Gemeindebau

Start-ups im Gemeindebau

  • Wohnbaustadtrat Michael Ludwig und Wirtschaftkammer-Wien-Präsident Walter Ruck wollen den Leerstand von Geschäftslokalen reduzieren.

Wien. Rund 400 der insgesamt 5000 Geschäftslokale im Wiener Gemeindebau stehen derzeit leer. 100 Lokale stehen sofort zur Verfügung. Rund 300 davon müssen erst saniert werden, um wieder vermietet werden zu können. Das heißt, jedes zwölfte Erdgeschoßlokal in einem Wiener Gemeindebau steht leer, und das, obwohl die Mieten besonders günstig sind... weiter




SPÖ-Wohnbaustadtrat Michael Ludwig und der geschäftsführende SPÖ-Parlamentsklubchef Andreas Schieder wollen beide Bürgermeister der Hauptstadt werden. - © APAweb / Helmut Fohringer

SPÖ-Wien

Schieder und Ludwig geben sich harmonisch

  • Knapp 300 Delegierte verfolgten das nicht-öffentliche Hearing der beiden Kandidaten für Häupls Nachfolge.

Wien. Zwei Stunden hat am Dienstagabend das erste Kandidaten-Hearing für den künftigen Vorsitz der Wiener SPÖ gedauert. Danach gaben sich die Bewerber, Wohnbaustadtrat Michael Ludwig und der geschäftsführende Parlamentsklubchef Andreas Schieder, geradezu amikal. Große inhaltliche Unterschiede dürften die knapp 300 Delegierten tatsächlich nicht zu... weiter




Verkehrsstadträtin Maria Vassilakou. apa/HochmuthAnalyse

Lobautunnel

Vassilakou hält Studie zurück85

  • Der Alternativentwurf zum Lobautunnel ist bereits seit Monaten fertig. Vassilakou: "Es besteht kein Zeitdruck."

Wien. Die Grünen sind gegen den Bau des Lobautunnels. Das haben sie immer glaubhaft versichert. Eine Schnellstraße, 60 Meter unter dem Nationalpark Donau-Auen? "Das ist Verkehrspolitik aus dem vorigen Jahrhundert, gefährlich für den Umweltschutz", pflegte Verkehrsstadträtin Maria Vassilakou darauf zu sagen... weiter




Beide wollen Bürgermeister Wiens werden: Michael Ludwig (l.) tritt gegen Andreas Schieder an. - © APAweb, Hans Klaus Techt

SPÖ-Landesparteitag

Knapp 1000 Delegierte wählen Häupl-Nachfolge2

  • Das Match Andreas Schieder gegen Michael Ludwig wird am 27. Jänner entschieden.

Wien. Das Match um die Nachfolge von Bürgermeister Michael Häupl als Wiener SPÖ-Chef und infolge auch als Bürgermeister heißt: Andreas Schieder gegen Michael Ludwig. Gewinnen wird, wer die Mehrheit der 981 stimmberechtigten Delegierten am 27. Jänner beim außerordentlichen Landesparteitag auf seine Seite ziehen kann... weiter




Die Opposition befürchtet Spitalskosten in der Höhe von 1,5 Milliarden Euro. - © Stanislav Jenis

KH Nord

Warten auf die Endabrechnung9

  • Die ÖVP Wien sieht erneut eine Kostensteigerung beim Krankenhaus Nord und fordert einen Untersuchungsausschuss.

Wien. Wie genau die Rechnung lautet, weiß noch niemand. Weder der Krankenanstaltenverbund (KAV) selbst noch die Opposition. Die Zahlen, die bisher genannt wurden, werden laufend nach oben korrigiert - aus berechtigten Gründen, wie die Stadt stets betont. Der Letztstand wurde Ende des Jahres vermeldet: Das Best-Case-Szenario beträgt 1... weiter




Wiens Bürgermeister Michael Häupl gibt sich kämpferisch: "Man sollte nicht Krieg führen gegen dieLänder." - © APAweb, Herbert PfarrhoferVideo

Arbeitslosengeld

Häupl droht mit Verfassungsklage31

  • Die Pläne der Regierung, die Notstandshilfe in die Mindestsicherung zu verschieben, stoßen Häupl sauer auf.

Wien. Wiens Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ) droht der Regierung angesichts ihrer Pläne zur Reform des Arbeitslosengeldes bzw. der Verschiebung der Notstandshilfe in die Mindestsicherung mit rechtlichen Schritten bis hin zur Verfassungsklage. Denn die Länder müssten sich angesichts der damit verbundenen Mehrkosten wehren, so Häupl... weiter




Außen ruhig, innen stürmisch: Ludwig und Schieder drohen die Partei endgültig zu spalten. - © SPÖ WienAnalyse

Analyse

Zerreißprobe20

  • Unterstützt Häupl Schieder? In einem gemeinsamen Gespräch zerpflücken sie das Programm der Regierung.

Wien. Das definierte Thema des Hintergrundgesprächs ist eigentlich die Mobilmachung der Wiener SPÖ gegen das Programm der Bundesregierung: "Auf der einen Seite der Plan des Sozialabbaus und auf der anderen Seite der inoffizielle Plan, die Sozialdemokraten aus dem Wiener Rathaus zu vertreiben", erklären der Wiener Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ)... weiter




SPÖ

Häupl und Schieder mobilisieren gegen Regierungspläne1

  • Vorhaben der Koalition sei eine "Kriegserklärung" gegen Arme.

Wien. Der Wiener Bürgermeister Michael Häupl und der geschäftsführende SPÖ-Klubchef im Parlament, Andreas Schieder, wollen die Pläne der Bundesregierung "nicht widerstandslos" hinnehmen. Das haben der Stadtchef und sein möglicher Nachfolger - Schieder ist einer von zwei Bewerbern um das Amt des Wiener SPÖ-Chefs - in einem gemeinsamen... weiter




Immobilien

"Es wird so viel gebaut wie lange nicht"6

  • Die hohe Nachfrage nach Wohnungen wird durch massiven Neubau abgefangen. 8500 Wohnungen sind für 2018 geplant.

Wien. (vasa) In acht Jahren werden zwei Millionen Menschen in Wien wohnen. Laut Prognosen der Statistik Austria wächst die Stadt bis dahin um jährlich 25.000 Personen. Die hohe Nachfrage nach Wohnungen wird daher auch weiterhin nicht abnehmen. Für Wohnungssuchende gibt es jedoch auch eine gute Nachricht... weiter




Das OGH-Urteil könnte dazu führen, dass Vermieter ihre Mieten deutlich senken müssen. - © apa/Fohringer

Mieten

OGH rüttelt am Lagezuschlag17

  • Oberster Gerichtshof schiebt "falscher Ermittlungsmethode" einen Riegel vor. Das könnte Zuschläge um 20 Prozent verringern.

Wien. (rös) Der Oberste Gerichtshof (OGH) klärte eine Grundsatzfrage zur Berechnung des (Richtwert-)Mietzinses: Künftig wird der Lagezuschlag anders zu ermitteln sein als bisher. Die Mietervereinigung begrüßte am Montag die OGH-Entscheidung und sieht damit das Ende der inflationär zunehmenden "überdurchschnittlichen Lagen" gekommen... weiter




Die Entscheidung fällt zwischen Schieder und Ludwig.  - © APAweb / Martin Hirsch

Häupl-Nachfolge

Ludwig oder Schieder?32

  • Die beiden Kandidaten für die Häupl-Nachfolge stehen fest, fünf Bewerber wurden nicht zugelassen.

Wien. Um die Nachfolge des scheidenden Bürgermeisters und Wiener SPÖ-Obmanns Michael Häupl werden - so wie erwartet - zwei Kandidaten rittern. Es sind dies Wohnbaustadtrat Michael Ludwig und der geschäftsführende SPÖ-Parlamentsklubchef Andreas Schieder. Das teilte die Partei am Montag nach der Sitzung der Wahlkommission mit... weiter




Die Anrainer im 1. Bezirk fürchten um ihre Parkplätze. - © APAweb / Herbert Neubauer

Anrainerparken

City-Bewohner fürchten um ihre Parkplätze9

  • Ab Montag können die Bürger des 1. Bezirkt abstimmen, ob Vassilakous Parkplatzöffnung umgesetzt wird.

Wien. Kommende Woche startet die Wiener Innere Stadt ihre angekündigte Bürgerbefragung zum Thema Anrainerparken. Konkret können die rund 15.000 Teilnahmeberechtigten mit Hauptwohnsitz im 1. Bezirk entscheiden, ob die reservierten Parkplätze tagsüber auch für Wirtschaftstreibende geöffnet oder die jetzige Regelung beibehalten werden soll... weiter




zurück zu Wien


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Akademikerball: Mehr Gewalt erwartet
  2. Vassilakou hält Studie zurück
  3. Für ein Leben nach dem Abbruch
  4. Zeig mir deine drei Farben, und ich sag dir, wer du bist
  5. Durchmischung - ein Traum?
Meistkommentiert
  1. Durchmischung - ein Traum?
  2. Vassilakou hält Studie zurück
  3. Häupl droht mit Verfassungsklage
  4. Häupl und Schieder mobilisieren gegen Regierungspläne
  5. Zerreißprobe

Werbung



Siemensgebäude

Der Investor und das Kreta-Viertel

In den tristen Betonbauten findet Zwischennutzung im großen Stil statt. - © Phillipp Hutter Wien. Am Rande von Kreta steht ein Zaun. Er soll nicht Flüchtlinge davon abhalten, Griechenland zu betreten. Er soll Wiener davon abhalten... weiter




Zwischennutzung

Die Hegemonie über die Zwischenwelt

Ein Gelände, zwei Welten: Auf der einen Seite ein geförderter Zwischennutzungs-Hub bei der Karl-Farkas-Gasse in Neu Marx . . . Wien. Es gibt Entwürfe, die in der Schublade verschwinden. Andere, die realisiert werden. Und dann gibt es jene Entwürfe... weiter





Werbung


Transition Base

Smartes Wagenvolk

Wohnraum muss nicht viel kosten: Der alte Zirkuswagen soll für kreative Zwecke genutzt werden. - © Puiu Wien. Über die Felder der im Nordosten Wiens liegenden Seestadt fegt ein eisiger Wind. Direkt neben der Satellitenstadt... weiter




Stadtentwicklung

Breitenseer Mauerfall

20161115Wien1 - © Driendl Architects Wien. Die Ziegelmauer ist wie ein Bollwerk. Auf einer Länge von einem halben Kilometer trennt sie den Stadtteil Breitensee vom übrigen Bezirk Penzing... weiter





Athen

Gründen gegen die Wirtschaftskrise

Athen. 42 Jahre nach dem Ende der Militärdiktatur ist Athen wieder auf dem Boden gelandet. Schlechte Jobchancen, zusammengekürzte Sozialleistungen und... weiter




Teheran

Irans Nerds

Über den Dächern Teherans eifern junge Männer und Frauen ihrem Idol Steve Jobs nach. - © Solmaz Khorsand Teheran. Lang und breit könnte Nasser Ghanemzadeh über sein Leid klagen. Darüber, wie quälend das Leben in einer Islamischen Republik ist... weiter





Innere Stadt

Noch kein Fort Knox

Älteste Kirche von Wien, die Ruprechtskirche, Schwedenplatz, Kohlmarkt, Dirndln auf der Kärntner Straße, Vivienne-Westwood-Shop in der Tuchlauben v.l.n.r. - © Ina Weber Wien. Ist man kein Anzugträger und wohnt dennoch im 1. Bezirk, kommt die Antwort auf die Frage nach dem Wohnort fast einem Geständnis gleich... weiter






Werbung