- © reuters/ Leonhard Foeger

Life Ball

Provokanter Neubeginn8

  • Der Life Ball wird am 10. Juni 25 Jahre alt und erfindet sich neu:
  • Der Kampf gegen HIV soll wieder in den Mittelpunkt rücken.

Wien. Von Los Angeles über New York und Mailand bis nach Paris und London kennt und schätzt man ihn, den Life Ball. Er feiert am 10. Juni 2017 im Wiener Rathaus nicht nur sein 25-jähriges Jubiläum, sondern will sich nach einer einjährigen Schaffenspause auch neu erfinden... weiter




Grüne

Auf Messers Schneide19

  • Vassilakou muss grüne Basis, Heumarkt-Investor und SPÖ unter einen Hut bekommen, wenn sie bleiben will.

Wien. Ein Rücktritt ist für die Wiener Vizebürgermeisterin und grüne Parteichefin Maria Vassilakou ausgeschlossen. Dieser liegt allerdings in der Luft, seitdem sich ihre Parteibasis gegen sie stellte und mit 51,33 Prozent am Freitag das von Vassilakou unterstützte Hochhausprojekt auf dem Heumarkt... weiter




In sechs Faulbehältern mit 30 Meter Höhe (l.) soll künftig Klärgas entstehen, das anschließend in Blockheizkraftwerken in Energie umgewandelt wird. Vor allem die Teller belüfter (r.) in den Belebungsbecken, die das Abwasser mit Sauerstoff anreichern und so Mikroorganismen, wie Pantoffeltierchen, gedeihen lassen, benötigen enorm viel Strom. - © ebswien

Abwasser

Braune Energie in Simmering15

  • Bis 2020 will Wiens Hauptkläranlage in Simmering den Strombedarf für das Werk durch Klärschlamm selbst erzeugen.
  • Um das zu erreichen, laufen seit zwei Jahren die Umbauarbeiten. Ende Juni gehen die neuen Belebungsbecken in Betrieb.

Wien. 6300 Liter Abwasser strömen jede Sekunde in die Pforten der Hauptkläranlage Wien in Simmering. Im ersten Gebäude der Anlage, kann man über die Brüstung gebeugt die braun gefärbten und von kleinen Teilen durchsetzten Wassermassen der Millionenstadt beobachten, wie sie in die Anlage fließen... weiter




Nach dem verregneten April hoffen die Eisgeschäfte auf besseres Wetter und mehr Kunden. - © Stanislav Jenis

Eis

Mehr Italo-Feeling im Stanitzel3

  • 500 Sorten, 700 Anbieter: Die Eissaison 2017 startet in Wien vielschichtiger, experimenteller und teurer.

Wien. Das Wetter ist trügerisch an diesem Aprilvormittag. Die Sonne scheint zwar, doch der Wind ist eisig und will den Frühling noch nicht ganz seines Amtes walten lassen. Und der unerwartete Kälteeinbruch in den vergangenen Tagen ist noch im Hinterkopf präsent... weiter




Das Teilnehmerfeld auf der Reichsbrücke in Wien. - © APAweb,HANS PUNZ

34. Wien-Marathon

Korir gewinnt im Zielsprint8

  • Drei Kenianer am Podest, Valentin Pfeil knackt WM-Limit.

Wien. Der Wien-Marathon 2017 hat kenianische Siege durch Albert Korir in 2:08:40 Stunden und Nancy Kiprop in 2:24:20 gebracht. Aus heimischer Sicht war das vom Oberösterreicher Valentin Pfeil in 2:14:50 (11.) erbrachte Limit für die Leichtathletik-Weltmeisterschaften im August in London das... weiter




Das Rendering des Heumarkt-Areals ist schon lange bekannt. Ob es tatsächlich so umgesetzt wird, liegt nun am Zustand der Wiener Grünen. - © apa/Isay Weninfeld & Sebastian Murr

Grüne

Grüne gegen Heumarkt-Projekt29

  • Das Ergebnis ist bindend. Für Rathaus-Insider ein weiterer Teil der Strategie, Maria Vassilakou loszuwerden.

Wien. (rös) Die Wiener Grünen lehnen das Projekt zur Neugestaltung des Heumarkt-Areals ab - wenn auch knapp. Das zeigt das am Freitagnachmittag bekanntgegebene Ergebnis der Urabstimmung, die die Partei unter all ihren Mitgliedern abgehalten hat. Demnach haben 51... weiter




- © Johann Werfring

Wienquiz

Geballte Toleranz in der Wiener Innenstadt11

  • Ein Meilenstein in der Geschichte Österreichs war die offizielle Bestätigung des Endes einer gewissen Diskriminierung.

Wir zeigen wöchentlich an dieser Stelle ein Foto aus Wien und stellen drei Fragen dazu. Wer auch nur eine dieser drei Fragen richtig beantworten kann, ist teilnahmeberechtigt. Die Fragen (zum Bild):1. Wo befindet sich das Haus mit dieser Inschrift?2. Worauf bezieht sich diese Inschrift?3... weiter




Am 10. Mai am Vormittag wird der neue Giraffenpark feierlich eröffnet und steht danach für die Besucher bereit. - © APAweb, NORBERT POTENSKY

Zuwachs

Netzgiraffen im Tiergarten Schönbrunn eingetroffen12

  • Fleur und Sofie sind ab 10. Mai im neuen Giraffenpark zu bestaunen.

Wien. Der Wiener Tiergarten Schönbrunn hat zwei neue Bewohnerinnen: Die beiden zwei Jahre alten Netzgiraffen Fleur und Sofie wurden per Spezialanhänger vom Zoo Rotterdam in die Bundeshauptstadt gebracht. Die Besucher des Tiergartens können sich schon einmal den 10... weiter




13 von 14 Simultanpartien hat Karpow bei seinem Wien-Besuch innerhalb von zweieinhalb Stunden gewonnen. - © Landl

Anatoli Karpow

Schach und Politik17

  • Schachgroßmeister Anatoli Karpow im Dienste der UNO in Wien.

Wien. Anatoli Karpow stützt sich mit beiden Händen auf den Tisch. Konzentriert betrachtet er die Stellung, die nun nach etwa einer Stunde und dreißig Zügen gegen seinen kubanischen Gegner entstanden ist. Für gewöhnlich hält er die linke Hand hinter dem Rücken, während er von Brett zu Brett schreitet... weiter




Drogerie-Kette in Schräglage: Eigentümer Erwin Müller lehnt Betriebsrat weiterhin ab. - © Moritz Ziegler

Arbeitsbedingungen

Des Müllers strenge Regeln28

  • Einschüchterungen und Kontrollen beim Drogerie-Riesen Müller - Schikanen gegen Mitarbeiter gehen weiter.

Wien. Die Kontroversen rund um die Mitarbeiterführung des deutschen Drogeriemarktes Müller gehen in die nächste Runde. Nach Medienberichten über Taschenkontrollen vor Kunden, geheimen Spindchecks und kurzfristigen Diensteinteilungen sowie Unregelmäßigkeiten beim Dienstzeitnachweis und bei der... weiter




- © Regina Hügli/picturedesk.com

Schnitten

Abschied von Carl Manner62

  • Carl Manners Hauptziel war es, seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine sichere Lebensgrundlage zu verschaffen. Der Vorzeigeunternehmer ist am Mittwoch im Alter von 87 Jahren gestorben.

Wien. Seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschreiben ihn als pflichtbewusst, gläubig, gerecht, sehr wach, bescheiden und bodenständig. Für Luxus hatte er nichts übrig, abgesehen von seinem Mercedes, habe er sich für materielle Güter kaum interessiert... weiter




zurück zu Nachrichten   |   RSS abonnieren


Siemensgebäude

Der Investor und das Kreta-Viertel

In den tristen Betonbauten findet Zwischennutzung im großen Stil statt. - © Phillipp Hutter Wien. Am Rande von Kreta steht ein Zaun. Er soll nicht Flüchtlinge davon abhalten, Griechenland zu betreten. Er soll Wiener davon abhalten... weiter




Zwischennutzung

Die Hegemonie über die Zwischenwelt

Ein Gelände, zwei Welten: Auf der einen Seite ein geförderter Zwischennutzungs-Hub bei der Karl-Farkas-Gasse in Neu Marx . . . Wien. Es gibt Entwürfe, die in der Schublade verschwinden. Andere, die realisiert werden. Und dann gibt es jene Entwürfe... weiter





Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Justizwache verzweifelt gesucht
  2. Nur 77,4 Prozent für Häupl
  3. Verbot von Entnahmeboxen noch nicht vom Tisch
  4. Provokanter Neubeginn
  5. Parteitag der Geschlossenheit
Meistkommentiert
  1. Grüne gegen Heumarkt-Projekt
  2. "Abstimmung war unverantwortlich"
  3. Risse im grünen Beton
  4. "Wir werden nicht locker lassen"
  5. Auf Messers Schneide

Vor Gericht

"Schnapsidee" und "Sonderzug"

- © Fotolia/Kisa_Markiza Wien. Was er denn in der Nacht getrunken habe, wird Herr K. vom Richter gefragt. K. überlegt. Einige Caipirinhas und fünf Bier seien es gewesen... weiter




Gerichtsreportage

"Ich wollte es einmal ausprobieren"

Am Wiener Schwedenplatz soll sich die inkriminierte Tat in der Silvesternacht 2015 ereignet haben. - © imago stock&people Wien. So gleich und doch so ungleich. Neun Männer sind es, die sich in diesen Tagen vor dem Straflandesgericht Wien vor einem Schöffensenat... weiter





Athen

Gründen gegen die Wirtschaftskrise

Athen. 42 Jahre nach dem Ende der Militärdiktatur ist Athen wieder auf dem Boden gelandet. Schlechte Jobchancen, zusammengekürzte Sozialleistungen und... weiter




Teheran

Irans Nerds

Über den Dächern Teherans eifern junge Männer und Frauen ihrem Idol Steve Jobs nach. - © Solmaz Khorsand Teheran. Lang und breit könnte Nasser Ghanemzadeh über sein Leid klagen. Darüber, wie quälend das Leben in einer Islamischen Republik ist... weiter





Transition Base

Smartes Wagenvolk

Wohnraum muss nicht viel kosten: Der alte Zirkuswagen soll für kreative Zwecke genutzt werden. - © Puiu Wien. Über die Felder der im Nordosten Wiens liegenden Seestadt fegt ein eisiger Wind. Direkt neben der Satellitenstadt... weiter




Stadtentwicklung

Breitenseer Mauerfall

20161115Wien1 - © Driendl Architects Wien. Die Ziegelmauer ist wie ein Bollwerk. Auf einer Länge von einem halben Kilometer trennt sie den Stadtteil Breitensee vom übrigen Bezirk Penzing... weiter





Werbung