegen Homophobie

Werbung



Akademikerball

Polizei untersagt NoWKR-Demo

Wien. (sand) Auf den sozialen Medien ließ der Aufschrei nicht lange auf sich warten, nachdem der Wiener Polizeipräsident Gerhard Pürstl am... weiter




Akademikerball

Polizei verbietet NoWKR-Demos und FPÖ-Kundgebungen

PK LANDESPOLIZEIDIREKTION WIEN "WIENER AKADEMIKERBALL": BINDER - © APAweb / APA, Helmut Fohringer Wien. (sand) Auf den sozialen Medien ließ der Aufschrei nicht lange auf sich warten lassen, nachdem der Wiener Polizeipräsident Gerhard Pürstl am... weiter




Polizeischule

Respektpersönchen

 - © Luiza Puiu Wien. Tretgitter aufstellen. Abbauen, an neuen Stellen wieder aufstellen und wieder abbauen. Das wird Romana Lang-Seyringers diesen Freitag machen... weiter




Akademikerball

Stenzel fordert Bundesheer

INTERVIEW: URSULA STENZL (…VP) - © APAweb / Herbert Pfarrhofer Wien. Ursula Stenzel, Bezirksvorsteherin der Inneren Stadt, macht sich Sorgen über Ausschreitungen rund um den Akademikerball... weiter




Akademikerball

Großdemos und Konzerte gegen Rechts

DEMONSTRATION GEGEN AKADEMIKERBALL - © APAweb / Georg Hochmuth Wien. Der von der FPÖ in der Wiener Hofburg ausgerichteten "Akademikerball" am 30. Jänner wird wie schon in den Jahren davor von zahlreichen... weiter





Ottakring

Vernachlässigte Peripherie

Der Yppenplatz sei trotz Gentrifizierungsdiskurse ein Erfolgsrezept, da sind sich Parteien, Anrainer und Gebietsbetreuung einig. - © Luiza Puiu/Iga Mazak Wien. Wer an Ottakring denkt, hat zumeist den Yppenplatz im Kopf. Als soziales Phänomen wurde der Brunnenmarkt in den Medien hoch gefeiert... weiter




Rudolfsheim-Fünfhaus

Die Unsichtbaren

Entgegen den Erwartungen wird im klassischen Arbeiterbezirk Multikulturalität positiver bewertet, als anderswo in Wien. - © Luiza Puiu Wien. Der Auer-Welsbach-Park ist an diesem Morgen noch menschenleer. In wenigen Stunden werden hier Kinder spielen und Hundehalter ihren Tieren ein... weiter




Donaustadt

Vom Acker zum Hochhaus

Heim der UNO-City und des größten Hochhauses Österreichs: Die Donaustadt ist der Bezirk mit den meisten Einwohnern - auch wenn es auf der Wagramer Straße (unten l.) und beim Schloss Hirschstetten (unten r.) nicht so aussieht. Bis 2034 soll die Bevölkerungszahl um bis zu 34 Prozent auf mehr als 225.000 Menschen steigen. - © apa (Hochmuth) (1), Mazak. Wien. Wenn den Donaustädter eines auszeichnet, dann ist es sein Patriotismus. Spricht er von seiner Heimat, dann heißt es "hier bei uns" - "die... weiter





SC Viktoria

Schläferasyl

Der Verein hat eine soziale Zwischennutzung der Sportkabinen für den Winter gefunden. - © Winterer Wien. Julian wartet auf Schnee. Genüsslich zieht er an seiner Zigarette. Die kann er sich nur leisten, wenn er Schneeschaufeln geht... weiter




Jazzland

Swing wie damals

Jazzland-Chef Axel Melhardt. - © Luiza Puiu Wien. Am Puls der Zeit war das Jazzland noch nie. Schon bei der Eröffnung vor mehr als 42 Jahren hatte der Swing-Jazz... weiter




Obdachlosigkeit

Ein Schlafsack im Schnee

Streetworker inspizieren einen Schlafplatz auf der Donauinsel. - © Luiza Puiu Wien. Es ist kalt vor der Gruft. Das Thermometer vor der Obdachloseneinrichtung der Caritas im 6. Bezirk zeigt minus zwei Grad... weiter








Werbung


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Respektpersönchen
  2. EU will Sanktionen gegen Russland ausweiten
  3. Der grüne Riese schrumpft
  4. "Sind nicht mehr in den 70er Jahren"
Meistkommentiert
  1. Putin reitet wieder
  2. Stenzel fordert Bundesheer
  3. Sind Scharia, Schwulenhass, & Salafismus österreichisch?
  4. "Gesetzliche Arbeitszeit kürzen"