Am Montag sind mehrere Demonstrationen gegen die Angelobung der neuen Regierung geplant. Die Landespolizeidirektion Wien verhängte deshalb ein Platzverbot rund um das Kanzleramt. - © APAweb, Georg Hochmuth

Angelobung

Platzverbot rund um Ballhausplatz14

  • Zahlreiche Proteste gegen die neue Regierung haben sich angekündigt. Es droht ein Verkehrschaos.

Wien. Wegen der angekündigten Proteste gegen die neue Regierung von ÖVP und FPÖ gilt am morgigen Montag, dem Tag der Angelobung, ein Platzverbot rund um Präsidentschaftskanzlei und Kanzleramt. Das Platzverbot im Bereich Ballhausplatz, Minoritenplatz, Hofburg bzw. Teilen des Heldenplatzes gilt ab 6.00 Uhr... weiter




- © Stanislav JenisInterview

SC Meidling

"Bin Trainer, kein politischer Aktivist"12

  • Toni Polster, Cheftrainer des SC Wiener Viktoria, über seinen ungewöhnlichen Sponsor: den Hanfsteckling-Produzenten "Flowery Field".

Wien. Der SC Wiener Viktoria fällt ein wenig aus der Reihe: Der Meidlinger Fußballverein setzt sich für Sozialprojekte ein - was für einen Sportverein nicht alltäglich ist. Aber weiters ungewöhnlich ist der neue Hauptsponsor. Der Fußball-Viertligist wird seit November von dem Cannabisproduzenten "Flowery Field" gesponsert - das Unternehmen... weiter




Musik zur Kriminalitätsbekämpfung - weil sie die Vereinzelung der Fahrgäste aufhebt und zur Bildung von Gruppen führt. - © Wiener Linien/Johannes Zinner

U-Bahn-Musik

"Wo man singt, da lass dich nieder..."12

  • Die Wiener Linien nutzen Live-Musik, um das Sicherheitsgefühl der Passagiere zu erhöhen.

Wien. Die Karlsplatz-Passage ist ein hektischer Ort. Traubenweise strömen Fahrgäste von drei U-Bahn-Linien aus dem Untergrund oder steigen in die Schächte. Touristengruppen trotten in Formationen in Richtung Karlskirche oder biegen zur Secession ab. Ausgelassene Schüler auf Wien-Besuch steuern die gleichen Ziele mit wesentlich weniger Disziplin an... weiter




An den Adventwochenenden ist Wien ein Touristenhotspot. - © Jenis

Tourismus

Ausgebucht1

  • Am Wochenende gibt es fast keine freien Hotelzimmer mehr. Und das trotz Terrorgefahr.

Wien. Der Dezember wird für die Wiener Tourismusbranche zur immer wichtigeren Einnahmequelle. "Mit Ausnahme vom letzten Tag des Jahres, der immer schon stark gebucht war, hat sich der Dezember vom Nebensaisonmonat zum sehr gut gebuchten Hotspot entwickelt", so Andrea Steinleitner, die Vertreterin der Wiener Hotels in der Wirtschaftskammer... weiter




Der Dampfer "Johann Strauss" wurde von seinem Ankerplatz am Wiener Donaukanal entfernt. - © APAweb/PID, Christian FürthnerVideo

Donaukanal

Die letzte Fahrt der "Johann Strauss"2

  • Das einstige Partyschiff wurde aus dem Wiener Donaukanal abgeschleppt und wird vorerst im Hafen Freudenau gelagert.

Wien.  Der Dampfer "Johann Strauss" hat seine vorerst letzte Fahrt angetreten. Das einstige Partyschiff wurde am Vormittag von seinem Ankerplatz am Wiener Donaukanal entfernt und in den Hafen Freudenau geschleppt. Dort wird es bis zu seiner Versteigerung untergebracht."Das ist für mich auch ein bisschen ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk"... weiter




Vergolderin Waltraud Luegger erhofft sich durch die Unesco-Verleihung wieder mehr Bewusstsein für den Wert ihrer Arbeit. - © Diva Shukoor

Vergolden

Goldene Traditionen3

  • Die traditionellen Handwerke Vergolden und Staffieren sowie Terrazzo sind seit November immaterielles Unesco-Kulturerbe.

Wien. Wenn man das Atelier von Waltraud Luegger im 4. Bezirk besucht, fühlt man sich zurückversetzt in eine andere Zeit. An den Wänden hängen goldene Bilderrahmen, auf den Arbeitsplatten stehen Heiligenfiguren und Kerzenleuchter, dazwischen Glastöpfe mit dicken Flüssigkeiten und jeder Menge Pinseln. Draußen schneit es und auch auf dem Boden im... weiter




Gemeindewohnungen

Gemeindebau-Revival2

  • Nach 13 Jahren baut Wien wieder Gemeindewohnungen. Der Spatenstich für das erste Projekt erfolgte am Mittwoch.

Wien. Nach Jahren der Abstinenz - zuletzt wurden im geförderten Bereich nur Genossenschaftswohnungen errichtet - baut Wien wieder Gemeindebauten. Das erste Projekt mit 120 Wohnungen entsteht auf dem Gelände der ehemaligen AUA-Zentrale in der Fontanastraße in Favoriten. Am Mittwoch erfolgte der Spatenstich u.a... weiter




Mit seinem speziellen Blick auf die Umwelt hat das Gartenbaukino die Jury des Umweltpreises überzeugt. - © Jenis

Umweltpreis

Das grüne Kino2

  • Was Öko-Strom, Kinobuchstaben und eine alte Kinoleinwand miteinander verbindet, zeigt die mit dem Wiener Umweltpreis ausgezeichnete Nachhaltigkeits-Initiative des Wiener Gartenbaukinos.

Wien. Sie wurden mehr als 20 Jahre lang in den Hinterräumen des Kinos gelagert und im Vorjahr wieder ausgegraben: Die schwarzen Kinobuchstaben der Ankündigungstafel, der sogenannten Fischerleuchte, die bis in die 1980er Jahre zum Einsatz kamen, schmücken heute eine Glasvitrine im Foyer des Gartenbaukinos... weiter




Stadtbild

Vom Exoten zum Nischenplayer6

  • Die Zahl der orientalischen Supermärkte und Bäckereien in Wien ist in den vergangenen 15 Jahren von 30 auf 200 gestiegen. Öffnungszeiten, Produktauswahl und Philosophie unterscheiden sich aber stark von den heimischen Nahversorgern.

Wien. Halal war vor 15 Jahren das Schlüsselwort. Damals begann sich in Wien ein neuer Trend hin zu Ethno-Läden zu etablieren. Das Konzept: Hunderttausende Menschen mit Migrationshintergrund, allen voran die Türken, Perser und Bürger aus dem ehemaligen Jugoslawien, sollten eigene Lebensmittelmärkte und Bäckereien erhalten... weiter




- © Stanislav Jenis

Spitalsbau

Generalprobe des Historismus10

  • Das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder will sein Spital im 2. Bezirk um das frühere Grand Hotel National auf der Taborstraße erweitern. Denkmalschutz und Mieter schlagen aber Alarm.

Wien. Mehr als ein Jahr dauert das Tauziehen um das ehemalige Grand Hotel National bereits an. Der Orden der Barmherzigen Brüder, der sein benachbartes Krankenhaus um das Gebäude erweitern möchte, hat eine neue Stellungnahme an das Bundesdenkmalamt abgegeben. Mehr Raum für das Krankenhaus sei notwendig, heißt es darin... weiter




zurück zu Wien



Zwischennutzung

Die kreative Vorhut der Investoren

Noch dieses Wochenende hat der Weihnachtsmarkt im Stall geöffnet. - © creau Wien. Zum Glück waren es keine Schweine. Angie Schmied und Lukas Böckle stehen in dem ehemaligen Stallgebäude und schnuppern... weiter




Transition Base

Smartes Wagenvolk

Wohnraum muss nicht viel kosten: Der alte Zirkuswagen soll für kreative Zwecke genutzt werden. - © Puiu Wien. Über die Felder der im Nordosten Wiens liegenden Seestadt fegt ein eisiger Wind. Direkt neben der Satellitenstadt... weiter




Fleischerei

Ausgeblutet

Nach vier Generationen Familienbetrieb ist es mit Trünkel im April 2017 vorbei. - © Arnold Burghardt Wien. Es ist ein schwarzer Tag für die Wiener Fleischerbranche, ein weiterer. Das Gerücht, dass Trünkel die neun der ursprünglich 25 Filialen im April... weiter





Wiener Prater

Die Erben der Zaubermeister

Franz Steidlers Bauchrednerpuppe steht jetzt im Circus- und Clownmuseum. - © Circusmuseum Wien. "Sebastian von Schwanenfeld, Basilio Calafati und Anton Kratky-Baschik: Das sind drei legendäre Zaubererkünstler... weiter




Prater

Erstes Kino als Kunstform

- © Kadotheum Wien Wien. "Karl Juhasz war das Gegenteil vom Hutschenschleuderer Liliom", meint Robert Kaldy-Karo, der Direktor des Wiener Circus- und Clownmuseums... weiter




250 Jahre Wiener Prater

Mit Courage und Löwenherz

- © Clownmuseum Wien. "1966 gab es im Prater mehrere Gründe zum Feiern", erzählt Robert Kaldy-Karo, der Direktor des Wiener Circus- und Clownmuseums, 50 Jahre später... weiter






Werbung