Wien sagt der Alkoholsucht den Kampf an. - © APAweb/ dpa/Karl-Josef Hildenbrand

Alkoholismus

Projekt Alkohol

  • Im Kampf gegen die Alkoholsucht geht Wien neue Wege, macht sich aber keine Illusionen.

Wien. Wien sagt der Alkoholsucht den Kampf an. Zumindest wenn es nach Gesundheitsstadträtin Sonja Wehsely geht: "Wienweit gibt es zwischen 35.000 und 75.000 alkoholkranke Menschen - Handlungsbedarf war dringend notwendig." Gemeinsam mit Vertretern der Pensionsversicherungsanstalt (PVA), der Wiener Gebietskrankenkasse (WGKK) und der Sucht- und... weiter




Als Haus- und Hofarchitekt sieht sich Albert Wimmer nicht. - © Luiza Puiu

Stadtentwicklung

"Das Bild der heilen Familie ist veraltet"8

  • Architekt Albert Wimmer erklärt im Interview, warum er sich nicht als neuen Otto Wagner wahrnimmt.

Alpbach. Wer sich die Liste seiner Projekte ansieht, könnte meinen, Albert Wimmer ist der Haus- und Hofarchitekt der Stadt Wien. Im Gespräch mit der "Wiener Zeitung" spricht der 67-Jährige über Investoren, plötzliche Kostenexplosionen und die Rolle des Architekten in einer kontinuierlich wachsenden Stadt... weiter




Sonntagsöffnung

Schlagabtausch zur Sonntagsöffnung

  • SP-Wirtschaftsverband lehnt nach Umfrage Ausweitung der Öffnungszeiten ab.

Wien. Die nächste Runde in der Debatte um die Sonntagsöffnung ist eingeläutet: Am Freitag hat der Sozialdemokratische Wirtschaftsverband (SWV) bekräftigt, dass er eine Aufsperr-Erlaubnis ablehnt - und eine entsprechende Umfrage vorgestellt. An dieser haben insgesamt 639 Personen aus dem Wiener Handel teilgenommen... weiter




Demografie

Wien wird jünger und älter14

  • Während Hietzing schrumpft, wächst die Donaustadt rasant - eine Bevölkerungsprognose bis zum Jahr 2044.

Wien. "Wir brauchen die Mittel", sagte Vizebürgermeisterin Renate Brauner am Mittwoch im Rahmen einer Pressekonferenz. "Wir brauchen Geld für sinnvolle Investitionen." Konkret fordert die Finanz-Stadträtin einmal mehr, "die Fesseln des Euro-Stabilitätspakts zu lockern". Dieser sieht vor, die Verschuldung der Staatshaushalte zu begrenzen... weiter




Mehr Kapazität für Wien: Die arabische Fluggesellschaft Qatar Airways wird ab September ihre tägliche Verbindung Wien-Doha mit dem Großraumjet Boeing 787 Dreamliner bedienen. Die Kapazität auf der Strecke steigt damit im Vergleich zum derzeit eingesetzten Airbus A320 um 92 Prozent pro Woche, so Günter Saurwein, für Österreich und Deutschland zuständiger Qatar-Manager. - © HighLevel/Rex Features/picturedesk.com

Wirtschaft in Wien

Wiens bester Juli3

  • Vor allem aus den USA, Italien und Spanien kamen mehr Gäste - und in den Golfstaaten ist Wien derzeit gefragter als London.

Wien. In Wien sind im heurigen Juli 1,279.000 Gästenächtigungen registriert worden - das bedeutet einen Zuwachs von 7,4 Prozent gegenüber dem Juli 2013, auch der bisherige Juli-Rekord aus dem Jahr 2012 wurde übertroffen. Vor allem zweistellige Zuwachsraten bei den Gästen aus den USA, aus Italien und Spanien sowie aus Österreich sorgten für den... weiter




Wiener Wirtschaftsbund

Die Sonntagsöffnung durch die Hintertür

  • Mit Tourismuszonen soll in Wien auch am Sonntag dem Einkaufen gefrönt werden dürfen.

Wien. Für die einen ist sie die ökonomische Utopie, für die anderen die absolute Kapitulation vor dem freien Markt: die Sonntagsöffnungszeit. Seitdem bekannt wurde, dass der Song Contest nächstes Jahr in der Wiener Stadthalle ausgetragen wird, ist die Debatte um die Sonntagsöffnungszeiten wieder neu entbrannt... weiter




Krankenhaus Nord

Höchstens eine Milliarde5

  • Das Krankenhaus Nord soll knapp eine Milliarde Euro kosten. Im teuersten Fall, sagt der Krankenanstaltenverbund. Woher das Geld kommen soll, könne man hingegen nicht sagen.

Wien. Zuversichtlich zeigte man sich in Floridsdorf bei der Baustellenbesichtigung im zukünftigen Krankenhaus Nord. Dabei sorgte das künftige Großspital des städtischen Krankenanstaltenverbundes (KAV) von Anfang an für heftige Diskussionen. Von Ungereimtheiten bei der Projektvergabe, von Fehlplanungen bei der Statik und von einer Kostenexplosion... weiter




Noch immer wohnt eine Familie im ehemals besetzten Haus in der Mühlfeldgasse 12. - © APAweb / Georg Hochmuth

Pizzeria Anarchia

Stadt hilft Mietern bei rechtlichen Schritten2

  • Mietzinsminderung wird geltend gemacht.

Wien. Eine Familie, die noch in dem Wiener Haus wohnt, in dem die inzwischen geräumte "Pizzeria Anarchia" untergebracht war, wird von der Stadt bei rechtlichen Schritten unterstützt. Ein Sprecher von Wohnbaustadtrat Michael Ludwig (SPÖ) hat am Mittwoch entsprechende Medienberichte bestätigt. Durchgesetzt wurden auch "notstandspolizeiliche"... weiter




zurück zu Wien




Marlies Schild beendet ihre aktive Laufbahn.

Bundespräsident Heinz Fischer (links) mit Bundeskanzler Werner Faymann (Mitte) und Vizekanzler Reinhold Mitterlehner bei der Angelobung der neuen Regierungsmitglieder. 1.9.2014: Ein Bub vom Stamm der Musqueam im Norden von Vancouver, Kanada.

Die Ausstellung 'Transmutaciones', in Guayaquil, Ecuador zeigt unter anderem ein Teeservice von Alexandra Cedeno aus menschlicher Plazenta angefertigt. Link: <a href="http://www.museodeguayaquil.com/  " target="_blank"> Museo de Guayaquil </a> Alejandro Gonzalez Inarritu.