Auch kleine Listen wollen bei der Wien-Wahl 2015 das Rathaus oder einzelne Bezirksparlamente erobern. - © APAweb/Herbert Neubauer

Wien-Wahl 2015

Der lange Weg auf den Stimmzettel

  • Zahlreiche Kleinparteien und Initiativen buhlen derzeit um die 2950 Unterschriften, die für das Antreten auf Bezirks- und Landesebene bei der Wien-Wahl am 11. Oktober nötig sind.

Wien. Während die großen Parteien ihre Wahlkampfauftakte fixieren und ihren Strategien den letzten Schliff verleihen, geht es für die vielen kleinen Listen erst einmal darum, es überhaupt auf den Stimmzettel zu schaffen. Um die 2950 für das Antreten auf Bezirks- und Landesebene benötigten Unterschriften bemühen sich derzeit unterschiedlichste... weiter




Vorbild aller Seestädte: Die schwedische Öko-Stadt Hammarby. - © Flickr, Arild

Stadtentwicklung

Die Selbstversorger von Hammarby5

  • Die Stockholmer Seestadt gilt als Vorbild für die Seestädte dieser Welt - inklusiver Skipiste und nicht benutzbarem See.

Stockholm. Hammarby Sjöstad hat sich herausgeputzt. Die Sonne bricht durch die drei Tage alte Wolkendecke und beleuchtet die makellosen Häuserfronten. Auf dem gekräuselten Wasser schwingen die leuchtend roten Bojen hin und her. Trotzdem: Das Gefühl von Kälte wird man nicht los. Daran ist weniger das nordische Klima als die Ausstrahlung des... weiter




Ob in der Phorusgasse im 4. Bezirk, beim "Kinderradspaß" hinter dem Rathaus oder im 16. Bezirk (v.l.n.r.): Kinder nutzen den ihnen zur Verfügung gestellten Platz. - © Radlobby

Verkehrserziehung

Die Straße ist kein Spielplatz - sagt die FPÖ15

  • Das Projekt "Wiener Spiel!straße", Verkehrserziehung auf abgesperrten Fahrbahnabschnitten, stößt auf Widerstand.

Wien. Man könnte meinen es herrscht Dauerkampfzustand auf den Straßen Wiens, wenn man sich die Rhetorik rund um manche Veranstaltungen genauer ansieht: Es wird von "Aneignung von Straßen" und "Rückeroberung" gesprochen und auf der anderen Seite von "einem eher gefährlichen Unternehmen" und der "Vernichtung von Parkplätzen"... weiter




WZ-Montage/Apa/Roland Schagfer

Wien-Wahl

Die fünfte Kolonne54

  • Zuerst die Türken, dann die Rumänen und jetzt auch noch die Serben. Jeder will plötzlich mit einer eigenen Liste bei der Wien-Wahl kandidieren. Und die Öffentlichkeit schreit hysterisch auf. Eine Abrechnung.

Wien. Politikberater reiben sich in diesem Sommer die Hände. Endlich können sie ihren Schützlingen einen neuen Kniff präsentieren. Einen, der sie ganz sicher in die öffentliche Wahrnehmung katapultieren wird - ohne viel Anstrengung, ohne Versprechungen, ohne Geldmaschinerie im Hintergrund. Es reicht ein einfaches Statement... weiter




Berlin

Berlins langer Jammerblock1

  • Nur langsam wird die Retortensiedlung "Märkisches Viertel" ihr Image als gefährliches Ghetto los.

Berlin. "Hohe Häuser, dicke Luft, ein paar Bäume, Menschen auf Drogen, hier platzten Träume", rappte Sido in seinem Debütsong "Mein Block" vor etwa zehn Jahren. Wenn der Musiker von "seinem Block" spricht, meint er das Märkische Viertel in Berlin-Reinickendorf - auch "MV" oder wenig liebevoll "merkwürdiges Viertel" genannt... weiter




Turm in Favoriten: Egal ob der Investor das Bahnorama nun weiterverkaufen kann oder nicht - früher oder später wird es abgebaut, bestätigen die ÖBB und Wiener Wohnen wartet auf den freien Platz. - © Stanislav Jenis

Bahnorama

Wer will mich?3

  • Das Bahnorama in Favoriten, einst gut besuchte Aussichtsplattform der Baustelle Hauptbahnhof, sollte bereits im Mai abgebaut werden.

Wien. Noch immer thront er an der Ecke Sonnwendgasse/ Favoritenstraße, Anrainer und Passanten haben sich längst an seinen Anblick gewöhnt. Stumm überblickt der gigantische Holzturm den Wiener Hauptbahnhof, auch wenn seit Jahresbeginn niemand mehr die beiden Panoramalifte benutzt hat oder die 250 Stufen bis zur Aussichtsplattform hinaufgestiegen ist... weiter




Landstraßer Hauptstraße

Begegnungszone, die zweite5

  • Wiens Grüne planen eine verkehrsberuhigte Landstraßer Hauptstraße.

Wien. Etwa eine Woche vor der Schlusssteinlegung des Umbaus auf der Mariahilfer Straße beleben die Grünen ihr Kernthema Mobilität. Am Dienstag präsentierte die Partei ihre Pläne zur Verkehrsberuhigung auf der Landstraßer Hauptstraße. Demnach soll die Verkehrsader des dritten Bezirks zu einer Begegnungszone von der Invalidenstraße bis zur... weiter




Start-up

Super-Angel im Anflug

  • Wirtschaftsagentur Wien befragte Wiens Start-up-Landschaft und fand mehr privates Risikokapital als angenommen wurde.

Wien. Die Landkarte, wo Wien als nennenswerte Start-up-City eingezeichnet ist, gibt es nicht. Der häufig genannte Grund dafür, liegt im fehlenden privaten Risikokapital (garantiefreie Investition von Geldgebern, Anm.) für Jungunternehmer. Im Vergleich zu anderen Städten ist dieses in Wien sehr niedrig... weiter




30 Kilometer von Amsterdam entfernt: die Retortenstadt Almere. - © Katja van Driel

Stadtentwicklung

Hollands Versuchslabor6

  • In der Retortenstadt Almere hat man in den 70er Jahren versucht Wohlstand für die Massen zu kreieren. Heute beweist man in dem einst "hässlichsten Ort der Niederlande" Mut zum Chaos und lässt die Einwohner in Eigenregie ihre Stadt gestalten.

Amsterdam. Ein ganz normaler Morgen in Almere: Schwärme von Teenagern sind mit dem Fahrrad zur Schule unterwegs. Auf der Autobahn ins 30 Kilometer entfernte Amsterdam ist mal wieder Stau. Und während die Fensterputzer die Glasfassade des Kinos "Utopolis" auf Hochglanz polieren, joggt ein junger Vater mit Kinderwagen an der Seepromenade entlang... weiter




Neubaugasse (l.o. und u.), Museumsquartier (m.), Spittelberg (r.). - © Ina Weber

Neubau

Grüner-Smoothie-Bezirk16

  • Bio, Fairtrade, Vegan-Manie, Start-ups an jeder Ecke - für so manchen wird’s im Bobo-Bezirk Neubau anstrengend.

Wien. Sie haben einen akademischen Bildungsabschluss, bekommen spät Kinder, wenn überhaupt, haben hohe Ansprüche an ihre Gesundheit, am besten alternativ, zahlen offiziell zehn Euro Miete pro Quadratmeter, inoffiziell weit mehr, suchen 45 Minuten einen Parkplatz, um schließlich auf Carsharing umzusteigen. Die Neubauer... weiter




Manche der Frauen seien von dem Angeklagten mit hinter Gittern verbotenen Energydrinks "belohnt" worden, sagt eine Zeugin. apa/Fohringer

Vergewaltigung

"Mach dich locker"4

  • Justizwachebeamter der Justizanstalt Josefstadt soll Häftlinge sexuell bedrängt und vergewaltigt haben.

Wien. Ohne das erwartete Urteil ist am Mittwoch am Landesgericht das Verfahren gegen einen Justizwachebeamten der Justizanstalt (JA) Josefstadt beendet worden. Dieser - er sieht sich selbst als Opfer - soll unter Ausnützung seiner Position zwei weibliche Häftlinge sexuell bedrängt und eine der beiden im Gefängnis zweimal vergewaltigt haben... weiter




"Täter Oliver ist gleichzeitig Opfer des IS", sagt dessen Anwalt Wolfgang Blaschitz. - © Apa/Pfarrhofer

IS-Prozess

"Keine Vorstellung von Krieg"11

  • Urteil im Prozess gegen österreichischen IS-Heimkehrer am Mittwoch erwartet.

Wien. Ein mittlerweile 17-jähriger Bursche ist am Montag vor dem Wiener Strafgericht gestanden, weil er in Syrien für die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) gekämpft haben soll. Im März war der nun angeblich geläuterte Islamist nach Österreich zurückgekehrt. Der Lehrling bekannte sich vor Richterin Alexandra Skrdla teilweise schuldig... weiter




zurück zu Wien


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Burschen müssen draußen bleiben
  2. Das verlorene Paradies der Proleten
  3. Die Schwarzfahrer werden weniger
  4. Die Sprache der Hoffnung
  5. Der lange Weg auf den Stimmzettel
Meistkommentiert
  1. Begegnungszone, die zweite
  2. Die Straße ist kein Spielplatz - sagt die FPÖ
  3. Wohin mit den Pendlern?
  4. "Kein rassistischer Mob"
  5. Das verlorene Paradies der Proleten

Werbung



Wien-Wahl 2015

Der lange Weg auf den Stimmzettel

20150804Rathaus - © APAweb/Herbert Neubauer Wien. Während die großen Parteien ihre Wahlkampfauftakte fixieren und ihren Strategien den letzten Schliff verleihen... weiter




Wien-Wahl

Die fünfte Kolonne

WZ-Montage/Apa/Roland Schagfer Wien. Politikberater reiben sich in diesem Sommer die Hände. Endlich können sie ihren Schützlingen einen neuen Kniff präsentieren... weiter






Werbung


Neubau

Grüner-Smoothie-Bezirk

Neubaugasse (l.o. und u.), Museumsquartier (m.), Spittelberg (r.). - © Ina Weber Wien. Sie haben einen akademischen Bildungsabschluss, bekommen spät Kinder, wenn überhaupt, haben hohe Ansprüche an ihre Gesundheit... weiter




Floridsdorf

Transdanubische Bauwut

 - © Luiza Puiu Wien. "Es muss etwas passieren", sagt Emmerich Pal. Der Polier steht auf einer Baustelle in der Leopold-Ferstl-Gasse und blinzelt in den Himmel... weiter





Standortentwicklung

Marx wachküssen

20150703marx - © APAweb/Herbert Neubauer Wien. Das Areal des ehemaligen Schlachthofs liegt zentrumsnah im Bezirk Landstraße. Es hat eine hochrangige Verkehrsanbindung durch die... weiter




Biotreibstoffe

Mit der Kraft des Kots

Getankt wird der Traktor mit Biogas, das Kleinbauern mit 15 Kühen selbst erzeugen können. - © Spirit Design Wien. Das kompakte Gefährt sieht aus wie eine Mischung aus einem Mondfahrzeug und einem Golfcart. Ch4pa lautet sein kryptischer Name... weiter





Werbung