Rad

Radmarathon

Festtag für Rennrad-Begeisterte3

  • Am Sonntag findet in und um Wien der Radmarathon "Gran Fondo Giro d’Italia Vienna" statt.

Wien. 150 Kilometer Straße sind während der Bewerbe für den Kfz-Verkehr gesperrt. Seit dem Jahr 2014 gibt es die lokale Variante des italienischen Hobby-Radrennens "Gran Fondo" auch in Wien. Innerhalb von nur knapp zwei Jahren entwickelte sich der Event als Teil der offiziellen Hobbyrennserie des Giro d’Italia zu einem der beliebtesten... weiter




Defensives Fahren spart viel Stress und kann dein Leben retten

Infografik

4 Gründe mit dem Fahrrad in der Mitte der Spur zu fahren3

Die 4 häufigsten Unfall Ursachen bei Radfahren, welche verhindert werden können, wenn du weiter links fährst. Du hast einfach bei den meisten Situationen den besseren Überblick. Ebenso ist keiner versucht dich in knappen Situationen zu überholen respektive bei Verkehrsinseln oder entgegenkommende Fahrzeugen... weiter




Welche Superkräfte das Radfahren im Menschen freisetzt, kann am Sonntag ausprobiert werden. - © Peter Provaznik

Fahrrad

Radparade der Superhelden1

  • Dieses Wochenende gehört der Rathausplatz wieder den Radfahrern: Mit dem Argus Bike Festival und der Radparade am Sonntag wird der Fahrrad-Frühling offiziell eröffnet.

Wien. Am ersten Aprilwochenende wird der Rathausplatz zum Schauplatz für Österreichs größtes Fahrrad-Festival samt Publikumsmesse. In den vergangenen Jahren stand das Festival der Arbeitsgemeinschaft umweltfreundlicher Stadtverkehr (Argus) im Zeichen des Vienna Air King, jenes Wettbewerbs, bei dem sich waghalsige Artisten über Schanzen meterhoch in... weiter




Das TV-Radl von "Wiener Zeitung" und W24 unterwegs in Berlin: Moderator Matthias Bernold im Gespräch mit Heinrich Strössenreuter, dem Initiator des Volksentscheides Fahrrad - © Leonore Hood

Radfahrgesetz

Volksentscheid Fahrrad in Berlin: "Werden diskriminiert"23

  • In Berlin initiieren Fahrrad-Aktivisten ein Volksbegehren, um die Stadt fahrradfreundlicher zu machen. Kann sich Wien etwas abschauen?

In Berlin setzen Fahrrad-Aktivisten auf die Instrumente der direkten Demokratie: Der "Volksentscheid Fahrrad" soll die Politik dazu zwingen, das Radfahren angenehmer und sicherer zu machen. weiter




So sieht die mobile Solarstation für Elektro-Fahrräder aus.

e-Bike

Schüler entwickelt aufrollbare Solar-Ladestation für E-Bikes

  • Gewinnt mit seiner Erfindung "Jojo`s Power to go" Jugend-Wettbewerb.

Für Johannes von der Emile Montessorischule Neubiberg, eine Gemeinde im Landkreis München, war es die allererste Teilnahme am Wettbewerb "Jugend forscht - Schüler experimentieren". Der 14-jährige heimst für seine Erfindung den Sonderpreis in der Kategorie Erneuerbare Energien ein und belegt Platz 2 im Bereich Technik... weiter




Radpolitik

"Wildwuchs an Siedlungsstrukturen verbaut die Zukunft"4

  • Martin Eder, Fahrrad-Koordinator im Umweltministerium, über die Förderung des Radverkehrs in Wien.

"Wiener Zeitung": Das Umweltministerium trägt - was den Radverkehr betrifft - kaum Kompetenzen. Für die Straßenverkehrsordnung (StVO) ist das Infrastruktur-, für Radtourismus das Wirtschaftsministerium zuständig. Und Radinfrastruktur ist Angelegenheit der lokalen Verwaltung. Wie können Sie da die Situation beeinflussen... weiter




Eines der Highlights im Wiener Fahrradfrühling: das Publikumsrennen Gran Fondo Vienna. - © Gran Fondo Vienna

Fahrrad

Das bringt der Fahrradfrühling11

  • Radparade, Gran Fondo und jede Menge Straßenfeste: das Jahr 2016 für Wiens Radfahrerinnen und Radfahrer.

Wien. Die Wiener Fahrrad-Szene ist gekennzeichnet von einer immer größer werdenden Vielfalt. Und Letztere zeigt sich auch in der Bandbreite der Events: Zu klassischen Familien-Veranstaltungen treten Tweed Rides, Messen und - als relativ neuer Trend - Radsportveranstaltungen für Freizeit-Athleten. Argus-Bike Festival Am ersten Aprilwochenende... weiter




Fatbike und Schibekleidung Foto via Eco Bicycle (Facebook)

Wien Palais Schönbrunn nach Baden über die nächtliche Wiener Neustädter Straße B17 im Winter

Der gelernte Vorstadt- Österreicher eifert auf der Piste seinen alpinen Idolen nach ohne dabei zu erfrieren. Wenn es aber darum geht sich oder seine Kinder bei etwas kälteren Wetter zu transportieren so scheint er ohne klimatisiertes Auto nicht überlebensfähig und es staut sich wieder ins Büro und vor der Schule... weiter




Radfahren im Winter

Das A und O für Winterradler5

  • Schnee und Eis sind mit der richtigen Kleidung, Fahrweise und Ausrüstung kein Problem.

Überzeugte Radler kennen keine Winterpause. Aus vielerlei Hinsicht ist das Fahrrad auch im Winter das ideale Verkehrsmittel: Die Bewegung regt den Kreislauf an, gibt gleichzeitig dem Winterspeck keine Chance und beugt Krankheiten vor. Auch ist man der Ansteckungsgefahr kränkelnder Mitmenschen aus Bim und Bus nicht ausgesetzt... weiter




Alles rund ums Fahrrad

Radhaus beim Rathaus3

  • Bis 25. Oktober in der Planungswerkstatt.

Wien. Die Planungswerkstatt hinter dem Rathaus wird vom 12. April 2012 bis 25. Oktober 2012 zum Radhaus - zum offenen Haus fürs Radfahren. Mit Diskussionsrunden und Workshops informieren Experten der Radagentur über alle Themen, die Radler in Wien betreffen. Immer mehr Menschen nutzen das Fahrrad im Alltag... weiter




Radmanifest

Radweg-Benützungspflicht abschaffen!1

Grundsätzlich ist am vorgeschlagenen Text des Fahrrad-Manifests gar nichts auszusetzen, ich möchte aber ausdrücklich die beiden Stichworte "Radwegbenützungspflicht" und  "Begegnungszonen"  in Punkt 1 hervorheben, da diese – aus meiner Sicht – den größten Unmut im städtischen Radalltag hervorrufen... weiter




Radparade: Treffpunkt Burgtheater um 11 Uhr

Am Sonntag gehört der Ring den Radlern

Kommenden Sonntag ist es soweit: Unter dem Motto "Wir setzen (uns) aufs Rad" veranstaltet eine breite Plattform von Radinitiativen am 1.April die 2.Wiener Radparade. Im vergangenen Jahr waren rund 8000 RadlerInnen bei Sonnenschein und Musikbegleitung um den Ring geradelt. Heuer hoffen die Veranstalter auf eine noch stärkere Beteiligung... weiter




Rad-Termine

Grenzenloses Radeln

Unter dem Motto "Grenzenlos Radeln" findet kommenden Dienstag und Mittwoch (27. und 28. März) auf der Burg Perchtoldsdorf der "Radgipfel" statt.  In Vorträgen, Diskussionen, Workshops, Geschichten und Bildern werden  Konzepte zur Förderung einer klimafreundlichen Mobilität vorgestellt, neue Perspektiven in der Verkehrspolitik diskutiert und... weiter





Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Ins kalte Wasser
  2. Auch die Station Hietzing wird nun modernisiert
  3. Erste Berufsmesse für Flüchtlinge
  4. "Die UNO ist keine Talkshow"
  5. Aus höchster Bedrängnis errettet
Meistkommentiert
  1. Aufregung um Frühpensionierung von knapp 800 Beamten
  2. Alle 15 Minuten ein Zug
  3. Der schwarze Drogendealer
  4. Klo am Gang ist passé
  5. Neuer Oberrabbiner bereitet sich auf Amtsübernahme vor

Werbung




Innere Stadt

Noch kein Fort Knox

Älteste Kirche von Wien, die Ruprechtskirche, Schwedenplatz, Kohlmarkt, Dirndln auf der Kärntner Straße, Vivienne-Westwood-Shop in der Tuchlauben v.l.n.r. - © Ina Weber Wien. Ist man kein Anzugträger und wohnt dennoch im 1. Bezirk, kommt die Antwort auf die Frage nach dem Wohnort fast einem Geständnis gleich... weiter




Leopoldstadt

Peepshow für Tofujäger

Wien. Nicht viele Wiener besitzen die Grandezza wahrer Großstädter. Das Selbstbewusstsein. Die Souveränität. Die mondäne Gleichgültigkeit... weiter




Neubau

Grüner-Smoothie-Bezirk

Neubaugasse (l.o. und u.), Museumsquartier (m.), Spittelberg (r.). - © Ina Weber Wien. Sie haben einen akademischen Bildungsabschluss, bekommen spät Kinder, wenn überhaupt, haben hohe Ansprüche an ihre Gesundheit... weiter





Werbung


Urban Gardening

Buntes Popcorn aus Karls Garten

Bienen, Menschen und Weinreben erobern ein Fleckchen Grün mitten am Karlsplatz – in "Karls Garten". - © Verein KarlsGarten Wien. Meist sind es Touristen, die durch den Rosa-Mayreder-Park, rund um die Kunsthalle am Karlsplatz, spazieren. Seit kurzem entdecken aber auch die... weiter




Donaukanal

Goldgrube versus Freiraum

Stanislav Jenis Wien. Es gibt noch einen freien Flecken am Donaukanal, dort, wo man aus der U2 direkt ans Wasser kommt. Was damit passieren soll... weiter










Werbung