Rad

HouseTrike vom holländischen Künstler Bas Sparkel

Lebensraum

HausTrike-Fahrradcamper für urbane Nomaden3

Wenn das Exponentiell zunehmende Klima-Chaos immer weniger Menschen in den Städten ausreichend gekühlten oder beheizten Lebensraum bieten kann, sind neue Konzepte gefragt. Der holländische Künstler Bas Sprakel hat eine unauffällige Mini-Behausung auf drei Rädern entwickelt. Mit einer kleinen Solar-Zelle kann Energie für eine Lüftung oder Heizdecke... weiter




Cover der Drahtesel Ausgabe 2/14: Das Fahrrad Magazin erscheint vierteljährlich

Drahtesel

Fahrrad-Zeitschrift "Drahtesel" mit Relaunch14

  • Fahrrad-Magazin bekommt Relaunch.

Wien. "Immer mehr Österreicher fahren Rad. Mit einem attraktiven Heft wollen wir die Öffentlichkeit für deren Bedürfnisse sensibilisieren", sagt Andrzej Felczak, Obmann der Radfahrer-Interessensvertretung "Argus" und Herausgeber-Stellvertreter des Fahrradmagazins "Drahtesel" am Dienstag. Das Heft, das bereits seit 30 Jahren besteht... weiter




Free Radical Umbau Set von Xtracycle

So wird aus dem Mountain Bike eine Hochzeitskutsche

Longtail Fahrräder eignen sich hervorragend zum Transport von Lasten. Aber es können auch Menschen transportiert werden. Die meisten Longtails sind so gebaut, dass Sie bequem 100 kg tragen können. So ist nicht weiter verwunderlich, dass viele in den USA nicht nur Ihre Surfboards damit transportieren sondern auch bis zu zwei Kinder... weiter




Air lease1

Nyse weiter




Air lease

Nyse weiter




Dem Wintereinbruch trotzen? Mit der richtigen Vorbereitung kein Problem. - © APAweb / APA, Georg Hochmuth

Radfahren im Winter

Das A und O für Winterradler5

  • Schnee und Eis sind mit der richtigen Kleidung, Fahrweise und Ausrüstung kein Problem.

Überzeugte Radler kennen keine Winterpause. Aus vielerlei Hinsicht ist das Fahrrad auch im Winter das ideale Verkehrsmittel: Die Bewegung regt den Kreislauf an, gibt gleichzeitig dem Winterspeck keine Chance und beugt Krankheiten vor. Auch ist man der Ansteckungsgefahr kränkelnder Mitmenschen aus Bim und Bus nicht ausgesetzt... weiter




Der Railjet wird mit Fahrradabteilen ausgerüstet. - © Wiener Zeitung / Andreas Pessenlehner

Fahrrad

Räder dürfen Railjet fahren2

Graz/Wien. Die ÖBB rüsten ihre "Railjets" nach. Ab Frühjahr 2013 werden schrittweise alle 51 Garnituren bis zu sechs Fahrräder in einem eigenen Abteil mitnehmen können. Man komme damit einem Kundenwunsch nach, hieß es am Mittwoch in einer Aussendung. Radfahrorganisationen hatten wiederholt kritisiert... weiter




Startpunkt der Reise: U6-Station Alt Erlaa. Von dort geht es entlang der Liesing Richtung Inzersdorf. Gewissermaßen beginnt die Reise also am Ort meiner Kindheit und Jugendzeit. Foto: Bernold

Wallfahrt

Mit dem Fahrrad nach Mariazell26

Vergangenes Wochenende radelte ich nach Mariazell. Ich nahm dabei die südliche Route über Bad Vöslau, entlang der Triesting, Gölsen, Traisen und dann hinauf nach Mariazell. Die zweitägige Fahrt war eine Art Generalprobe für meine Radreise nach Berlin im August. Deswegen war ich auch mit überschwerem Gepäck unterwegs... weiter




Vom Mediaquarter aus ist man in 15 Minuten im Prater - mit dem Rad. - © WZ Online / Franz Zauner

Prater

Ein Sprint vom Büro ins Grüne1

  • Der kurze Weg von St. Marx zum Lusthaus.

An Karl Farkas wird man sich noch erinnern, für Maria Jacobi braucht es ziemlich sicher eine Auffrischung. Die 1910 geborene Politikerin machte einst Schlagzeilen, weil sie als erste Frau zur amtsführenden Stadträtin ernannt wurde. Von 1959 bis 1973 war sie für das Wiener Wohlfahrtswesen zuständig. Eine neu errichtete Gasse im kräftig umgepflügten... weiter




Alles rund ums Fahrrad

Radhaus beim Rathaus3

  • Bis 25. Oktober in der Planungswerkstatt.

Wien. Die Planungswerkstatt hinter dem Rathaus wird vom 12. April 2012 bis 25. Oktober 2012 zum Radhaus - zum offenen Haus fürs Radfahren. Mit Diskussionsrunden und Workshops informieren Experten der Radagentur über alle Themen, die Radler in Wien betreffen. Immer mehr Menschen nutzen das Fahrrad im Alltag... weiter




In 30 Minuten gelangt man mit dem Fahrrad von der Donauinsel in die Innenstadt - und das auch noch einigermaßen gefahrlos. - © dpa / Uwe Zucchi

Radmanifest

Drei Flüsse in 30 Minuten3

  • Eine angenehme, sichere und nahezu autofreie Route von der Donauinsel in die Innenstadt.

Natur ist nicht alles. Normalerweise lockt den Stadtmenschen die Luft und das Grün, doch wenn er genug Sauerstoff getankt hat, kann der Stadtmensch, einfach, weil er ein solcher ist, jäh wieder Sehnsucht nach jenen urbanen Zonen verspüren, die zwar von Verkehrslärm und Abgaswölkchen durchwirkt, aber von geistiger Kultur und menschlicher Vielfalt... weiter




Radmanifest

Radweg-Benützungspflicht abschaffen!

Grundsätzlich ist am vorgeschlagenen Text des Fahrrad-Manifests gar nichts auszusetzen, ich möchte aber ausdrücklich die beiden Stichworte "Radwegbenützungspflicht" und  "Begegnungszonen"  in Punkt 1 hervorheben, da diese – aus meiner Sicht – den größten Unmut im städtischen Radalltag hervorrufen. Zur Aufhebung der Radwegebenützungspflicht gabs ja ... weiter




Radmanifest

Radwege-Netz schließen, Anreize schaffen

Hier einige Anregungen zum Thema Fahrradverkehr in Städten: + Netzschließlung bei Radwegen: sehr häufig hören Radwege irgendwo auf der Fahrbahn, am Gehsteig etc. auf. Dies führt dazu, dass RadfahrerInnen entweder auf Gehsteigen weiterfahren oder plötzlich in den Straßenverkehr wechseln. Dies ist aus sicherheitstechn. Gründen nicht sinnvoll... weiter




Radmanifest

Ampeln anpassen, Radwege verbreitern!1

Als Vielfahrer tun sich mir folgende Schlussfolgerungen auf: Flächendeckendes Tempo 30 bringt erst dann etwas, wenn die Grüne Welle der Ampeln entsprechend angepasst wird. und dafür ist es hoch an der Zeit. anstatt dass KfZ dazu verleitet werden mit Tempo 60 die Grüne Welle gerade noch zu erwischen, sollten alle Ampeln auf Welle bei entspanntem und... weiter




Radparade: Treffpunkt Burgtheater um 11 Uhr

Am Sonntag gehört der Ring den Radlern

Kommenden Sonntag ist es soweit: Unter dem Motto "Wir setzen (uns) aufs Rad" veranstaltet eine breite Plattform von Radinitiativen am 1.April die 2.Wiener Radparade. Im vergangenen Jahr waren rund 8000 RadlerInnen bei Sonnenschein und Musikbegleitung um den Ring geradelt. Heuer hoffen die Veranstalter auf eine noch stärkere Beteiligung... weiter




zurück zu Wien
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter




19.08.2014: Hochwasser hat einige Orte in Indien überflutet. Die Bewohner fliehen über Brücken aus Bambus.

Die Linzer Hauptbahnhof wurde heuer von den VCÖ-Bahntester zum schönsten Österreichs gekürt. Köln steht ganz im Zeichen der Computerspiele. Noch bis 17. August läuft die Gamescom 2014. Hier testet ein Besucher Sonys "Project Morpheus"-Headset für Virtuelle Realität.

Am 9. August wurde der unbewaffnete 18-jährige Michael Brown in Ferguson von einem Polizisten erschossen. Lila Nebel wabbert, Marilyn Manson singt-

Werbung




Radrouten

Mehr aus Radrouten

Startseite

Nachrichten

Themen Channel

Meinungen

Dossiers

Amtsblatt

Abo

Beilagen

Unternehmen

Volltextsuche