Radfahren gehört immer mehr zum urbanen Lebensgefühl dazu. - © APAweb/dpa, Maurizio Gambarini

Fahrräder

E-Bikes und "coole" Räder für Städter schon mehr als bloßer Trend8

  • Fahrräder im urbanen Bereich immer mehr Lifestyle-Produkt und Statussymbol.

Wien. Im vergangenen Jahr hat die Fahrrad-Industrie insgesamt 401.300 Fahrräder an den heimischen Sport- und Fahrrad-Fachhandel verkauft. Damit gingen nach Angaben des Verbands der Sportartikelerzeuger und Sportausrüster Österreichs (VSSÖ) um rund 20.000 Bikes mehr in den Handel als 2013, aber um rund 10.000 weniger als 2012... weiter




Radverkehr

Kopenhagen nicht in Sicht2

  • Stadt Wien verfehlt Zehn-Prozent-Ziel beim Radverkehrsanteil und macht Bezirke dafür verantwortlich.

Wien. Die betrübliche Nachricht vorweg: Zehn Prozent Radverkehrsanteil, das Ziel, mit dem Maria Vassilakou vor fünf Jahren angetreten war, wird Wien heuer nicht erreichen. Gerade erst haben die Radfahrenden die 7-Prozent-Marke übersprungen - damit wuchs ihr Anteil am Gesamtverkehr innerhalb von drei Jahren um drei Prozent... weiter




Die Embacher-Kollektion im Wiener MAK. - © MAK

Michael Embacher

Weltweit größte Fahrrad-Sammlung wird aufgelöst55

Wien. (mb) Edle Falträder, kuriose Koffer-Bikes, Stahl-Oldtimer mit Kultcharakter: Die mehr als 200 Objekte umfassende Sammlung Embacher ist die weltweit größte Sammlung an ungewöhnlichen Fahrrädern. Sie war Gegenstand verschiedener Publikationen und begeisterte Zuschauer bei Ausstellungen in In- und Ausland: zuletzt in der US-Stadt Portland und in... weiter




Im Herbst 2014 hat die Anzeige der Zählstelle in der Operngasse die Million überschritten. - © Christian Fürthner

Radverkehr

Wiener Radfahr-Manie1

  • Radverkehr in Wien 2014 deutlich angestiegen - Spitzenreiter ist der Ring-Radweg.

Wien. (iw/apa) An Städte wie München, Berlin oder Hamburg kommt Wien zwar noch nicht heran, aber rückblickend gesehen kann Wien doch einen Anstieg des Radverkehrs in der Stadt verzeichnen. Im vergangenen Jahr wurden sogar so viele Radfahrer in der Stadt gemessen wie noch nie. Alle Zählstellen lagen 2014 im Plus... weiter




Bei Fahrraddiebstählen gibt es eine Aufklärungsrate von nur 3,8 Prozent. Die Täter sind oft schwer nachzuverfolgen. - © fotolia

Radfahren

Machtlos gegen Fahrraddiebe56

  • Wie der Wiener B. Ludwig sein gestohlenes Fahrrad wiederfand und was die Justiz gegen die Diebe (nicht) unternahm.

Wien. Die Übergabe erfolgt auf dem Parkplatz der Burger-King-Filiale am Verteilerkreis in Favoriten. Pünktlich um 14 Uhr fährt der Verkäufer im blauen Renault Clio mit ungarischem Kennzeichen vor. Der Fahrer steigt aus und öffnet den Kofferraum, in dem B. Ludwigs vor vier Wochen gestohlenes Fahrrad liegt: Als beide Parteien ihre Kaufabsicht... weiter




Radfahren im Winter

Das A und O für Winterradler5

  • Schnee und Eis sind mit der richtigen Kleidung, Fahrweise und Ausrüstung kein Problem.

Überzeugte Radler kennen keine Winterpause. Aus vielerlei Hinsicht ist das Fahrrad auch im Winter das ideale Verkehrsmittel: Die Bewegung regt den Kreislauf an, gibt gleichzeitig dem Winterspeck keine Chance und beugt Krankheiten vor. Auch ist man der Ansteckungsgefahr kränkelnder Mitmenschen aus Bim und Bus nicht ausgesetzt... weiter




Startpunkt der Reise: U6-Station Alt Erlaa. Von dort geht es entlang der Liesing Richtung Inzersdorf. Gewissermaßen beginnt die Reise also am Ort meiner Kindheit und Jugendzeit. Foto: Bernold

Wallfahrt

Mit dem Fahrrad nach Mariazell27

Vergangenes Wochenende radelte ich nach Mariazell. Ich nahm dabei die südliche Route über Bad Vöslau, entlang der Triesting, Gölsen, Traisen und dann hinauf nach Mariazell. Die zweitägige Fahrt war eine Art Generalprobe für meine Radreise nach Berlin im August. Deswegen war ich auch mit überschwerem Gepäck unterwegs... weiter




Alles rund ums Fahrrad

Radhaus beim Rathaus3

  • Bis 25. Oktober in der Planungswerkstatt.

Wien. Die Planungswerkstatt hinter dem Rathaus wird vom 12. April 2012 bis 25. Oktober 2012 zum Radhaus - zum offenen Haus fürs Radfahren. Mit Diskussionsrunden und Workshops informieren Experten der Radagentur über alle Themen, die Radler in Wien betreffen. Immer mehr Menschen nutzen das Fahrrad im Alltag... weiter




Radmanifest

Radweg-Benützungspflicht abschaffen!

Grundsätzlich ist am vorgeschlagenen Text des Fahrrad-Manifests gar nichts auszusetzen, ich möchte aber ausdrücklich die beiden Stichworte "Radwegbenützungspflicht" und  "Begegnungszonen"  in Punkt 1 hervorheben, da diese – aus meiner Sicht – den größten Unmut im städtischen Radalltag hervorrufen. Zur Aufhebung der Radwegebenützungspflicht gabs ja ... weiter




Radparade: Treffpunkt Burgtheater um 11 Uhr

Am Sonntag gehört der Ring den Radlern

Kommenden Sonntag ist es soweit: Unter dem Motto "Wir setzen (uns) aufs Rad" veranstaltet eine breite Plattform von Radinitiativen am 1.April die 2.Wiener Radparade. Im vergangenen Jahr waren rund 8000 RadlerInnen bei Sonnenschein und Musikbegleitung um den Ring geradelt. Heuer hoffen die Veranstalter auf eine noch stärkere Beteiligung... weiter




Rad-Termine

Grenzenloses Radeln

Unter dem Motto "Grenzenlos Radeln" findet kommenden Dienstag und Mittwoch (27. und 28. März) auf der Burg Perchtoldsdorf der "Radgipfel" statt.  In Vorträgen, Diskussionen, Workshops, Geschichten und Bildern werden  Konzepte zur Förderung einer klimafreundlichen Mobilität vorgestellt, neue Perspektiven in der Verkehrspolitik diskutiert... weiter







Radrouten

Mehr aus Radrouten

Startseite

Nachrichten

Themen Channel

Meinungen

Dossiers

Amtsblatt

Abo

Beilagen

Unternehmen

Volltextsuche