Rad

Silvia Nossek

"Abstimmung war unverantwortlich"26

  • Währings grüne Bezirkschefin Silvia Nossek im Interview über den Heumarkt-Streit und den Verkehr im 18. Bezirk.

Wien. Silvia Nossek leitet eine von drei grünen Bezirksvorstehungen in Wien. Im Interview mit der "Wiener Zeitung" spricht die Währinger Bezirkschefin über Konflikte zwischen motorisierten und nicht-motorisierten Bezirksbewohnern und den Streit innerhalb der Wiener Grünen. Trotz Parkpickerl dominiert in Währing auf den ersten Blick der Kfz-Verkehr... weiter




Fatbike und Schibekleidung Foto via Eco Bicycle (Facebook)

Wien Palais Schönbrunn nach Baden über die nächtliche Wiener Neustädter Straße B17 im Winter

Der gelernte Vorstadt- Österreicher eifert auf der Piste seinen alpinen Idolen nach ohne dabei zu erfrieren. Wenn es aber darum geht sich oder seine Kinder bei etwas kälteren Wetter zu transportieren so scheint er ohne klimatisiertes Auto nicht überlebensfähig und es staut sich wieder ins Büro und vor der Schule... weiter




Radfahren im Winter

Das A und O für Winterradler7

  • Schnee und Eis sind mit der richtigen Kleidung, Fahrweise und Ausrüstung kein Problem.

Überzeugte Radler kennen keine Winterpause. Aus vielerlei Hinsicht ist das Fahrrad auch im Winter das ideale Verkehrsmittel: Die Bewegung regt den Kreislauf an, gibt gleichzeitig dem Winterspeck keine Chance und beugt Krankheiten vor. Auch ist man der Ansteckungsgefahr kränkelnder Mitmenschen aus Bim und Bus nicht ausgesetzt... weiter




Alles rund ums Fahrrad

Radhaus beim Rathaus3

  • Bis 25. Oktober in der Planungswerkstatt.

Wien. Die Planungswerkstatt hinter dem Rathaus wird vom 12. April 2012 bis 25. Oktober 2012 zum Radhaus - zum offenen Haus fürs Radfahren. Mit Diskussionsrunden und Workshops informieren Experten der Radagentur über alle Themen, die Radler in Wien betreffen. Immer mehr Menschen nutzen das Fahrrad im Alltag... weiter




Radmanifest

Radweg-Benützungspflicht abschaffen!2

Grundsätzlich ist am vorgeschlagenen Text des Fahrrad-Manifests gar nichts auszusetzen, ich möchte aber ausdrücklich die beiden Stichworte "Radwegbenützungspflicht" und  "Begegnungszonen"  in Punkt 1 hervorheben, da diese – aus meiner Sicht – den größten Unmut im städtischen Radalltag hervorrufen... weiter




Radparade: Treffpunkt Burgtheater um 11 Uhr

Am Sonntag gehört der Ring den Radlern

Kommenden Sonntag ist es soweit: Unter dem Motto "Wir setzen (uns) aufs Rad" veranstaltet eine breite Plattform von Radinitiativen am 1.April die 2.Wiener Radparade. Im vergangenen Jahr waren rund 8000 RadlerInnen bei Sonnenschein und Musikbegleitung um den Ring geradelt. Heuer hoffen die Veranstalter auf eine noch stärkere Beteiligung... weiter




Rad-Termine

Grenzenloses Radeln

Unter dem Motto "Grenzenlos Radeln" findet kommenden Dienstag und Mittwoch (27. und 28. März) auf der Burg Perchtoldsdorf der "Radgipfel" statt.  In Vorträgen, Diskussionen, Workshops, Geschichten und Bildern werden  Konzepte zur Förderung einer klimafreundlichen Mobilität vorgestellt, neue Perspektiven in der Verkehrspolitik diskutiert und... weiter





Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. "Frauen üben den Druck aus"
  2. "Rettet die Postsparkasse"
  3. "Die G’stopften am Berg"
  4. Nur nicht zu viel anders machen
  5. Endspurt für die "Kaiserin"
Meistkommentiert
  1. Beisl und Tschocherl in den letzten Zügen
  2. "Die G’stopften am Berg"
  3. "Frauen üben den Druck aus"
  4. Kein Zustieg mit gültiger Jahreskarte
  5. "Wir gehen auch in weiße Ghettoschulen"

Werbung




Schlagwörter


Innere Stadt

Noch kein Fort Knox

Älteste Kirche von Wien, die Ruprechtskirche, Schwedenplatz, Kohlmarkt, Dirndln auf der Kärntner Straße, Vivienne-Westwood-Shop in der Tuchlauben v.l.n.r. - © Ina Weber Wien. Ist man kein Anzugträger und wohnt dennoch im 1. Bezirk, kommt die Antwort auf die Frage nach dem Wohnort fast einem Geständnis gleich... weiter





Werbung


Urban Gardening

Buntes Popcorn aus Karls Garten

Bienen, Menschen und Weinreben erobern ein Fleckchen Grün mitten am Karlsplatz – in "Karls Garten". - © Verein KarlsGarten Wien. Meist sind es Touristen, die durch den Rosa-Mayreder-Park, rund um die Kunsthalle am Karlsplatz, spazieren. Seit kurzem entdecken aber auch die... weiter




Leopoldau

Gaswerksabfall als Wohnbaukiller?

- © WSE Wien. In den kommenden Jahren sollen rund 1400 neue Wohnungen in Floridsdorf entstehen. Unter dem Namen "Neu Leopoldau" soll vor allem junges Wohnen... weiter










Werbung