Wer hier links abbiegt, muss mit Staus rechnen.

Baustellen

Tangentiales Staupotenzial1

  • Die Tunnel Stadlau und Hirschstetten werden in den Sommermonaten nur einspurig geführt. Die Ausweichroute führt großräumig über Korneuburg.

Wien. "Stau auf der A23 Südosttangente Knoten Inzersdorf Richtung Kagran. Es ist nur ein Fahrstreifen frei." Diesen Satz wird man ab heute wieder seltener im Verkehrsfunk hören. Der seit März 2015 sanierte Knoten Inzersdorf ist fertiggestellt und wird ganz für den Verkehr freigegeben... weiter




Arnold Schwarzenegger

"Es gibt keine konservative Luft"9

  • Arnold Schwarzenegger wirbt in der Hofburg für den Klimaschutz - und wettert gegen den US-Präsidenten.

Wien. "Die amerikanischen Städte sind nicht aus dem Klimavertrag von Paris ausgestiegen. Trump ist ausgestiegen", stellte Arnold Schwarzenegger am Dienstag beim ersten "Austrian World Summit" in der Wiener Hofburg in markigen Worten klar. Er sei optimistisch... weiter




Wiener Mindestsicherung

Mindestsicherung nach Maß1

  • Keine Kürzungen oder Deckelungen bei neuer Wiener Mindestsicherung, aber strengere Kriterien als Voraussetzung.

Wien. Eines war am Dienstag bei der Präsentation der neuen Wiener Mindestsicherung der Stadtregierung auf jeden Fall klar: Gekürzt wird nicht. "Wir wollen Armut bekämpfen", betonte Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ). "Wir machen da nicht mit", wies Vizebürgermeister Maria Vassilakou (Grüne) auf... weiter




- © apa/Georg Hochmuth

Religion

Das Gold glänzt wieder3

  • Der Vierungsturm der Votivkirche hat sein Kreuz wieder.

Wien. Der Dienstag hat dem Wiener Generalvikar eine vormittägliche Kletterpartie beschert. Nikolaus Krasa setzte gemeinsam mit Harald Gnilsen, dem Baudirektor der Erzdiözese Wien, das frisch vergoldete Kreuz wieder auf den 75 Meter hohen Vierungsturm der Votivkirche auf... weiter




Barrierefreiheit beginnt im Kopf. - © APAweb / dpa, Fredrik von Erichsen

Zusammenleben

Barrierefreiheit ≠ Barrierefreiheit11

  • Im Rahmen eines Workshops haben sich Menschen mit unterschiedlicher Behinderung über das Thema Barrierefreiheit ausgetauscht und diesen Text verfasst.

Waltraud will in den Urlaub fahren. Dafür muss sie zuvor einige Erkundigungen einholen, denn sie sitzt im Rollstuhl. Sie ruft bei einer Pension an - es heißt, sie sei barrierefrei. Voller Vorfreude fährt sie los. Doch die Freude vergeht, als sie bei der Pension ankommt... weiter




- © David Bohmann/PID

Neues Bim- und Busnetz

Öffi-Paket geht in die Verlängerung12

  • Rot-Grün fixiert weiteres Öffi-Paket bis 2020 und investiert rund 70 Millionen Euro in den Ausbau des Bim-Netzes.

Wien. Die Wiener Stadtregierung präsentierte am Montag ein neues Öffi-Paket, das neben dem Ausbau der U-Bahn auch Ausbau und Verlängerungen von Straßenbahnen und Bussen vorsieht. Trotz allgemeinem Sparkurs setze die Stadt auf den Ausbau der öffentlichen Verkehrsmittel... weiter




90 Prozent aller "Grillmeister" sind Männer - aber auch drei Viertel der jährlich 500 Verletzten durch Grillunfälle. - © Hendrik Schmidt dpa/lsn

Grillen

Brandwunden sind Männersache

  • Falsche Anwendung von Grillanzündern gilt als häufige Unfallursache, im Stadtgebiet ist Funkenflug besonders gefährlich.

Wien. "Wird schon nichts passieren", waren wohl die letzten Gedanken, als der Spritzer Brennspiritus in die Grillkohle geschüttet wurde. Augenblicklich schießt eine meterhohe Stichflamme empor. Die Kleidung eines Kindes, das neugierig neben dem Griller steht, fängt sofort Feuer... weiter




Wiener Prater

Pratergeschichten statt Geschichte

  • "Der Wiener Prater" erzählt unterhaltsam vom großen Chineser bis zu Venedig in Wien.

Wien. Über den Wiener Wurstelprater wurde schon viel geschrieben. Er ist Schauplatz, Thema, Metapher, Symbol in unterschiedlichsten Gattungen. Reportagen, Romane, Theaterstücke, Drehbücher, Gedichte wurden über ihn verfasst. Ferenc Molnárs Lilion trieb hier genauso sein Unwesen wie Carol Reeds... weiter




Auf der Wiener Ringstraße wurden heute Einhörner gesichtet: Die Regenbogenparade war schrill wie eh und je.  - © APAweb/HERBERT NEUBAUER

Vienna Pride

Ringumrundung auf dem Einhorn20

  • Besucherrekord mit 185.000 Teilnehmern: Die Regenbogenparade endete mit Politik-Prominenz.

Wien. Zehntausende Menschen haben sich am Samstagabend am Wiener Rathausplatz zur Abschlusskundgebung der Regenbogenparade versammelt. Neben Musik- und Unterhaltungsprogramm gab es Redebeiträge von Bundeskanzler Christian Kern, der Grünen Spitzenkandidatin Ulrike Lunacek... weiter




Copenhagenize Design Co.

Fahrrad

Der Zweiradutopie ein Stück näher14

  • Im Copenhagenize-Index der fahrradfreundlichsten Städte ist Wien heuer von Platz 16 auf Platz zwölf vorgerückt. Begründung: Das Tempo bei der Umsetzung verkehrspolitischer Maßnahmen zugunsten des Radverkehrs sei erhöht worden.

Wien. Die Veröffentlichung der aktuellen Wertung, die vom dänischen Stadtplanungsbüro rund um Fahrrad-Guru Mikael Colville-Andersen herausgegeben wird, sorgte bei Michael Rupp von der Mobilitätsagentur Wien sogleich für einen hocherfreuten Facebook-Kommentar inklusive Smiley-Emoticon... weiter




- © TU Wien

Nordbahnhof

Die Stadt in der Lagerhalle4

  • Miniatur-Stadtteil auf dem Nordbahnhofgelände bietet ab kommendem Donnerstag bis zum 19. Oktober Einblick in historische Entwicklungen und zukünftige Pläne der beiden größten innerstädtischen Stadtentwicklungsgebiete Wiens.

Wien. (rös/apa) Das Nordbahnhofgelände in der Leopoldstadt ist inzwischen zum Stadtentwicklungsgebiet geworden. Und die alte Lagerhalle, die einst für logistische Zwecke genutzt wurde, ist nun ein urbanes Experimentierfeld: Sie wird bespielt mit Events, Co-Working-Projekten... weiter




zurück zu Nachrichten   |   RSS abonnieren


Siemensgebäude

Der Investor und das Kreta-Viertel

In den tristen Betonbauten findet Zwischennutzung im großen Stil statt. - © Phillipp Hutter Wien. Am Rande von Kreta steht ein Zaun. Er soll nicht Flüchtlinge davon abhalten, Griechenland zu betreten. Er soll Wiener davon abhalten... weiter




Zwischennutzung

Die Hegemonie über die Zwischenwelt

Ein Gelände, zwei Welten: Auf der einen Seite ein geförderter Zwischennutzungs-Hub bei der Karl-Farkas-Gasse in Neu Marx . . . Wien. Es gibt Entwürfe, die in der Schublade verschwinden. Andere, die realisiert werden. Und dann gibt es jene Entwürfe... weiter





Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Adieu, Café Griensteidl
  2. Ute Bock wird 75
  3. SPÖ gegen angeblichen "Privatisierungswahn"
  4. Wie aus Soo-Hyun "Schwester Susanne" wurde
  5. Baustellensommer auf dem Höhepunkt
Meistkommentiert
  1. In der Hitze des Gefechts
  2. Ringumrundung auf dem Einhorn
  3. Öffi-Paket geht in die Verlängerung
  4. Private Kindergärten und Kindergruppen im Visier
  5. Life Ball brachte Erlös von 1,55 Millionen Euro

Vor Gericht

"Schnapsidee" und "Sonderzug"

- © Fotolia/Kisa_Markiza Wien. Was er denn in der Nacht getrunken habe, wird Herr K. vom Richter gefragt. K. überlegt. Einige Caipirinhas und fünf Bier seien es gewesen... weiter




Gerichtsreportage

"Ich wollte es einmal ausprobieren"

Am Wiener Schwedenplatz soll sich die inkriminierte Tat in der Silvesternacht 2015 ereignet haben. - © imago stock&people Wien. So gleich und doch so ungleich. Neun Männer sind es, die sich in diesen Tagen vor dem Straflandesgericht Wien vor einem Schöffensenat... weiter





Athen

Gründen gegen die Wirtschaftskrise

Athen. 42 Jahre nach dem Ende der Militärdiktatur ist Athen wieder auf dem Boden gelandet. Schlechte Jobchancen, zusammengekürzte Sozialleistungen und... weiter




Teheran

Irans Nerds

Über den Dächern Teherans eifern junge Männer und Frauen ihrem Idol Steve Jobs nach. - © Solmaz Khorsand Teheran. Lang und breit könnte Nasser Ghanemzadeh über sein Leid klagen. Darüber, wie quälend das Leben in einer Islamischen Republik ist... weiter





Transition Base

Smartes Wagenvolk

Wohnraum muss nicht viel kosten: Der alte Zirkuswagen soll für kreative Zwecke genutzt werden. - © Puiu Wien. Über die Felder der im Nordosten Wiens liegenden Seestadt fegt ein eisiger Wind. Direkt neben der Satellitenstadt... weiter




Stadtentwicklung

Breitenseer Mauerfall

20161115Wien1 - © Driendl Architects Wien. Die Ziegelmauer ist wie ein Bollwerk. Auf einer Länge von einem halben Kilometer trennt sie den Stadtteil Breitensee vom übrigen Bezirk Penzing... weiter





Werbung