Social Media

Der gelebte Shitstorm94

  • Ruth Berka-Wintner hat kein Facebook. Sie hat etwas viel Besseres. Ihre Auslage. Wer sich danebenbenimmt, den ruft sie zur Räson. Auf ihrem fünf Meter großen Schaufenster.

Wien. Gefühle müssen raus. Sie hinunterzuschlucken verursacht nur ein Magengeschwür. Davon ist Ruth Berka-Wintner überzeugt. Insbesondere, wenn es um ein bestimmtes Gefühl geht: die Wut. Es ist eine delikate Sache, sie zivilisiert zu kanalisieren. Der Rüpel tut es physisch. Der Feigling virtuell... weiter




Auf Tuchfühlung mit den Ziegen: WZ-Mitarbeiter Arian Faal.

Tierhaltung

Rasenmääähhher20

  • Die Besitzer der 277 Ziegen in Wien müssen viele Auflagen erfüllen. Ein Lokalaugenschein bei den neugierigen Paarhufern.

Wien. Eine Ziege mitten in der Großstadt? Nein, nicht in Schönbrunn oder im Lainzer Tiergarten, sondern in einem Garten, quasi als lebender Rasenmäher. Ein vielleicht auf den ersten Blick absurd erscheinender, aber dennoch hipper Trend, der sich in den vergangenen Jahren vor allem am Wiener... weiter




Urbanistik

Festival "Urbanize" zu Demokratie und Stadt5

  • Unter dem Titel "DEMOCRACitY" beschäftigt sich die Veranstaltung mit Re-Demokratisierungsstrategien in Städten.

Wien. Dieses Wochenende startet in Wien das Internationale Festival für urbane Erkundungen "Urbanize". Es widmet sich in seiner 8. Ausgabe von 7. bis 15. Oktober dem Thema "Demokratie und Stadt". Unter dem Titel "DEMOCRACitY" sollen erfolgreiche Re-Demokratisierungsstrategien des neuen... weiter




Lange Nacht der Museen

Vom "Ugar-Ugar" bis zum Sarg3

  • Diesen Samstag öffnen in der "Langen Nacht der Museen" allein in Wien 129 Museen und Kulturstätten von 18 bis 1 Uhr.

Wien. (rös) Am Samstag haben kulturell interessierte Nachtschwärmer zum 18. Mal die Möglichkeit sich auszutoben: Im Zuge der "Langen Nacht der Museen" bleiben 670 Kulturinstitutionen in Österreich, Deutschland, Slowenien, Liechtenstein und der Schweiz bis 1 Uhr nachts geöffnet und sind alle mit... weiter




Gehört zu Wien wie die Melange: Der Wiener Eislaufverein ist seit 150 Jahren fixer Bestandteil des Stadtbildes. - © Wiener Eislaufverein

Wiener Eislaufverein

Ein Stück Wien auf Kufen wird 15010

  • Der Wiener Eislaufverein feiert seinen Geburtstag mit zahlreichen Aktionen.

Wien. Er ist ein Original und gehört zu Wien wie die Sachertorte und der Stephansdom: der Wiener Eislaufverein (WEV), der heuer seinen 150. Geburtstag feiert. In den eineinhalb Jahrhunderten hat er große Sportler hervorgebracht. Olympiasieger, Weltmeister, Europameister und österreichische Meister... weiter




- © Johann Werfring

Wienquiz

Eine dieser Stunden ist die letzte13

  • Mit den Worten "Tod wo ist dein Stachel / Tod wo ist dein Sieg" triumphiert Jesus hier über den Sensenmann.

Wir zeigen wöchentlich an dieser Stelle ein Foto aus Wien und stellen drei Fragen dazu. Wer auch nur eine dieser drei Fragen richtig beantworten kann, ist teilnahmeberechtigt. Die Fragen (zum Bild):1. Wo befindet sich diese Wiener Sonnenuhr?2. Wo in Europa befinden sich weitere Sonnenuhren mit... weiter




Jährliches Konzert "Fest der Freude" der Wiener Symphoniker am Wiener Heldenplatz. - © apa/Hochmuth

Stadtrechnungshofbericht

Ausgespielt?25

  • Die Wiener Symphoniker befinden sich laut Stadtrechnungshof in finanziellen Schwierigkeiten - der Verein verteidigt sich.

Wien. Ohne Unterstützung der Stadt wäre es sowieso nie gegangen. Die Wiener Symphoniker, international anerkanntes und bedeutendstes Orchester Wiens, stecken aber trotz der Förderungen seit Jahren in finanziellen Schwierigkeiten. Der Stadtrechnungshof hat diesbezüglich am Donnerstag einen aktuellen... weiter




Mehrsprachigkeit darf in Kindergärten nicht als Problem gesehen werden. - © apa/Schneider

Asyl

Richtig ankommen17

  • Das "Sir Peter Ustinov Institut" legt konkrete Maßnahmen zur Integration von Geflüchteten vor.

Wien. Während vonseiten der Politik kurz vor der Wahl diskutiert wird, wie Grenzen dichtgemacht werden können, um die illegale Migration weiter zu verringern oder gar auf null zu bringen, diskutieren Experten aus Wissenschaft und Praxis die Frage "Wie schaffen wir das... weiter




Ein 19-jähriger Afghane hat am heurigen Donauinselfest eine zwei Jahre ältere Studentin bedrängt. - © APA, Herbert P. Oczeret

Geschlechtliche Nötigung

Staatsanwaltschaft will Berufung einlegen2

  • Versuchte Vergewaltigung am Donauinselfest: Staatsanwaltschaft meldet gegen Urteil Schritte an.

Wien. Das am vergangenen Dienstag am Wiener Landesgericht über einen 19-jährigen Afghanen verhängte Urteil, der am heurigen Donauinselfest eine um zwei Jahre ältere Studentin bedrängt hatte, wird von der Staatsanwaltschaft bekämpft. Die Anklagebehörde hat gegen die Entscheidung des Gerichts - 18... weiter




Anstelle der desolaten Garage am Handelskai 214 soll bis 2020 ein neuer Gemeindebau entstehen. - © Jenis

Gemeindewohnungen

Schönheitskur7

  • Mit den am Mittwoch präsentierten Plänen zu den neuen Gemeindewohnungen am Handelskai ist die SPÖ ihrem Prestigeprojekt einen Schritt näher gerückt, einen kleinen. Denn von 4000 Wohnungen sind erst 450 auf Schiene.

Wien. Handelskai 214. Eine 400 Meter lange Gemeindebau-Festung in der Leopoldstadt vis-à-vis der Donauinsel. 1038 Wohnungen, die Mitte der 1970er Jahre errichtet wurde. "Der Grundgedanke des Roten Wien aus den 1930er Jahren sollte wieder in den Mittelpunkt gerückt werden"... weiter




Skrupellos: Hütchenspieler

Hütchenspieler

Ausgetrickst21

  • Hütchenspieler treiben auf der Mariahilfer Straße wieder ihr Unwesen. Psychologen erklären, warum noch viele auf sie reinfallen.

Wien. Sie sind wieder da und ihre Methoden werden dreister: Die Rede ist von den Hütchenspielern, die auf der Mariahilfer Straße vermehrt ihr Unwesen treiben und die Passanten um ihr Geld bringen. Das Prinzip des Spiels ist einfach: 50 Euro muss man einsetzen und erraten... weiter




zurück zu Nachrichten   |   RSS abonnieren


Siemensgebäude

Der Investor und das Kreta-Viertel

In den tristen Betonbauten findet Zwischennutzung im großen Stil statt. - © Phillipp Hutter Wien. Am Rande von Kreta steht ein Zaun. Er soll nicht Flüchtlinge davon abhalten, Griechenland zu betreten. Er soll Wiener davon abhalten... weiter




Zwischennutzung

Die Hegemonie über die Zwischenwelt

Ein Gelände, zwei Welten: Auf der einen Seite ein geförderter Zwischennutzungs-Hub bei der Karl-Farkas-Gasse in Neu Marx . . . Wien. Es gibt Entwürfe, die in der Schublade verschwinden. Andere, die realisiert werden. Und dann gibt es jene Entwürfe... weiter





Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Links liegen gelassen
  2. Muss Vassilakou gehen?
  3. Neues Rabbinatsgericht
  4. Der Mist, der uns wärmt
  5. Plötzlich wieder arbeitsfähig
Meistkommentiert
  1. Muss Vassilakou gehen?
  2. Grüne setzen nun doch auf Stromantrieb
  3. Plötzlich wieder arbeitsfähig
  4. Bei Wahlen ist Stadt-Land kein Spiel
  5. Links liegen gelassen

Gerichtsreportage

"Ich wünschte, es wäre erklärbar"

20170706Doppelmord - © APAweb / Hans Klaus Techt Er habe seinen Sohn versorgt, ihm wie immer Frühstück gemacht, erklärt der Angeklagte L. "Was dann?", fragt Stefan Apostol, der vorsitzende Richter... weiter




Vor Gericht

"Schnapsidee" und "Sonderzug"

- © Fotolia/Kisa_Markiza Wien. Was er denn in der Nacht getrunken habe, wird Herr K. vom Richter gefragt. K. überlegt. Einige Caipirinhas und fünf Bier seien es gewesen... weiter





Athen

Gründen gegen die Wirtschaftskrise

Athen. 42 Jahre nach dem Ende der Militärdiktatur ist Athen wieder auf dem Boden gelandet. Schlechte Jobchancen, zusammengekürzte Sozialleistungen und... weiter




Teheran

Irans Nerds

Über den Dächern Teherans eifern junge Männer und Frauen ihrem Idol Steve Jobs nach. - © Solmaz Khorsand Teheran. Lang und breit könnte Nasser Ghanemzadeh über sein Leid klagen. Darüber, wie quälend das Leben in einer Islamischen Republik ist... weiter





Transition Base

Smartes Wagenvolk

Wohnraum muss nicht viel kosten: Der alte Zirkuswagen soll für kreative Zwecke genutzt werden. - © Puiu Wien. Über die Felder der im Nordosten Wiens liegenden Seestadt fegt ein eisiger Wind. Direkt neben der Satellitenstadt... weiter




Stadtentwicklung

Breitenseer Mauerfall

20161115Wien1 - © Driendl Architects Wien. Die Ziegelmauer ist wie ein Bollwerk. Auf einer Länge von einem halben Kilometer trennt sie den Stadtteil Breitensee vom übrigen Bezirk Penzing... weiter





Werbung




Werbung