U-Bahn

Das grüne Problemkind8

  • Die Störungen bei der U4 häufen sich in jüngster Zeit wieder. Die U-Bahn-Passagiere brauchen weiterhin viel Geduld und Zeit.

Wien. "Sehr geehrte Fahrgäste! Die U-Bahn-Linie U4 kann derzeit in beiden Fahrtrichtungen nur in unregelmäßigen Abständen fahren. Wir sind bemüht, die planmäßigen Intervalle rasch wiederherzustellen, und bitten um Ihr Verständnis." An diesen Satz mussten sich die täglichen Benutzer einer der... weiter




Rudolfsheim-Fünfhaus

Fußgängerin auf dem Zebrastreifen überrollt10

Wien. Auf dem Fußgängerübergang der Kreuzung von Gablenzgasse und Lerchenfelder Gürtel hat sich ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Eine Fußgängerin wurde beim Überqueren der Straße auf dem Schutzweg von einem Lkw erfasst, der von der Gablenzgasse auf den Lerchenfelder Gürtel abbog... weiter




In Wien sollen künftig auch große Busse mit Strombügel zum Einsatz kommen. - © Wiener Linien/Zinner

E-Mobilität

Mehr Strom für Öffi-Busse10

  • Hamburg kauft ab 2020 nur noch Busse mit Elektroantrieb. In Wien soll bald der erste E-Bus in Betrieb gehen.

Hamburg/Wien. Fahrzeuge mit Elektroantrieb sind nach wie vor Ladenhüter. Zu geringe Reichweiten, zu teuer, zu schlecht ausgebaute Infrastruktur, klagen potenzielle Käufer. Die Stadt Hamburg lässt sich von diesen Argumenten aber nicht beeindrucken. Der politische Auftrag an die Öffi-Betreiber... weiter




Straßenbahn

Ab Herbst fährt der 58er nicht mehr9

Wien. Der Betrieb der Straßenbahnlinie 58 wird eingestellt. Sie ist - noch - zwischen Westbahnhof und Hietzing unterwegs. Dafür wird ab 2. September die Straßenbahnlinie 60 verlängert und damit eine neue Direktverbindung von Rodaun über die Kennedybrücke zum Westbahnhof geschaffen... weiter




Bauarbeiten

Wiener Linien setzen neue Weichen11

  • Bis Freitag werden bei der Straßenbahn 43 neue Gleise verlegt - Auftakt für etliche Erneuerungen.

Wien. (nikh) Die Wiener Linien bringen dieses Jahr den Straßenbahnverkehr in Schuss: Bis Herbst werden in mehreren Etappen neue Gleise und Weichen verlegt sowie Schienenkreuzungen erneuert. Die Arbeitsfelder reichen dabei von Dornbach über die Hernalser Hauptstraße bis in den 10... weiter




Lange Ladezeiten, ein schlechtes Ladenetz, zu hoher Anschaffungspreis. Das Image des Elektromotors unter den Autofahrern istnach wie vor schlecht. Dabei ist der Elektromotor im Vergleich zu anderen emissionsfreien Antrieben am höchsten entwickelt. - © APAweb/dpa, Jan Woitas

E-Mobilität

In den Köpfen angekommen15

  • Elektrische Öffi-Busse, selbsteinparkende Autos, Fahrverbote. Die deutsche Autoindustrie setzt in Zukunft auf emissionsfreien Verkehr in Städten.

Wachsende Städte wie Wien waren stets ein gutes Geschäft für die Autoindustrie. Die Rechnung lautete: Je mehr Städter, desto mehr Straßen, desto mehr Platz für Autos, desto mehr verkaufte Autos. Die Fahrzeuge formten die Stadt. Der Greißler wurde durch Supermärkte mit vorgelagerten Parkplätzen... weiter




Es wird wieder gedampft: Am Sonntag ist Saisoneröffnung im Strasshofer Eisenbahnmuseum, jenes in Schwechat sperrt am 1. Mai wieder auf. J. Ziegler

Eisenbahn

Mit Volldampf zurück in die Kindheit3

  • Mit dem Frühling öffnet auch wieder das Eisenbahnmuseum. Und Nostalgiezüge erleben eine kleine Renaissance.

Wien/Strasshof. "Lola, die große Dampflok, ist alt, wie jeder weiß. Lola, die große Dampflok, steht auf dem letzten Gleis. Die E-Loks brausen flott vorbei, sie lachen alle sehr, rufen: ‚Altes Dampfgespenst, keiner braucht dich mehr!‘ Lola macht das gar nichts aus... weiter




Autos mit zwei Rädern: Die Stabilisierung erfolgt durch den Kreiseleffekt einer 354 Kilo schweren Schwungscheibe. Neigte sich das Mobil zur Seite, aktivierte ein System zylindrischer Pendel den Kreisel stabilisator mittels einer kinematischen Kette. Die Firma Wolseley baute so ein Fahrzeug. - © gemeinfrei

Oldtimer

Die Letzten ihrer Art9

  • Es gibt Autos in Wien, die gibt es fast gar nicht mehr. Sie haben den Krieg erlebt, waren Filmstars, haben Spitznamen. Die Statistik Austria hat die am seltensten hier gemeldeten Automarken erfasst.

Wien. Er schmeißt sich auf den Fahrersitz des amerikanischen Muscle Cars und lässt den Motor an. Nachdem der Wagen zwei durchdringende Brüller ausgestoßen hat, löst James Bond die Bremse und rast im roten AMC Hornet durch die Scheibe des Autohauses. Ab geht die Verfolgungsjagd durch US-Straßen der... weiter




Verkehr

Preise für klimaverträgliche Mobilität2

  • VCÖ-Mobilitätspreis 2017: Verkehr ist größter CO2-Emittent der Stadt. Viele Einreichungen von Start-ups erwartet.

Wien. Der Verkehrsclub Österreich (VCÖ) vergibt wieder seinen Mobilitätspreis. In Wien werden gemeinsam mit der Stadt und den ÖBB diesmal innovative Projekte für klimaverträgliche Mobilität und nachhaltigen Gütertransport gesucht, sagte Christian Gratzer vom VCÖ am Montag in einer Pressekonferenz... weiter




Lobautunnel

Rund um Wien14

  • Arbeiter- und Wirtschaftskammer fordern den Lückenschluss beim Schnellstraßen-Außenring durch den Bau des Lobautunnels. Das letzte Wort hat dabei aber das Bundesverwaltungsgericht.

Wien. Die Umfahrung von Wien auf einer Schnellstraße - das ist nun auch das Ziel von Wiener Arbeiterkammer und Wirtschaftskammer, wie deren Präsidenten Rudolf Kaske und Walter Ruck am Montag verlautbarten. Noch hat diese Umfahrung eine Lücke im südöstlichen Teil des 22. Bezirks... weiter




Bis 2030 soll der Wirtschaftsverkehr CO 2 -frei sein. - © Rösner

Verkehr

Hoffnung Lastenfahrrad9

  • Für Vassilakou bis zu einem Viertel der Lieferungen mit Cargobike statt Pkw denkbar.

Wien. Nach dem Artikel der "Wiener Zeitung" über Paketdienste mit Lastenrädern vergangene Woche, hat sich am Montag auch Verkehrsstadträtin Maria Vassilakou zu diesem Thema zu Wort gemeldet: "Um hohe Abgaswerte oder Verkehrschaos zu vermeiden, setzt die Stadt große Hoffnungen in den nicht... weiter




zurück zu Nachrichten   |   RSS abonnieren


Siemensgebäude

Der Investor und das Kreta-Viertel

In den tristen Betonbauten findet Zwischennutzung im großen Stil statt. - © Phillipp Hutter Wien. Am Rande von Kreta steht ein Zaun. Er soll nicht Flüchtlinge davon abhalten, Griechenland zu betreten. Er soll Wiener davon abhalten... weiter




Zwischennutzung

Die Hegemonie über die Zwischenwelt

Ein Gelände, zwei Welten: Auf der einen Seite ein geförderter Zwischennutzungs-Hub bei der Karl-Farkas-Gasse in Neu Marx . . . Wien. Es gibt Entwürfe, die in der Schublade verschwinden. Andere, die realisiert werden. Und dann gibt es jene Entwürfe... weiter





Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Muss Vassilakou gehen?
  2. Links liegen gelassen
  3. Der Mist, der uns wärmt
  4. Neues Rabbinatsgericht
  5. "Habt Acht"
Meistkommentiert
  1. Muss Vassilakou gehen?
  2. Grüne setzen nun doch auf Stromantrieb
  3. Plötzlich wieder arbeitsfähig
  4. Bei Wahlen ist Stadt-Land kein Spiel
  5. Wien macht 376 Millionen Euro neue Schulden

Gerichtsreportage

"Ich wünschte, es wäre erklärbar"

20170706Doppelmord - © APAweb / Hans Klaus Techt Er habe seinen Sohn versorgt, ihm wie immer Frühstück gemacht, erklärt der Angeklagte L. "Was dann?", fragt Stefan Apostol, der vorsitzende Richter... weiter




Vor Gericht

"Schnapsidee" und "Sonderzug"

- © Fotolia/Kisa_Markiza Wien. Was er denn in der Nacht getrunken habe, wird Herr K. vom Richter gefragt. K. überlegt. Einige Caipirinhas und fünf Bier seien es gewesen... weiter





Athen

Gründen gegen die Wirtschaftskrise

Athen. 42 Jahre nach dem Ende der Militärdiktatur ist Athen wieder auf dem Boden gelandet. Schlechte Jobchancen, zusammengekürzte Sozialleistungen und... weiter




Teheran

Irans Nerds

Über den Dächern Teherans eifern junge Männer und Frauen ihrem Idol Steve Jobs nach. - © Solmaz Khorsand Teheran. Lang und breit könnte Nasser Ghanemzadeh über sein Leid klagen. Darüber, wie quälend das Leben in einer Islamischen Republik ist... weiter





Transition Base

Smartes Wagenvolk

Wohnraum muss nicht viel kosten: Der alte Zirkuswagen soll für kreative Zwecke genutzt werden. - © Puiu Wien. Über die Felder der im Nordosten Wiens liegenden Seestadt fegt ein eisiger Wind. Direkt neben der Satellitenstadt... weiter




Stadtentwicklung

Breitenseer Mauerfall

20161115Wien1 - © Driendl Architects Wien. Die Ziegelmauer ist wie ein Bollwerk. Auf einer Länge von einem halben Kilometer trennt sie den Stadtteil Breitensee vom übrigen Bezirk Penzing... weiter





Werbung




Werbung