- © Andreas Riedmann

Elektromobilität

250 E-Taxis für Wien7

  • Mit bis zu 8000 Euro Förderung pro Fahrzeug und weiteren Unterstützungen wollen Wiener Stadtwerke E-Taxis in Wien salonfähig machen.

Wien. Die Wiener Stadtwerke starten eines der - laut Angaben des Unternehmens - größten E-Taxi-Projekte weltweit. Zunächst sollen ab dem Jahr 2016 bis zu 120 elektrisch betriebene Autos unterwegs sein. Nach einer Evaluierung könnte die Zahl im darauffolgenden Jahr auf 250 wachsen, wie es am Donnerstag in einer Pressekonferenz hieß... weiter




 - © ÖBB

Baustelle

Bahnhof Penzing wird generalsaniert

  • Schnellbahnlinie S 45 von 6. Juli (8 Uhr) bis 4. September (16 Uhr) kurzgeführt zwischen Ottakring und Handelskai.

Wien. Der Bahnhof Penzing wird von 1. Juni 2015 bis 31. Mai 2016 modernisiert. Durch Umbaumaßnahmen fällt die Schnellbahnlinie S 45 von 6. Juli bis 4. September zwischen Hütteldorf und Ottakring aus, im restlichen Abschnitt Ottakring - Handelskai gibt es keine Auswirkungen. Auch die S 50 fährt zwischen Hütteldorf und Wien Westbahnhof nur... weiter




WienMobil-Karte

Mobilitätskarte um Carsharing erweitert

Wien. (vasa) Die WienMobil-Karte hat ihr Angebot mit dem Carsharing-Anbieter DriveNow am Montag erweitert. Damit benötigen WienMobil-Karteninhaber ab sofort keine separate DriveNow Kundenkarte mehr. Allerdings muss die Karte an einer der Wiener DriveNow-Registrierstationen freigeschaltet werden. Als Anreiz gibt es 40 Freiminuten... weiter




Stanislav Jenis

Begegnungszone

Plötzlich Begegnungszone8

  • Anrainer erfuhren erst nach Beschluss im Bezirksparlament über Umbau der Wehrgasse. Vassilakou nicht informiert.

Wien. Heimlich, still und leise - so scheint es - wurde im Bezirksparlament Margareten der Umbau der Wehrgasse zwischen Margaretenstraße und Schönbrunner Straße zu einer Begegnungszone beschlossen. Die Anrainer erfuhren davon erst per sogenannter Anrainerinformation und selbst im Büro der Vizebürgermeisterin und Verkehrsstadträtin Maria Vassilakou ... weiter




Eine Frau mit Kind geht auf einem Zebrastreifen im 19. Wiener Gemeindebezirk. - © APAweb / Herbert Pfarrhofer

Fußgänger

Gehen als urbaner Trend11

  • Rückbesinnung auf das Gehen als gesunde, praktische und umweltverträgliche Bewegungsart liegt weltweit im Trend. In Wien widmet sich der Ideenwettbewerb "Walking Visionaries Award" dem Thema. Dazu gibt es einen eigenen Stadtplan.

Wien. Der junge Mann mit der Lucha-Libre-Maske und dem Zebrastreifen-Umhang bewacht eine Kreuzung am Paseo de la Reforma, einem stark befahrenen Boulevard in Mexico City. Soeben ist wieder ein Autofahrer nicht bei der Haltelinie stehen geblieben und so weit in den Kreuzungsbereich gefahren, bis er den Zebrastreifen blockiert hat... weiter




Das Parkpickerl soll schrittweise durch einen Park-Chip ersetzt werden. - © APAweb/Helmut Fohringer

Parken in Wien

Wien testet ab Herbst "Parkpickerl" mit Chip3

  • Pilotversuch im 4. und 5. Bezirk - Rathaus betont: Keine Daten gespeichert.

Wien. Die Abstellerlaubnis für Anrainer in Wien - das sogenannte Parkpickerl - soll durch eine elektronische Variante ersetzt werden. Konkret ist die Verwendung eines Chips geplant, der bei Verlängerung nicht getauscht werden muss. Ein neuerliches Aufkleben eines Pickerls ist somit nicht mehr nötig. Der entsprechende Pilotversuch startet im Herbst... weiter





Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Die Sandler vom Wienerberg
  2. Steinerne Geburt in der Donaumetropole
  3. Das Dorf in der Stadt
  4. Ampelpärchen stehen auf T-Shirts
  5. Votum über möglichen Streik hat begonnen
Meistkommentiert
  1. Ampelmännchen künftig zu zweit
  2. Ampelpärchen stehen auf T-Shirts
  3. Porsche Holding investiert 50 Millionen Euro in Liesing
  4. Stadt Wien rüstet sich gegen Uber, Airbnb und Co.
  5. Die Aids-Apotheke

Werbung



Rad

Embacher Collection

Versteigerung von Vintage-Rädern brachte 473.000 Euro

Wien. Eine Versteigerung von rund 200 Vintage-Fahrrädern hat am Dienstagabend im Auktionshaus Dorotheum knapp 473.000 Euro eingebracht... weiter




sammlung embacher

Sammlung Embacher: Zum letzten Mal vereint

 - © Matthias Bernold Die letzte Gelegenheit, die Fahrrad-Sammlung des Wiener Architekten Michael Embacher zu sehen, gibt es dieser Tage im Wiener Dorotheum... weiter





Werbung