Barrierefreiheit

Festgefahren16

  • Wien ist von der gesetzlichen flächendeckenden Barrierefreiheit von Geschäften weit entfernt.

Wien. "Schauen’S, ich möchte Ihnen was zeigen, dann glauben’S das erst." Kurz nach 15 Uhr an der Landstraßer Hauptstraße geht es mit Schwung über die Gehsteigkante - kein Problem für den Elektrorollstuhl, der leer rund 185 Kilogramm wiegt und per Joystick gesteuert wird. Die fünf Zentimeter sind für Günther Kadlec im Rahmen des... weiter




Seit 2006 ist die Burg Greifenstein nicht mehr öffentlich zugänglich. Der Zustand ist aber "erstaunlich gut", meint der neue Burgherr Ernst Strobl. - © Hendrich Real Estate

Ausflugsziel

Das Wiedererwachen eines Juwels7

  • Die mittelalterliche Burg Greifenstein bei Wien hat einen neuen Besitzer. Der Logistikunternehmer Ernst Strobl will sie auch bald wieder öffentlich nutzbar machen – zumindest teilweise.

Es war Liebe auf den ersten Blick. Und eine Bauchentscheidung, wie Ernst Strobl sagt. 2,5 Millionen Euro hat der Logistikunternehmer am 21. Juni für die fast 1000 Jahre alte Burg Greifenstein nordwestlich von Wien hingeblättert. "Ich kann es mir leisten. Ich habe lange genug Industrieobjekte zu neuem Leben erweckt... weiter




Chorgesänge wie hier in der Pfarre Altsimmering gehören bei der Langen Nacht der Kirchen zu den traditionellen Programmpunkten. - © Pfarre Hasenleiten im 11. Bezirk

Religion

Luther und der Shitstorm1

  • Die 13. Ausgabe der Langen Nacht der Kirchen steht im Zeichen der Reformationsbewegung.

Wien. Heute, Freitag, Abend öffnen Wiens Gotteshäuser im Rahmen der Langen Nacht der Kirchen zum 13. Mal von 18 Uhr bis 1 Uhr nachts ihre Tore. Von den 3000 bundesweiten Veranstaltungen finden allein 1000 in Wien statt, die von knapp 170 Pfarren ausgerichtet werden. Die heurige Ausgabe steht ganz im Zeichen der Reformationsbewegung... weiter




Täglich gibt es in Wien Verspätungen, Störungen und Ausfälle bei der Schnellbahn in Wien. - © Jasmin Ziegler

Nahverkehr

Anhaltendes Chaos45

  • Hunderte Ausfälle und Störungen bei der Wiener Schnellbahn sorgen bei den Fahrgästen für Unmut.

Wien. "Vorsicht Bahnsteig 2, S-Bahn nach Wien-Mitte, Planabfahrt 8.30 Uhr, fällt heute aus. Grund dafür ist ein defekter Zug. Wir bitten um Ihr Verständnis", ertönt die digitale Stimme von Chris Lohner aus dem Lautsprecher. Dieser Tage ist sie im permanenten Dauereinsatz. Denn an allen Wiener Großbahnhöfen gilt es Ausfälle, Störungen... weiter




Ein Drittel des "Essens auf Rädern" aus  dem Samariterbund kommt mit dem Lastenrad. Dafür genug radelndes Personal zu finden ist die größte Herausforderung.  - © Stanislav Jenis

Lastenrad

"Die Zeitersparnis ist unschlagbar"25

  • Der Samariterbund liefert "Essen auf Rädern" via Lastenrad aus. Nach einem Jahr ist das Fazit durchwegs positiv.

Wien. Radeln bei Kälte geht ja noch, aber im Regen? Die meisten Radfahrer steigen bei Schnee und Regen auf öffentliche Verkehrsmittel um. Für die acht Mitarbeiter, die für den Samariterbund mit dem Lastenrad Essen ausliefern, gibt es kein "heute nicht". Um acht Uhr morgens ist Treffpunkt, egal bei welchem Wetter... weiter




Wien

35.000 Frauen laufen5

  • Rekord zum Jubiläum des Frauenlaufs am Sonntag.

Wien. 35.140 Frauen nehmen am Sonntag am 30. Österreichischen Frauenlauf im Prater teil. Das ist ein neuer Teilnehmerrekord. Neben Hobbyathletinnen sind auch 11 internationale und 28 heimische Spitzenläuferinnen am Start. Frauen aus 90 Nationen im Alter von 6 bis 87 Jahren nehmen die Lauf- und Nordic-Walking-Bewerbe über 5 und 10 Kilometer in... weiter




Die Schnellstraße S1 soll durch den Nationalpark Donau-Auen durchführen. - © Lammerhuber / MA 49

Lobautunnel

Festgefahren24

  • Zahlreiche Mängel beim geplanten Lobautunnel sieht die Umweltorganisation Virus.

Wien. Die Umweltorganisation Virus sieht im Zusammenhang mit dem geplanten Lobautunnel weiterhin zahlreiche Mängel. Derzeit liegt das Megaprojekt zwecks Bewilligung beim Bundesverwaltungsgericht (BVwG). Nicht nur, dass der Betreiber Asfinag noch eine Reihe anderer Genehmigungen benötige - die Aktivisten fürchten auch um ein tief liegendes... weiter




Mehr Verkehr in der Region bringt der Bau der Lobau-Schnellstraße, prognostiziert die Schnellstraßenholding Asfinag. - © Ken Ilio/Getty ImagesFragen + Antworten

Lobautunnel

Wiens Verkehrsmagnet174

  • Der Ausbau des Schnellstraßennetzes im Nordosten Wiens, zu dem der Lobautunnel und eine weitere Donauquerung gehören, ist zum Politikum geworden.

Wien. In Österreich wird eine 19 Kilometer lange Schnellstraße geplant. Klingt wenig aufregend. Wer sollte etwas dagegen haben? Seit Jahrzehnten baut die Republik schließlich hochrangige Verkehrswege für Pkw und Lkw und errichtete so eines der dichtesten Schnellstraßennetze Europas. Auch wenn hin- und wieder eine Bürgerinitiative Widerstand... weiter




Asfinag

Lkw-Verkehr steigt im Großraum Wien um drei Prozent3

Wien. 907 Millionen Euro wurden im Vorjahr von der staatlichen Autobahnholding Asfinag in den Streckenausbau und die Erhaltung von Autobahnen und Schnellstraßen investiert. Bis 2022 will die Asfinag weitere 7,8 Milliarden Euro in Streckenausbauten investieren, trotz eines Schuldenstandes von 11,6 Milliarden Euro... weiter




U-Bahn

Das grüne Problemkind7

  • Die Störungen bei der U4 häufen sich in jüngster Zeit wieder. Die U-Bahn-Passagiere brauchen weiterhin viel Geduld und Zeit.

Wien. "Sehr geehrte Fahrgäste! Die U-Bahn-Linie U4 kann derzeit in beiden Fahrtrichtungen nur in unregelmäßigen Abständen fahren. Wir sind bemüht, die planmäßigen Intervalle rasch wiederherzustellen, und bitten um Ihr Verständnis." An diesen Satz mussten sich die täglichen Benutzer einer der meistfrequentierten Wiener Linien in den vergangenen... weiter





Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. 3,5 Milliarden Euro für Infrastruktur
  2. Ein Dorf in der Stadt
  3. Mit Funkgerät und Pfefferspray
  4. Die neue alte Wienwert
  5. Doch nicht so privat
Meistkommentiert
  1. Festgefahren
  2. Stadt des Wassers
  3. Ein Königreich für ein Ziesel
  4. 3,5 Milliarden Euro für Infrastruktur
  5. MA11 prüft Schritte gegen Aslan

Werbung



Rad

Silvia Nossek

"Abstimmung war unverantwortlich"

Silvia Nossek: "Die Urabstimmung hat sowohl die Koalition als auch Maria Vassilakou geschwächt." - © apa Wien. Silvia Nossek leitet eine von drei grünen Bezirksvorstehungen in Wien. Im Interview mit der "Wiener Zeitung" spricht die Währinger Bezirkschefin... weiter




Radfahren im Winter

Das A und O für Winterradler

Überzeugte Radler kennen keine Winterpause. Aus vielerlei Hinsicht ist das Fahrrad auch im Winter das ideale Verkehrsmittel: Die Bewegung regt den... weiter






Werbung